Die Norm der AMH bei Frauen: Ursachen für Zunahme und Abnahme, Behandlung

Die Merkmale des weiblichen Körpers hängen vollständig von speziellen Substanzen ab, die die gesamte Arbeit der Organe und Systeme steuern. Gesundheit, Aussehen, Charakter und Fortpflanzungsfähigkeit hängen davon ab, wie korrekt die Hormonproduktion erfolgt. Hormontests sind eine sehr indikative Untersuchungsmethode. Wenn eine Frau von einem Baby träumt und keine Schwangerschaft stattfindet, müssen Sie zunächst feststellen, ob sie einen hormonellen Hintergrund hat. Die Eierstöcke produzieren eine Substanz wie das Anti-Müller-Hormon. Nichteinhaltung kann Unfruchtbarkeit oder weibliche Krankheiten verursachen..

AMG funktioniert im Körper einer Frau

Anti-Müller-Hormon (AMH) ist eine Substanz, die von den Eierstockzellen produziert wird und die Bildung reifer Eier reguliert. Es wird produziert und spielt eine Rolle im männlichen Körper, aber bei Männern ist sein Niveau viel niedriger..

Der deutsche Wissenschaftler Müller stellte fest, dass die Entwicklung der Organe einer Frau und eines Mannes zu Beginn des Embryonalwachstums nach einem allgemeinen Typ verläuft. Die Embryonen beider Geschlechter haben einen speziellen Schlauch (Muller Ductus). Bei Jungen löst es sich bereits in der 9. bis 10. Entwicklungswoche unter dem Einfluss einer Substanz auf, die als Anti-Müller-Hormon bezeichnet wird. Anschließend bildet es sich in kleinen Mengen in den Hoden weiter.

Bei Mädchen werden der Uterus und ein Teil der Vagina aus dem Muller-Gang gebildet. Embryonale Follikelzellen ab der 32. Entwicklungswoche beginnen, dieses Hormon zu produzieren. Bei einem kleinen Mädchen bleibt sein Niveau niedrig. Mit Beginn der Pubertät beginnt er eine spürbare Rolle im Körper zu spielen, wenn der AMH-Spiegel deutlich ansteigt. Diese Substanz wird aktiv in den Eierstöcken produziert. Die Produktion stoppt und der Spiegel nimmt mit Beginn der Wechseljahre ab, wenn keine Eier vorhanden sind.

Durch das Vorhandensein dieser Substanz sind Follikelwachstum und Eireifung gewährleistet. AMH stimuliert die Produktion von Östrogen unter dem Einfluss der Follikel-stimulierenden Hormon-Hypophyse.

Ein Merkmal des Anti-Müller-Hormons ist, dass es unabhängig von FSH produziert wird und nicht an der Regulation des Menstruationszyklus beteiligt ist. Seine Produktion wird nicht durch äußere Faktoren (Lebensstil, Ernährung, hormonelle Medikamente) beeinflusst. Wenn er zum Zeitpunkt der Pubertät die Norm nicht erreicht, droht Unfruchtbarkeit. Die Hormonproduktion wird durch Veränderungen im Körper während der Schwangerschaft und nach der Geburt nicht beeinflusst..

Ihre Indikatoren hängen nur vom Bestand an Eiern in den Eierstöcken ab. Daher kann man durch Ändern des AMG-Niveaus beurteilen, wie sie während des gesamten Lebens ausgegeben werden.

Warum wird der AMG-Wert gemessen?

Anhand des Gehalts an Anti-Müller-Hormon können Sie Folgendes bestimmen:

  • Wie real ist die Fähigkeit, Kinder zu gebären?
  • Empfängnischancen natürlich;
  • die Durchführbarkeit der künstlichen Befruchtung (IVF);
  • Beginn der Wechseljahre ca. 4 Jahre vor Beginn der Auslöschung der Fortpflanzungsfunktion.

Empfehlung: Ärzte empfehlen nulliparen Frauen, beginnend mit dem Auftreten der ersten Menstruation, den AMH-Gehalt zu überwachen, indem sie regelmäßig Blut für eine spezielle Analyse spenden. Die Abnahme gesunder Eierstöcke ist irreversibel und kann zu Unfruchtbarkeit führen. Daher wird empfohlen, die Eier zu extrahieren und einzufrieren, während der Gehalt an Anti-Müller-Hormon bei der Frau normal ist (es reicht für die Reifung des Eies aus) und der Spiegel nicht noch weiter gesunken ist.

Video: AMH-Spiegel, Behandlung von Fortpflanzungsstörungen

Wie sich die AMG-Werte in verschiedenen Lebensphasen ändern

Der normale Wert des Hormonspiegels für jede Frau hängt individuell davon ab, welche Art ihrer Eizufuhr ursprünglich gelegt wurde. Daher kommt es vor, dass sie im Alter von 45 Jahren immer noch gebärfähig ist, während der 25-jährige Follikelbestand zu Ende geht und die Wahrscheinlichkeit einer Empfängnis viel geringer ist als die eines Erwachsenen.

Das Muster der Änderungen im Inhalt von AMG ist wie folgt:

  • Mit 12 bis 14 Jahren, wenn die Pubertät beginnt, beginnt der Hormonspiegel zu steigen.
  • mit 20-30 Jahren erreicht das Niveau ein Maximum;
  • nach 30 Jahren und vor den Wechseljahren nimmt sie allmählich ab;
  • In den Wechseljahren sinkt der Spiegel auf Null, wenn die Menstruation vollständig verschwindet, da die Eierstöcke nicht mehr funktionieren.

Durchschnittlicher normaler Hormonspiegel in verschiedenen Altersstufen (Tabelle)

Alter

AMG-Gehalt, ng / ml Blut

Anti-Müller-Hormon

Das Anti-Müller-Hormon sorgt für eine Differenzierung des Geschlechts im Embryo und ist auch an der Spermatogenese und Follikelreifung beteiligt. Es dient als Indikator für die Funktion der Geschlechtsdrüsen und wird verwendet, um die Ursache für die Verletzung der Geschlechtsdifferenzierung, der männlichen und weiblichen Unfruchtbarkeit sowie bei der Diagnose einiger Tumoren herauszufinden.

AMG, Müller-Hemmstoff.

Synonyme Englisch

Anti-Müllerian-Hormon, AMH, Müllerian-Hemmfaktor, MIF, Müllerian-Hemmungshormon, MIH, Müllerian-Hemmstoff, MIS.

Ng / ml (Nanogramm pro Milliliter).

Welches Biomaterial kann für die Forschung verwendet werden??

Wie bereite ich mich auf das Studium vor??

  • 12 Stunden vor dem Studium nicht essen.
  • Schließen Sie die Aufnahme von Östrogen und Androgen innerhalb von 48 Stunden vor der Studie aus.
  • Vor der Analyse 30 Minuten lang nicht rauchen.

Studienübersicht

Anti-Müller-Hormon (AMH) wird normalerweise nur von testikulären Sertoli-Zellen (sowohl während der Embryonalentwicklung als auch nach der Geburt) und körnigen Ovarialzellen (nur nach der Geburt) synthetisiert. Es erhielt seinen Namen aufgrund der einzigartigen Eigenschaft, die Entwicklung weiblicher Genitalstrukturen aus dem Keim, dem sogenannten Müller-Kanal, zu hemmen. Obwohl das Geschlecht des Babys zum Zeitpunkt der Empfängnis bis zur 6. Schwangerschaftswoche bestimmt ist, hat der Fötus undifferenzierte sexuelle Gonaden und die Grundlagen der inneren Fortpflanzungsstrukturen beider Geschlechter: des Ductus mesonephriticus (Wolfov) und des Ductus paramesonephriticus (Mueller). Der Fötus entwickelt sich zunächst nach weiblichem Typ. Gleichzeitig stimuliert der Mueller-Gang die Entwicklung des Uterus, der Eileiter und des oberen Teils der Vagina, und die Wolf-Ductus-Zellen werden zerstört. Umgekehrt wird der Mueller-Gang in Gegenwart von Unterdrückungsfaktoren zerstört, und Wolfov führt zu Nebenhoden, Vas deferens und Samenbläschen - die Entwicklung des Fortpflanzungssystems erfolgt also nach männlichem Typ. Einer dieser Faktoren infolge der anatomischen Gestaltung des männlichen Geschlechts des Kindes ist das Anti-Müller-Hormon. Es wird von Sertoli-Zellen des Hodens etwa ab der 7. Woche der Embryonalentwicklung produziert. Seine Hauptfunktion besteht darin, die Bildung weiblicher Genitalstrukturen aus dem Muller-Gang zu unterdrücken. Wenn Mutationen im Anti-Muller-Hormon-Gen oder Mutationen in seinem Rezeptor-Gen im männlichen genetisch männlichen Fötus auftreten, setzt sich die Entwicklung des Muller-Ductus fort und zusammen mit den inneren männlichen Fortpflanzungsstrukturen werden weibliche Fortpflanzungsstrukturen (Uterus, Eileiter oder Gebärmutterhals) gebildet. Gleichzeitig hat das Kind normalerweise Hoden, innere männliche Genitalstrukturen (Hodenanhang, Vas deferens und Samenbläschen) und äußere männliche Geschlechtsorgane entwickelt. Das Geschlecht bei der Geburt wird als männlich definiert und es ist nicht möglich, eine Entwicklungsanomalie zu vermuten.

Eine weitere wichtige Funktion von AMH besteht darin, die Hoden vom Bauch in den Hodensack abzusenken. Bei AMG-Abweichung ist die Absenkung der Hoden beeinträchtigt. Eine verzögerte Hodensenkung (Kryptorchismus) ist die häufigste Pathologie des Urogenitalsystems bei Jungen und tritt bei 30% der Frühgeborenen und 5% der Vollzeitkinder auf. In der Regel erfolgt die Senkung der Hoden im 3. Lebensmonat noch spontan. Wenn dies nicht innerhalb von 6 Monaten geschieht, wird eine Operation durchgeführt, um die Hoden aus der Höhle des Bauches oder des Leistenkanals in den Hodensack zu bewegen (Orchidopexie). Die meisten Patienten mit einem Mangel oder einer Unempfindlichkeit gegenüber AMH haben Kryptorchismus, daher wird ihnen eine solche Operation verschrieben. Während der Orchidopexie werden häufig zusätzliche innere weibliche Fortpflanzungsstrukturen entdeckt und ein anhaltendes Müller-Ductus-Syndrom vorgeschlagen. Zusätzlich zu anatomischen Defekten, die die Wahrscheinlichkeit eines Leistenbruchs bei Kindern erhöhen, ist dieses Syndrom mit Unfruchtbarkeit verbunden.

Ärzte, die einen Jungen mit Kryptorchismus beobachten, haben gewisse Schwierigkeiten. Eine solche Pathologie kann sowohl unter Verletzung des Abstiegs der Hoden als auch in deren Abwesenheit auftreten. Diese Abweichungen haben eine völlig andere Prognose und Behandlung, daher ist ihre korrekte Differentialdiagnose erforderlich. Ultraschall kann in nur 70-80% der Fälle Hodengewebe in der Bauch- oder Leistenhöhle nachweisen, während AMH ein spezifischer (98%) und empfindlicher (91%) Indikator für das Vorhandensein von Hodengewebe ist. Ein positiver AMG-Test bei einem Jungen zeigt eine Verletzung der Senkung der Hoden an, die durch eine Operation korrigiert werden kann. Das Fehlen von AMH ermöglicht die Diagnose einer Anarchie (angeborenes bilaterales Fehlen der Hoden), bei der die Operation nicht angezeigt ist. In dieser Hinsicht kann die Messung von AMG zur Differentialdiagnose von Kryptorchismus verwendet werden.

Die Konzentration von AMH variiert im Laufe des Lebens erheblich. Der AMH-Spiegel bei einem Jungen ist bei der Geburt niedrig, steigt jedoch um 6 Monate signifikant an. In der Kindheit und Jugend nimmt die AMH allmählich ab und erreicht im Erwachsenenalter die niedrigsten Werte. Im Gegensatz zu neugeborenen Jungen ist der AMH-Spiegel bei weiblichen Säuglingen normalerweise sehr niedrig (nicht bestimmt) und bleibt dies auch in der Kindheit und Jugend. Während der Pubertät bei Mädchen steigt sie leicht an und im Erwachsenenalter entspricht sie der bei erwachsenen Männern. AMH-Spiegel nach den Wechseljahren werden normalerweise nicht bestimmt. Daher sind die AMH-Konzentrationen bei Jungen und Mädchen während der Zeit des Neugeborenen und der frühen Kindheit signifikant unterschiedlich. Daher kann AMH zur Diagnose von Syndromen von Störungen der Geschlechtsdifferenzierung verwendet werden. Wenn das Baby äußere sexuelle Strukturen hat, die sowohl weibliche als auch männliche Zeichen aufweisen, kann AMH in Kombination mit einigen anderen Indikatoren nicht nur das wahre Geschlecht bestimmen, sondern auch die Ursache für die Verletzung der Geschlechtsdifferenzierung identifizieren. Beispielsweise geht eine isolierte Dysfunktion von Testosteron produzierenden Leydig-Zellen mit einer Unterentwicklung der äußeren männlichen Genitalorgane einher, während die von Sertoli-Zellen synthetisierte AMH-Konzentration normal bleibt. Umgekehrt ist die Unterentwicklung der äußeren männlichen Geschlechtsorgane infolge der Unterentwicklung der Hoden, begleitet vom Verlust sowohl von Sertoli-Zellen als auch von Leydig-Zellen, durch einen niedrigen AMG-Wert gekennzeichnet. Bei neugeborenen Mädchen ist der AMH-Spiegel sehr niedrig (nicht bestimmt). In diesem Zusammenhang kann die AMG-Analyse verwendet werden, um eine Verletzung der Geschlechtsdifferenzierung zu diagnostizieren und deren Ursachen zu identifizieren.

Trotz der Tatsache, dass die Hauptfunktion von AMG während der Entwicklung des Embryos realisiert wird, erfüllt dieses Hormon auch nach der Geburt eine Reihe von Aufgaben. Im Körper eines erwachsenen Mannes ist er an der Regulation der Androgensynthese beteiligt. Der Serum-AMH-Spiegel bei Männern mit nicht-obstruktiver Azoospermie (Mangel an Spermien im Ejakulat aufgrund ihrer beeinträchtigten Bildung) ist 50% niedriger als bei Patienten mit obstruktiver Azoospermie (Abwesenheit von Spermien im Ejakulat aufgrund einer Obstruktion im Vas deferens). Dieser Laborindikator ist eine noch genauere Methode zur Differentialdiagnose von zwei Azoospermie-Varianten als die traditionell verwendete Follikel-stimulierende Hormon-Analyse (FSH). Daher kann AMG verwendet werden, um die Ursachen für männliche Unfruchtbarkeit zu identifizieren.

Im Körper einer Frau ist AMH an der Reifung der Follikel sowie an deren Auswahl für den Eisprung beteiligt. Es wird von den körnigen Zellen wachsender Follikel synthetisiert, hemmt das Wachstum benachbarter Urfollikel und verringert auch die Empfindlichkeit wachsender Follikel gegenüber der Wirkung von FSH. All dies trägt zur endgültigen Reifung und zum Eisprung eines Follikels pro Monat bei. Da die Synthese von AMG durch wachsende Follikel durchgeführt wird, wird ihre Anzahl durch ihre Konzentration geschätzt. Die Anzahl der wachsenden Follikel spiegelt wiederum die Anzahl der ruhenden Urfollikel wider, die als Funktionsreserve der Eierstöcke bezeichnet werden. Diese Reserve nimmt mit dem Alter sowie unter Bedingungen ab, die mit vorzeitigen Wechseljahren einhergehen (z. B. mit Chemotherapie). Durch die Auswertung der Funktionsreserve mit AMG können Sie viele Fragen beantworten. Sehr oft verzögert eine moderne Frau absichtlich die Geburt eines Kindes. Darüber hinaus wurde nachgewiesen, dass die Wahrscheinlichkeit, dass eine Frau, die älter als 31 Jahre ist, das erste Kind innerhalb eines Jahres zur Welt bringt, im Vergleich zu jüngeren Frauen um das Sechsfache verringert ist. Bis zum Jahr 41 führen quantitative und qualitative Veränderungen der Follikel in den allermeisten Fällen zur sogenannten natürlichen Unfruchtbarkeit, die viel früher als in den Wechseljahren auftritt. Eine Bewertung der Funktionsreserve der Eierstöcke ermöglicht es uns daher, das ungefähre Alter der Wechseljahre und der Unfruchtbarkeit (Unfruchtbarkeit) zu bestimmen, das junge Frauen bei der Planung einer Schwangerschaft berücksichtigen können. Ein niedriger AMH-Wert zeigt den Beginn der Wechseljahre in den nächsten 5 Jahren an. Die Vorteile des AMH-Tests bestehen darin, dass sich die Konzentration dieses Hormons während des Menstruationszyklus nicht signifikant ändert und auch von einem Zyklus zum anderen konstant bleibt..

Die Bewertung der Funktionsreserve der Eierstöcke mit Hilfe von AMG erfolgt auch bei der Auswahl und Vorbereitung von Patienten für In-vitro-Fertilisationsprogramme zur Behandlung der weiblichen Unfruchtbarkeit. Patienten mit unzureichender funktioneller Reserve der Eierstöcke und verminderter AMH sprechen schlechter an, um den Eisprung zu stimulieren, und ihre Schwangerschaft tritt seltener auf. AMH wird dagegen verwendet, um das Risiko einer Überstimulation des Eisprungs zu bewerten. Es geht nicht nur mit Beschwerden im Bauchraum und der Produktion einer größeren Anzahl fehlerhafter Eier einher, sondern kann auch zu einer lebensbedrohlichen Erkrankung führen - dem ovariellen Überstimulationssyndrom. AMH ermöglicht die Identifizierung von Patienten mit einem hohen Risiko einer übermäßigen Stimulation des Eisprungs, was für die weitere Auswahl des optimalen Behandlungsschemas für Unfruchtbarkeit erforderlich ist.

AMH ist ein Marker für Ovarialtumoren, die aus Granulatzellen (Granulosazelltumoren) stammen. Sie machen etwa 3% der Ovarialneoplasmen aus. Häufiger wird die sogenannte adulte Version des Tumors bei Frauen vor und nach der Menopause beobachtet (das Durchschnittsalter, bei dem der Tumor diagnostiziert wird, beträgt 51 Jahre). Gleichzeitig steigt zusammen mit der erhöhten AMH-Produktion die Östrogenmenge signifikant an, was zu einer Endometriumhyperplasie führt, die sich in Menstruationsstörungen in der prämenopausalen Phase äußert. Bei Frauen nach der Menopause manifestiert sich Hyperöstrogenismus am häufigsten in Uterusblutungen oder endometrialem Adenokarzinom. Bei Männern geht ein Östrogenüberschuss mit einer Gynäkomastie einher. Andere seltene hormonaktive Ovarialtumoren umfassen Tumoren aus Sertoli-Zellen. In beiden Fällen wird der AMH-Spiegel signifikant erhöht..

Wiederholte Tests auf AMH können im Stadium der Überwachung der Behandlung von Tumoren verwendet werden.

Wofür wird die Studie verwendet??

  • Zur Differentialdiagnose der Ursachen von Kryptorchismus: verzögerte Senkung der Hoden oder Anarchie (sowie anhaltendes Mueller-Ductus-Syndrom).
  • Diagnose einer Verletzung der Geschlechtsdifferenzierung und Ermittlung ihrer Ursachen.
  • Zur Diagnose der nichtobstruktiven Azoospermie als Ursache männlicher Unfruchtbarkeit.
  • Beurteilung der Funktionsreserve der Eierstöcke für die Planung einer Schwangerschaft und die Vorhersage des Beginns der Wechseljahre.
  • Identifizierung von Gruppen von Patienten mit einer unzureichenden oder übermäßigen Reaktion auf die Stimulation des Eisprungs während der In-vitro-Fertilisation und Korrektur der Behandlung der weiblichen Unfruchtbarkeit.
  • Zur Diagnose von Granulosazelltumoren der Eierstöcke und Hoden und zur Kontrolle ihrer Behandlung sowie zur Diagnose von Tumoren aus Sertoli-Zellen.

Wenn eine Studie geplant ist?

  • Mit Kryptorchismus - das Fehlen von Hoden im Hodensack eines neugeborenen Jungen.
  • Wenn das Neugeborene äußere Genitalstrukturen hat, die sowohl weibliche als auch männliche Zeichen haben.
  • In der Differentialdiagnose der obstruktiven und nicht-obstruktiven Azoospermie.
  • Wenn das Alter des Beginns der Unfruchtbarkeit und der Wechseljahre vorhergesagt wird.
  • Bei der Auswahl von Patientengruppen: a) mit einer unzureichenden Reaktion auf die Stimulation des Eisprungs und einer ungünstigen Prognose der Schwangerschaft; b) mit einer übermäßigen Reaktion auf die Stimulation des Eisprungs und einer ungünstigen Prognose der Entwicklung des ovariellen Überstimulationssyndroms.
  • Mit Symptomen eines Hyperöstrogenismus bei Frauen (Uterusblutung) und bei Männern (Gynäkomastie).

Was bedeuten die Ergebnisse??

Fußboden

Alter (Jahre) / Gerberstadium

Referenzwerte, ng / ml

Wie man die AMH bei Frauen erhöht?

Die Bestimmung des Anti-Müller-Hormonspiegels erfolgt aus verschiedenen Gründen. Das wichtigste ist Unfruchtbarkeit. Eine niedrige AMH weist auf Veränderungen im Fortpflanzungssystem von Frauen hin, bei denen die Eierstockreserve abnimmt. Dies erlaubt es nicht, ein Kind auf natürliche Weise zu empfangen. Daher werden alle Frauen mit einer geringen AMH-Konzentration einer gründlichen Untersuchung unterzogen. In dem Artikel werden wir uns mit der Frage befassen, wie das Anti-Muller-Hormon bei Frauen erhöht werden kann.

Was ist AMG??

Anti-Müller-Hormon (AMH) ist eine biologisch aktive Substanz, die aktiv am Fortpflanzungssystem von Männern und Frauen beteiligt ist. Die Hauptfunktionen des Anti-Müller-Hormons sind:

  • Stimulierung der Reifung von Follikeln und reifen Eiern;
  • Regulation der Synthese weiblicher Sexualhormone;
  • Vorbereitung des weiblichen Körpers auf die Schwangerschaft;
  • Beteiligung an der Bildung männlicher Sexualhormone.

Anhand des Anti-Müller-Hormons beurteilen sie die Empfängnisbereitschaft des Körpers. Mit einer Abnahme der AMH-Konzentration wird Unfruchtbarkeit diagnostiziert..

AMG-Standards

Mit venösem Blut wird die AMH-Konzentration bestimmt. Die am besten geeignete Zeit für die Forschung sind 2-5 Tage des Menstruationszyklus. Diese Empfehlung ist für Frauen mit regelmäßigen Perioden relevant. Wenn der Zyklus unregelmäßig ist, wird die Analyse jederzeit übermittelt. Normale Hormonwerte werden nach Alter bestimmt..

Symptomatik

Die Fähigkeit zur Empfängnis hängt vom Spiegel des Anti-Müller-Hormons im Körper ab. Bei den meisten Frauen mit diagnostizierter Unfruchtbarkeit wird eine Abnahme der AMH-Konzentration festgestellt.

Darüber hinaus können folgende Symptome auftreten:

  • mangelnde Regelmäßigkeit der Perioden oder deren völlige Abwesenheit;
  • frühes Einsetzen der Wechseljahre;
  • Veränderung des Körpergewichts (Übermaß oder Mangel);
  • männliches Haar.

Gründe für den Hormonabbau

Die Hauptgründe für die Verringerung der Konzentration des Anti-Müller-Hormons sind:

  1. Frühe Wechseljahre.
  2. Syndrom der vorzeitigen Erschöpfung der Eierstöcke.
  3. Übergewicht.
  4. Autoimmunerkrankungen.
  5. Rauchen.
  6. Erbliche Veranlagung für die frühen Wechseljahre.
  7. Diabetes mellitus.
  8. Arterieller Hypertonie.
  9. Komplizierte Infektionskrankheiten.
  10. Geschichte der Beckenorganchirurgie.
  11. Mangel an Vitamin D.
  12. Entzündliche Eierstockerkrankung.
  13. Bestrahlung oder Chemotherapie.
  14. Längerer psycho-emotionaler Stress.
  15. Tuberkulose.
  16. Langzeitanwendung oraler Kontrazeptiva.

Wenn Sie die Gründe für die Abnahme des Antimuller-Hormonspiegels ermitteln, können Sie rechtzeitig mit der richtigen Behandlung beginnen. Die Wiederherstellung der AMH-Konzentration erhöht die Wahrscheinlichkeit einer Schwangerschaft.

Diagnose von Abweichungen des AMG-Niveaus von der Norm

Indikationen für eine Analyse auf AMH-Ebene sind die Diagnose von Unfruchtbarkeit und die Bestimmung des Entwicklungsgrades des Fortpflanzungssystems. Zusammen mit dem Anti-Müller-Hormon können folgende Indikatoren bestimmt werden:

  • FLG, LG.
  • Estradiol.
  • Beckenultraschall.
  • Androgene.

Eine Änderung der AMH-Konzentration tritt häufig vor dem Hintergrund eines hormonellen Ungleichgewichts auf. Daher wird eine umfassende Studie zur Diagnose von Unfruchtbarkeit und anderen Krankheiten verwendet..

Analysevorbereitung

Eine ordnungsgemäß durchgeführte Vorbereitung auf die Studie erhöht den Informationsgehalt der Analyse. Experten empfehlen folgende Aktivitäten:

  1. Vermeiden Sie 3 Tage vor der Studie eine psycho-emotionale Überlastung.
  2. Beseitigen Sie übermäßige körperliche Aktivität.
  3. Trinken Sie vor der Analyse 3-5 Tage lang keinen Alkohol.
  4. Halten Sie sich einige Tage vor der Blutspende an eine rationale und ausgewogene Ernährung.
  5. Die Analyse wird auf nüchternen Magen durchgeführt. Die letzte Mahlzeit sollte 8 Stunden vor der Studie sein..
  6. Rauchen wird am Tag der Blutspende nicht empfohlen.

Stimulation des Eisprungs

Um den Spiegel des Anti-Müller-Hormons zu erhöhen, ist es notwendig, die Ursache für seine Abnahme zu bestimmen. Gonadotropika sind ein Mittel zur vorübergehenden Erhöhung der AMH. Diese Gruppe von Medikamenten erhöht die Eierstockreserve nicht. In einigen Fällen kann ihre Verwendung zur Schwangerschaft beitragen..

Die Behandlung der endokrinen Unfruchtbarkeit wird mit hormonellen Medikamenten durchgeführt, die nach einem speziellen Schema verschrieben werden. Dazu gehören Medikamente auf Basis von FSH und LH. Mit der Ultraschallkontrolle können Sie die Reifung der Follikel und den Beginn des Eisprungs verfolgen. Wenn es Anzeichen für einen bevorstehenden Austritt eines reifen Eies gibt, wird eine erhöhte Dosis Choriongonadotropin in den Körper der Frau eingeführt. Die Stimulation des Eisprungs mit dem polyzystischen Eierstock wird unter Verwendung nicht hormoneller Arzneimittel durchgeführt. Sie müssen zwischen 5 und 9 Tagen nach dem Menstruationszyklus eingenommen werden. Das Syndrom der vorzeitigen Erschöpfung der Eierstöcke erfordert die Ernennung hormoneller Kontrazeptiva. Sie ermöglichen es dem Fortpflanzungssystem, nicht vollständig zu arbeiten. Nach dem Absetzen des Arzneimittels sollten eine erhöhte Eiproduktion, eine Normalisierung der hCG-Spiegel und die Rückkehr der Ovulationsprozesse auftreten. Hormone müssen jedoch zu einem genau festgelegten Zeitpunkt eingenommen werden. Eine zu lange Einnahme von KOK verschlimmert das Ovarialdepletionssyndrom..

Vorbereitungen zur Aufzucht von AMG

Die Antwort auf die Frage, ob es möglich ist, die AMH bei Frauen zu erhöhen, wird positiv sein. Spezialisten verwenden dafür verschiedene Medikamente. Die Wahl hängt von den Gründen für den Rückgang und dem Vorhandensein einer begleitenden Pathologie ab. Unter den am häufigsten genannten Medikamenten sind DHEA, Elonva, Ovariamin, Menopur, Pineamin, Arginin, Purgenon.

DHEA (DHEA)

Dehydroepiandrosteron wird im Körper von den Nebennieren, den Genitalien und dem Gehirn produziert. Gehört zur Anzahl der multifunktionalen Steroidhormone. Es hat eine beruhigende und Anti-Aging-Wirkung.

Elonva

Das Arzneimittel gehört zur Gruppe der Follikel-stimulierenden Mittel. Der Wirkstoff des Arzneimittels ist Corifollitropin alpha. In seinen pharmakodynamischen Eigenschaften ist Elonva nahe an der Wirkung des rekombinanten follikelstimulierenden Hormons. Im Gegensatz zu ihm handelt er jedoch sanfter. Das Medikament stimuliert und unterstützt das Follikelwachstum.

Ovariamin

Die Zusammensetzung des Arzneimittels enthält Proteine ​​und Nukleinsäuren, die eine stimulierende Wirkung auf die Follikel haben. Auf diese Weise wird ihre Reifung und ihr Wachstum sichergestellt. Darüber hinaus erhöht Ovariamin den Spiegel des Anti-Müller-Hormons. Um die notwendige Wirkung zu erzielen, ist die Verlaufsanwendung des Arzneimittels angegeben. Dosierung und Dauer der Verabreichung werden vom behandelnden Arzt anhand der vorläufigen Diagnose festgelegt.

Menopur

Das Medikament ist eine Gruppe von Follikel-stimulierenden Mitteln. Sein Wirkstoff sind Menotropine. Indikationen für die Ernennung von Menopur sind das Fehlen eines Eisprungs vor dem Hintergrund des polyzystischen Eierstocks sowie die Notwendigkeit einer Simulation der Eierstöcke während des IVF-Protokolls. Das Medikament stimuliert die Reifung und das Wachstum von Follikeln, erhöht die Konzentration von Östrogen und Anti-Müller-Hormon.

Pineamin

Bezieht sich auf die Anzahl der antiklimakterischen Medikamente. Die Wirkstoffe des Arzneimittels sind die Polypeptide der Zirbeldrüse. Mit Hilfe dieses Arzneimittels wird das Verhältnis der Sexualhormone normalisiert. Die Dosierung des Arzneimittels wird individuell ausgewählt. Dies hängt vom Ausgangszustand und dem Vorliegen von Begleiterkrankungen ab..

Arginin

Es trägt zur Normalisierung des psychoemotionalen Zustands bei und erhöht den Widerstand des Körpers gegen Stress. Termin Arginin ist notwendig, um die Energiereserve des Körpers zu erhöhen. Aufgrund seiner Fähigkeit, den Kohlenhydratstoffwechsel zu verbessern, wird es im Rahmen der komplexen Behandlung von polyzystischen Eierstöcken eingesetzt.

Puregon

Es gehört zur Gruppe der Follikel-stimulierenden Mittel. Fördert das Wachstum und die Reifung von Follikeln. Es wird verwendet, um die Konzentration des Antimuller-Hormons im Körper zu normalisieren..

Homöopathie

Die Verwendung dieser Gruppe von Medikamenten ist eine weitere Option, um den AMH-Spiegel zu erhöhen. Als homöopathische Mittel, die den Spiegel des Anti-Müller-Hormons erhöhen, sind Ovariamin und Ovarium Compositum am beliebtesten.

Ovariamin wird verschrieben, um das weibliche Fortpflanzungssystem zu unterstützen und die Eierstöcke zu stimulieren. Die Zusammensetzung des Arzneimittels enthält Proteine ​​und Nukleinsäuren, die zum Wachstum und zur Reifung von Follikeln beitragen. Aquarium Compositum ist als Injektion erhältlich. Die Zusammensetzung des Arzneimittels umfasst pflanzliche und mineralische Substanzen, die sich günstig auf den Zustand des weiblichen Fortpflanzungssystems auswirken.

Diät

Eine Voraussetzung für die Erhöhung des Anti-Müller-Hormons ist die Ernährung.

Der erste Schritt ist die Normalisierung des Körpergewichts. Dazu wird empfohlen:

  • essen Sie genug Gemüse, Obst, Kräuter;
  • pflanzliches und tierisches Eiweiß in die Ernährung einbeziehen;
  • Ungesättigte Fette sollten in der Ernährung vorherrschen.

Fetthaltige, gebratene, würzige Gerichte, Gurken, Marinaden, geräuchertes Fleisch, Süßigkeiten und Weißbrot sind von der täglichen Ernährung ausgeschlossen. Es wird nicht empfohlen, Laden-Saucen, Säfte, Gebäck, Instant-Frühstück und Alkohol zu verwenden.

Hausmittel

Die Zusammensetzung einer komplexen Therapie zur Erhöhung der Konzentration von Antimuller-Hormon umfasst die traditionelle Medizin. Dafür sind Salbei, ein Kiefernwald, eine rote Bürste und eine Pflanzenernte vorgeschrieben. Diese Mittel werden nicht als unabhängiger Weg zur Erhöhung des AMG-Niveaus angesehen.

  • Salbei. Fördert eine erhöhte hormonelle Aktivität der Eierstöcke. Salbei-Infusion reduziert das Risiko einer frühen Menopause. Um die Lösung herzustellen, müssen Sie einen Esslöffel Salbei und ein Glas heißes Wasser mischen. Das resultierende Getränk wird 60 Minuten lang infundiert. Die Standarddosis beträgt 2 Esslöffel 4-mal täglich 30 Minuten vor den Mahlzeiten.
  • Pflanzensammlung. Es enthält Leinsamen, Mutterkrautgras, Weißdornfrüchte, Rosenblätter, Akazienblüten. Um die Lösung zuzubereiten, gießen Sie 1 Esslöffel Kräuter mit einem Glas kochendem Wasser.
  • Kieferngebärmutter, rote Bürste. Der Empfang von Infusionen hängt von der Phase des Menstruationszyklus ab. In den ersten Wochen wird eine Bor-Gebärmutter verschrieben, in den letzten Tagen des Zyklus wird eine rote Bürste gezeigt.

Niedrige AMH und spontane Schwangerschaft

Der Spiegel des Anti-Müller-Hormons zeigt die Eierstockreserve der Eierstöcke an. Wenn die AMH-Konzentration verringert wird, entwickelt sich im Körper einer Frau keine ausreichende Anzahl von Follikeln. Daher werden nicht ausreichend reife Eier produziert.

Anhand der AMG-Ebene beurteilen sie die Wahrscheinlichkeit einer Empfängnis eines Kindes auf natürliche Weise. Wenn eine Abnahme der Konzentration festgestellt wird, wird eine Option zur Durchführung einer In-vitro-Fertilisation in Betracht gezogen.

IVF mit niedrigem Antimuller-Hormon

Wenn der Anti-Müller-Hormonspiegel unter dem Normalwert liegt, muss für die Schwangerschaft eine Ovulationsstimulation durchgeführt werden.

Hierzu werden hormonelle Medikamente eingesetzt. Am sparsamsten ist das japanische Protokoll. Die Dosierung der in seinem Verhalten verwendeten Hormone kommt der natürlichen Menge an Gonadotropinen am nächsten. Der Erfolg des Prozesses hängt von mehreren Faktoren ab. Unter ihnen sind:

Alter der Eltern. Je älter das Alter ist, desto weniger wahrscheinlich ist es, dass es nach dem ersten Embryotransfer erfolgreich befruchtet wird.

  1. Alkohol- oder Drogenabhängigkeit.
  2. Erhöhtes Körpergewicht.
  3. Erkrankungen des Harnsystems.
  4. Hormonstörungen.
  5. Negative Ergebnisse aus früheren IVF-Protokollen.

Kryo mit Blockade bei niedrigem AMG

Ein niedriger AMH-Wert in Kombination mit einem erhöhten FSH-Wert ist eine Indikation für eine In-vitro-Fertilisation mit einem gespendeten Ei.

Die Wahl des Protokolls trifft der Arzt auf der Grundlage der individuellen Eigenschaften des Körpers und des Vorhandenseins von Begleiterkrankungen. Folgende Faktoren werden berücksichtigt:

  • Konzentration von AMH, FSH;
  • Geschichte gynäkologischer Erkrankungen;
  • Alter der Frau.

Hoher FSH aber niedriger AMH

Eine der Hauptaufgaben des follikelstimulierenden Hormons besteht darin, die Reifung und das Wachstum der Follikel zu stimulieren, aus denen dann reife Eier hervorgehen. Der FSH-Spiegel hängt direkt von der AMH-Konzentration ab. Mit einer Abnahme der Menge an Anti-Müller-Hormon steigt die Konzentration an Follikel-stimulierend. Dies macht eine Schwangerschaft aufgrund der schlechten Qualität der erhaltenen Eier unmöglich. Diese Tatsache ist ein Hinweis auf eine In-vitro-Befruchtung mit einem Spenderei. Wenn FSH vor dem Hintergrund einer niedrigen AMH leicht ansteigt, bleibt die Möglichkeit einer erfolgreichen Befruchtung bestehen.

So schützen Sie Eier mit niedrigem AMH

Wenn ein niedriger AMH-Spiegel festgestellt wird, muss die Ursache für die Konzentrationsabnahme ermittelt werden. Die Erholungsphase kann einige Zeit dauern..

Um die Situation nicht zu verschärfen, empfehlen Experten, sich an folgende Empfehlungen zu halten:

  • eine ausgewogene und ausgewogene Ernährung einhalten;
  • Verwenden Sie die traditionelle Medizin als Teil einer umfassenden Behandlung zur Verringerung der Konzentration von Antimuller-Hormon.
  • Befolgen Sie die ärztliche Verschreibung und lassen Sie sich regelmäßig untersuchen.

AMH-Hormon - was ist das und welche Bedeutung hat es?

AMH ist eine organische Substanz, die ausschließlich von den Zellen der primären Ovarialfollikel abhängt. Die funktionelle Versorgung dieses Hormons bei Männern erfolgt aus den Samenkanälchen der Hoden. Wenn es ein Ungleichgewicht des Hormons amg gibt - es gibt Anomalien im Körper, wurde diese Aussage von Ärzten gemacht.

AMH-Hormon ist ein Bio-Produkt, das sich bis zur Pubertät auf dem gleichen Niveau konzentriert. Dann beginnt das Hormon AMG unter dem Einfluss verschiedener Faktoren, des Alters, seinen Wert zu ändern.

Anti-Müller-Hormon (AMH) wirkt sich auf Männer und Frauen unterschiedlich aus.

Um die Indikatoren für die Norm des Amg-Hormons im menschlichen Körper zu klären, müssen Sie dessen Zweck kennen. Dafür ist Amg verantwortlich. In der Gynäkologie ist der Begriff Hormon Amg einer der wichtigsten, dies ist eine Substanz, durch die die Fortpflanzungsfunktion erfasst wird.

Eine ebenso wichtige Funktion des Hormons amg ist, dass es das Gewebe beeinflusst - dies ist Wachstum und Entwicklung. Die Frage ist, was ist das Hormon amg und wann man amh Blut spendet, wenn eine Frau im gebärfähigen Alter ist. Der Spiegel des Anti-Müller-Hormons zeigt die Fähigkeit zur Reproduktion. Eine solche Studie wird durchgeführt, um den besten Zeitraum für die Empfängnis zu bestimmen.

Wie AMG den männlichen Körper beeinflusst?

Das Müller-Hormon hat während der pränatalen Entwicklung und dann im Stadium der Pubertät eine starke Wirkung auf den männlichen Körper. Die Synthese des Hormons beginnt im Embryo-Stadium, da seine Hauptaufgabe in dieser Zeit die umgekehrte Entwicklung der Müller-Kanäle ist, aus denen die Genitalien des Kindes gebildet werden.

Von der Geburt bis zur Pubertät des Jungen wird das Antimuller-Hormon in den Hoden produziert. Wenn die Pubertät endet, sinkt der Hormonspiegel im Körper schnell, verschwindet jedoch nicht vollständig.

Das Versagen, das AMH-Hormon bei Jungen zu produzieren, ist eine so beredte Warnung vor Problemen, die sich in der Bildung von Kryptorchismus (bei dem die Hoden nach der Geburt des Babys nicht in den Hodensack fallen) und Leistenhernien äußern, was zur Deaktivierung der Fortpflanzungsfunktion führt.

AMH im weiblichen Körper

Für Frauen ist es wichtig zu verstehen, was AMG-Hormon ist und warum sie Blut an Amg-Hormon spenden, da diese Indikatoren viel aussagen können.

Das Anti-Müller-Hormon im Körper einer Frau spielt eine sehr wichtige Rolle. Dieses Hormon wird während der Entwicklung des Fötus synthetisiert und entwickelt sich bis zum Ende der Fortpflanzungsfunktion weiter. Amg-Hormonspiegel sind während der Pubertät signifikant erhöht. Wenn der Amg-Spiegel verringert wird, wirkt sich dies auf die sexuelle Funktion aus. Dieser niedrige Wert spiegelt hauptsächlich eine Verletzung des Reifungsprozesses der Follikel wider und führt häufig zu Unfruchtbarkeit.

Welche Faktoren deuten darauf hin, dass Sie eine Analyse für AMG bestehen müssen??

In einer Laborsprache wird eine solche Studie als „Advanced Efort Test“ bezeichnet. Diese Veranstaltung wird nicht nur durchgeführt, um die Fortpflanzungsfunktion zu überprüfen, sondern auch auf solche Verstöße:

  • Identifizierung der frühen oder späten sexuellen Entwicklung;
  • Erkennung eines Ovarialtumors oder eines Polyzystikums;
  • Untersuchung der Ursachen von Unfruchtbarkeit;
  • Männliche Reproduktionsrate.
zum Inhalt ↑

Dekodierung des Ergebnisses der Analyse auf AMG

Bei Männern wie bei Frauen ändert sich das Ergebnis der Amg-Analyse mit dem Alter. Eine solche Änderung ist die Norm. Es gibt jedoch Indikatoren, die die maximal erforderliche Konzentration widerspiegeln. Männer zeichnen sich durch eine solche Reflexion aus:

  • bis zur Hälfte des ersten Lebensmonats - 32-40 ng / ml;
  • bis zu einem Jahr - 65-78 ng / ml;
  • bis zu 4 Jahren - 70-80 ng / ml;
  • während der Pubertät - 35-38,7 ng / ml;
  • im Erwachsenenalter - 4,2-4,8 ng / ml.

Bei Männern dauert die Pubertät 12 bis 19 Jahre. Das Hormon bleibt bis zum Alter von 40 Jahren stabil und fällt dann ab.

Bei Frauen ändert sich der AMH-Spiegel wie folgt:

Alter242526272829dreißig31
Wert4.14.14.23.73.83.53.23.1
Alter3233343536373839
Größe2.52.62.32.11.81.61.41.3
Alter40414243444546-4748
Wert1.11.00,90,70,60,50,40,2

Die Norm für einen Zeitraum von 20 bis 30 Jahren beträgt 4 bis 6,8 ng / ml. Zulässige Untergrenze des Normalwerts innerhalb von 2,2-4 ng / ml.

Bei Frauen, die ein Kind empfangen können - 2,2-8 ng / ml. Wenn es Abweichungen gibt, dann gibt es Verstöße, deren Ignorieren äußerst gefährlich ist.

Hohe amg

Fehlfunktionen des hormonellen Hintergrunds können nicht verborgen werden, außer bei internen Veränderungen gibt es externe. Es ist notwendig, eine Krankheit zu identifizieren, die den Beginn der Schwangerschaft stört. Der Indikator ändert sich, wenn Pathologien vorliegen. Wenn keine Maßnahmen ergriffen werden, wird er nicht wieder normal.

Eine Erhöhung der Rate führt stark zu schlechten Gewohnheiten.

In diesem Fall sind eine Normalisierung des Gewichts, eine ausgewogene Ernährung, optimale körperliche Aktivität, ausreichende Ruhezeiten und die Ernennung einer Therapie erforderlich..

AMG senkte sich

Altersbedingte Veränderungen reduzieren die Konzentration einer Substanz im Blut, während dieser Zeit gibt es ihre maximal zulässigen Normen. Wenn sich der Indikator jedoch grundlegend von der Norm unterscheidet, liegt eine Fehlfunktion im Körper vor:

  • verringerter Bestand an Eierstöcken von Geburt an;
  • zu früher Reifungsbeginn (mit 8 Jahren);
  • frühe Wechseljahre;
  • Verstöße gegen die Entwicklung der Geschlechtsdrüsen, die sich manchmal in ihrer völligen Abwesenheit manifestieren - Gonadendysgenese;
  • mangelnde Produktion von Sexualhormonen - hypogonadotroper Hypogonadismus;
  • schlechte Gewohnheiten - Alkohol, Drogen, Rauchen;
  • extrem übergewichtig am Ende des reproduktiven Alters.

Anzeichen: unregelmäßige Menstruation, chronische Müdigkeit, Unfähigkeit, lange schwanger zu werden, häufige Hitzewallungen.

Manchmal ist eine niedrige AMH mit einem unregelmäßigen Menstruationszyklus verbunden..

Kann den Hormonspiegel senken: verzögerte sexuelle Entwicklung, Fettleibigkeit im Alter, Wechseljahre und andere Faktoren.

Leider ist bei Frauen ein niedriger AMH-Spiegel häufig. Und dies ist der Hauptgrund, warum eine gesunde, scheinbar Frau keine Kinder haben kann.

Damit lebensfähige Eier erscheinen und sich entwickeln können, müssen sie künstlich stimuliert und anschließend in vitro befruchtet werden. Mit Beginn der frühen Wechseljahre kann das Hormon nicht erhöht werden.

Es gibt viele Geschichten, in denen eine Erhöhung des niedrigen Spiegels des Hormons amg im Blut schwer zu erreichen ist, da seine Versorgung stabil ist und es keine Veränderungen in den Eierstöcken gibt. Basierend auf den Ergebnissen des Tests für das Hormon amg besteht jedoch die Möglichkeit, frühzeitig medizinische Maßnahmen zur Behandlung von Krankheiten zu ergreifen, die zum Versagen geführt haben.

Was zeigt die Schwankung des AMH-Spiegels im Blut an??

Was bedeutet hohe AMH bei Frauen, mögliche Gründe:

  • Schwellung der Eierstöcke;
  • polyzystisch;
  • Verzögerung in der Pubertät;
  • Entzündung in den Beckenorganen.

Eines der Hauptzeichen für eine verzögerte sexuelle Entwicklung ist, wenn das Mädchen 12 Jahre oder älter ist und keine Perioden hat. Zeichen können auch lange Gliedmaßen, ein kurzer Körper, ein hohes Wachstum und unentwickelte Brustdrüsen sein.

Indikationen zur Blutspende für das Hormon AMG

  • Zunächst muss die Untersuchung abgeschlossen werden, wenn die Frau, die ungeschützten Sex hat, das Auftreten der lang erwarteten zwei Streifen nicht beobachtet. Dies gilt auch für Männer. Besser noch, bestehen Sie den Test gemeinsam, wenn Sie keine Eltern werden können. Wenn Anomalien festgestellt werden und sich eine niedrige oder hohe Konzentration entwickelt, müssen Sie sich einer Behandlung unterziehen.
  • Die nächste Indikation zum Testen des Hormons AMH ist eine Fehlfunktion des Menstruationszyklus, gynäkologische Erkrankungen, die postoperative Phase, wiederholte erfolglose IVF-Versuche, vorzeitige sexuelle Entwicklung.

Der AMG-Hormontest muss verantwortungsbewusst angegangen werden und alles sollte gemäß der Empfehlung des behandelnden Arztes durchgeführt werden. Es ist wünschenswert, Blut für die beste und korrekte Leistung für 3-5 Tage des Menstruationszyklus zu spenden.

Der Preis für eine solche Studie liegt zwischen 800 und 2500 Rubel.

Achten Sie darauf, richtig zu essen, ruhig zu sein, körperliche Aktivität zu reduzieren. Der Körper muss gesund sein. Bei enttäuschenden Ergebnissen müssen Sie sich an eine therapeutische Diät halten und die Kontrolle über den Spiegel des Amg-Hormons übernehmen. Nehmen Sie gegebenenfalls Medikamente ein

Wie man AMG Volksheilmittel erhöht

Bei erhöhtem Hormon AMH muss die Analyse erneut bestanden werden. Ergreifen Sie im Falle einer Wiederholung des Indikators Maßnahmen. Die Alternativmedizin bietet folgende Methoden an:

  • Honig konsumieren, wenn keine individuelle Unverträglichkeit gegenüber diesem Produkt besteht;
  • Nehmen Sie Vitamin D und gehen Sie bei sonnigem Wetter spazieren.

Abschließend

Das Hormon AMG wird während der intrauterinen Entwicklung des Kindes gebildet, bei Mädchen und Jungen reproduziert es bestimmte Organe, die nicht mit dem Gehirn verbunden sind. Ein Versagen des Hormons AMH kann sich in Form einer Abnahme oder Erhöhung seines Blutspiegels äußern. Hohe oder niedrige AMH signalisieren das Vorhandensein von Anomalien im Körper, die gefährlich zu ignorieren sind.

Es ist notwendig, den Spiegel des Hormons AMH im Blut von Menschen mit bestimmten Gesundheitsproblemen zu überwachen. Die Hauptsache ist, rechtzeitig eine Abweichung von der Norm zu erkennen und Maßnahmen zur Behandlung von Krankheiten zu ergreifen, die Veränderungen hervorrufen. Die Wiederherstellung der Fortpflanzungsfunktion ist möglich, aber es muss verstanden werden, dass der Weg lang ist und eine ganze Reihe von Maßnahmen enthält.