5 Regeln für die Blutspende zur Analyse von Schilddrüsenhormonen

Wie mache ich Blutuntersuchungen, wenn die Schilddrüse stört? Dieser Artikel beantwortet die grundlegenden Fragen der Patienten..

Der Arzt ordnete eine Blutuntersuchung an, um die Schilddrüse zu diagnostizieren. Aber nicht jeder Arzt erklärt, wie man es richtig macht. Und der Patient hat möglicherweise die unerwartetsten Fragen zum Verfahren der Blutspende "für Schilddrüsenhormone". Daher werden wir typische Regeln für eine solche Analyse betrachten..

Wie bekomme ich Schilddrüsenhormon-Tests?

1. Liste der Blutwerte, die im Labor bestellt werden sollten

Der Mindestsatz beträgt drei Indikatoren:

  1. TSH (Schilddrüsen-stimulierendes Hormon),
  2. T4-frei (Thyroxin),
  3. T3-frei (Triiodthyronin).

Es ist falsch, nur TTG oder TTG und T4-sv. Oder TTG mit gemeinsamen T4 und T3 zu bestimmen.

Wenn Sie zum ersten Mal eine Blutuntersuchung durchführen, ist es besser, alle Hauptindikatoren zu bewerten: TTG, T3sv., T4sv., T4total., T3total., AT-TPO, AT-TG.

Wenn Sie das Vorhandensein von Knoten in der Schilddrüse meinen, bestellen Sie eine Beurteilung von Calcitonin. Mit Thyreotoxikose - AT-rTTG.

Neuere wissenschaftliche Studien haben die obligatorische Beurteilung aller drei Blutbilder bestätigt.

Die Geschichte des Lebens. Zweimal spendete er selbst Blut in den Labors. Aus irgendeinem Grund tauchten sofort junge Frauen hinter mir auf und erstellten mit dem Administrator des Labors Dokumente für die Analyse von Blut-TSH und T4sv.

Ich habe versucht aufzufordern. Er präsentierte sich als Schilddrüsenarzt (laut Schilddrüse) und berichtete, dass es notwendig sei, neben TSH und T4sv auch T3-frei zu bestimmen - das Hauptschilddrüsenhormon (wie er ihnen sagte). Aber sie lächelten nur süß, als ob sie ein Kompliment bekommen hätten. Nichts in ihrer Reihenfolge hat sich geändert.

2. Wann ist es am besten, Blut für die Analyse zu spenden??

Traditionell wird vorgeschlagen, morgens auf nüchternen Magen aufzutreten. Bei Schilddrüsenhormonen und TSH können Sie dem Labor jedoch zu jeder Tageszeit Blut spenden.

Natürlich gibt es tägliche Schwankungen bei TSH und Schilddrüsenhormonen, aber sie haben wenig Einfluss auf die Werte der hormonellen Parameter und Antikörper.

Ist es besser, gleichzeitig Blut zu spenden? Ja, aber nicht notwendig.

3. Muss ich die Einnahme des Arzneimittels abbrechen, bevor ich Blut zur Analyse spende??

Bei Hypothyreose nehmen Patienten hormonelle Medikamente und / oder Kaliumiodid ein. Mit Hyperthyreose - Thyreostatika. In diesen beiden Fällen besteht kein Grund zur Sorge.

Normalerweise empfehlen Ärzte, die Hormone im Blut morgens auf nüchternen Magen zu bestimmen, bevor sie das Medikament einnehmen. Dann nehmen Sie die Droge und nach 40 Minuten Frühstück. Dies ist ideal, aber völlig optional..

Tatsache ist, dass Medikamente hauptsächlich kumulativ wirken. Wenn Sie an einem Tag vergessen haben, ein Arzneimittel einzunehmen, sollten Sie am nächsten Tag keine doppelte Dosis einnehmen!

Außerdem sollte man Hormone oder Thyreostatika (Eutirox, L-Thyroxin, Tyrozol, Propitsil usw.) nicht über einen langen Zeitraum (1 bis 4 Monate) aufgeben, um echte Daten zu erhalten. Ein kompetenter Arzt kann sich bis zu einem gewissen Grad orientieren, wenn Sie die eingenommene Dosis und die Dauer der Anwendung angeben.

Trinkgeld. Beschriften Sie die Dosis und den Namen des Arzneimittels auf dem Bluttestformular sowie die Dauer dieser bestimmten Dosis. Speichern Sie Blutuntersuchungsformulare.

Brechen Sie die Einnahme des Arzneimittels ab, bevor Sie Blut spenden.

4. Hängt die Zuverlässigkeit einer Blutuntersuchung auf Schilddrüsenhormone und TSH vom Tag des Menstruationszyklus ab??

Normalerweise gibt es keine signifikanten Auswirkungen des Menstruationszyklus auf die Zuverlässigkeit der Beurteilung der Schilddrüsenblutparameter. Sie können jeden Tag des Zyklus Blut spenden. Aber besser zwischen den Menstruationstagen.

5. Beeinflusst die Aufnahme von Antibiotika, Vitaminen, NSAIDs und Verhütungsmitteln auf das Ergebnis einer Blutuntersuchung "an der Schilddrüse".?

Viele Medikamente haben fast keinen Einfluss auf die Ergebnisse einer Blutuntersuchung auf Schilddrüsenhormone und TSH. Es gibt jedoch Tools, die das Bild leicht "verzerren" können. Neben den Hormonen der Schilddrüse und der Thyreostatika können auch jodhaltige Medikamente Einfluss nehmen. Zu diesen Fonds gehört beispielsweise Cordaron (Amiodaron). Herausgegeben von econet.ru.

Die Materialien dienen nur zur Orientierung. Denken Sie daran, Selbstmedikation ist lebensbedrohlich. Konsultieren Sie unbedingt einen Arzt.

P.S. Und denken Sie daran, nur unseren Verbrauch zu ändern - gemeinsam verändern wir die Welt! © econet

Gefällt dir der Artikel? Schreiben Sie Ihre Meinung in die Kommentare.
Abonnieren Sie unsere FB:

So führen Sie eine Analyse zu TSH durch?

Das Schilddrüsen-stimulierende Hormon (TSH) ist für das reibungslose Funktionieren der Schilddrüse verantwortlich und stimuliert die Produktion anderer Hormone in der Drüse, die wiederum die Produktion des Schilddrüsen-stimulierenden Hormons selbst beeinflussen. Dieses Hormon wird als Lackmustest des hormonellen Hintergrunds einer Person bezeichnet. Was ist ein Schilddrüsen-stimulierendes Hormon und wie wird eine TSH-Analyse durchgeführt??

Was ist Schilddrüsen-stimulierendes Hormon?

Schilddrüsen-stimulierendes Hormon (Thyrotropin, Thyrotropin, TSH) ist ein Hormon, das von der vorderen Hypophyse produziert wird. Thyrotropinrezeptoren befinden sich auf der Oberfläche des Schilddrüsenepithels.

Wenn Thyrotropin auf Schilddrüsenrezeptoren wirkt, wird die Produktion und Aktivierung des Thyroxinhormons stimuliert. Darüber hinaus erhöht TSH die Jodaufnahme durch Schilddrüsenzellen. Thyrotropin ist an der Biosynthese der Thyroxin- und Triiodthyroninhormone beteiligt, die die wichtigsten Wachstumshormone sind..

Der Gehalt an Thyrotropin im Blut schwankt im Laufe des Tages. Die höchste TSH-Konzentration im Blut tritt um zwei bis drei Uhr morgens auf. Um 6–8 Uhr morgens nimmt die Thyrotropinkonzentration leicht ab. Die Mindestwerte für Thyrotropin im Blut werden nach 17 bis 19 Stunden eingehalten. Wenn eine Person nachts wach ist, bricht sie den normalen Sekretionsrhythmus dieses Hormons. Darüber hinaus steigt die TSH-Konzentration im Blut mit zunehmendem Alter etwas an, während die Freisetzung dieses Hormons nachts abnimmt. Schwangere Frauen mit niedrigem Thyrotropinspiegel.

Indikationen zur Analyse

Eine Blutuntersuchung auf TSH-Hormon wird in folgenden Situationen verschrieben:

  • Beurteilung der Schilddrüse;
  • Diagnose einer Schilddrüsenfunktionsstörung bei Neugeborenen;
  • Diagnose der weiblichen Unfruchtbarkeit und Überwachung ihrer Behandlung;
  • Überwachung der Behandlung von Schilddrüsenerkrankungen;
  • Schilddrüsenvergrößerung;
  • das Vorhandensein eines Symptoms einer Hyperthyreose (ein Überschuss an Schilddrüsenhormonen und Jod);
  • das Vorhandensein eines Symptoms einer Hypothyreose (Mangel an Schilddrüsenhormonen und Jod);
  • verzögerte sexuelle und mentale Entwicklung bei Kindern;
  • idiopathische Hypothermie (Abnahme der Gesamtkörpertemperatur unter 35 ° C);
  • Myopathie (Muskelerkrankung), Herzrhythmusstörungen;
  • Alopezie (diffuser Haarausfall);
  • Depression;
  • verminderte Libido, Impotenz.

Analysevorbereitung

Am Tag vor der Durchführung des TSH-Tests müssen alkoholhaltige Getränke, Rauchen, körperliche Aktivität und emotionaler Stress ausgeschlossen werden.

Es wird nicht empfohlen, zwei bis drei Stunden vor der Studie zu essen. Sie können nur sauberes stilles Wasser trinken.

In Absprache mit dem Arzt muss 48 Stunden vor dem TSH-Test die Aufnahme von Schilddrüsen- und Steroidhormonen ausgeschlossen werden.

Entschlüsselung

Die Raten des Schilddrüsen-stimulierenden Hormons variieren je nach Standard. Daher kann die Entschlüsselung der Analyse nur vom behandelnden Arzt vorgenommen werden. Gleichzeitig wird er die individuellen Merkmale des Gesundheitszustands jedes Patienten berücksichtigen.

Gründe für Abweichungen von der Norm

Theriotropes Hormon ist das erste, das auf Veränderungen im Zustand der Schilddrüse reagiert, häufig wenn Pathologen immer noch keine Symptome zeigen.

Ein erhöhter Gehalt an TSH tritt bei folgenden Krankheiten und Zuständen auf:

  • schwere psychische und somatische Erkrankungen;
  • die Entwicklung von Tumoren, insbesondere Hypophysentumoren;
  • Nebennieren-Insuffizienz;
  • Thyreotropinom (Hypophysenadenom);
  • Schilddrüsenhormonresistenzsyndrom;
  • unreguliertes Schilddrüsen-stimulierendes Hormonsyndrom;
  • schwere Gestose (späte Toxikose) bei schwangeren Frauen;
  • Hashimoto-Thyreoiditis, subakute Thyreoiditis;
  • primäre und sekundäre Hypothyreose;
  • Cholezystektomie (Entfernung der Gallenblase);
  • Hämodialyse;
  • Einnahme bestimmter Medikamente, zum Beispiel Prednisolon, Antipsychotika, Jodide, Betablocker;
  • Bleivergiftung.

Eine Blutuntersuchung auf TSH-Hormon kann in folgenden Fällen auf einen verringerten Gehalt dieses Hormons hinweisen:

  • gutartige Bildung in der Schilddrüse;
  • Morbus Plummer (toxisches Schilddrüsenadenom);
  • verminderte Hypophysenfunktion;
  • giftiger Kropf;
  • Hyperthyreose schwangerer Frauen;
  • Hypophysenverletzung;
  • Kachexie (extreme Erschöpfung des Körpers);
  • ein Überschuss an Schilddrüsenhormonen infolge der Selbstbehandlung mit hormonellen Medikamenten;
  • Sheehan-Syndrom (ein Zustand bei einer Frau nach der Geburt, bei dem Hypophysenzellen sterben);
  • psychologischer Stress;
  • Diät, Hunger.

Schwangerschafts-TSH-Test

Während der Schwangerschaft sollte die werdende Mutter ihren hormonellen Hintergrund und die Arbeit des endokrinen Systems überwachen. Dies ist besonders wichtig bis zur zehnten Schwangerschaftswoche. Zu diesem Zeitpunkt funktioniert die Schilddrüse des Kindes noch nicht unabhängig voneinander, und das Baby ist vollständig von mütterlichen Hormonen abhängig. Daher verschreibt der Arzt bei geringstem Verdacht auf Fehlfunktionen des endokrinen Systems während der Schwangerschaft eine Analyse auf TSH.

Der Spiegel des Schilddrüsen-stimulierenden Hormons ändert sich während der Schwangerschaft. Es ist in jedem Trimester anders..

Typischerweise ist bei schwangeren Frauen der TSH-Spiegel im Blut moderat reduziert. Beispielsweise nimmt bei einer Mehrlingsschwangerschaft der Spiegel des Schilddrüsen-stimulierenden Hormons signifikant ab. Die Unterdrückung des Gehalts dieses Hormons im Blut geht häufig mit häufigem Erbrechen einher..

Bei signifikanten Abweichungen der TSH-Konzentration im Blut von den Normalwerten werden zusätzliche Studien für die werdende Mutter vorgeschrieben. Meist handelt es sich um eine Ultraschalluntersuchung und eine abgesaugte Feinnadel-Schilddrüsenbiopsie.

In Fällen eines signifikanten Anstiegs des Schilddrüsen-stimulierenden Hormons, insbesondere in den ersten zehn Schwangerschaftswochen, kann der Endokrinologe eine Behandlung mit dem Medikament L-Thyroxin verschreiben.

Bluttest auf TSH-Hormone. Wie vorzubereiten

Schilddrüsen-stimulierendes Hormon: Woher es kommt, wie es unsere Gesundheit beeinflusst

Thyrotropin ist ein Hormon, das der Hauptregulator der Schilddrüse ist und dessen Bedeutung schwer zu überschätzen ist. Tatsächlich bildet es zusammen mit dem Nerven- und Immunsystem ein Triumvirat, das die Funktion aller lebenswichtigen Organe reguliert. Jetzt kann man sich leicht die Rolle von Thyrotropin im menschlichen Leben vorstellen. TSH ist nicht das einzige Schilddrüsenhormon, aber er reagiert am schnellsten auf alle Veränderungen seiner Aktivität. Daher ist die TSH-Analyse die wichtigste, wenn dringend zu verstehen ist, ob die Schilddrüse an unserer schlechten Gesundheit schuld ist, die plötzlich eine Fehlfunktion aufweist. Und das passiert leider oft: Alle Gebiete unseres Landes liegen in der Nähe des Meeres, und infolgedessen leidet ein großer Prozentsatz der russischen Bevölkerung an Jodmangel, ohne den eine normale Schilddrüsenfunktion nicht möglich ist.

Obwohl Thyrotropin ein Hormon der Schilddrüse ist, wird es überhaupt nicht in dieser synthetisiert, sondern in einer höheren Ebene: Die endokrine Drüse der Hypophyse, die sich an der unteren Basis des Gehirns befindet, ist für deren Produktion verantwortlich. Wachstum, Stoffwechsel, Entwicklung des Körpers - dafür ist die Hypophyse verantwortlich. All diese Prozesse sind ohne die Produktion von Hormonen unmöglich, die selbst in geringen Konzentrationen einen enormen Einfluss auf unser Leben haben.

Thyrotropin ist ein tropisches Hormon (dh ein Hormon, das in der Hypophyse produziert wird - genauer gesagt vorne) und wirkt nicht von selbst, sondern in Verbindung mit anderen Substanzen. Ohne sie ist die Produktion der Hormone Triiodthyronin (abgekürzt als T3) und Thyroxin (T4) unmöglich. Diese Hormone tragen eine große Last:

  1. Beteiligen Sie sich an der Unterstützung des Atmungszentrums;
  2. Das Denken anregen;
  3. Herzaktivität koordinieren;
  4. Erhöhen Sie die motorische Aktivität;
  5. Aktivieren Sie die Sauerstoffaufnahme durch die Organe.

Schilddrüsen-stimulierendes Hormon, Thyroxin und Triiodthyronin existieren nicht nur nebeneinander: Zwischen ihnen besteht eine umgekehrte Beziehung. Es lohnt sich zum Beispiel aufgrund einiger ungünstiger Bedingungen, dass die Produktion von Thyroxin zu intensiv ist - und der Thyrotropinspiegel im Blut sinkt, die Schilddrüse kann nicht mehr voll funktionieren. Wenn die Produktion von T3 und T4 verringert wird, erhöht sich die Menge an TSH. Vielleicht ist eine große Menge Thyrotropin gut? Überhaupt nicht, weil es sich um schwerwiegende hormonelle Störungen handelt: Hypothyreose und Hyperteriose.

Bei einer Hypothyreose aufgrund von zu viel Thyrotropin im Blut werden wenig Thyroxin und Triiodthyronin produziert. Der Stoffwechsel wird im Körper gestört, was sich in Form von Zeichen manifestiert:

  • Schnelle Gewichtszunahme, wie es scheint, mit gewöhnlichem Essen;
  • Verlust von Appetit;
  • Blähung;
  • Häufige Verstopfung;
  • Zerbrechlichkeit und Trockenheit der Haare, Seborrhoe und Alopezie;
  • Unangemessenes Gefühl des Gefrierens;
  • Langsame Herzfrequenz (weniger als 50 Schläge pro Minute bei einer Frequenz von 60-80 Schlägen pro Minute);
  • Hoher Cholesterinspiegel;
  • Unregelmäßige Menstruation bei Frauen;
  • Probleme mit der Potenz bei Männern;
  • Reduzierter Druck im Vergleich zum Arbeiter;
  • Langsames Sprechen und Denken;
  • Schlaflosigkeit, intermittierender Schlaf;
  • Störungen des Atmens, Hörens, Heiserkeit der Stimme vor dem Hintergrund einer allgemeinen Schwellung des Gesichts;
  • Depression;
  • Trockene Haut;
  • Erwerb von ikterischer Haut;
  • Schwellung der Gliedmaßen.

Hyperteriose ist im Gegenteil eine zu intensive Produktion von Triiodthyronin und Thyroxin mit einem niedrigen Thyrotropinspiegel. Die Symptome einer Hyperteriose auf die gleiche Weise wie bei einer Hyperteriose weisen auf eine Stoffwechselstörung hin:

  1. Vergrößerung der Schilddrüse;
  2. Ein starker Gewichtsverlust auch ohne Ernährungsumstellung;
  3. Ständiger Appetit
  4. Verstopfung oder umgekehrt Durchfall;
  5. Blähung;
  6. Erbrechen
  7. Schwaches Haar;
  8. Ständig manifestierte spröde Nägel;
  9. Intensives Alter graues Haar;
  10. Muskelschwäche;
  11. Ermüden;
  12. Arrhythmie;
  13. Probleme mit den Augen (typisch sind Augenaugen und Photophobie);
  14. Erhöhter Druck im Vergleich zum Arbeiter;
  15. Ungerechtfertigte Erregbarkeit (Angst, Ängste);
  16. Unregelmäßige Menstruation bei Frauen;
  17. Probleme mit der Potenz bei Männern;
  18. Handzittern;
  19. Schlafstörungen;
  20. Hautverdünnung.

Alle diese Symptome zeigen, wie wichtig es ist, das hormonelle Gleichgewicht im Körper aufrechtzuerhalten, nicht zuletzt, was Thyrotropin spielt

Die Hauptindikationen für den Zweck der Studie

Folgende Hauptindikationen für die Analyse werden unterschieden:

  • das Vorhandensein einer latenten Hypothyreose;
  • sichtbare Entwicklungsverzögerungen beim Kind;
  • die Anwesenheit von Kropf;
  • Abweichungen in der Arbeit des Herz-Kreislauf-Systems;
  • anhaltende depressive Zustände;
  • Schwierigkeiten bei der Empfängnis eines Kindes;
  • Impotenz bei Männern und vermindertes sexuelles Verlangen;
  • Kontrollstudie der Drüse;
  • Screening auf angeborene Hypothyreose;
  • Überwachung eines Patienten nach Hormontherapie.

In vielen Fällen ist eine Analyse obligatorisch. Insbesondere bei der Verschreibung einer Standardtherapie und der Überwachung des Allgemeinzustands einer Person danach. Plötzliche Sprünge des Hormonspiegels können auf eine falsche Dosierung hinweisen. Bei einer Substitutionstherapie sollte Thyrotropin nicht über das optimale Niveau hinausgehen.

Vor der Vorbereitung des Eingriffs sollte eine Person das Rauchen aufgeben und übermäßige Belastungen des Körpers ausschließen. Sie können die Genauigkeit der Daten beeinträchtigen. Es ist notwendig, bis 10 Uhr morgens Blut auf leeren Magen zu spenden.

Die Hauptfaktoren, die den Thyrotropinspiegel beeinflussen können, werden unterschieden. Dies kann ein Syndrom der unregelmäßigen Sekretion von TSH, das Vorhandensein einer juvenilen Hypothyreose, eines gutartigen Tumors sowie psychische und somatische Störungen sein. Bleivergiftungen, übermäßige körperliche Anstrengung, Cholezystektomie und schwere Gestose beeinflussen häufig den Hormonspiegel. Ein hoher TSH-Gehalt kann durch die Verwendung von Antikonvulsiva, Betablockern und Antipsychotika ausgelöst werden. Diese Nebenwirkung tritt während der Einnahme von Phenytoin, Metoprolol, Amiodaron, Eisensulfat und Morphin auf.

Eine Abnahme des Hormons wird bei Vorhandensein von toxischem Kropf, Adenom, Hyperthyreose bei schwangeren Frauen und TK-Toxikose festgestellt. Geisteskrankheiten und Hunger können diesen Prozess beeinflussen. Medikamente wie Dopexamin, Dopamin, Nifedipin, Thyroxin und Pyribedil können zu einer Abnahme des Indikators führen.

Ergebnisse entschlüsseln

Die kompetente Interpretation der Analyse für TSH ist das Vorrecht des behandelnden Arztes. Er kann ihre Ergebnisse unter Berücksichtigung der Merkmale des Patienten bewerten. Neben Geschlecht und Alter sind Begleiterkrankungen, Essgewohnheiten und Lebensstil wichtig.

Um zu verstehen, ob die Indikatoren der Norm entsprechen, können Sie keine besonderen Kenntnisse haben.

Die Tabelle zeigt die Werte der normalen Indikatoren in der Analyse nach Alter.

AlterNorm Honig / L.
Neugeborene der ersten Lebenswoche1.1-17.0
0-2,5 Monate0,6-10,0
2,5-14 Monate0,4-7,0
1 Jahr 2 Monate-5 Jahre0,4-6,0
5-14 Jahre alt0,4-5,0
Erwachsene0,45-4,0
Schwangere Frau0,2-3,5

In der ersten Lebenswoche hat Thyrotropin im Blut die höchsten Werte. Ab der zweiten Woche beginnt es allmählich abzunehmen. Bis zum Jahr werden die TTG-Indikatoren um fast das Dreifache reduziert.

Wenn wir den Hormonspiegel bei Männern und Frauen vergleichen, können wir sehen, dass er bei Vertretern der starken Hälfte der Menschheit etwa 20% weniger produziert.

Wenn die Ergebnisse der TSH-Analyse höher als normal sind, deutet dies auf eine Fehlfunktion der Schilddrüse hin. Zu Beginn der Krankheit treten keine Symptome auf. Mit der Zeit verschlechtert sich das Gedächtnis des Patienten, eine Person zieht sich ständig hin, es tritt Schläfrigkeit auf. Der Appetit verschwindet, die Darmfunktion verschlechtert sich, was zu Verstopfung führt.

Andere Störungen anderer Art treten auf, von einer Abnahme der Libido bis hin zu Muskelkrämpfen. Fettleibigkeit, die nicht korrigiert werden kann, entwickelt sich häufig. Der Patient wird depressiv. Die Sprache verlangsamt sich mit der Zeit. Kropf erscheint am Hals.

All dies sind Symptome einer Hyperthyreose, einer schweren Schilddrüsenerkrankung. Die Diagnose in den frühen Stadien der Krankheit ist leicht behandelbar..

Darüber hinaus steigt Thyrotropin mit:

  • Nebennieren-Insuffizienz;
  • gutartige Neubildungen, bösartige Tumoren;
  • Pathologien innerer Organe und Blutgefäße;
  • Geisteskrankheit.

Hohe Hormonspiegel nach Entfernung der Gallenblase. Bleivergiftung, Gestose schwangerer Frauen und ein Überschuss an Jod zeigen einen Anstieg der TSH.

Eine geringe Menge an Schilddrüsen-stimulierendem Hormon ist seltener. Es ist begleitet von erhöhtem Schwitzen, Tachykardie, Angstzuständen und erhöhtem Druck. Der Patient verliert plötzlich an Gewicht, er ist besorgt über das ständige Gefühl von Sand in seinen Augen.

Symptome in Kombination mit einem veränderten hormonellen Hintergrund sind ein Zeichen für Schilddrüsenläsionen: von Thyreotoxikose bis Krebs.

Hypophysen- und Hypothalamusläsionen sowie Hirntumoren reduzieren ebenfalls die TSH.

Es gibt viele Gründe für ein hormonelles Ungleichgewicht. Vor der Verschreibung der Behandlung bewertet der Arzt die Konzentration der Hormone T3 und T4.

Die Bildung der sekundären Geschlechtsorgane

Die normale Funktion des weiblichen Fortpflanzungssystems hängt vom Gehalt an gonadotropen und weiblichen Hormonen ab. Die Konzentration von TSH beeinflusst ihre Konzentration..

Aufgrund des Mangels an FSH und LH bei jungen Mädchen können eine späte Pubertät, Frigidität im Erwachsenenalter, eine leichte Zunahme der Brust (Brustdrüsen) und eine Abnahme der Klitoris und Schamlippen hervorgerufen werden.

Bei übermäßiger Produktion des Hormons TSH durch die Hypophyse im Körper eines Kindes kann es:

  • kommen frühere Pubertät;
  • Menstruationsblutungen beginnen vor 12 Jahren;
  • das Brustvolumen im schulpflichtigen Alter signifikant erhöhen;
  • Haarigkeit von Beinen, Armen, Achselhöhlen und Schambein.

Indikationen zur Analyse

Diese Studie ist aus verschiedenen Gründen geplant. Am häufigsten überprüft der Arzt den TSH-Spiegel, um den Zustand der Schilddrüse bei folgenden Krankheiten zu bestimmen:

  • Myopathie,
  • Impotenz oder verminderte Libido,
  • weibliche Unfruchtbarkeit,
  • Schwangerschafts-Screening,
  • Depression,
  • Alopezie (wenn Haare ohne festgestellten Grund ausfallen) usw..
  • Herzrythmusstörung,
  • Entwicklungsverzögerung beim Kind (geistig oder geistig),
  • Schilddrüsenvergrößerung,
  • Schilddrüsenreduktion.

Darüber hinaus muss die TSH-Analyse bestanden werden, wenn die Krankheit nicht festgestellt wurde, die Temperatur jedoch auf 35 ° C sinkt und mehrere Tage anhält.

Mit anderen Worten, ein Termin für TSH wird nicht nur zur Bestimmung der Diagnose, sondern auch zur Kontrolle einer bestehenden Krankheit im Zusammenhang mit der Funktion der Schilddrüse vergeben.

Es wird empfohlen, regelmäßig eine TSH-Analyse bei Frauen über 40 (vor den Wechseljahren) und nach 60 Jahren durchzuführen.

Männer sind weniger von Schilddrüsenerkrankungen betroffen als Frauen.

Wenn ein Endokrinologe oder ein lokaler Therapeut einen Bluttest für TSH verschrieben hat, was ist das - viele Patienten sind interessiert. Es ist erwähnenswert, dass die Kosten dieser Analyse in bezahlten Labors nicht gering sind, aber dies ist kein Grund, die Durchführung abzulehnen. Die Behandlung möglicher Anomalien im endokrinen System ist im Anfangsstadium der Krankheit am effektivsten.

Was bedeutet die Zunahme und Abnahme des TSH-Spiegels?

Wenn die Dekodierung von TSH bei einer Frau einen erhöhten Gehalt des fraglichen Hormons zeigte, weist dies bedingt auf die folgenden Gründe hin:

  • In der Hypophyse sind pathologische Veränderungen aufgetreten. Dies können verschiedene Neoplasien oder onkologische Erkrankungen sein, bei denen TSH nicht kontrolliert werden kann..
  • Pathologische Schilddrüsenumwandlungen, die mit einer Verringerung der Produktion von Triiodthyronin oder Thyroxin verbunden sind.

Eine Abnahme der TSH tritt gleichzeitig mit einer Zunahme der Schilddrüsenhormonspiegel auf. Dies geschieht bei Hyperthyreose. Wenn Thyrotropin überhaupt nicht im Blut gefunden wird, entwickelt sich eine Thyreotoxikose. Die Ursache für niedrige TSH kann sein:

  • Autoimmunthyreoiditis mit Anzeichen einer Thyreotoxikose,
  • Plummer-Krankheit,
  • diffuser Kropf, bei dem sich die Schilddrüse vergrößert und ihre Arbeit gestört wird,
  • Euthyreotisches pathologisches Syndrom, das nicht mit der Schilddrüsenfunktion assoziiert ist,
  • bösartige und gutartige Neubildungen,
  • Kachexie - signifikante Erschöpfung des Körpers,
  • sekundäre Hypothyreose,
  • Stress,
  • psychische Störungen.

Schilddrüsenhormone und Antikörper

Schilddrüsenhormone sind aktive Teilnehmer an zahlreichen biochemischen Prozessen im Körper. Der Umfang ihres Einflusses umfasst:

  • Stoffwechsel und Thermoregulation;
  • Entwicklung des Knochensystems und volles Gewebewachstum;
  • zerebrale Aktivität und psychoemotionaler Zustand;
  • Aktivität des Herzens und des Zentralnervensystems (Zentralnervensystem);
  • Fortpflanzungs- und Fortpflanzungssystem.

Die grundlegenden Schilddrüsenhormone sind die Schilddrüsenverbindungen T3 (Triiodthyronin) und T4 (Thyroxin oder Tetraiodthyronin). Die erste ist verantwortlich für die Sättigung der Körperzellen mit Sauerstoff und Sauerstoffstoffwechsel sowie für die Aktivität der Synthese von Spurenelementen. Die zweite - reguliert andere Stoffwechselprozesse. Ihre qualitativen und quantitativen Eigenschaften werden zuerst analysiert.

Aktives T3 und T4 sind in einem freien Zustand, sie werden in Verbindung mit Proteinen an die Zellen und Gewebe des Körpers abgegeben. Das endokrine und Immunsystem des Körpers sind eng miteinander korreliert. Die endokrine Drüse - der Thymus - produziert Zellen, die das Immunsystem steuern, und einige Zellen des Immunsystems besitzen die Eigenschaften von Hormonen.

Organische Störungen in einem System führen immer zu Störungen in dem anderen. Ein umfassender Bluttest betrifft daher nicht nur die Schilddrüse. Eine erweiterte Analyse umfasst auch eine Reihe von Substanzen, die von Zellen des Immunsystems (Antikörper) synthetisiert werden und einen direkten Einfluss auf die Funktionalität der Schilddrüse haben. Zu bewertende Antikörper:

  • zu Thyroperoxidase (ATPO);
  • thyrotroper Hormonrezeptor (Ant TSH);
  • zu Thyreoglobulin (ATG).

Die Analyseobjekte sind auch:

  • intrasekretorisches Schilddrüsen-stimulierendes Hormon (TSH) der Hypophyse, das die Produktion von Tetraiodothyronin und Triiodthyronin reguliert;
  • Thyreoglobulin (TG) - ein Protein (Protein), das von Follikelzellen der Schilddrüse produziert wird;
  • Calcitonin ist ein Schilddrüsenhormon, das alle organischen Reaktionen mit Phosphaten und Kalzium beeinflusst. Andernfalls kann das Biomaterial als Oncomarker bezeichnet werden (ein Indikator für das Vorhandensein von Schilddrüsenkrebs)..

Wichtig! Ein Ungleichgewicht im hormonellen Hintergrund der Schilddrüse wirkt sich negativ auf die normale Leistung des gesamten Organismus aus. Es ist unmöglich, eine Funktionsstörung der Schilddrüse allein anhand der vom Patienten präsentierten Symptome zu bestimmen

Eine Blutuntersuchung auf Hormone ist ein obligatorisches diagnostisches Verfahren.

zusätzlich

Antikörper sind spezifische Immunglobuline, die mit Antigenen interagieren. Ein erhöhter Immunglobulinspiegel ist keine Diagnose einer bestimmten Krankheit, sondern weist auf die Entwicklung von Autoimmun- und onkologischen Prozessen in der Schilddrüse hin.

Gründe für Abweichungen

Bei verschiedenen Erkrankungen des Körpers kann der TSH-Spiegel in jede Richtung abweichen.

Die Gründe für den Anstieg des Hormons sind:

Verschiedene somatische oder psychische Störungen.

Hypothyreose mit einer anderen Ätiologie.

Pathologien der Hypophyse, insbesondere ihres Tumors oder Adenoms.
Das Vorhandensein eines speziellen Syndroms, bei dem eine unregelmäßige Sekretion dieses Hormons vorliegt.

Nebenniereninsuffizienz und Beeinträchtigung.
Das Vorhandensein eines Syndroms, bei dem eine Resistenz gegen Hormone der Schilddrüsengruppe beobachtet wird.

Präeklampsie, eine sehr schwerwiegende Komplikation während der Schwangerschaft.

Phänomen der ektopischen Sekretion bei Tumoren im Körper, z. B. Brust oder Lunge

Es ist wichtig zu bedenken, dass Tumoren der bösartigen Kategorie Hormone synthetisieren können.
Thyreoiditis, ein entzündlicher Prozess in der Drüse (Schilddrüse). Sehr häufig wird ein erhöhter TSH-Wert nach Operationen zur Entfernung der Gallenblase sowie nach anderen Eingriffen von Chirurgen beobachtet

Sehr oft wird nach Operationen zur Entfernung der Gallenblase sowie nach anderen chirurgischen Eingriffen ein erhöhter TSH-Wert beobachtet.

Ein erhöhter TSH-Spiegel kann auch während der Hämodialyse, nach starker körperlicher Anstrengung oder nach Kraftsportarten auftreten. Ein Anstieg ist nach Einnahme bestimmter Medikamente sowie nach Kontakt mit so schweren Substanzen wie Blei festzustellen.

Eine Abnahme des Indikators kann beobachtet werden mit:

  • Das Vorhandensein einer Vielzahl von psychischen Störungen sowie in Stresssituationen.
  • Hypophysenverletzung mit ihrer Nekrose.
  • Thyreotoxikose, wenn der Körper mit Hormonen der Schilddrüsengruppe vergiftet ist, z. B. bei der Einnahme spezieller Hormonmedikamente sowie bei Vorhandensein einer Autoimmunthyreoiditis oder eines toxischen Kropfes.

Oft wird eine Abnahme der TSH beobachtet, wenn strenge Diäten oder Fasten beobachtet werden, sowie wenn Medikamente bestimmter Gruppen eingenommen werden, insbesondere Kortikosteroide, Anabolika, Zytostatika.

TTG, T3, T4. Was bedeuten all diese Zahlen?

Die Hormone T4 und TTG sind erforderlich, um verschiedene Funktionen auszuführen. Im Vergleich dazu fördern Schilddrüsenhormone den Energiestoffwechsel im Körper. Selbst wenn eine Person schläft, benötigt ihr Körper viel Energie, die lebenswichtige Prozesse unterstützt: Atmung, Kontraktion des Herzmuskels usw. Wenn die Produktion dieses Hormons gestört ist, wird der Energiestoffwechsel gestört, was bedeutet, dass der gesamte Körper leidet. Schilddrüsen-stimulierendes Hormon wirkt auf die Schilddrüse und reguliert gleichzeitig das Erscheinungsbild von T4 und T3.

T4 wird mehr als andere produziert und macht etwa 90% der Gesamtzahl der Hormone aus. Die Zahl im Namen gibt an, wie viele Iodatome sich in einem Molekül befinden. In diesem Fall 4. Wenn eine Verbindung getrennt wird, wird das Hormon T3 produziert. Wenn eine weitere getrennt wird, wird TTG2 gebildet.

Typischerweise unterscheiden sich die Eigenschaften von TSH und T4 bei Verstößen: Bei einem Mangel an Hormonen erhöht die Hypophyse die Bildung von TSH und umgekehrt. TSH4 und TSH korrigieren die Funktionen des Körpers im Allgemeinen, produzieren Vitamin A, regulieren den Menstruationszyklus, das gleichmäßige Wachstum des Körpers, die Funktion des Darms, des Nervensystems, des Sehens und des Hörens.

Es gibt zwei Arten von TTG3 und T4 - frei und allgemein. In den Ergebnissen der Studie sind sie auch separat angegeben. Das von Thyrozyten produzierte Hormon gelangt in den Blutkreislauf. Das meiste davon ist an Proteinmoleküle gebunden, was zum Eintritt von Substanzen in die notwendigen Gewebe des Körpers beiträgt. Es verbleibt jedoch eine kleine Menge des Hormons im Blut, das mit keinen anderen Substanzen reagiert. Es ist ein freies Hormon. Und die Gesamtmenge des Hormons - das reagiert hat und nicht eingetreten ist - wird als Gesamtmenge bezeichnet.

Testmethoden

Für die Analyse müssen Sie klar verstehen, wie TSH durchgeführt wird. Schließlich konzentriert sich der höchste Hormonspiegel mitten in der Nacht auf Frauen, dh wenn der Körper im Tiefschlaf ist.

Die Blutentnahme erfolgt in der Regel in der ersten Tageshälfte, da nach dem Mittagessen der Gehalt an Schilddrüsen-stimulierendem Hormon steigt, wodurch falsche Indikatoren erhalten werden können.

Diese Studie benötigt Blut aus einer Vene. 5-10 ml reichen völlig aus, um das Ergebnis zu erhalten.

Wenn es notwendig ist, die Dynamik von Änderungen des TSH-Gehalts zu identifizieren, wird biologisches Material zur gleichen Tageszeit gesammelt.

Um den Thyrotropingrad zu bestimmen, wurden Studien auf drei Arten durchgeführt. Es wurden 3 Generationen von Analysatoren erstellt. Darüber hinaus wird die I-Generation in der modernen Medizin nicht mehr verwendet, und II und III werden in unseren Labors sehr häufig verwendet.

II Generation

Basierend auf der Verwendung eines enzymgebundenen Immunosorbens-Assays (ELISA). Für die Implementierung werden Analysatoren verwendet, die einige Vorteile haben. Das:

  • kleine Größen,
  • kostengünstig,
  • die Verfügbarkeit russischer Komponenten,
  • Anwendung ohne zusätzlichen Kauf teurer automatisierter Laborgeräte.

Die negative Seite der Analysatoren der zweiten Generation ist die geringe Genauigkeit des Ergebnisses. Der Fehler kann bis zu 0,5 erreichen. Darüber hinaus ist der Preis einer solchen Analyse im Wert mit dem Analysator der nächsten Generation vergleichbar. Laborbesitzer halten es trotz mangelnder Genauigkeit der Studie nicht für notwendig, die Kosten für Dienstleistungen zu senken.

III Generation

Diese neue Forschungsmethode basiert auf einer anderen Methode - der immunchemilumineszierenden Methode. Sein Fehler ist viel kleiner als der von Reagenzien der zweiten Generation, und dieser Indikator erreicht das 500-fache und ist nur 0,01.

In Anbetracht der Tatsache, dass die Kosten für diese beiden Analysen nahezu gleich sind, ist es bei der Zuordnung zu diesem Verfahren besser, ein Labor zu finden, in dem Analysegeräte der dritten Generation eingesetzt werden.

Das vom Patienten erhaltene Ergebnis der TSH enthält normalerweise nicht nur seine einzelnen Indikatoren, sondern auch ein Transkript, mit dem wir verstehen können, ob sie normalen Grenzen entsprechen. Nach Erhalt der Ergebnisse einer solchen Analyse kann der Arzt die Diagnose nahezu problemlos feststellen..

Was ist zu beachten?

Es wird empfohlen, dies jedes Mal gleichzeitig unter Anleitung eines Arztes und in einem Labor zu tun. Wenn die Analyse in einem anderen Labor durchgeführt wird, sind die Ergebnisse schwer zu vergleichen, da jede medizinische Einrichtung ihre eigenen Methoden und Protokolle hat, unterschiedliche Reagenzien und Geräte verwendet werden und es eine separate Skala zum Decodieren und Auswerten der Ergebnisse gibt. Die weltweite Praxis zeigt, dass Frauen über fünfzig ein ernstes Risiko für Schilddrüsenerkrankungen haben. Daher sollte jede Frau, die diese Schwelle überschritten hat und an der Erhaltung ihrer Gesundheit interessiert ist, einmal im Jahr Blut für TSH spenden, um Prozesse zu verhindern und zu überwachen. Frauen, denen die Fortpflanzungsfunktionen nicht entzogen sind, können an jedem Tag des Menstruationszyklus eine Analyse durchführen.

Die TSH-Normen werden für jedes Geschlecht separat berechnet und je nach Alter in Gruppen eingeteilt. Nur der qualifizierte Spezialist kann die erzielten Ergebnisse bewerten und entschlüsseln..

Schilddrüsenhormone: Transkripte von Analysen:

Frage zu Eutiroks für diejenigen, die es wissen

Ich hörte auf zu essen, als ich Eutirox einnahm. Ich esse, aber ohne Appetit und ein paar Mal am Tag, zwinge mich. Ich brauchte 3 kg, die ich mit Diäten nicht wegnehmen konnte, und ich schaue mit Ekel auf Kaffee und ohne ihn bin ich ein ziemlicher Zinger geworden.

SOS. Hormon TTG.

Im Mutterschaftsurlaub gaben sie mir Unterlagen, um Spezialisten, einschließlich des Endokrinologen, zu umgehen. Sie wiederum wies mich an, Tests auf Schilddrüsenhormone durchzuführen. Die Ergebnisse sind wie folgt: TSH 2,42 (Norm 0,27 - 4,42 μIU / ml) T4sv 0,84 (Norm 0,80 - 2,10 ng / dl)

TAB der Schilddrüse unter Ultraschallkontrolle, wo es besser ist?

Guten Tag allerseits! Ich fand 5 Knoten in der Schilddrüse (alle über 1 cm), die zur Biopsie geschickt wurden. Vielleicht hat es jemand getan und berät, wo er es qualitativ und vorzugsweise sofort mit dem Ergebnis tun wird (in Moskau). Es ist nur irgendwie beängstigend für mich) Danke im Voraus!

Hohe TTG

Gestern erhielt ich Tests auf TSH-Hormone von ungefähr 8, und AtTPOs wurden innerhalb normaler Grenzen um ungefähr 45 T4 erhöht. Der Endokrinologe sagte, Sie können nicht planen, bis wir uns normalisiert haben, und ich bin verärgert, ich bin 37 Jahre alt, mein Mann ist viel älter. Für 8 Monate zum ersten Mal ein günstiger Monat ohne Krankheit, Stress. Ja, und vielleicht ist die Schwangerschaft bereits gekommen.

Erhöhte TTG

T3, T4 ist normal. Aber erhöhte TSH. Vor einigen Jahren wurde bei ihm eine Autoimmunthyreoiditis diagnostiziert. Der Endokrinologe hat noch nicht geraten, etwas einzunehmen. Er sagt, wenn Sie in Position sind, können Sie L-Thyroxin einnehmen. Sagen Sie mir bitte, wie kann das alles drohen? Vielleicht war jemand bei der Planung mit dieser Situation konfrontiert. War bei mehreren Endokrinologen.

Schilddrüse (Interpretation des Ergebnisses)?

Kann jemand Schilddrüsenergebnisse entschlüsseln? T3 - 4,90 (normal 2,63-5,7) T4 - 17,20 (normal 9-19,1) TTG - 1,99 (normal 0,4-4) Antikörper gegen Thyreoglobulin 414.300 (mit normal)

TTG 21.6. Was ist die Diagnose und wie droht sie??

Wir planen eine Schwangerschaft. Die Analyse der Hormone ergab einen Spurenwert: TSH 21,6 (normal - 0,4-4,0), alles andere scheint normal zu sein. Was ist die Diagnose und wie droht sie? Ich gehe zum Arzt. Woche, aber für 2 Tage gehe ich und mache mir Sorgen. Hilfe, sag mir...

SOS: Schilddrüse.

Beraten Sie, pliz, ein guter Spezialist für die Behandlung der Schilddrüse! Wirklich kompetenter Arzt

Der Ort des Empfangs ist nicht wichtig, ich werde an jedes Ende von Moskau gehen. Ich danke Ihnen für Ihre Hilfe

Schilddrüse!!

Sagen Sie mir bitte... Ich bin verzweifelt - mein Arzt weiß nicht, wie er die Tests entschlüsseln soll! Sie sagte, dass vielleicht Hormone getrunken werden sollten, sie schickte mich zu einer Konsultation bei 1 GKB, aber dort ist die Aufzeichnung bereits am 17. Mai... Aber ich muss jetzt schon Tabletten trinken. Mein Nervensystem konnte es nicht aushalten und ich habe heute viel geweint

Mädchen, die das verstehen... Übergaben Analysen von Schilddrüsenhormonen. T3 und T4 liegen innerhalb normaler Grenzen, aber TSH ist 0,22 und die Norm für dieses Alter ist 0,64... Was bedeutet das? Konsultiert von einem Endokrinologen. Sie sagt, wenn T3 und T4 normal sind, dann ist das okay und alles in Ordnung. Und warum wird dann die Norm für TTG abgeleitet? Darüber hinaus nimmt seine Freisetzung mit zunehmendem Alter allmählich ab, und dann wird es sein?

Justnady, Mädchen! Erzähl mir von der Schilddrüse

Sagen Sie mir bitte, wer hat Hormone an Antikörper gegen Tg, an TPO und an TSH-Rezeptoren übergeben? Tatsache ist, dass ich auf Schilddrüsentests warte und Rat brauche. Im Herbst hatte ich eine Norm beim allgemeinen Abtasten, auch beim Ultraschall entschied ich mich, ein Nickerchen zu machen und mich auf TTG, T4, T3 testen zu lassen, und eine Freundin schrieb dort auch TPO AT zu.

ATkTPO- ist das?

Weiß jemand, was für eine Harmonie das ist, als würde es menschlich genannt? Und dann habe ich die Harmonie der Schilddrüse analysiert. Es ist alles OK. und dieser ist schon viermal die Norm... (((wenn ich nur gewusst hätte, was es ist... hätte ich es mir im Nachschlagewerk angesehen...) (((sag mir,?

Schilddrüsenknoten!

Eine Freundin rief schluchzend an: Sie war im Ultraschall der Schilddrüse und fand ein 3mm Bündel. Sie ist furchtbar misstrauisch, sie hatte einen ernsthaften Verdacht auf einen Brusttumor - aber alles hat geklappt, es gab ein gutartiges Myom. Sie hat einen Arzt, aber wird sie erst am Montag zu ihm gehen? Wie ernst ist das? Sie ist 39 Jahre alt.

Über die Normen der Schilddrüsenhormone

Die regulatorischen Indikatoren für die Gesamt-T4 unterscheiden sich nach Geschlecht (bei Frauen und Männern). Dies ist auf die hohe Wirkung von Thyroxin auf die Fortpflanzungsfunktion des weiblichen Körpers zurückzuführen. Die Raten von Triiodthyronin (T3) und Schilddrüsen-stimulierendem Hormon (TSH) werden nach dem Alter des Patienten klassifiziert. Die Referenzwerte für Kinder sind höher als bei Erwachsenen.

Ein leichter natürlicher Anstieg des gesamten und freien Hormons T4 wird im Herbst und Winter sowie am Morgen beobachtet. Die Abnahme erfolgt im Sommer und im Intervall von 23 Stunden bis 3 Uhr nachts. Hormoneller Mangel wird als Hypothyreose, übermäßige Hormonproduktion - Hyperthyreose oder Thyreotoxikose bezeichnet.

Symptomkomplex mit hormonellen Veränderungen in der Schilddrüse

Calcitonin und der Gehalt an Antikörpern gegen Thyroperoxidase werden einmal bestimmt. In der Erstdiagnose werden Antikörper gegen den Schilddrüsen-stimulierenden Hormonrezeptor (Ant TSH) normalerweise nicht getestet..

zusätzlich

In den Formen von Blutuntersuchungen auf den Gehalt an Schilddrüsenhormonen werden folgende Bezeichnungen gefunden:

  • FT4 oder Svb. T4 (Thyroxin);
  • FT3 oder Svb. T3 (Triiodthyronin);
  • ATPO oder ATA, AT-TPO (Antikörper gegen Thyroperoxidase);
  • TSH oder TSH (Schilddrüsen-stimulierendes Hormon);
  • TG oder TG (Thyreoglobulin).

Die Werte für Messindikatoren in der Labordiagnostik sind:

  • Einheiten im SI-System: nmol (Nanomol), ng (Nanogramm), pmol (Picomol)
  • Einheitsvolumen - ml (Milliliter);
  • Maßeinheit eines Stoffes (MED) und Konzentration eines Stoffes (Volumentiter);
  • Maßeinheit der Dosis IU oder UNIT, mkme.

Die Bezeichnungen können je nach Labor variieren. Sie können Maßeinheiten mithilfe spezieller medizinischer Tabellen von einem System in ein anderes umrechnen. Korrekte Entschlüsselung der Ergebnisse kann nur ein Facharzt. Wie viel Zeit analysiert wird, hängt von der Ausstattung eines bestimmten Labors ab. Die durchschnittliche Wartezeit auf Ergebnisse beträgt zehn Tage..

Wichtig! Keine Selbstdiagnose durchführen. Der Arzt bewertet nicht nur den quantitativen Gehalt an Hormonen, sondern auch deren Verhältnis unter Berücksichtigung der Krankengeschichte, des Geschlechts und des Alters des Patienten.

Referenzwerte

Tabelle der normalen Indikatoren der wichtigsten Schilddrüsenhormone:

TTG (TSH)T3 (gesamtes Triiodthyronin)FT3 (freies Triiodthyronin)FT4 (Thyroxin frei)Thyroxin häufig
0,47-4,15 Honig / l1,06–3,14 nmol / l2,62–5,77 nmol / l9,56-22,3 pmol / lMännerFrauen
60,77–136,89 nmol / l71,23–142,25 nmol / l

Thyreoglobulin- und Antikörperstandards

TG (Thyreoglobulin)ATPO (Antikörper gegen Thyroperoxidase)Antikörper gegen Thyreoglobulin
60,08 ng / ml67 5,67 U / ml⩾ Titer1: 10

Die Altersnorm von Triiodthyronin (T3)

Kinder unter 10 JahrenJugendliche bis zum ErwachsenenalterErwachsene 18-45 Jahre alt45+
1,79-4,08 nmol / l;1,23–3,23 nmol / l;1,06–3,14 nmol / l0,62–2,79 nmol / l

Tabelle der normativen Indikatoren für TSH (Schilddrüsen-stimulierendes Hormon)

Babys bis zu einem JahrKinder im VorschulalterKinder von 6-12 JahrenJugendliche (unter 16 Jahren)Jungen und Mädchen (bis 24 Jahre)25+
von 0,66 bis 8,3 ppmvon 0,48 bis 6,55 Honig / lvon 0,47 bis 5,89 Honig / lvon 0,47 bis 5,01 Honig / l0,6 bis 4,5 mU / lvon 0,47 bis 4,15 mU / l

Referenzwerte für Calcitonin liegen zwischen 5,5 und 28 pmol / l.

TSH reduziert

Falls im Bluttest ein niedriger TSH-Wert festgestellt wird, können folgende Probleme gemeldet werden:

  • Das Vorhandensein von stressigen Zuständen und psychischen Störungen.
  • Die Entwicklung von Thyreotoxikose, dh Vergiftung mit Schilddrüsenhormonen unterschiedlicher Ätiologie (dies geschieht aufgrund der Analphabetenaufnahme von Hormonen vor dem Hintergrund von toxischem Kropf, Autoimmunthyreoiditis usw.).
  • Wenn ein Trauma oder eine Hypophysennekrose auftritt (nach der Geburt, einschließlich).
  • Ein verringerter TSH-Spiegel wird auch aufgrund strenger Diäten und Hungersnöte und zusätzlich aufgrund des Konsums bestimmter Medikamente beobachtet (wir sprechen von Anabolika, Kortikosteroiden, Zytostatika usw.)..

Wie die Analyse auf TSH korrekt bestanden wird, ist jetzt klar.

  • https://nuzhenjod.ru/gormony/kak-sdavat-ttg-pravilno.html
  • https://endocri.ru/thyroid/treatment/kak-pravilno-sdavat-ttg.html
  • https://schitovidka03.ru/diagnostika/analizy/gormony/ttg
  • https://diametod.ru/krov/podgotovka-analizu-krovi-ttg
  • https://www.kakpravilno-sdelat.ru/kak-pravilno-sdat/kak-pravilno-sdat-analiz-na-gormon-ttg.html
  • http://fb.ru/article/421207/podgotovka-k-sdache-analiza-ttg-osobennosti-rasshifrovka-i-rekomendatsii
  • https://medseen.ru/ttg-gormon-chto-eto-takoe-kak-pravilno-sdavat-krov-na-analiz/
  • https://vseanalizy.com/biohimicheskij-analiz-krovi/gormony-shhitovidnoj-zhelezy/kak-sdavat-analiz.html
  • http://GormonOff.com/gormony/kak-pravilno-sdavat-analiz-na-ttg-t4-i-t3
  • http://BolezniKrovi.com/analizy/gormony/krov-na-ttg-natoshhak.html

Was die Ergebnisse sagen

Die Werte der Norm hängen davon ab, welche Indikatoren in einem bestimmten Labor verwendet werden. Daher kann nur ein Arzt die Ergebnisse der Analysen interpretieren. Die Analyse kann eine abnormale Abnahme oder Zunahme des TSH-Spiegels beim Patienten zeigen..

Indikatoren für Schilddrüsen-stimulierende Hormon-TSH-Analysen können in folgenden Situationen unter den Normalwert fallen:

  • Kachexie;
  • Hyperthyreose schwangerer Frauen;
  • Geisteskrankheiten, Abweichungen;
  • Autoimmunthyreoiditis mit Anzeichen einer Thyreotoxikose;
  • Morbus Plummer (thyrotoxisches Adenom);
  • TTG-unabhängige Thyreotoxikose;
  • diffuser giftiger Kropf.

Außerdem können die TSH-Indikatoren ansteigen und die Norm überschreiten. Erhöhte Ergebnisse der TSH-Analyse können auf das Vorhandensein der folgenden Probleme bei einem Patienten hinweisen:

  • Präeklampsie;
  • Geisteskrankheit;
  • Bleivergiftung;
  • Nebennieren-Insuffizienz;
  • Lungentumoren (Thyrotropin-Sekretion);
  • sekundäre oder primäre Hypothyreose;
  • Syndrom der unregulierten Sekretion von Schilddrüsen-stimulierendem Hormon;
  • Hashimoto-Schilddrüse;
  • Hypophysentumor (basophiles Adenom, Thyrotropinom).

Eine Zunahme und Abnahme des Schilddrüsen-stimulierenden Hormons weist auf eine Funktionsstörung der Schilddrüse bei einem Patienten hin. Trotzdem ist es oft nicht möglich, die Ursache von Abweichungen mit nur einer Analyse des Konzentrationsgrades von TSH im Körper genau und korrekt zu bestimmen. Daher empfehlen Ärzte den Patienten zusammen mit dieser Studie häufig, sich Triiodthyronin (T3) - und Thyroxin (T4) -Tests zu unterziehen..

Der Hormongehalt im Körper

Es ist zu beachten, dass ein guter TSH-Spiegel im Blut bei Männern, Kindern und Frauen unterschiedlich ist und vom Alter des Patienten abhängt. Selbst im Blut eines gesunden Menschen ändert sich sein Wert im Laufe des Tages (abhängig von der Zeit). Bei Frauen sind die Ergebnisse auf ihren Zustand zurückzuführen (während der Schwangerschaft und während des Eisprungs)..

Maßeinheiten der TSH-Konzentration: μIU / ml, Honig / l

  • Bei Neugeborenen von 0 bis 2 Lebenswochen beträgt die TSH-Norm 0,7 bis 11 μMU / l,
  • bei Babys 2 - 10 Wochen - 0,6-10,
  • bei einem Kind unter 2 Jahren - 0,5-7,
  • für ein Kind von 2 bis 5 Jahren - 0,4 bis 0,6,
  • bei Jugendlichen - 0,4-5,
  • für junge Mädchen unter 25 Jahren - 0,6-4,5,
  • bei Frauen mittleren Alters zwischen 25 und 50 Jahren - 0,4-4,
  • bei Frauen über 50 - 0,4-10,
  • bei erwachsenen Männern - 0,4-4,01.

Bei der Durchführung einer TSH-Studie wird die um 0,1 abweichende Norm bei Männern nicht als Abweichung von den Grenzwerten angesehen.

Aus diesen Daten können wir schließen, dass die TSH-Normen der Schilddrüse umso niedriger werden, je älter eine Person wird. Dies liegt daran, dass mit zunehmendem Alter die Leistung der Schilddrüse abnimmt, was bedeutet, dass der Bedarf an diesem Hormon geringer wird.

Während der Schwangerschaft oder in den Wechseljahren sind Frauen durch zulässige Inkonsistenzen mit der Norm gekennzeichnet. Wenn Sie beispielsweise das Schilddrüsen-stimulierende Hormon während der Schwangerschaft analysieren, liegt die Norm bei 0,2-3,5. Spezifischere Zahlen hängen vom Trimester und anderen individuellen Merkmalen ab..

So bestehen Sie Tests für TSH?

Eine Analyse von TSH wird verwendet, um Schilddrüsenerkrankungen zu diagnostizieren. Daher wird sie von einem Endokrinologen bei Verdacht auf Funktionsstörungen dieses Organs verschrieben. Die Untersuchung ist für Personen mit folgenden Symptomen angezeigt: schneller Gewichtsverlust, Zittern der Extremitäten, gesteigerter oder verminderter Appetit. Sie sollten jedoch nicht versuchen, die Ergebnisse selbst zu entschlüsseln, sondern nur der behandelnde Arzt kann die endgültige Diagnose stellen.

Eine Analyse von TSH wird verwendet, um Schilddrüsenerkrankungen zu diagnostizieren. Daher wird sie von einem Endokrinologen bei Verdacht auf Funktionsstörungen dieses Organs verschrieben.

Was ist eine Blutuntersuchung für TSH?

Die Analyse auf Thyrotropin ist ein labordiagnostisches Verfahren, das die Menge einer wichtigen Substanz im Körper bestimmt, die die Aktivität der Schilddrüse reguliert und die Produktion von T3 und T4 stimuliert. Sie sind an den Funktionen des Fortpflanzungs- und Verdauungssystems, des Herzens und des Gehirns beteiligt..

Ein Thyrotropinhormon-Test wird in Verbindung mit einem Blutkonzentrationstest von Thyroxin und Triiodthyronin durchgeführt.

Analysevorbereitung

Bevor Sie Schilddrüsenhormonen Blut spenden, sollten Sie sich sorgfältig vorbereiten.

3 Tage vor der Blutspende sind der Konsum von alkoholischen Getränken, erhöhter körperlicher und emotionaler Stress, Überhitzung und Unterkühlung ausgeschlossen.

Wenn möglich, muss auf den Gebrauch von Medikamenten verzichtet werden, insbesondere von hormonellen und jodhaltigen.

Die Einhaltung der Regeln zur Vorbereitung der Blutspende erhöht die Genauigkeit der Ergebnisse der Studie.

Sie machen morgens auf nüchternen Magen eine Analyse auf Schilddrüsen-stimulierendes Hormon, es darf eine kleine Menge Wasser verwendet werden. Sie verweigern die Nahrungsaufnahme spätestens 12 Stunden vor dem Eingriff. Die Einhaltung der Regeln zur Vorbereitung der Blutspende erhöht die Genauigkeit der Ergebnisse der Studie.

Welchen Tag TSH nehmen?

Die meisten Frauen interessieren sich für die Frage, an welchem ​​Tag des Menstruationszyklus ich eine Analyse durchführen kann. Der Spiegel des untersuchten Hormons hängt nicht vom Zyklus ab. Ärzte empfehlen jedoch, dieses Verfahren an 5-8 Tagen durchzuführen. Weitere Details >>

Wie man Blut für TSH spendet?

Die Regeln für die Einreichung von Material für Forschungszwecke lauten wie folgt. Die venöse Blutentnahme erfolgt von 8 bis 11 Uhr morgens. Zuvor sollte der Patient eine halbe Stunde lang ruhig sitzen. Material wird aus der Ulnarvene eines beliebigen Arms gewonnen. Die Häufigkeit der Studien hängt von der Art des pathologischen Prozesses ab und wird vom behandelnden Arzt festgelegt.

Die venöse Blutentnahme erfolgt von 8 bis 11 Uhr morgens.

Für Frauen, die in die Wechseljahre eintreten, wird jedes Jahr empfohlen, auf Schilddrüsen-stimulierendes Hormon zu testen. Patienten im gebärfähigen Alter können sich alle 3 Jahre einer Studie unterziehen. Eine häufige Blutspende ist angezeigt für Schäden an der Hypophyse, diffusem toxischem Kropf und Schilddrüsentumoren.

Was zeigt eine Blutuntersuchung auf TSH??

Die Selbstdecodierung der Ergebnisse ersetzt keine vollständige Konsultation des Endokrinologen, insbesondere wenn die Tests eine Abweichung von der Norm zeigten. In solchen Situationen sprechen wir über das mögliche Vorhandensein von Pathologien der Schilddrüse.

  • Neugeborene - 1,1-17 mU / l;
  • Kinder des ersten Lebensjahres - 0,4-7 mU / l;
  • Jugendliche 0,4-5 mU / l;
  • Erwachsene - 0,4-4 mU / l.

Der TSH-Spiegel nimmt ab, wenn der Körper wächst und sich entwickelt. Nur ein Endokrinologe kann bestimmen, wie viel Hormon im Blut des Patienten sein sollte, insbesondere bei älteren Menschen.