T4 frei - was für ein Hormon?

Um die Frage von T zu beantworten4 frei - was für ein Hormon ist das? Zuerst müssen Sie feststellen, was Thyroxin ist. Diese biologisch aktive Substanz gehört zu den Hauptformen der Schilddrüsenhormone der Schilddrüse und wird von ihren Follikelzellen synthetisiert. Die Produktion von Thyroxin wird durch das Schilddrüsen-stimulierende Hormon Hypophyse (TSH) gesteuert. Thyroxin ist biologisch inaktiv, in peripheren Geweben wird es aktiver - Triiodthyronin (T.3) 1 Thyroxinmolekül enthält 4 Jodatome. Ein wesentlicher Teil dieses Hormons zirkuliert in gebundener Form in Verbindung mit Thyroxin-bindendem Globulin im Blutkreislauf. Ein unbedeutender Teil von Thyroxin liegt im Blut in freier Form vor.

Freies Thyroxin (T.4 frei, sv. T.4, ST4, freies Tetraiodthyronin) ist ein Teil des im Blut zirkulierenden Schilddrüsenhormons, der nicht an Proteine ​​gebunden ist und ungefähr 0,03% der gesamten Thyroxinkonzentration ausmacht. Die freie Thyroxinfraktion charakterisiert die hormonelle Funktion der Schilddrüse am besten.

Wofür ist Hormon T verantwortlich?4 kostenlos für Frauen und Männer

Es gibt keine spezifischen Zielzellen für dieses Hormon im Körper, Thyroxin beeinflusst alle Gewebe des menschlichen Körpers. Es ist in der Lage, die Membran zu durchdringen und sich mit den Rezeptoren aller Zellen zu verbinden sowie sich im Gewebe der Schilddrüse anzusammeln. Der Mechanismus der Freisetzung dieser Substanz aus der Schilddrüse wird durch ihre Konzentration im Blut reguliert.

Zu den Hauptaufgaben dieses Hormons im Körper gehört die Aktivierung von Stoffwechselprozessen. Es ist notwendig, die Entwicklung und Differenzierung aller Körperzellen sicherzustellen.

In den ersten drei Monaten der Schwangerschaft spielt das Hormon eine wichtige Rolle bei der Entwicklung des Fötus - es ist an der Entwicklung seines Nervensystems und einiger anderer Prozesse beteiligt.

Darüber hinaus führt es folgende Funktionen aus:

  • steuert das Wachstum und die Entwicklung des Körpers;
  • erhöht die Körpertemperatur;
  • stimuliert die Proteinsynthese;
  • erhöht die Herzfrequenz;
  • verdickt die Schleimhaut der Gebärmutter bei Frauen;
  • regt den Stoffwechsel von Vitaminen an;
  • senkt Cholesterin, Triglyceride im Blut;
  • erhöht die Kalziumausscheidung im Urin;
  • erhöht den Sauerstoffverbrauch des Gewebes (außer Gehirn, Milz, Hoden bei Männern).

Warum kann Hormon T erhöht sein4

Bei entzündlichen Erkrankungen und Neubildungen der Schilddrüse sowie bei Erkrankungen der Leber und Nieren kann ein hoher Gehalt an freiem Thyroxin beobachtet werden. Darüber hinaus kann es bei Frauen während der Schwangerschaft zunehmen.

Ein Anstieg des Thyroxinspiegels kann verursacht werden durch:

Radiologische Kontrastmittel, orale Kontrazeptiva, Antiepileptika, Insulinkonsum und große Dosen Acetylsalicylsäure können den Hormonspiegel erhöhen..

Warum kann T abgesenkt werden?4

Nach 40 Jahren beginnt der Thyroxinspiegel normalerweise sowohl bei Männern als auch bei Frauen abzunehmen. Eine vorübergehende Abnahme des Hormonspiegels ist bei übermäßiger körperlicher Anstrengung möglich. Die chirurgische Entfernung der Schilddrüse führt zu einer dauerhaften Abnahme des Thyroxins.

Wenn eine niedrige Thyroxinkonzentration festgestellt wird, ist außerdem eine der folgenden pathologischen Bedingungen möglich:

Illegale Drogen und Drogen der folgenden Gruppen können den Hormongehalt reduzieren:

  • Glukokortikoide;
  • Antibiotika
  • Antikonvulsiva;
  • Anabolika;
  • Nicht-steroidale entzündungshemmende Medikamente;
  • Diuretika;
  • Anti-Tuberkulose;
  • Betablocker.

Symptome eines Ungleichgewichts

Sowohl eine unzureichende als auch eine übermäßige Aktivität der Schilddrüse kann mit ihrer Zunahme einhergehen.

Eine niedrige Thyroxinkonzentration ist gekennzeichnet durch:

  • Gewichtszunahme;
  • trockene Haut;
  • Müdigkeit auch bei geringer körperlicher Anstrengung;
  • Menstruationsstörungen bei Frauen.

Ein angeborener Mangel dieser Substanz im Körper bei kleinen Kindern kann bei älteren Patienten zur Entwicklung eines Kretinismus führen - Myxödem.

Bei einem hohen Anteil der freien Thyroxinfraktion kann Folgendes beobachtet werden:

  • Tachykardie;
  • Arrhythmie;
  • Schwellung im Gesicht;
  • Gewichtsverlust;
  • Schlafstörungen;
  • Exophthalmus;
  • Zittern der oberen und unteren Extremitäten;
  • vermehrtes Schwitzen;
  • Angstgefühl;
  • Reizbarkeit.

Bei einem langfristig erhöhten Thyroxingehalt im Blut beginnt eine Person, Kalzium aus den Knochen herauszulösen, was das Risiko von Frakturen und die Entwicklung von Osteoporose erhöht. Wenn der Patient während einer erhöhten Thyroxinproduktion eine Hyperthyreose entwickelt, kann dies zu Herzversagen führen..

Diagnose

Um Informationen über die Schilddrüse zu erhalten, wird ein Thyroxin-Test in Verbindung mit der Laborbestimmung des Spiegels des Schilddrüsen-stimulierenden Hormons (insbesondere bei Schwankungen des Spiegels von Thyroxin-bindendem Globulin während der Schwangerschaft bei Verwendung von Androgenen, Östrogenen) und Triiodthyronin verschrieben. Die Hauptfunktionen im Körper werden von freien Fraktionen von Thyroxin und Triiodthyronin wahrgenommen. Der diagnostische Wert ist die Untersuchung von Antikörpern gegen Schilddrüsenperoxidase und Thyreoglobulin.

Regeln für die Vorbereitung der Blutspende zur Analyse:

  1. Wenn ein Patient Thyroxinpräparate verwendet, kann Blut erst vor der Entnahme zur Analyse gespendet werden, da sonst ein verzerrtes Ergebnis erzielt wird.
  2. Am Tag vor der Blutspende sollten Stress und übermäßige körperliche Aktivität ausgeschlossen werden.
  3. Vor der Analyse aus der Diät müssen Sie fetthaltige Lebensmittel entfernen.
  4. Es wird empfohlen, morgens auf nüchternen Magen Blut zu spenden (nach der letzten Mahlzeit sollten mindestens 8 Stunden vergehen)..

In verschiedenen Labors können verschiedene Forschungsmethoden angewendet werden, die Standards für die Thyroxinspiegel im Blut können unterschiedlich sein, außerdem können verschiedene Einheiten zur Messung der Konzentration von freiem Thyroxin im Blut (pmol / l, ng / dl, ng / l, pg / ml und) verwendet werden etc.), auf die ebenfalls geachtet werden sollte. Wenn Sie die Indikatoren für die Schilddrüsenfunktion wiederholt bestimmen müssen, ist es am besten, Tests in derselben medizinischen Einrichtung durchzuführen.

T.4 frei: norm

Bei Frauen ist die Thyroxinkonzentration im Blut normalerweise etwas niedriger als bei Männern. Während der normalen Schilddrüsenfunktion ist der Gehalt an freiem T.4 im Blut hängt vom Gehalt an Thyroxin-bindendem Globulin ab.

Tägliche Schwankungen sind charakteristisch. Der höchste Hormonspiegel wird also zwischen 08:00 und 12:00 Uhr beobachtet, der niedrigste - in der Zeit von 23:00 bis 03:00 Uhr. Es gibt saisonale Veränderungen in der Höhe des freien T.4 im Blut: Die maximale Konzentration liegt zwischen September und Februar, der minimale Wert liegt in den Sommermonaten.

Die folgende Tabelle zeigt die normalen Blutspiegel der freien Thyroxinfraktion..

Thyroxinfreies Hormon - die Norm bei Frauen

T4-frei (ein Synonym für freies Thyroxin, FT4, Thyroxin-frei, Tetraiodthyronin) erfüllt verschiedene Funktionen. Ermöglicht die Bewertung der Aktivität der Schilddrüse und des allgemeinen Gesundheitszustands des endokrinen Systems.

Fazit

  • T4 - ein Schlüsselhormon, das von endokrinen Zellen produziert wird.
  • Eine Änderung des Indikators gegenüber der Norm ist ein Zeichen für eine Verletzung der Schilddrüse. Ausnahme - Schwangerschaftsperiode.
  • Die Norm für Tetraiodthyronin wird ausschließlich von der Altersgruppe bestimmt.

Was ist T4 frei in einer Blutuntersuchung

FT4 ist das führende Hormon, das von der endokrinen Drüse ausgeschüttet wird. Sein aktuelles Volumen wird zur Diagnose von Störungen in der Arbeit des Körpers verwendet.

T4 funktioniert im weiblichen Körper

Tetraiodothyronin erfüllt eine Reihe spezifischer Funktionen. FT4 wird benötigt für:

  • normale Funktion des Zentralnervensystems, des Herzens und der Blutgefäße;
  • Wiederherstellung der Produktion von Vitaminen und Aminosäuren durch die Leberzellen;
  • Verhinderung der Entwicklung des Prozesses des Sauerstoffmangels von Zellen;
  • Verhärtung des Knochengewebes;
  • Senkung des "schlechten" Cholesterinspiegels;
  • Normalisierung von Stoffwechselprozessen;
  • Aufrechterhaltung der Funktionen des Fortpflanzungssystems bei Frauen im gebärfähigen Alter;
  • Gewichtsregulierung;
  • gute Laune bewahren.

Der Austritt von freiem Thyroxin außerhalb des physiologischen Bereichs führt zu Fehlfunktionen der Organe und Systeme.

T4 frei: normal für Frauen und Männer nach Alter

Die FT4-Norm ist nicht geschlechtsspezifisch und wird ausschließlich von der Altersgruppe bestimmt.

AlterStufe T4 frei, pmol / l
1 - 15 Tage13,47... 41,32
15-30 Tage8,71... 32,53
Erstes Lebensjahr11,42... 21,89
1 - 19 Jahre alt11,43... 17,59
Über 19 Jahre alt9.0... 19.05

Wichtig! Bei Männern ist die Konzentration des Hormons konstant. Ein langsamer Rückgang tritt nach dem 40. Lebensjahr oder etwas später auf.

Norm T4 frei bei Frauen während der Schwangerschaft

SchwangerschaftswochenNorm T4 frei, pmol / l
1 - 1212.00... 19.50
13 - 289.60... 17.00
Von 29 bis zum Moment der Geburt8,60... 15,60

Was beeinflusst den Indikator T4?

Die Konzentration des Hormons wird maßgeblich von äußeren Faktoren beeinflusst. Bei der Bestimmung des Niveaus sollte Folgendes berücksichtigt werden:

  • Das FT4-Maximum tritt zwischen 8 und 12 Uhr auf.
  • Das minimale Hormon im Blut ist um 3 Uhr morgens enthalten.
  • In der Herbst-Winter-Periode ist eine Abnahme des Tetraiodthyronins festzustellen, und im Sommer und Frühling steigt sie an - der Höhepunkt ist in den Sommermonaten festgelegt.

Während der Schwangerschaft tritt eine Änderung der freien T4-Konzentration auf.

Gründe für die Ablehnung

Mögliche Gründe für den Anstieg von freiem Thyroxin in Bezug auf die Norm können sein:

  • Bazedova-Krankheit;
  • gutartiger Schilddrüsentumor;
  • TSH-unabhängige Form der Thyreotoxikose;
  • Fehlfunktion der Schilddrüse nach der Geburt;
  • nephrotisches Syndrom;
  • Übergewicht;
  • komplexe Leberverletzungen;
  • längerer Gebrauch bestimmter Gruppen von Arzneimitteln, insbesondere Insulin, orale Kontrazeptiva usw.;
  • frühe Schwangerschaftsperiode.

Eine Abnahme von Tetraiodthyronin gegenüber der physiologischen Norm provoziert:

  • Hypothyreose;
  • Jodmangel;
  • eine Zunahme des Volumens der endokrinen Drüse vor dem Hintergrund eines Jodmangels;
  • Hashimoto-Krankheit;
  • Komplikationen nach teilweiser Entfernung der endokrinen Drüse;
  • Schwermetallvergiftung;
  • Einnahme bestimmter Gruppen von Arzneimitteln, insbesondere von Anabolika;
  • gutartige Tumoren der Drüse;
  • Funktionsstörung der Hypophyse;
  • schneller Gewichtsverlust, Verweigerung von Nahrungsmitteln;
  • letztes Trimenon der Schwangerschaft.

Wichtig! Eine durch die Verweigerung von Nahrungsmitteln verursachte Kachexie des Nahrungsmittels führt zu einer Verringerung der Menge an Transportproteinen. Dies führt zu einer Abnahme des Gesamt-T4. Der Gehalt an freiem Thyroxin bleibt meist innerhalb akzeptabler Grenzen.

Was bedeutet es, wenn T4 frei ist?

Mit einem Anstieg von FT4 wird eine übermäßige hormonelle Schilddrüsenaktivität diagnostiziert..

Wenn T4 frei gesenkt wird, was bedeutet das?

Wenn das Protokoll einer Blutuntersuchung einen Abfall von freiem Thyroxin ergab, ist dies ein Zeichen für eine Abnahme der Schilddrüsenfunktion.

Thyroxin frei (T4 frei)

Thyroxin (T4) ist eines der beiden Hauptschilddrüsenhormone, dessen Hauptfunktion die Regulierung der Energie und des plastischen Stoffwechsels im Körper ist. Freies Thyroxin ist ein biologisch aktiver Bestandteil des gesamten Thyroxins, das eine wichtige Rolle im Stoffwechsel spielt..

Freies T4, freies Tetraiodthyronin.

Synonyme Englisch

Thyroxin, freies T4.

Erfassungsbereich: 1,3 - 100 pmol / l.

Pmol / l (Picomol pro Liter).

Welches Biomaterial kann für die Forschung verwendet werden??

Wie bereite ich mich auf das Studium vor??

  • Essen Sie vor dem Test 2-3 Stunden lang nicht (Sie können sauberes stilles Wasser trinken)..
  • Beenden Sie die Einnahme von Steroid- und Schilddrüsenhormonen 48 Stunden vor der Studie (wie mit dem Arzt vereinbart)..
  • Beseitigen Sie physischen und emotionalen Stress 24 Stunden vor der Studie..
  • Rauchen Sie vor dem Studium 3 Stunden lang nicht.

Studienübersicht

Die Analyse bestimmt die Konzentration einer Fraktion des Hauptschilddrüsenhormons Thyroxin (T4) im Blut, die nicht mit Proteinen verwandt ist. Dies ist einer der wichtigsten Tests zur Bewertung der Schilddrüsenfunktion. Die Ergebnisse hängen nicht von der Konzentration der Thyroxin-bindenden Proteine ​​im Blutplasma ab und ermöglichen es, nur den aktiven Teil des Hormons zu bestimmen. Meistens wird dieser Test in Verbindung mit der Messung der Konzentration des Schilddrüsen-stimulierenden Hormons (TSH) - einem Regulator der Schilddrüsenfunktion - verschrieben. Die Schilddrüse steuert den Stoffwechsel und die Intensität des Energieverbrauchs des Körpers. Es funktioniert durch den Rückkopplungsmechanismus mit der Hypophyse. Die Hypophyse setzt Thyrotropin (TSH) als Reaktion auf eine Abnahme der Thyroxinkonzentration (T4) frei, wodurch die Schilddrüse zur Hormonproduktion angeregt wird. Wenn der Thyroxinspiegel steigt, beginnt die Hypophyse weniger Schilddrüsen-stimulierendes Hormon zu produzieren und die Schilddrüsensekretion des Thyroxins nimmt ab.

Thyroxin (T4) macht etwa 90% der gesamten Hormonmenge aus, die von der Schilddrüse ausgeschüttet wird. Im Blut liegt T4 entweder in freier Form oder in der an Globulinproteine ​​gebundenen Form vor. Der Hauptteil des gesamten Thyroxins liegt in gebundener Form und nur zu 0,1% in freier Form vor. Es ist die freie Fraktion des Hormons T4, die am biologischsten ist.

Wenn die Schilddrüse nicht in der Lage ist, die erforderliche Menge an Thyroxin zu produzieren, oder wenn das Schilddrüsen-stimulierende Hormon nicht genug produziert wird, um es zu stimulieren, treten Symptome einer Hypothyreose auf. Bei Patienten mit einem niedrigen T4-Spiegel nimmt das Körpergewicht zu, die Haut trocknet, die Müdigkeit nimmt zu, sie werden sehr kälteempfindlich und der Menstruationszyklus ist bei Frauen gestört. Wenn der freie T4-Spiegel höher als normal ist, nehmen die Stoffwechselprozesse im Körper und die Energieproduktion in den Zellen zu, was zu einer Hyperthyreose führt, die durch schnellen Herzschlag, Angstzustände, Gewichtsverlust, Schlafstörungen, zitternde Hände, Trockenheit und Rötung der Augen, Schwellung des Gesichts gekennzeichnet ist.

Die häufigste Ursache für ein Ungleichgewicht des Schilddrüsenhormons ist eine Autoimmunschädigung der Drüse. Es kann sich um die Bazedova-Krankheit handeln (verursacht Hyperthyreose mit einer erhöhten Rate an freiem T4) oder um Hashimoto-Thyreoiditis (verursacht Hypothyreose - freies T4 wird gesenkt).

Wofür wird die Studie verwendet??

  • Zur Diagnose von Schilddrüsenfunktionsstörungen und zur Überwachung ihrer Behandlung.
  • Diagnose der Ursachen für weibliche Unfruchtbarkeit.
  • Zur Diagnose einer angeborenen Hypothyreose.

Wenn eine Studie geplant ist?

  • Mit Symptomen einer Hyperthyreose: Herzklopfen, erhöhte Reizbarkeit, Gewichtsverlust, Schlaflosigkeit, zitternde Hände, Schwäche, Müdigkeit, Durchfall (in einigen Fällen), erhöhte Lichtempfindlichkeit, Sehbehinderung, Schwellung um die Augen, Trockenheit, Rötung, Augenvorsprung Äpfel.
  • Mit Symptomen einer Hypothyreose: Gewichtszunahme, trockene Haut, Verstopfung, Erkältungsunverträglichkeit, Ödeme, Haarausfall, unregelmäßige Menstruation bei Frauen. Bei fortgeschrittener Hypothyreose können sich Komplikationen wie Herzrhythmusstörungen, Ischämie des Herzmuskels und Koma entwickeln. Bei Kindern führt eine Hypothyreose manchmal zu einer Verzögerung der körperlichen und geistigen Entwicklung - Kretinismus.
  • Während einer vorbeugenden (z. B. jährlichen) Untersuchung zusammen mit anderen Labortests (allgemeine Blut- und Urintests, verschiedene biochemische Parameter).
  • Überwachung der Behandlung von Schilddrüsenerkrankungen - regelmäßig mit der Untersuchung des Schilddrüsen-stimulierenden Hormons (mindestens 1 Mal in 3 Monaten).
  • Schwangere Frauen, die für Schilddrüsenerkrankungen prädisponiert sind oder an Schilddrüsenerkrankungen leiden - zur rechtzeitigen Erkennung von Störungen der Schilddrüsenhormonsekretion (sie können zum Schwangerschaftsabbruch oder zu einer angeborenen fetalen Pathologie führen).
  • In den ersten Lebenstagen Neugeborene von Müttern mit Schilddrüsenerkrankungen.

Welche Art von Hormon T4 ist frei, die Norm bei Frauen nach Alter während der Schwangerschaft

Wir analysieren T4-frei normal bei Frauen und welche Art von Hormon ist das? Thyroxin wurde zuerst vom amerikanischen Chemiker E.K. Kendall aus einer getrockneten Schilddrüsengewebeprobe im Jahr 1919. Nach 7 Jahren gelang es ihm, Sh.R. Haringtom.

Die verfügbaren Daten zu Thyroxin ermöglichen es uns, es dem wichtigsten aller Hormone zuzuordnen, die von der Schilddrüse ausgeschüttet werden. Bedenken Sie im Artikel: T4 ist frei, um welche Art von Hormon es sich handelt, welche Funktionen es erfüllt und welche Norm bei Patienten unterschiedlichen Alters festgelegt werden sollte.

Was ist T4 frei in einer Blutuntersuchung?

Das Hormon T4 steht für Thyroxin oder Propionsäure. Es ist eines der beiden wichtigsten Schilddrüsenhormone. Triiodthyronin wird auf seiner Basis bei Stoffwechselreaktionen gebildet..

Das T4-Hormon selbst wird aus L-Tyrosin gebildet, wenn 4 Jodmoleküle daran gebunden sind. Die biologische Aktivität von T4 ist extrem gering. Um es zu aktivieren, ist die Wirkung des Enzyms Selen-abhängige Monodeiodinase notwendig. Es wandelt Thyroxin in Triiodthyronin um, das sich durch eine hohe biologische Aktivität auszeichnet.

Das Gesamtverhältnis der von der Schilddrüse produzierten Hormone ist wie folgt: 4/5 fällt auf Thyroxin, 1/5 ist Triiodthyronin.

Die Synthese des Hormons wird durch Thyrotropin (TSH) gesteuert, das sich im Gewebe der Schilddrüse ablagert. Das Bedürfnis nach Akkumulation ist im Gegensatz zu anderen Hormonen mit seiner langen funktionellen Aktivität verbunden.

Die Menge des synthetisierten Hormons T4 hängt von seiner Konzentration im Blut ab. Je höher der Spiegel, desto weniger wird ins Blut freigesetzt. Wenn seine Konzentration abnimmt, werden die Hemmfaktoren blockiert, die seine Freisetzung verhindern. Das Hormon beginnt aktiv in den Blutkreislauf einzudringen. Seine Synthese hängt von externen Faktoren ab. Wenn zum Beispiel der menschliche Körper für eine lange Zeit unterkühlt ist, wird die Produktion von Thyroxin erhöht.

Was sind die Funktionen von T4 bei Frauen?

Es wurde festgestellt, dass das Hormon alle Zellen und Gewebe beeinflussen kann. Es gibt keine spezifischen Zielzellen dafür, die eine Empfindlichkeit dafür zeigen oder blockieren..

Die Hauptfunktion besteht darin, Stoffwechselprozesse durch Stimulierung der Replikation von RNA und notwendigen Proteinen zu verbessern. Das Hormon kann die Thermoregulation, die Wachstumsprozesse und die Entwicklung des Körpers beeinflussen. Dies geschieht durch Aktivierung der Proteinsynthese. Ohne sie ist der normale Differenzierungsprozess reifer Zellen und die vollständige Realisierung oxidativer Reaktionen nicht möglich..

T4 ist auch in der Lage, die Herzfrequenz zu erhöhen, die Verdickung der Schleimschicht in der Gebärmutter zu stimulieren, Redoxprozesse im Nervengewebe zu verbessern, an der Zelldifferenzierung teilzunehmen usw..

T4 frei - die Norm bei Frauen und Männern nach Alter

Im menschlichen Körper kommt das Hormon T4 unter zwei Bedingungen vor:

  • frei, wenn das Hormon biologische Aktivität zeigt;
  • verbundene, inaktive Form.

Es ist bekannt, dass 99,9% der Gesamtkonzentration des Hormons in gebundener Form und 0,1% in freier Form vorliegen. In der Laborpraxis ist es daher üblich, zwei Größen zu bestimmen: den Gesamtgehalt des Hormons und seine freie Form. Der damit verbundene Thyroxingehalt wird nicht bestimmt. Bei Bedarf führt der Arzt Berechnungen durch und ermittelt den Wert des zugehörigen Formulars.

Die Entschlüsselung der Ergebnisse einer Blutuntersuchung bei erwachsenen Patienten auf einen freien oder allgemeinen T4-Wert wird von einem Arzt, Endokrinologen, Gynäkologen, Neurologen oder Chirurgen durchgeführt. Der Arzt muss das Alter des Patienten kennen, da er die Anzahl der Jahre berücksichtigt, in denen Normalwerte ausgewählt werden.

Die Norm für freies Thyroxin (T4) bei Frauen ist ähnlich wie bei Männern, daher zeigt die Tabelle die Referenzwerte für beide Geschlechter.

Alter Normale Thyroxinwerte je nach Alter
Freie Form, pmol / l Gesamtmenge, nmol / l
Bis zu sechs Monate11 - 27.570 - 215
4 Monate - 1 Jahr12 - 2571,5 - 200
17 Jahre12.1 - 21.575,9 - 188
7-12 Jahre alt12.4 - 2275,7 - 175
12 - 20 Jahre alt12.7 - 20.975,4 - 165
Über 20 Jahre alt10.5 - 21.865 - 180

Die volle Funktion des menschlichen Körpers hängt davon ab, wie gut die Schilddrüse funktioniert und wie viel Hormon ausgeschieden wird..

Norm T4 frei bei Frauen während der Schwangerschaft

Bei der Interpretation der Ergebnisse für schwangere Patienten sollte zunächst nicht das Alter, sondern die Dauer der Schwangerschaft berücksichtigt werden. Der maximale Inhalt wird im ersten Trimester notiert, der minimale - im dritten. Beim Tragen eines Kindes bei einer Frau wird die Produktion von Sexualhormonen aktiviert. Sie wirken stimulierend auf die Funktion der Schilddrüse. Parallel zur zunehmenden Menge an Schilddrüsenhormonen steigt auch der Spiegel an Transportproteinen. Proteine ​​verbreiten aktiv T4-Hormon in Zellen und Geweben, wo es am Stoffwechsel beteiligt ist..

Betrachten Sie den normalen Gehalt an freiem Thyroxin für jedes Trimester separat. Bis zum Ende der 13. Woche liegt der Wert also zwischen 10 und 19,7 pmol / l.

Das zweite Trimester (13 - 28 Wochen) ist durch eine leichte Abnahme des Thyroxins gekennzeichnet, sein Wert variiert zwischen 9,5 und 18,3 pmol / l.

Im letzten Trimester wird der minimale T4-Gehalt im Blut notiert: von 8,5 bis 15,5 pmol / l.

Hormontests sind im obligatorischen Komplex nicht enthalten. Wenn eine Frau zuvor eine Schilddrüsenerkrankung in der Vorgeschichte hatte oder einem Risiko ausgesetzt ist, wird sie jedes Trimester auf T4 getestet. Die Bedeutung der Analyse sollte nicht unterschätzt werden, da eine Abweichung der T4-Spiegel von der Norm zu vorzeitigem Schwangerschaftsabbruch, Entwicklungsversagen des Fötus, Fehlgeburt, Entwicklung einer schweren Gestose, Schädigung des fetalen Nervensystems und des Gehirns usw. führen kann..

Was beeinflusst den Indikator T4??

Die Analyse erfolgt am Morgen. Das Mindestintervall zwischen Blutspende und letzter Mahlzeit beträgt 8 Stunden. Während dieser Zeit ist es ratsam, dass der Patient eine große Menge Flüssigkeit trinkt. Wasser sollte zucker- und gasfrei sein.

Rauchen ist in 2-3 Stunden ausgeschlossen, Alkohol - in 2 Tagen.

Die Zuverlässigkeit wird auch durch Medikamente beeinflusst. Die Einnahme von Antiarrhythmika, Antiallergenen und Schmerzmitteln kann daher zu unzuverlässig erhöhten Raten führen. Daher sollten Sie die Einnahme mindestens zwei Tage vor der Studie vermeiden.

Wenn T4 frei ist - was bedeutet das??

Es ist möglich, ein erhöhtes Gesamtthyroxin T4 mit Hyperthyreose (diffus toxischer Kropf) nachzuweisen. Die Pathologie geht mit einer ungewöhnlich starken Sekretion von Schilddrüsenhormonen einher.

1 Grund

Die Krankheit wird als erblich angesehen und ihre Manifestation wird durch verschiedene Faktoren hervorgerufen. Zum Beispiel psychische Störungen, mechanische Verletzungen der Schilddrüse, chronische Entzündungsprozesse im menschlichen Körper, schwere akute Infektionen, Vergiftungen mit toxischen Substanzen usw..

Trotz der Annahme der genetischen Übertragung der Krankheit wurde noch kein Gen gefunden, bei dem eine Mutation als eindeutige Ursache für die Entwicklung einer Hyperthyreose angesehen werden würde. Die Krankheit betrifft häufig Frauen im Alter von 30 bis 50 Jahren. Bei Männern wird die Pathologie 8-mal weniger erkannt.

Die Prognose des Ergebnisses hängt von der Alphabetisierung und der Aktualität der Behandlung ab. In Zukunft sollten Patienten eine längere Exposition gegenüber direktem Sonnenlicht, Stress, starker körperlicher Anstrengung, Schlafmangel und der Verwendung von Produkten / Arzneimitteln mit hohem Jodgehalt vermeiden.

2 Grund

Der nächste Grund, warum das Thyroxin im Allgemeinen zunimmt, ist die Hashimoto-Thyreoiditis, die mit Autoimmunerkrankungen zusammenhängt. Der Patient ist besorgt über eine chronische Entzündung der Schilddrüse aufgrund ihrer Niederlage mit eigenen Antikörpern (Schutzproteinen)..

In den meisten Fällen betrifft die Krankheit Frauen, die älter als 55 Jahre sind (bis zu 10% der Gesamtzahl der entdeckten Fälle). Kinder machen nicht mehr als 1,2% aus. Die Prognose ist in der Regel günstig (vorbehaltlich der Empfehlungen des Arztes und einer angemessenen Behandlung).

Das Schilddrüsenadenom führt zu einer Erhöhung seiner physiologischen Aktivität und einer übermäßigen Produktion hormoneller Substanzen. Dies ist eine gutartige Krankheit, deren Ausgang normalerweise günstig ist..

3 Grund

Darüber hinaus kann es bei Frauen nach der Geburt zu einer Funktionsstörung der Schilddrüse kommen. Die Wiederherstellung ihrer Arbeit hilft bei guter Ernährung und Erholung. Jungen Müttern wird jedoch in der Regel die Möglichkeit genommen, das richtige Regime des Tages und den vollen Schlaf aufrechtzuerhalten. Um ihre Genesung zu beschleunigen, wird der Arzt daher eine hormonelle Behandlung wählen. Sie sollten keine Angst vor einer Hormontherapie haben, denn nach deren Ernennung können Sie Ihre eigene hormonsynthetische Funktion der Schilddrüse wiederherstellen (Medikamente verursachen keine hormonelle Abhängigkeit und kein Entzugssyndrom)..

Wenn T4 frei gesenkt wird, was bedeutet das??

Ein Zustand, bei dem der Spiegel der Schilddrüsenhormone gesenkt wird, wird durch den Begriff Hypothyreose angezeigt. Bei Frauen nach 55 Jahren wird es häufiger festgestellt als bei Männern und jungen Frauen.

Bei dieser Krankheit nimmt die Gewebemasse des Organs ab, was zu einer Hemmung der Produktion von T4 führt. Ursachen der primären Hypothyreose:

  • Autoimmunerkrankungen;
  • Jodmangel;
  • Mangel an Selen.

Das Sekundärstadium manifestiert sich in einer Funktionsstörung der Hypophyse des Gehirns, was zu einer unzureichenden Synthese des Schilddrüsen-stimulierenden Hormons führt. Letztendlich besteht ein Ungleichgewicht in den Hormonen der Schilddrüse und der Hypophyse. Dies wirkt sich negativ auf Lipid und Kohlenhydrate sowie den Wasser-Salz-Stoffwechsel aus..

Die Krankheit ist in Russland durch eine hohe Prävalenz gekennzeichnet. Pro 1000 Frauen gibt es also 19 Fälle von Hypothyreose, bei Männern sind es 21 neue Fälle pro 1000 Menschen.

Die Besonderheit der Pathologie besteht darin, dass ihre frühere Identifizierung schwierig ist. In der Regel wird bei jährlichen Vorsorgeuntersuchungen eine Hypothyreose festgestellt. Eine solche späte Erkennung ist auf das Fehlen eines typischen Bildes und die frühzeitige Beseitigung von Symptomen zurückzuführen. Und der Patient selbst ist müde und beeinträchtigt das Abschreiben von Überlastung und Stress.

Behandlung und Prognose bestimmen das Stadium der Krankheit sowie die Grundursache. Ein günstiges Ergebnis wird bei richtiger und rechtzeitiger hormoneller Behandlung beobachtet.

Zusammenfassen

Es sollte notiert werden:

  • Die Norm für freies und gesamtes T4 bei Männern ist ähnlich wie bei Frauen.
  • für jedes Alter stimmen bestimmte Referenzwerte überein;
  • Die Hauptbehandlungsmethode, wenn der Parameter von der Norm abweicht, ist die Hormontherapie. In extrem schweren Fällen ist eine chirurgische Entfernung der Schilddrüse mit anschließender lebenslanger Hormonersatztherapie angezeigt.
  • Symptome einer Abweichung von T4 von der Norm: Müdigkeit, Reizbarkeit, verminderte Leistung, Bauchschmerzen, Gewichtsverlust, Schwellung, schlechte Kälte- oder Hitzetoleranz, übermäßiges Schwitzen und unregelmäßige Menstruation. Aufgrund ihrer Typizität für viele Krankheiten sollte jährlich eine umfassende Diagnostik durchgeführt und der gesamte Hormonstatus des Patienten bestimmt werden.

2014 schloss sie ihr Studium der Mikrobiologie an der Staatlichen Universität Orenburg mit Auszeichnung ab. Absolvent des Aufbaustudiums FSBEI der Staatlichen Agraruniversität HE Orenburg.

Im Jahr 2015 Das Institut für zelluläre und intrazelluläre Symbiose des Uralzweigs der Russischen Akademie der Wissenschaften hat eine Fortbildung zum zusätzlichen Berufsprogramm "Bakteriologie" bestanden..

Preisträger des Allrussischen Wettbewerbs um die beste wissenschaftliche Arbeit in der Nominierung "Biological Sciences" von 2017.

Nr. AN54T4, T4 gesamt (Thyroxin)

Ausführungszeitraum

Testmaterial

Bestimmungsmethode

Thyroxin (T4) wird zusammen mit Triiodthyronin (T3) von den Follikelzellen der Schilddrüse () produziert und durch das Schilddrüsenstimulierende Hormon (TSH) gesteuert. Die Synthese dieser Hormone erfordert Jod und Tyrosin. Ein Zwischenprotein - Thyreoglobulin, das sich in den Follikeln der Drüse ansammelt, wird als "Reserve" -Produkt für die Hormonsynthese in der Schilddrüse gebildet.
Bei gesunden Tieren ist T4 das Hauptprodukt der Schilddrüsensekretion, und T3 wird in geringen Mengen freigesetzt. Im Blut binden Schilddrüsenhormone an Proteine, wobei T4 eine größere Bindungskapazität als T3 aufweist. Weniger als 1% von T4 und T3 zirkulieren in ungebundener "freier" Form im Blut. Bei Hunden umfassen Proteine ​​Globulin (TSH), Präalbumin (TSPA), Albumin und einige Plasma-Lipoproteine. TSH ist das Hauptbindungsprotein bei Hunden, fehlt jedoch bei Katzen. Die niedrigere TSH-Konzentration und die strukturellen Unterschiede zwischen den Spezies erklären den niedrigen Serum-T4-Spiegel und den schnellen T4-Metabolismus bei Hunden im Vergleich zum Menschen. Nur freie oder ungebundene Formen von Schilddrüsenhormonen dringen in die Zellen ein, um ihre biologische Funktion zu verwirklichen oder die TSH-Sekretion durch die Hypophyse zu regulieren. Proteingebundene Schilddrüsenhormone dienen als Reserve, die langsam in den Kreislauf gelangt, wenn das Hormon aus den Bindungsproteinen freigesetzt wird und in die Zellen eindringt. Der Eintritt von Schilddrüsenhormonen in Zellen wird durch Transportproteine ​​vermittelt. T3 dringt schneller in die Zellen ein, wird schneller aktiviert und hat eine um ein Vielfaches stärkere Wirkung als T4. Schilddrüsenhormone bilden einen Komplex mit Rezeptoren in den Zellkernen, der dann in den Zellkern eindringt und an Chromatin bindet, was die Expression vieler Gene, die für die Enzymsynthese kodieren, weiter beeinflusst. Schilddrüsenhormone haben auch einige nicht-genomische Wirkungen, die durch Rezeptoren in der Plasmamembran und im Zytoplasma realisiert werden.
Schilddrüsenhormone regulieren viele Stoffwechselprozesse, indem sie die Konzentration und Aktivität vieler Enzyme verändern. Schilddrüsenhormone beeinflussen den Stoffwechsel von Substraten, Vitaminen und Mineralstoffen, die Sekretions- und Abbaurate fast aller Hormone sowie die Reaktion auf diese Hormone. Schilddrüsenhormone sind für die Entwicklung des Fötus von großer Bedeutung, insbesondere für die Bildung des Nerven- und Skelettsystems. Schilddrüsenhormone wirken stimulierend auf die Kalorigenese, Protein- und Enzymsynthese sowie auf praktisch alle Stadien des Kohlenhydrat- und Lipidstoffwechsels, einschließlich der Synthese, Mobilisierung und des Abbaus von Substanzen. Darüber hinaus haben Schilddrüsenhormone eine chronotrope und inotrope Wirkung auf das Herz, erhöhen die Anzahl und Affinität von Katecholaminrezeptoren. Diese Hormone sind für eine angemessene Wirkung auf die Atmungszentren bei Hypoxie und Hyperkapnie erforderlich. Stimulierung der Erythropoese und des Knochenstoffwechsels (Erhöhung der Knochenbildung und -resorption). Tatsächlich ist jedes Gewebe oder Organ von einem Überschuss oder Mangel an Schilddrüsenhormonen betroffen.
Der Prozess des T4-Metabolismus besteht in der allmählichen Deiodierung des Thyroxinmoleküls unter Bildung von T3. Wenn die anfängliche Deiodierung von T4 vom äußeren Ring des Moleküls ausgeht, wird aktives T3 gebildet, aber wenn sich das Iodatom vom inneren Ring löst, wird reversibles T3 (rT3) gebildet. Die Umwandlung von T4 zu T3 wirkt sich positiv auf die biologische Aktivität aus, während die Umwandlung von T4 zu rT3 den gegenteiligen Effekt hat. Drei einzigartige Arten von Deiodinasen (D1, D2, D3) mit unterschiedlichen Verteilungsgraden im Gewebe und unterschiedlichen Affinitäten für den Innen- oder Außenring während der Deiodierung spielen eine wichtige regulatorische Rolle bei der Homöostase von Schilddrüsenhormonen und beeinflussen die Konzentration von intrazellulärem T3.
T3 kann unter Einwirkung von Deiodinasen direkt aus dem Blut in Zellen eindringen oder sich aus T4 bilden. Kernrezeptoren in hypothalamischen Zellen können nur freies T3 erkennen. Eine Erhöhung des T3-Spiegels im Hypothalamus durch das Prinzip der negativen Rückkopplung verringert die Produktion von Thyroliberin (, TRH), was die Produktion von TSH durch die Hypophyse beeinflusst. TSH reguliert wiederum die Produktion von T4 und T3 durch die Schilddrüse. Wenn der T3-Spiegel im Blut abnimmt, beginnt die Schilddrüse durch das System mehr Thyroxin zu produzieren. Mit einem Anstieg des T3-Spiegels im Blut oder in den Zellen verringert die Schilddrüse die Produktion und den Eintritt von T4 in das Blut.
Mit einem Anstieg des T4-Spiegels im Blut kann die Schilddrüse selbst an der Regulation durch die Produktion von Autoantikörpern teilnehmen, die die Produktion von Thyroxin reduzieren. Ein weiterer Regulationsmechanismus wird in hypothalamischen Zellen durchgeführt, bei denen der Thyroxin-Stoffwechselweg auf die rT3-Produktion (unter der Wirkung von Typ-III-Deiodinase) umschaltet, wodurch die Kernrezeptoren der Zellen auf T3 blockiert werden und die Produktion von TRH verringert wird. Die Affinität von reversem T3 (rT3) zu Kernrezeptoren übersteigt die Fähigkeit zur Bindung von T3 an Rezeptoren signifikant. Gleichzeitig wird die Erkennung durch T3-Rezeptoren unmöglich. Ein verringerter T3-Gehalt in Zellen und eine Blockade des rT3-Rezeptors führen zu einer erhöhten Thyroliberinproduktion und einer erhöhten TSH-Produktion, selbst wenn ein erhöhter Gehalt an T4 und freiem T3 vorliegt.
Es wird angenommen, dass bei Hunden ungefähr 40 bis 60% von T3 durch Monodeiodisierung des äußeren T4-Rings in peripheren Geweben gebildet werden. Die Bindung von Schilddrüsenhormonen an lösliche Glucuronide und Sulfate, gefolgt von ihrer Ausscheidung in Galle und Urin, ist ein weiterer wichtiger Weg für den Stoffwechsel von Schilddrüsenhormonen..
Zur Beurteilung der Schilddrüsenfunktion in der Veterinärmedizin werden üblicherweise die Serumspiegel von Gesamt-T4 und Gesamt-T3 bestimmt. Studien haben jedoch gezeigt, dass die Messung der T4-Konzentrationen im Basalserum (im Vergleich zur Bestimmung der T3-Basalspiegel) eine äußerst zuverlässige Methode ist, um Katzen mit Hyperthyreose mit klinischen Symptomen und Palpation von Schilddrüsenknoten zu identifizieren. Daher kann eine Untersuchung des T4-Spiegels im Blut von Katzen als Screening-Test verwendet werden..
Die primäre Hypothyreose bei Hunden ist eine Krankheit, die entweder durch die Zerstörung des Schilddrüsengewebes durch Lymphozyten und Plasmazellen oder durch die Entwicklung einer idiopathischen Atrophie der Schilddrüse verursacht wird. Hypothyreose bei Hunden, die auf eine Abnahme der TSH-Produktion durch die Hypophyse und auf eine anhaltende Hypophysenfunktionsstörung zurückzuführen ist, ist selten. Hyperthyreose bei Katzen ist eine Störung, die durch autonome T4-Sekretion infolge von Hyperplasie oder adenomatöser Schädigung des Schilddrüsengewebes verursacht wird. Übermäßig hohe (toxische) T4-Spiegel verursachen klinische Symptome wie Reizbarkeit, Gewichtsverlust trotz guten Appetits sowie das Syndrom. Krankheiten, die nicht direkt mit Schilddrüsenschäden (Tumor, entzündliche Ätiologie oder mit Stoffwechsel- oder Hormonstörungen) zusammenhängen, können bei beiden Tieren zu einer Verringerung der T4-Produktion führen, indem sie die T4-Bindung an Proteine ​​ändern, die Thyroxin-Clearance erhöhen oder beeinflussen TSH-Freisetzung durch die Hypophyse oder T4-Produktion durch Schilddrüsenfollikelzellen. Zusätzlich gehen einige Krankheiten mit einer Deiodierung von freiem T4 unter Bildung von rT3 einher. Einige Medikamente können die Physiologie der Schilddrüse beeinflussen. Daher kann bei Hunden mit einem euthyreoten Zustand der Schilddrüse, mit bestimmten Krankheiten oder mit bestimmten Medikamenten der T4-Spiegel im Blut niedriger sein als der untere Schwellenwert des Referenzwerts. In ähnlicher Weise können bei Hyperthyreose bei Katzen mit einer Begleiterkrankung, die nicht direkt mit der Schilddrüsenpathologie zusammenhängt, oder bei Verwendung bestimmter Arzneimittel die T4-Werte innerhalb von Referenzintervallen liegen.

VORANALYTIK
Vor der Studie müssen sich die Tiere mindestens 12 Stunden lang hungrig ernähren. Die Stabilität von Thyroxin im Blutserum beträgt 10 Tage bei einer Lagertemperatur von + 2 ° C... + 8 ° C, zwei Monate bei einer Lagertemperatur von -17 ° C bis -23 ° C (vorbehaltlich der Einhaltung der voranalytischen Anforderungen für die Entnahme von Biomaterial für Hormonstudien)..

DEUTUNG
Die Ergebnisse der Studie enthalten Informationen ausschließlich für Ärzte. Die Diagnose wird auf der Grundlage einer umfassenden Bewertung verschiedener Indikatoren und zusätzlicher Informationen gestellt.

Einheit: nmol / l.
Umrechnung von Einheiten: μg / dl x 12,87 (nmol / l).

Referenzwerte:
Hunde: 15–50 nmol / l.
Katzen: 12–50 nmol / l.
Frettchen: 16,4-52,1 nmol / l.

Glukokortikoide (insbesondere in immunsuppressiven Dosen) können den T4-Metabolismus verändern (Abnahme des T4-Spiegels) und die TSH-Freisetzung aus der Hypophyse hemmen. Die langfristige Anwendung von Phenobarbital führt zu einer Erhöhung der T4-Clearance. Sulfanilamid-Medikamente können die Produktion von T4 durch Schilddrüsenfollikelzellen beeinflussen. Acetylsalicylsäure verändert die Fähigkeit von T4, an Proteine ​​zu binden, was zu einer Zunahme der freien Form von T4 und einer Abnahme des Gesamtspiegels von T4 im Blut führt. Die Verwendung einiger anderer weit verbreiteter Arzneimittel (Furosemid, Methimazol, Phenylbutazon, Gestagene usw.) kann den basalen T4-Spiegel senken und die Spiegel von freiem T4 und TSH mehrdeutig beeinflussen.

Aufleveln:
Hunde
Falscher Anstieg aufgrund des Vorhandenseins von Autoantikörpern gegen T4.
Überdosierung von Levothyroxin.
Funktionelles Schilddrüsenkarzinom bei Hunden (selten).
Katzen
Hyperthyreose durch Schilddrüsenadenom oder adenomatöse Hyperplasie.

Einebnen:
Hunde
Primäre Hypothyreose.
Sekundäre Hypothyreose (Krankheiten, die nicht mit Schilddrüsenerkrankungen zusammenhängen, einschließlich Hyperadrenokortizismus; Hypophyseninsuffizienz).
Der Gebrauch bestimmter Drogen.
Veranlagung bei einigen Rassen wie Golden Retriever, Dobermann, Dackel, Cockerspaniel, Deutsche Dogge, Boxer, Pudel, Deutscher Schäferhund, Dalmatiner, Ire
Setter, Zwergschnauzer.
Katzen
Nach der Behandlung von Hyperthyreose die Einführung von radioaktivem Jod.

Hormontests: TSH, T4, AT zu TPO. Welche Tests müssen nicht gemacht werden

Wie Schilddrüsenhormone wirken Hypothyreose und Thyreotoxikose

Anton Rodionov Kardiologe, Kandidat der medizinischen Wissenschaften, außerordentlicher Professor der Abteilung für Fakultätstherapie Nr. 1 der Ersten Staatlichen Medizinischen Universität Moskau Sechenov

Warum bittet der Arzt die Patienten häufig, Schilddrüsenhormon-Tests anstelle eines Ultraschalls durchzuführen? Welche Hormone sollten zuerst überprüft werden und welche Tests sind Geldverschwendung? Dr. Anton Rodionov spricht in seinem Buch „Entschlüsseln Ihrer Tests: Wie Sie eine Diagnose anhand Ihrer eigenen Stärken erstellen“ ausführlich über das, was jedes Schilddrüsenhormon zeigt, über TSH, T3 und T4 sowie über die Behandlung von Hypothyreose und Thyreotoxikose.

Die Schilddrüse ist ein Regulator von Stoffwechselprozessen, der viele Funktionen des Körpers steuert. Was wird der Puls sein, häufig oder selten, was wird der Druck sein, hoch oder niedrig, was wird die Temperatur sein - die Schilddrüse beantwortet in gewissem Maße diese Fragen. Sogar der Grad der Intelligenz wird durch die Funktionsweise der Schilddrüse in der Kindheit bestimmt. Dies ist eine wissenschaftliche Tatsache!

Lösen Sie daher komplexe diagnostische Aufgaben und beantworten Sie die schwierigen Fragen der Patienten: „Warum trocknet meine Haut?“, „Warum schlägt mein Herz?“, „Warum habe ich Verstopfung?“, „Warum mögen Jungen mich nicht? ? " usw. stellen wir uns immer die Gegenfrage: Gibt es eine Schilddrüsenfunktionsstörung??

Und in diesem Fall hilft uns kein Ultraschall der Schilddrüse, sondern eine Blutuntersuchung.

IndikatorenNorm (vergleichen Sie die Ergebnisse mit den normalen Indikatoren des Labors, das die Analysen durchgeführt hat, unter Berücksichtigung der Maßeinheiten)
Schilddrüsen-stimulierendes Hormon (TSH)0,4 - 4,0 Honig / l
Triiodothyronin (T3) frei2,6 - 5,7 pmol / l
Thyroxin (T4) frei9 - 22 Uhr / l
Antikörper gegen Schilddrüsenperoxidase (AT gegen TPO)7 mmol / l). In diesen Fällen wird auch bei subklinischer Hypothyreose eine Thyroxinersatztherapie verschrieben.

Eine offensichtliche (explizite) Thyreotoxikose muss fast immer behandelt werden. Zuerst schrieb ich „immer“, dann entschied ich mich fairerweise hinzuzufügen, dass es seltene Formen gibt, die von selbst passieren. Eine Thyreotoxikose erfordert jedoch immer einen Arztbesuch und eine Beobachtung.

Subklinische Thyreotoxikose erfordert keine Behandlung, aber die Tests müssen nach 6 Monaten wiederholt werden, es besteht die Möglichkeit eines Übergangs zu einer detaillierten Form.

Antikörpertests: Soll ich es nehmen??

Viele in ihrer Analyse sahen einige andere mysteriöse Antikörper, zum Beispiel Antikörper gegen Schilddrüsenperoxidase (AT gegen TPO) oder Antikörper gegen Thyreoglobulin (AT gegen TG). Ein Anstieg dieser Antikörper weist darauf hin, dass einige Autoimmunprozesse in der Schilddrüse auftreten können..

Ich muss sofort sagen, wenn dies eine Analyse „nur für den Fall“ war, dann ist dies Geld, das weggeworfen wird (von Ihren eigenen oder Versicherungsunternehmen). Einfach so, nur für den Fall, dass diese Analysen nicht durchgeführt werden müssen. Sie werden nicht zur Erstdiagnose verwendet, sondern zur Klärung der Diagnose in Fällen, in denen die Krankheit bereits gefunden wurde.

Das Problem ist jedoch, dass es sich oft auch um „weggeworfene Nerven“ handelt. Tatsache ist, dass die Antikörper selbst keine Behandlung benötigen, ihr isolierter Anstieg entspricht nicht der Diagnose einer chronischen Thyreoiditis. Wenn Sie also in Ihrer Zufallsanalyse einen Anstieg der Antikörper mit normaler Schilddrüsenfunktion (mit normalem TSH) festgestellt haben, machen Sie sich keine Sorgen. Nehmen Sie einfach einmal im Jahr eine Analyse zu TSH vor.

Schilddrüsenerkrankung: 5 Tipps

Da es sich um die Schilddrüse handelt, werde ich diese Gelegenheit nutzen, um einige wichtigere Empfehlungen abzugeben..

  • Die meisten Regionen Russlands befinden sich in der Zone des Jodmangels. Kaufen Sie nur Jodsalz und verwenden Sie es anstelle von normalem.
  • Es gibt nicht viel Jod in Seetang, wie allgemein angenommen wird. Wenn Sie möchten, können Sie Seetang für Salate verwenden. Dies bedeutet jedoch keineswegs, dass Sie die traditionellen Methoden der Jodprophylaxe (Jodsalz oder pharmakologische Joddosen für Schwangere) aufgeben können..
  • Sie können keine alkoholische Jodlösung zur "Vorbeugung und Behandlung der Schilddrüse" verwenden, wie dies manchmal in Fernsehprogrammen und pseudowissenschaftlichen Büchern über Gesundheit empfohlen wird. „Jodnetze“, eine Lösung von Jod in Zucker oder Milch, können schnell zur Ansammlung toxischer Joddosen in der Schilddrüse und zur Entwicklung einer Thyreotoxikose führen.
  • Führen Sie für alle Fälle keinen Ultraschall der Schilddrüse durch. Wenn die Schilddrüsenfunktion nicht beeinträchtigt ist und die Drüse selbst nicht vergrößert ist und keine Formationen darin abgetastet werden, kann Ultraschall „nur für den Fall“ mehr schaden als nützen. Identifizierung kleiner knotiger Formationen, Angst vor der Erkennung von Krebs, ungerechtfertigte wiederholte Punktionen, wiederholter Ultraschall - das erwartet eine Person, die diesen rutschigen Weg mehrerer unnötiger Untersuchungen beschritten hat.
  • Ein gesunder Erwachsener muss alle 5 Jahre den TSH-Spiegel bestimmen. Wenn Sie zuvor eine subklinische Hypothyreose oder subklinische Thyreotoxikose festgestellt haben oder wenn Sie das Antiarrhythmikum Amiodaron einnehmen, führen Sie alle 6 Monate eine Blutuntersuchung auf TSH durch.

Fragen Sie bei medizinischen Fragen zuerst Ihren Arzt.

Wenn T4-Hormontests verschrieben werden, Datenaufbereitung und Entschlüsselung

Jeder weiß seit langem, dass die normale Funktion des menschlichen Körpers weitgehend vom hormonellen Gleichgewicht abhängt. Das wichtigste Organ, das für den hormonellen Hintergrund verantwortlich ist, ist die Schilddrüse. Die wichtigsten von der Schilddrüse produzierten Hormone sind Thyroxin. Bei der Analyse dieser Substanz wird häufig die Abkürzung "T4" geschrieben. In diesem Artikel erfahren Sie, was t 4 ist und wie es sich auf unseren Körper auswirkt.

Abschrift des Konzepts t4

T4 ist ein Hormon, das von Schilddrüsenfollikeln in der Schilddrüse produziert wird. Es besteht aus 4 Iodatomen, daher ist es in der medizinischen Praxis üblich, es als T4 zu bezeichnen.

Die Hauptfunktion der Substanz ist die Stimulierung des Katabolismus, dh die Gewinnung von Energie aus Fetten und Glykogen. Ein Überschuss an T4 führt zu einer schnellen Herzfunktion, ständiger Reizbarkeit und plötzlichem Gewichtsverlust. Unter normalen Bedingungen unterstützt T4 den Nervenzustand, den Puls und den Stoffwechsel..

T4 wird nicht als Wirkstoff der Schilddrüse angesehen. Zum Beispiel: Das Hormon Triiodthyronin, abgekürzt T3, ist um ein Vielfaches aktiver als es. Diese beiden Hormone gehören zur Schilddrüsengruppe. Dazu gehört auch das Schilddrüsen-stimulierende Hormon TSH, aber das ist falsch, da die Hypophyse für die Produktion dieser Substanz verantwortlich ist. Die Hauptaufgabe von TSH ist es, die Produktion von Hormonen durch die Schilddrüse zu kontrollieren.

Beschreibung der Blutuntersuchung bei T4

Die medizinische Praxis beinhaltet häufige Tests auf Hormone, die von der Schilddrüse produziert werden. Sie werden in verschiedenen Variationen zugewiesen, was zum Erhalt umfassender Informationen mit minimalen Kosten beiträgt..

Wenn eine Person zum ersten Mal spricht und keine Beschwerden hat, wird eine komplexe Diagnose verschrieben, bei der der TSH-Spiegel und die von der Schilddrüse produzierten Haupthormone untersucht werden. Meist handelt es sich dabei um Analysen des Gehalts an freiem Thyroxin und freiem Triiodthyronin.

Wenn der Patient sich nicht zum ersten Mal bewirbt, wird bei ihm ein toxischer diffuser Kropf diagnostiziert und eine Behandlung verschrieben. In diesem Fall sind die Tests für T3 und T4 kostenlos.

Vorbereitung für das Verfahren

Damit das Ergebnis der Studie korrekt ist, muss der Patient Folgendes vorbereiten:

  1. 4 Wochen vor dem Datum der Analyse sollte der Patient die Einnahme von Medikamenten mit künstlichen Hormonen vollständig einstellen. Dieser Punkt muss jedoch mit Ihrem Arzt besprochen werden, um gesundheitliche Komplikationen zu vermeiden.
  2. Frauen, die orale Kontrazeptiva verwenden, können erst getestet werden, nachdem sie die Einnahme der Medikamente abgebrochen haben..
  3. 72 Stunden vor der Blutspende auf T4 sollte der Patient aufhören, jodhaltige pharmazeutische Präparate und Nahrungsergänzungsmittel zu trinken.
  4. Wenn am Tag der T4-Analyse eine Röntgenuntersuchung geplant ist, muss der Patient zuerst Blut spenden.
  5. 2 Tage vor dem Eingriff zur Begrenzung von physischem und psychischem Stress.
  6. Trinken Sie 4 Tage vor der Analyse keinen Alkohol.
  7. Drei Stunden vor dem Eingriff nicht rauchen.
  8. Frühstücken Sie am Tag der Analyse nicht.
  9. Kaffee und Tee sind verboten, man darf nur sauberes stilles Wasser trinken.

Testen

Wenn eine Person längere Zeit einen künstlichen Ersatz T4 einnimmt, reicht es aus, sich einer Untersuchung auf thyrotrope Substanzen zu unterziehen, um die Wirksamkeit der Behandlung zu überprüfen. Die Analyse auf T4 free wird auf Anfrage vergeben..

Die Blutentnahme wird durchgeführt, bevor der Patient das chemische Analogon von Thyroxin erhält. Wenn diese Bedingung nicht erfüllt ist, kann eine Untersuchung auf freies T4 zu fehlerhaften Informationen führen.

Normal T4

Betrachten Sie die Indikatoren für freies und Gesamthormon T4.

Kostenlose T4

Die Informationen, die die Analyse zeigt, hängen von den Laborbedingungen ab, unter denen das Verfahren durchgeführt wurde. Für jeden Analysator sind die Indikatoren unterschiedlich, die verwendeten Reagenzien sind nicht die letzten. In der Regel wird nach dem Test ein gültiger Blut-T4-Wert auf der individuellen Form des Patienten angegeben. Wenn das Labor über moderne Geräte verfügt, variieren die T4-Werte bei einer gesunden Person zwischen 8 und 21 pmol / l.

Allgemeines T4

Die Analyse des Gesamthormons T4 hängt vom Körper des Patienten ab, daher sind seine Standards weiter gefasst..

Tabelle der gesamten T4-Werte.

Ein PatientPmol / lMcg / dl
Mann60 - 1364.5 - 10.6
Frau72 - 1435.6 - 11.2
Schwanger76 - 2325.7 - 18
Kleinkinder unter 5 Jahren92 - 1967.1 - 15.3
Kleinkinder 5-10 Jahre alt84 1756.6 - 13.7

Was bedeutet der hohe T4-Spiegel?

Ein hoher T4-Spiegel stimuliert den Abbau von Fetten, so dass eine Person schnell Gewicht verliert. Zu viel Energie wirkt sich negativ auf die meisten Organe aus. Zuallererst bemerkt eine Person einen schnellen Herzschlag und starkes Schwitzen. Eine verstärkte Nervenstimulation führt beim Patienten zu starken Stimmungsschwankungen und unangemessener Reizbarkeit, und die Belastung der neuromuskulären Übertragung führt zu Zuckungen an Armen und Beinen.

Wichtig! Erhöhtes T4 führt zum Auswaschen von Kalzium aus den Knochen, daher steigt das Risiko für Frakturen und Osteoporose.

Die Gründe für den erhöhten T4-Spiegel sind:

  • Myelom.
  • HIV.
  • Giftiger Kropf.
  • Fettleibigkeit.
  • Funktionsstörung der Schilddrüse nach der Geburt.
  • Choricarcinoma.
  • Porphyrie.
  • Glomerulonephritis.
  • Chronische Lebererkrankung.
  • Akutes und subakutes Stadium der Thyreoiditis.

Erhöht die T4-Aufnahme von Medikamenten:

  • Ersatz für Schilddrüsenhormone.
  • Levodopa.
  • Jodhaltige Röntgenkontrastmittel.
  • Cordaron.
  • Tamoxifen.
  • Orale Kontrazeptiva.
  • Insulin.
  • Prostaglandine.

Symptome eines erhöhten T4-Spiegels:

  • Starkes Schwitzen.
  • Scharfer, ursachenloser Gewichtsverlust.
  • Erhöhte Herzfrequenz und erhöhter Herzschlag.
  • Schnelle Ermüdbarkeit.
  • Übermäßige Reizbarkeit und Nervosität.
  • Arrhythmie.
  • Zittern der Gliedmaßen.

Worüber spricht der niedrige T4?

Das erniedrigte Hormon T4 ist eine Folge der schwachen Freisetzung von Hormonen durch die Schilddrüse. Diese Krankheit wird Hypothyreose genannt..

In der Medizin gibt es Fälle, in denen eine scheinbar gesunde Person einen sehr niedrigen Gehalt an freiem T4 hat. Der Grund dafür ist die fahrlässige Haltung des Spezialisten, der die Studie durchgeführt hat. Wenn die Probe einem gewissenhaften Spezialisten zugeordnet wird, werden die Ergebnisse im normalen Bereich angezeigt. Um Zeitaufwand zu vermeiden und beim ersten Mal das richtige Ergebnis zu erzielen, muss ein Spezialist das klinische Bild und den Wert von TSH-Indikatoren kennen.

Wenn die Analyse des Patienten zeigt, dass das T4-Hormon niedrig ist und TSH nicht über die Norm hinausgeht, muss der Spezialist die Analyse sorgfältig entschlüsseln und gegebenenfalls eine zweite Studie durchführen.

Wenn die Analyse erneut einen reduzierten T4-Wert zeigt, müssen Sie dringend einen Endokrinologen aufsuchen. Eine schwache Funktionalität der Schilddrüse begleitet einen Menschen sein ganzes Leben lang. Sie müssen sich daher ständig einer speziellen Therapie unterziehen und das chemische Analogon von T4 einnehmen. Die Struktur von künstlichem Thyroxin ist identisch mit der natürlichen, daher minimiert eine korrekt ausgewählte Dosierung die Manifestation von Nebenwirkungen.

Zu den Faktoren, die einen niedrigen T4-Wert hervorrufen, gehören:

  1. Verwendung von Thyrostatik oder radioaktivem Jod zur Behandlung von Thyreotoxikose.
  2. Die Entwicklung von Antikörpern, die die Bildung von Thyroxin verhindern.
  3. Teilweise oder vollständige Entfernung der Drüse durch Operation.
  4. Kopfverletzungen.
  5. Sheehan-Syndrom.
  6. Hypothyreose.
  7. Autoimmunthyreoiditis.
  8. Entzündung im Hypothalamus und in der Hypophyse.
  9. Angeborener und erworbener endemischer Kropf.

T4-senkende Medikamente:

  1. Tamoxifen.
  2. Steroide.
  3. Merkazolil.
  4. Anabolika.
  5. Propylthiouracil.
  6. Antikonvulsiva.
  7. Ibuprofen.
  8. Metoprolol.
  9. Diclofenac.
  10. Röntgen.
  11. Propranolol.
  12. Diuretika.
  13. Lithiumsalz.
  14. Tuberkulose.

T4-Bluttest während der Schwangerschaft

Die normale Entwicklung des Fötus hängt von der Menge an Thyroxin ab. Freies Thyroxin im ersten Schwangerschaftstrimester ist für die Bildung und Entwicklung des Nervensystems des Babys verantwortlich. Daher ist ein unzureichender Spiegel häufig die Ursache für schwerwiegende Erkrankungen. Um solche Probleme zu vermeiden, müssen Frauen geeignete Tests durchführen, aber viele sind sich nicht sicher, welche: T4 ist allgemein oder kostenlos.

Bei Frauen und Männern ist die Hormonnorm ungefähr gleich, aber während der Geburt eines Kindes ist es nicht sinnvoll, eine Blutuntersuchung durchzuführen, um den Gesamtgehalt dieser Substanz zu berechnen. Dies liegt an der Tatsache, dass die zukünftige Mutter eine physiologisch ausgelöste Beschleunigung der Synthese von Thyroxin-bindendem Globulin hat, das die Hauptmenge an T4 im Blut verbindet. Die Berechnung des Gesamtniveaus von T4 ist nicht ausreichend informativ, da seine Indikatoren bereits höher als normal sind, unabhängig davon, dass freies T4 normale Indikatoren hat.

Wichtig! Schwangere müssen das freie T4 analysieren, da nur anhand dieses Kriteriums die Schilddrüsenfunktion korrekt bestimmt werden kann.

Normalerweise verzeichnet eine gesunde schwangere Frau eine leichte Übertreibung der Norm, die keine therapeutischen Maßnahmen erfordert. Wenn sich das Verhältnis von Indikatoren und Normen bei Frauen jedoch erheblich unterscheidet, werden Medikamente der Patientin zugeschrieben. Ihre Aufnahme erfolgt unter Aufsicht eines Spezialisten, der den Thyroxinspiegel streng kontrolliert, um die normale Entwicklung des Babys nicht zu beeinträchtigen.