Thyroxin frei, T4 frei

Thyroxin ist eines der beiden wichtigsten Schilddrüsenhormone und für die Regulierung der Energie und des plastischen Stoffwechsels im Körper verantwortlich. Die Konzentration dieses Hormons bleibt auch bei schwerwiegenden Erkrankungen normal, reagiert jedoch stark auf Erkrankungen und Funktionsstörungen der Schilddrüse. Daher wird die Analyse zur Bestimmung des T4-freien Spiegels häufig genau bei der Diagnose und dem Screening von Schilddrüsenerkrankungen eingesetzt.

Diese Studie wird zur Diagnose von Schilddrüsenfunktionsstörungen, angeborener Hypothyreose und Unfruchtbarkeit bei Frauen verwendet. Die Analyse ist auch ein Indikator für die Überwachung der Wirksamkeit der verwendeten Behandlung. Unter den Indikationen für den Zweck der Analyse werden die Symptome einer Hyperthyreose (häufiger Herzschlag, Nervosität, Schlaflosigkeit, erhöhte Müdigkeit) sowie einer Hypothyreose (starke Gewichtszunahme, Kälteintoleranz, Ödeme) unterschieden. Weisen Sie eine Analyse im Rahmen von Vorsorgeuntersuchungen Patienten mit einem hohen Risiko für die Entwicklung von Schilddrüsenerkrankungen, schwangeren Frauen, einem Risiko für die Entwicklung von Schilddrüsenerkrankungen oder bereits diagnostizierten Krankheiten sowie Neugeborenen zu, die von Müttern mit diagnostizierten Schilddrüsenerkrankungen geboren wurden.

Zur Analyse wird Blut aus einer Vene entnommen. Das Blut wird morgens auf nüchternen Magen oder mindestens 2-4 Stunden nach der letzten Mahlzeit gespendet. Für einen Tag ist es notwendig, fetthaltige und süße Lebensmittel, Alkohol von der Ernährung auszuschließen, körperliche Aktivität einzuschränken und Zigaretten einige Stunden vor der Analyse abzulehnen.

Die Testergebnisse werden quantifiziert. Sie geben die erzielten Ergebnisse und Indikatoren der Norm an, die sich in verschiedenen Altersgruppen unterscheiden. Eine Zunahme oder Abnahme von T4 weist auf Schilddrüsenerkrankungen und eine Reihe von Begleiterkrankungen hin.

Eines der beiden Haupthormone, die neben Thyrotropin von der Schilddrüse ausgeschüttet werden, ist Thyroxin - es wird auch freies Thyroxin T4 genannt. Das Gleichgewicht des plastischen Stoffwechsels und des Energiestoffwechsels im Körper hängt von der Höhe der Indikatoren für das FT4-Hormon im Körper ab.

Eine biochemische Analyse von T4 St. ist erforderlich, wenn Sie Unfruchtbarkeit lange Zeit ohne Erfolg behandelt haben oder wenn Sie an einer angeborenen Hypothyreose leiden. Mit reduzierten Referenzwerten des Hormons T4 sv fühlen sich die Patienten stark müde und gereizt, ihr Gewicht steigt und ihre Kälteempfindlichkeit steigt. Eine maximale Erhöhung des CT4-Hormons im Blutserum führt zu Schwellungen, Tachykardie, Gewichtsverlust und Schlafstörungen.

T4-Analyse kostenlos: Warum diese Studie verschrieben wird?

T4-Bluttestergebnisse sind erforderlich für:

  • Bestätigung der Schilddrüsenfunktionsstörung;
  • Therapie bei angeborener Hypothyreose;
  • hormonelle Untersuchungen der Ursachen von Unfruchtbarkeit bei Frauen;
  • vorbeugende Untersuchung des Gesundheitszustands des Patienten;
  • Schwangerschaftskontrolle bei erwachsenen Frauen, die anfällig für Schilddrüsenerkrankungen sind oder bereits eine Vorgeschichte haben.

Eine spezielle Vorbereitung für die Blutspende für freies CT4-Thyroxin mit Dekodierung ist nicht erforderlich. Sie können einen Termin vereinbaren und herausfinden, wie Sie Biomaterial für freies Thyroxin spenden können. Die Kosten für Dienstleistungen erhalten Sie unter der auf der Website angegebenen Telefonnummer.

ALLGEMEINE REGELN FÜR DIE VORBEREITUNG DER BLUTANALYSE

Für die meisten Studien wird empfohlen, morgens auf leeren Magen Blut zu spenden. Dies ist besonders wichtig, wenn eine dynamische Überwachung eines bestimmten Indikators durchgeführt wird. Das Essen kann sowohl die Konzentration der untersuchten Parameter als auch die physikalischen Eigenschaften der Probe direkt beeinflussen (erhöhte Trübung - Lipämie - nach dem Verzehr von fetthaltigen Lebensmitteln). Bei Bedarf können Sie nach 2-4 Stunden Fasten tagsüber Blut spenden. Es wird empfohlen, kurz vor der Blutentnahme 1-2 Gläser stilles Wasser zu trinken. Dies hilft, die für die Studie erforderliche Blutmenge zu sammeln, die Blutviskosität zu verringern und die Wahrscheinlichkeit der Gerinnselbildung im Reagenzglas zu verringern. Es ist notwendig, körperliche und emotionale Belastungen auszuschließen und 30 Minuten vor der Studie zu rauchen. Blut für die Forschung wird aus einer Vene entnommen.

Alles über freies Thyroxin: Funktionen, Norm, Behandlung und Handlungen während der Schwangerschaft

Thyroxin (T4) ist eines der beiden Haupthormone der Schilddrüse, die als Regulator des Stoffwechsels und des Energiestoffwechsels im Körper dienen. Die freie Form von T4 ist der biologisch aktive Teil des gesamten Thyroxins, der den Stoffwechsel beeinflusst.

Hormonfunktion

Die Hauptaktivität der Substanz besteht darin, eine gesunde Form des menschlichen Körpers aufrechtzuerhalten, nämlich:

  • geistiges und nervöses System;
  • Synthese von Bauproteinen;
  • Kontrolle des Herz-Kreislauf-Systems;
  • eine positive Wirkung auf die Absorption von Kalzium sowie Unterstützung bei der Verarbeitung von Knochengewebe;
  • Stoffwechselmanagement:
  • Teilnahme am körperlichen Fortschritt des Körpers.

Neben der direkten Wirkung von freiem Thyroxin auf das Nervensystem und die geistigen Fähigkeiten ist es auch bei der Entwicklung der Zellen erforderlich, um deren ordnungsgemäße Funktion aufrechtzuerhalten.

Normaler Inhalt

Die Norm T4 hängt von zwei Gründen ab: dem Alter und dem allgemeinen Wohlbefinden des Patienten. Die Standards für Frauen sind niedriger als für Männer.

AlterDurchschnittliche Leistung
Baby (bis zu 4 Monate)11,5 - 28,3 pmol / l
Baby (von 4 Monaten bis 1 Jahr)11,9 - 25,6 pmol / l
von 1 Jahr bis 7 Jahre12,3 - 22,8 pmol / l
von 7 bis 12 Jahren12,5 - 21,5 pmol / l
von 12 bis 20 Jahren12,6 - 21,0 pmol / l
über 20 Jahre alt10,8 - 22,0 pmol / l

Unter welchen Umständen ist eine Analyse erforderlich?

Der Thyroxinhormonspiegel wird durch eine Blutuntersuchung aus einer Vene bestimmt. Das Verfahren wird bei Verdacht auf eine Schilddrüsenerkrankung sowie bei schwangeren Frauen verschrieben, die Probleme mit der Schilddrüse in der ambulanten Karte hatten. Unter solchen Umständen kann sich ein Neugeborenes dieser Studie unterziehen, da das Risiko einer erblichen Veranlagung für Pathologien der endokrinen Drüse besteht. Eine andere Kategorie ist Unfruchtbarkeit Mädchen. Eine Störung des Menstruationszyklus ist mit einer Abnahme der Menge an hormoneller Substanz verbunden.

Verhalten des Körpers bei erhöhtem Wert

Ohne Grund kann T4 nicht erhöht werden, außer wenn ein Kind geboren wird. Das Überschreiten der Norm wird aus mehreren Gründen provoziert:

  • Fettleibigkeit;
  • Myelom (eine onkologische Erkrankung, die sich in den Plasmazellen des Knochenmarks bildet);
  • HIV
  • akute Form der Thyreoiditis;
  • Glomerulonephritis (Entzündung der Nieren-Nephrone);
  • Destabilisierung der Schilddrüse nach der Geburt;
  • Empfang von synthetisiertem T4.

Die folgenden Symptome sind charakteristisch für eine erhöhte Konzentration des Hormons im Blut:

  • übermäßiges Schwitzen und Müdigkeit;
  • Reizbarkeit ohne besondere Gründe;
  • scharfe Gewichtssprünge;
  • Zittern von Händen und Füßen;
  • Kardiopalmus;
  • Arrhythmie.

Das Hormon Thyroxin in einem überbewerteten Zustand „drückt“ Fette, um schneller als gewöhnlich abzubauen. Ein solcher Prozess beeinflusst die Freisetzung von Energie. Sein Überangebot wirkt sich auf die menschlichen Organe aus und beschleunigt den Verschleiß.

Wenn wir die Wirkung von "hohem" Thyroxin aus Sicht des Nervensystems betrachten, sind die Patienten durch Stimmungsschwankungen (hauptsächlich negative Emotionen) gekennzeichnet, die aufgrund des Kontakts von Nervensignalen mit Muskelfasern zittern. Bei längerer Untätigkeit in dieser Situation wird Kalzium aufgrund der Häufigkeit von Knochenbrüchen und Osteoporose allmählich ausgewaschen.

Niedriger Werteffekt

Reduziertes freies Thyroxin ist das Ergebnis von Schilddrüsenproblemen. In den meisten Fällen ist die Entwicklung einer Hypothyreose unvermeidlich.

Die Gründe, die Ärzte dazu bringen, über die niedrige Konzentration des Hormons im Blut nachzudenken und den Patienten zu Tests zu schicken:

  • Gehirnverletzung;
  • Entzündungs- oder Tumorprozesse in der Hypophyse und im Hypothalamus;
  • Tod von Hypophysenzellen (Sheehan-Syndrom);
  • Intervention von radioaktivem Jod oder synthetischem Thyroxin bei Thyreotoxikose;
  • Autoimmunthyreoiditis;
  • endemischer Kropf (angeboren und erworben);
  • Vollständige oder teilweise Entfernung der Schilddrüse.

Umstände, bei denen keine der Pathologien identifiziert wurde, lassen mich über die Ernennung einer zusätzlichen Analyse nachdenken - TSH.

Als Ergebnis des Tests kann freies Thyroxin unter den Normalwert fallen. Wenn es sich jedoch um einen niedrigeren Hormonwert handelt, irren sich die Laboratorien häufig in der Studie und es ist ein Wiederholungsverfahren erforderlich. Schilddrüseninsuffizienz verfolgt den Patienten ein Leben lang.

Die Behandlung besteht in der Verwendung eines Analogons des Schilddrüsenhormons. Die Dosierung wird nach den Bedürfnissen des Körpers berechnet und vom behandelnden Arzt anhand der Testergebnisse nach einem individuellen Programm geplant.

Schwangerschaft

Schilddrüsenhormone dienen als eine Art Schutz des Fötus, schützen ihn vor dem intrauterinen Tod und beeinflussen auch die Bildung und das Wachstum des Fötus. Ein Versagen in der Arbeit dieses Körpers wird notwendigerweise katastrophale Folgen haben. Das Baby wird ungesund geboren, Syndrome wie Down und Kretinismus sind möglich und die Geburt selbst kann vorzeitig beginnen.

Um ein solches Schicksal für das ungeborene Kind zu vermeiden, werden Frauen routinemäßig auf Schilddrüsenhormone untersucht. Dieses Verfahren kann nicht ignoriert werden, da eine Hypothyreose während der Schwangerschaft mit dem Verlust des Babys droht.

Die Diagnose umfasst eine Blutspende für Tests:

  1. freies Thyroxin (T4);
  2. freies Triiodthyronin (T3);
  3. Schilddrüsen-stimulierendes Hormon (TSH).

Wie bereits erwähnt, beeinflusst T4-Thyroxin die Entwicklung des Fötus, insbesondere auf Knochen und Gehirn. Betroffen sind auch Blutgefäße, das Fortpflanzungssystem, die Skelettmuskulatur und das Herz. Die Entschlüsselung des Studienergebnisses erfolgt durch einen Geburtshelfer-Gynäkologen oder einen Endokrinologen-Gynäkologen.

Wenn Sie Schilddrüsenhormone destabilisieren, sollten Sie sofort mit der Einnahme von Korrekturmitteln beginnen. Frühzeitige Geburt ist bei Zwillingen gefährlich. Dann beginnt sich der Fötus gerade zu bilden, und selbst eine Verzögerung von mehreren Tagen kann seine Entwicklung beeinträchtigen.

Die chronische Form des T4-Mangels beinhaltet die Verwendung von künstlichem Thyroxin bis zur Geburt. Bei Kindern mit einem gestörten hormonellen Hintergrund tritt eine angeborene Hypothyreose oder Hyperthyreose auf. Das Ergebnis einer Hypothyreose ist eine systemische Fehlfunktion in der Entwicklung und der daraus resultierende Kretinismus. Unten finden Sie eine Tabelle mit hormonellen Normen während der Schwangerschaft.

BegriffDurchschnittliche Leistung
Bis zur 13. Woche12,1 - 19,6 pmol / l
13-28 Wochen9,6 - 16,9 pmol / l
28-42 Wochen8,4 - 15,6 pmol / l

Behandlungsanpassung

Der niedrige Spiegel an Schilddrüsenhormonen erfordert eine spezielle Therapie, die in der oralen Verabreichung von synthetischem Hormon besteht. Die Dosierung ist individuell und wird vom Endokrinologen verschrieben. Patienten, die solche Medikamente einnehmen, sollten mindestens einmal im Jahr auf freies Thyroxin und TSH getestet werden..

Die Hauptgefahr, zusammen mit Nebenwirkungen, bei einer solchen Behandlung ist der lange, unkontrollierte Gebrauch von Drogen. Es gibt Fälle, in denen die Funktionalität der Drüse nach einer bestimmten Zeit wiederhergestellt ist und eine Person die Medikation fortsetzt. Dieser Zustand wirkt sich negativ auf die Gesundheit aus.

Erhöhtes Thyroxin kann eine Überdosierung des Arzneimittels und das Auftreten einer Hyperthyreose verursachen. In welchen Fällen müssen Sie das Hormonsystem kontrollieren?

  • Euthyroid Kropf und Euthyroid Zyste komprimieren die Drüse, was nur das Wohlbefinden und den hormonellen Zustand einer Person beeinflussen kann;
  • Giftige Formationen in der Schilddrüse. Um den Hormonspiegel mit Knoten, Zysten und Kropf wiederherzustellen, muss regelmäßig eine Blutuntersuchung durchgeführt werden.
  • Die Strumektomie ist eine vollständige oder teilweise Entfernung der Schilddrüse durch eine Operation. Die Folge dieser Operation ist eine längere Verabreichung von Thyroxin. In einigen Fällen muss es bis zum Lebensende eingenommen werden. Die Dosisanpassung erfolgt nach dem Testen.
  • Jodmangel in der Wohnregion des Patienten oder Mangel an dieser Substanz in der täglichen Ernährung. Jodmangel stört die Bindeprozesse von T4 und anderen Schilddrüsenhormonen;
  • Hitzschlag, Unterkühlung, Vergiftung - all diese Faktoren dienen als Katalysator für das Auftreten von Hypo- oder Hyperthyreose;
  • Schwangerschaft und vor den Wechseljahren. Basierend auf statistischen Berechnungen überholen die meisten mit der Schilddrüse verbundenen Krankheiten Frauen nach 35 Jahren. Bei Mädchen in Position steigt die Belastung der Drüse um ein Vielfaches. Aus diesem Grund wird häufig eine gutartige Form der Hyperplasie festgestellt..

Die richtige Ernährung sowie der Tagesablauf tragen zur ausreichenden Schilddrüsenfunktion bei. Behalten Sie Ihre Gesundheit im Auge, trainieren Sie und seien Sie glücklich!

Freies Thyroxin (CT4)

T4-frei (FT4)

- Hormon, ein Indikator bei der Diagnose der Schilddrüse. Eine Analyse wird vorgeschrieben, um das quantitativ dominante Schilddrüsenhormon nachzuweisen. Die wichtigsten Indikationen zur Bestimmung: Diagnose von Hyperfunktion und Hypofunktion der Schilddrüse, Beobachtung während der Behandlung.

Freies Thyroxin ist eine biologisch aktive Form von Thyroxin (Teil des gesamten T4, siehe "T4-gesamt") im Blut und ist zuverlässiger als T4-allgemein und T3-frei, was auf den Schilddrüsenstatus des Patienten hinweist. Sein Gehalt ist extrem gering und beträgt nur 0,03 - 0,05% des Gesamtgehalts von T4. Der Gehalt an T4-frei weist jedoch möglicherweise nicht immer auf eine Funktionsstörung der Schilddrüse hin, die beispielsweise bei der Einnahme einer Reihe von Arzneimitteln (Phenobarbtal, Amidaron) sowie bei einem aktiven Verlauf von Hepatitis und Zirrhose auftritt.

Im Blut befindet sich Thyroxin meist in einem gebundenen Zustand. Die wichtigsten Thyroxin-bindenden Serumproteine ​​sind Albumin, Thyroxin-bindendes Globulin (TSH) und Thyroxin-bindendes Präalbumin. Es wird angenommen, dass das Hormon in freier Form biologische Aktivität hat.

Der Gehalt an T4-frei hängt nicht von der Konzentration der Bindungsproteine ​​ab und bleibt sowohl bei einem Anstieg des TSH-Gehalts (z. B. während der Schwangerschaft, Verwendung oraler Östrogene und Verhütungsmittel) als auch bei einem Rückgang des TSH-Gehalts (bei Nierenversagen, Verwendung von Androgenen oder Salicylaten) innerhalb normaler Grenzen. Somit spiegelt T4-frei den wahren Schilddrüsenstatus des menschlichen Körpers wider.

Eine Zunahme des Gehalts an T4-frei tritt bei Hyperthyreose auf, eine Abnahme der primären Hypothyreose.

2. Mit Thyroxin behandelte Hypothyreose.

2. Mit Triiodthyronin behandelte Hypothyreose.

4. Späte Schwangerschaft.

5. Schwerer Jodmangel.

6. Bei euthyreoten Patienten mit akuten oder chronischen nicht-Schilddrüsenerkrankungen können Schwankungen des Gehalts an T4-frei beobachtet werden.

Das Hormon Thyroxin ist frei. Norm und Gründe für den Anstieg des T4-Spiegels in der Analyse

Das Wachstum einzelner Zellen und des gesamten Körpers sowie die Regulation des Stoffwechsels werden vom endokrinen System gesteuert. Eine wichtige Rolle spielen dabei die Schilddrüse (Schilddrüse) und die von ihr ausgeschiedenen Hormone, einschließlich Thyroxin (T4). Die Erforschung des Hormons T4 ermöglicht es Ihnen, die Funktionalität der Schilddrüse und eine Reihe wichtiger Prozesse im Körper zu kontrollieren.

Was ist das Hormon Thyroxin

T4 ist ein jodhaltiges Hormon, dessen Blutspiegel in Abhängigkeit von exogenen und endogenen Wirkungen variiert. Zum Beispiel, wenn Verhütungsmittel eingenommen werden - es nimmt zu, während Nierenschäden abnehmen. Thyroxin enthält vier Jodatome, im Blut bindet es an spezielle Globuline und andere Proteine. T4 selbst ist biologisch inaktiv, wandelt sich jedoch dank bestimmter biochemischer Prozesse in TK (Triiodthyronin) um, ein aktiveres Hormon. Die höchste Konzentration an T4 wird von 8 bis 12 Uhr morgens beobachtet, die kleinste - von 11 bis 3 Uhr abends. Während des Jahres wird die größte Hormonproduktion im Herbst-Winter beobachtet, die kleinste - im Sommer.

Auswirkungen auf den menschlichen Körper

Die von der Schilddrüse produzierten Hormone sind wichtig für das normale Funktionieren aller Organe und das Funktionieren lebenswichtiger Körpersysteme. Die Thyroxinsekretion beeinflusst den Verdauungstrakt, das Herz-Kreislauf-System, die Psyche und die Fortpflanzungsfunktion. Die wichtigste Rolle von T4 hängt jedoch mit dem Stoffwechsel zusammen. Thyroxin ist an folgenden Prozessen beteiligt:

  • erhöht die Wärmeerzeugung,
  • aktiviert Vitamin A in der Leber,
  • reduziert die Menge an Cholesterin, Fette im Blut,
  • stimuliert die Proteinsynthese,
  • hilft, überschüssiges Kalzium im Urin zu entfernen,
  • beeinflusst die Knochenresorption (Zerstörung),
  • stimuliert das Zentralnervensystem.

T4 aktiviert Stoffwechsel- und Oxidationsprozesse in allen Zellen. Das Hormon zeichnet sich durch eine Langzeitwirkung aus, daher ist es äußerst wichtig, seine Konzentration auf einem konstanten Niveau zu halten. Überschüssiges T4 unterdrückt seine Sekretion, was die Produktion mehrerer anderer Hormone hemmt.

Der Unterschied zwischen T4 allgemein und frei

Im Blutkreislauf zirkuliert T4 in zwei Formen - verbunden und frei. Diese Indikatoren werden als Ergebnis einer Blutuntersuchung angezeigt. Das Hormon Thyroxin, das frei ist, wenn es ins Blut gelangt, bindet nicht an Proteine ​​und wird unabhängig transportiert, aber seine Menge beträgt nur 0,03% des gesamten Thyroxingehalts.

Freies Thyroxin spiegelt am zuverlässigsten die Funktion der Schilddrüse wider. Das meiste Hormon im Blut ist mit T4-Transportproteinen assoziiert. Wenn nötig, wird er von ihnen getrennt und in St. verwandelt. T4 Ein Thyroxin-Gesamttest spiegelt die Gesamtmenge an gebundenem und freiem Hormon im Blut wider.

Thyroxin-Hormon-Test

Die Studie zu T4 beinhaltet die Entnahme von venösem Blut, die Maßeinheit für die Hormonmenge im Biomaterial ist nmol / Liter. In modernen Labors werden spezielle Testsysteme verwendet, um sowohl gesamtes als auch freies Thyroxin zu bestimmen. Grundsätzlich wird die Gesamtzahl der T4 durch die Menge an Bindungsproteinen (Albumin) beeinflusst. Sie regulieren die Menge an freiem und gebundenem Thyroxin..

Meistens wird die Studie zu FT4 (freies Thyroxin) zusammen mit der Bestimmung der Konzentration von TSH (Schilddrüsen-stimulierendes Hormon) und ATP durchgeführt. Der Arzt entschlüsselt die Ergebnisse unter Berücksichtigung der Indikatoren aller Analysen. Damit die Werte nicht verzerrt werden, müssen einige Regeln beachtet und vorbereitet werden:

  • Koordinieren Sie die Einnahme von Medikamenten am Tag vor der Blutentnahme mit dem Arzt, der die Diagnose verschreibt,
  • Nehmen Sie eine Analyse nur auf nüchternen Magen vor,
  • Nehmen Sie 48 Stunden vor der Studie keine Hormone ein,
  • Während des Tages vor der Blutspende keinen Sport treiben, körperliche Aktivität reduzieren, emotionalen Stress beseitigen,
  • Es ist verboten, Alkohol (pro Tag) und Nikotin zu trinken (Sie können mehrere Stunden lang nicht rauchen)..

Indikationen zur Analyse

Ein Thyroxin-Test wird verschrieben, um verschiedene Pathologien zu diagnostizieren, die mit einer beeinträchtigten Schilddrüsenfunktion verbunden sind, sowie um die verschriebene Behandlung zu korrigieren. Die Analyse wird auch verwendet, um die Ursache für Unfruchtbarkeit oder Fehlgeburten bei Frauen zu bestimmen. Weisen Sie es zu und als Teil der Diagnose einer unzureichenden Hormonproduktion bei Neugeborenen.

Bei chronischen Erkrankungen der Schilddrüse sollte die Diagnose in der Regel mindestens vierteljährlich erfolgen.

Valery Oslavsky: "Wenn Sie anfingen, einen Knochen an Ihrem Bein herauszustecken, dringend..." Lesen Sie mehr »

Die Studie wird in folgenden Situationen zugeordnet:

  • Menschen mit Symptomen einer Hyperthyreose (signifikanter Gewichtsverlust, erhöhte Emotionalität, Schlafstörungen, ständige Müdigkeit, zitternde Hände, verschiedene Augenkrankheiten usw.).
  • Patienten mit Symptomen einer Hypothyreose (starke Gewichtszunahme, Empfindlichkeit gegenüber kalter, trockener Haut, Menstruationszyklusversagen und anderen).
  • Schwangere Frauen, bei denen zuvor Krankheiten im Zusammenhang mit Hormonstörungen aufgetreten waren, sowie Frauen, bei denen während einer früheren Schwangerschaft endokrine Probleme diagnostiziert wurden. Es ist wichtig, die Konzentration der Schilddrüsenhormone zu kontrollieren und normal zu halten (Verstöße können zu Fehlgeburten oder einer Verzögerung der fetalen Entwicklung führen)..
  • Neugeborene, deren Mütter vor oder während der Schwangerschaft unter hormonellen Behinderungen litten.

Normindikatoren

Die Thyroxin-Norm unterscheidet sich bei Männern und Frauen, Neugeborenen und Jugendlichen, Veränderungen während der Schwangerschaft und chronischen Krankheiten. Detaillierte Zahlen sind in der Tabelle dargestellt:

Personengruppe T4 frei: Norm (nmol / L) T4 allgemein: Norm (nmol / L)

Männer10.1-2364,3-160
Frauen10.5-2254-156
schwangere Frau:
1 Trimester12.1-19.6
2 Trimester9.6-17
3 Trimester8.5-15.6
Kinder von 0 Monaten bis zu einem Jahr15–3369,6-219
Kinder 4-12 Monate14-2973,0-206
Kinder 1–7 Jahre alt13-2376,6-189
Kinder von 7-12 Jahren12.5-22.577,1-178

Zeigt 1 bis 10 von 11 Einträgen an

Die Rolle des Hormons im weiblichen Körper

Für Frauen ist eine normale Menge an Thyroxin wichtig, da die Fortpflanzungsfunktion direkt davon abhängt. Während der Schwangerschaft steigt die T4-freie Norm bei Frauen signifikant an und ändert sich mit jedem Trimester. Während der bevorstehenden Wechseljahre nimmt der T4-Spiegel signifikant ab, die Untergrenze liegt bei 5,4 μmol / l. Bei Mädchen und Frauen variiert die normale Konzentration von T4 im Blut je nach Alter:

Alter (Jahre) Norm T4 (μmol / L)

18-500,9-11,8
50-600,7-5,4
60–700,4-3,5
70 und mehr0,5-2,4

Zeige 1 bis 4 von 4 Einträgen

Der Gehalt an Thyroxin bei Kindern

Die notwendige Konzentration von Hormonen und das reibungslose Funktionieren der Drüsen ist der Schlüssel für die gesunde Entwicklung und das Wachstum des Babys. Wenn aus irgendeinem Grund der T4-Gehalt eines Kindes zunimmt oder abnimmt, wirkt sich dies negativ auf den gesamten Körper aus. Übermäßige Hormonmengen über einen langen Zeitraum beschleunigen den Stoffwechsel erheblich und führen häufig zu einer Ausdünnung des Knochengewebes, einer Instabilität des Nervensystems und anderen greifbaren Problemen. Bei einem starken Rückgang des Thyroxins kann es manchmal zu einer Verzögerung der Entwicklung eines Kindes kommen. Eine verminderte T4-Konzentration verlangsamt die Gehirnbildung und das körperliche Wachstum.

Was bedeutet der Anstieg des Hormons??

Wenn die Testergebnisse einen hohen T4-Wert zeigten, müssen Sie unbedingt Ihren Arzt konsultieren. Die Gründe für den Anstieg der Thyroxinkonzentration sind ziemlich groß, und nur ein Spezialist kann die wichtigsten provozierenden Faktoren herausfinden. Ein Anstieg des Hormonspiegels ist mit folgenden Gründen verbunden:

  • Schilddrüsenerkrankung (Überfunktion, Kropf, Thyreoiditis, Adenom usw.),
  • Beginn der Schwangerschaft,
  • hormonelle Drogen,
  • Nieren- und Lebererkrankungen.

Hormonsenkung

Bei der Bestimmung eines niedrigen T4-Gehalts im Vergleich zum Normalzustand sind die Hauptgründe folgende:

  • Schilddrüsenerkrankung (Unterfunktion, endemischer Kropf, Thyreoiditis, Resektion),
  • nephrotisches Syndrom oder Proteinurie (Nierenerkrankung - verursacht schweren Proteinverlust),
  • Entzündung im Gehirn (Schädigung der Hypophyse, Hypothalamus),
  • Bleivergiftung,
  • Antibabypillen,
  • Drogenkonsum (Heroin).

Wie man den Hormonspiegel wieder normalisiert

Wenn Abweichungen von der normalen Thyroxinkonzentration im Blut unbedeutend sind, helfen spezielle Ernährung und Vitamine, das hormonelle Gleichgewicht wiederherzustellen. Bei erheblichen Abweichungen ist die vom Arzt verordnete Behandlung unabdingbar. Die Nichteinhaltung des therapeutischen Regimes bei der Einnahme einer Hormontherapie kann irreparable Folgen haben.

Es gibt Situationen, in denen die Einnahme von Tabletten über viele Jahre erforderlich ist, um das Hormon in der Norm zu halten. Bei Krankheiten wie Hypothyreose und anderen Schilddrüsenfunktionsstörungen, die mit einer niedrigen T4-Produktion verbunden sind, werden synthetische Hormone verschrieben, um das Gleichgewicht wieder aufzufüllen. Medikamente werden individuell verschrieben (auch während der Schwangerschaft), die Dosis wird auf Basis medizinischer Formeln berechnet und hängt von der Menge der fehlenden Hormone ab. Bei diagnostiziertem Schilddrüsenkrebs besteht das Arzneimittel auf einem chirurgischen Eingriff (Entfernung der Drüse). Die Einnahme von Hormonersatzmedikamenten wird lebenslang verschrieben. Jede Behandlung erfordert eine Diät. Bei einem Mangel an Thyroxin wird empfohlen, dem Essen eine große Menge mit Jod, Eisen und Protein gesättigter Lebensmittel zuzusetzen. Dies sind frisches Gemüse und Obst, eine Vielzahl von Meeresfrüchten und Bohnen, Müsli, mageres Fleisch.

Bei einem Überschuss an Thyroxin gibt es verschiedene Möglichkeiten, die Konzentration zu verringern:

  • medikamentöse Behandlung,
  • Operation (Entfernung der Drüse in seltenen kritischen Fällen),
  • Computerreflexzonenmassage (Exposition gegenüber biologisch aktiven Punkten mit einem Computer).

Einige Krankheiten, die mit einer Veränderung des Hormonhaushalts verbunden sind, erfordern die Reduzierung oder sogar Entfernung von tierischen Fetten aus der Nahrung. Die Intensität der körperlichen Aktivität muss je nach Krankheit ausgewählt und mit dem Arzt abgestimmt werden. In verschiedenen Lebensabschnitten ändert sich der hormonelle Hintergrund, und mit geringfügigen Abweichungen wird empfohlen, Jodpräparate in die Ernährung aufzunehmen. Es ist wichtig zu wissen, dass eine Überdosis Jod zusätzliche Gesundheitsprobleme verursachen kann..

Thyroxin frei (T4 frei)

Thyroxin (T4) ist eines der beiden Hauptschilddrüsenhormone, dessen Hauptfunktion die Regulierung der Energie und des plastischen Stoffwechsels im Körper ist. Freies Thyroxin ist ein biologisch aktiver Bestandteil des gesamten Thyroxins, das eine wichtige Rolle im Stoffwechsel spielt..

Freies T4, freies Tetraiodthyronin.

Synonyme Englisch

Thyroxin, freies T4.

Erfassungsbereich: 1,3 - 100 pmol / l.

Pmol / l (Picomol pro Liter).

Welches Biomaterial kann für die Forschung verwendet werden??

Wie bereite ich mich auf das Studium vor??

  • Essen Sie vor dem Test 2-3 Stunden lang nicht (Sie können sauberes stilles Wasser trinken)..
  • Beenden Sie die Einnahme von Steroid- und Schilddrüsenhormonen 48 Stunden vor der Studie (wie mit dem Arzt vereinbart)..
  • Beseitigen Sie physischen und emotionalen Stress 24 Stunden vor der Studie..
  • Rauchen Sie vor dem Studium 3 Stunden lang nicht.

Studienübersicht

Die Analyse bestimmt die Konzentration einer Fraktion des Hauptschilddrüsenhormons Thyroxin (T4) im Blut, die nicht mit Proteinen verwandt ist. Dies ist einer der wichtigsten Tests zur Bewertung der Schilddrüsenfunktion. Die Ergebnisse hängen nicht von der Konzentration der Thyroxin-bindenden Proteine ​​im Blutplasma ab und ermöglichen es, nur den aktiven Teil des Hormons zu bestimmen. Meistens wird dieser Test in Verbindung mit der Messung der Konzentration des Schilddrüsen-stimulierenden Hormons (TSH) - einem Regulator der Schilddrüsenfunktion - verschrieben. Die Schilddrüse steuert den Stoffwechsel und die Intensität des Energieverbrauchs des Körpers. Es funktioniert durch den Rückkopplungsmechanismus mit der Hypophyse. Die Hypophyse setzt Thyrotropin (TSH) als Reaktion auf eine Abnahme der Thyroxinkonzentration (T4) frei, wodurch die Schilddrüse zur Hormonproduktion angeregt wird. Wenn der Thyroxinspiegel steigt, beginnt die Hypophyse weniger Schilddrüsen-stimulierendes Hormon zu produzieren und die Schilddrüsensekretion des Thyroxins nimmt ab.

Thyroxin (T4) macht etwa 90% der gesamten Hormonmenge aus, die von der Schilddrüse ausgeschüttet wird. Im Blut liegt T4 entweder in freier Form oder in der an Globulinproteine ​​gebundenen Form vor. Der Hauptteil des gesamten Thyroxins liegt in gebundener Form und nur zu 0,1% in freier Form vor. Es ist die freie Fraktion des Hormons T4, die am biologischsten ist.

Wenn die Schilddrüse nicht in der Lage ist, die erforderliche Menge an Thyroxin zu produzieren, oder wenn das Schilddrüsen-stimulierende Hormon nicht genug produziert wird, um es zu stimulieren, treten Symptome einer Hypothyreose auf. Bei Patienten mit einem niedrigen T4-Spiegel nimmt das Körpergewicht zu, die Haut trocknet, die Müdigkeit nimmt zu, sie werden sehr kälteempfindlich und der Menstruationszyklus ist bei Frauen gestört. Wenn der freie T4-Spiegel höher als normal ist, nehmen die Stoffwechselprozesse im Körper und die Energieproduktion in den Zellen zu, was zu einer Hyperthyreose führt, die durch schnellen Herzschlag, Angstzustände, Gewichtsverlust, Schlafstörungen, zitternde Hände, Trockenheit und Rötung der Augen, Schwellung des Gesichts gekennzeichnet ist.

Die häufigste Ursache für ein Ungleichgewicht des Schilddrüsenhormons ist eine Autoimmunschädigung der Drüse. Es kann sich um die Bazedova-Krankheit handeln (verursacht Hyperthyreose mit einer erhöhten Rate an freiem T4) oder um Hashimoto-Thyreoiditis (verursacht Hypothyreose - freies T4 wird gesenkt).

Wofür wird die Studie verwendet??

  • Zur Diagnose von Schilddrüsenfunktionsstörungen und zur Überwachung ihrer Behandlung.
  • Diagnose der Ursachen für weibliche Unfruchtbarkeit.
  • Zur Diagnose einer angeborenen Hypothyreose.

Wenn eine Studie geplant ist?

  • Mit Symptomen einer Hyperthyreose: Herzklopfen, erhöhte Reizbarkeit, Gewichtsverlust, Schlaflosigkeit, zitternde Hände, Schwäche, Müdigkeit, Durchfall (in einigen Fällen), erhöhte Lichtempfindlichkeit, Sehbehinderung, Schwellung um die Augen, Trockenheit, Rötung, Augenvorsprung Äpfel.
  • Mit Symptomen einer Hypothyreose: Gewichtszunahme, trockene Haut, Verstopfung, Erkältungsunverträglichkeit, Ödeme, Haarausfall, unregelmäßige Menstruation bei Frauen. Bei fortgeschrittener Hypothyreose können sich Komplikationen wie Herzrhythmusstörungen, Ischämie des Herzmuskels und Koma entwickeln. Bei Kindern führt eine Hypothyreose manchmal zu einer Verzögerung der körperlichen und geistigen Entwicklung - Kretinismus.
  • Während einer vorbeugenden (z. B. jährlichen) Untersuchung zusammen mit anderen Labortests (allgemeine Blut- und Urintests, verschiedene biochemische Parameter).
  • Überwachung der Behandlung von Schilddrüsenerkrankungen - regelmäßig mit der Untersuchung des Schilddrüsen-stimulierenden Hormons (mindestens 1 Mal in 3 Monaten).
  • Schwangere Frauen, die für Schilddrüsenerkrankungen prädisponiert sind oder an Schilddrüsenerkrankungen leiden - zur rechtzeitigen Erkennung von Störungen der Schilddrüsenhormonsekretion (sie können zum Schwangerschaftsabbruch oder zu einer angeborenen fetalen Pathologie führen).
  • In den ersten Lebenstagen Neugeborene von Müttern mit Schilddrüsenerkrankungen.

Thyroxinfreies Hormon - die Norm bei Frauen

T4-frei (ein Synonym für freies Thyroxin, FT4, Thyroxin-frei, Tetraiodthyronin) erfüllt verschiedene Funktionen. Ermöglicht die Bewertung der Aktivität der Schilddrüse und des allgemeinen Gesundheitszustands des endokrinen Systems.

Fazit

  • T4 - ein Schlüsselhormon, das von endokrinen Zellen produziert wird.
  • Eine Änderung des Indikators gegenüber der Norm ist ein Zeichen für eine Verletzung der Schilddrüse. Ausnahme - Schwangerschaftsperiode.
  • Die Norm für Tetraiodthyronin wird ausschließlich von der Altersgruppe bestimmt.

Was ist T4 frei in einer Blutuntersuchung

FT4 ist das führende Hormon, das von der endokrinen Drüse ausgeschüttet wird. Sein aktuelles Volumen wird zur Diagnose von Störungen in der Arbeit des Körpers verwendet.

T4 funktioniert im weiblichen Körper

Tetraiodothyronin erfüllt eine Reihe spezifischer Funktionen. FT4 wird benötigt für:

  • normale Funktion des Zentralnervensystems, des Herzens und der Blutgefäße;
  • Wiederherstellung der Produktion von Vitaminen und Aminosäuren durch die Leberzellen;
  • Verhinderung der Entwicklung des Prozesses des Sauerstoffmangels von Zellen;
  • Verhärtung des Knochengewebes;
  • Senkung des "schlechten" Cholesterinspiegels;
  • Normalisierung von Stoffwechselprozessen;
  • Aufrechterhaltung der Funktionen des Fortpflanzungssystems bei Frauen im gebärfähigen Alter;
  • Gewichtsregulierung;
  • gute Laune bewahren.

Der Austritt von freiem Thyroxin außerhalb des physiologischen Bereichs führt zu Fehlfunktionen der Organe und Systeme.

T4 frei: normal für Frauen und Männer nach Alter

Die FT4-Norm ist nicht geschlechtsspezifisch und wird ausschließlich von der Altersgruppe bestimmt.

AlterStufe T4 frei, pmol / l
1 - 15 Tage13,47... 41,32
15-30 Tage8,71... 32,53
Erstes Lebensjahr11,42... 21,89
1 - 19 Jahre alt11,43... 17,59
Über 19 Jahre alt9.0... 19.05

Wichtig! Bei Männern ist die Konzentration des Hormons konstant. Ein langsamer Rückgang tritt nach dem 40. Lebensjahr oder etwas später auf.

Norm T4 frei bei Frauen während der Schwangerschaft

SchwangerschaftswochenNorm T4 frei, pmol / l
1 - 1212.00... 19.50
13 - 289.60... 17.00
Von 29 bis zum Moment der Geburt8,60... 15,60

Was beeinflusst den Indikator T4?

Die Konzentration des Hormons wird maßgeblich von äußeren Faktoren beeinflusst. Bei der Bestimmung des Niveaus sollte Folgendes berücksichtigt werden:

  • Das FT4-Maximum tritt zwischen 8 und 12 Uhr auf.
  • Das minimale Hormon im Blut ist um 3 Uhr morgens enthalten.
  • In der Herbst-Winter-Periode ist eine Abnahme des Tetraiodthyronins festzustellen, und im Sommer und Frühling steigt sie an - der Höhepunkt ist in den Sommermonaten festgelegt.

Während der Schwangerschaft tritt eine Änderung der freien T4-Konzentration auf.

Gründe für die Ablehnung

Mögliche Gründe für den Anstieg von freiem Thyroxin in Bezug auf die Norm können sein:

  • Bazedova-Krankheit;
  • gutartiger Schilddrüsentumor;
  • TSH-unabhängige Form der Thyreotoxikose;
  • Fehlfunktion der Schilddrüse nach der Geburt;
  • nephrotisches Syndrom;
  • Übergewicht;
  • komplexe Leberverletzungen;
  • längerer Gebrauch bestimmter Gruppen von Arzneimitteln, insbesondere Insulin, orale Kontrazeptiva usw.;
  • frühe Schwangerschaftsperiode.

Eine Abnahme von Tetraiodthyronin gegenüber der physiologischen Norm provoziert:

  • Hypothyreose;
  • Jodmangel;
  • eine Zunahme des Volumens der endokrinen Drüse vor dem Hintergrund eines Jodmangels;
  • Hashimoto-Krankheit;
  • Komplikationen nach teilweiser Entfernung der endokrinen Drüse;
  • Schwermetallvergiftung;
  • Einnahme bestimmter Gruppen von Arzneimitteln, insbesondere von Anabolika;
  • gutartige Tumoren der Drüse;
  • Funktionsstörung der Hypophyse;
  • schneller Gewichtsverlust, Verweigerung von Nahrungsmitteln;
  • letztes Trimenon der Schwangerschaft.

Wichtig! Eine durch die Verweigerung von Nahrungsmitteln verursachte Kachexie des Nahrungsmittels führt zu einer Verringerung der Menge an Transportproteinen. Dies führt zu einer Abnahme des Gesamt-T4. Der Gehalt an freiem Thyroxin bleibt meist innerhalb akzeptabler Grenzen.

Was bedeutet es, wenn T4 frei ist?

Mit einem Anstieg von FT4 wird eine übermäßige hormonelle Schilddrüsenaktivität diagnostiziert..

Wenn T4 frei gesenkt wird, was bedeutet das?

Wenn das Protokoll einer Blutuntersuchung einen Abfall von freiem Thyroxin ergab, ist dies ein Zeichen für eine Abnahme der Schilddrüsenfunktion.

T4 frei

Normal in der Schwangerschaft

Während der Schwangerschaft wird ein Anstieg des Thyroxinspiegels als normal angesehen. Dies zeigt sich besonders deutlich im ersten Trimester, wenn die Grundsysteme des Babys gelegt und gebildet werden.

Darüber hinaus wirkt sich T4 positiv auf den Körper der Mutter und den normalen Schwangerschaftsverlauf aus..

Der Wert von freiem Thyroxin beim Tragen eines Kindes:

  • Bietet Schutz vor spontaner Abtreibung;
  • Reduziert das Risiko einer Frühgeburt;
  • Erhöht die Aktivität des Corpus luteum, das im ersten Trimester eine wichtige Rolle spielt;
  • Kontrolliert die Synthese und Aktivität von Sexualhormonen, was die Chancen auf eine erfolgreiche Empfängnis erhöht;
  • Verbessert die Fähigkeit von Geweben, Sauerstoff aufzunehmen;
  • Normalisiert den Blutdruck;
  • Bietet das Lesezeichen aller inneren Organe des Fötus;
  • Beteiligt sich an der Bildung des Nervensystems des Babys;
  • Verantwortlich für die Bildung der Schilddrüse bei einem Kind bis zum Ende des ersten Trimesters.

Normale T4-Werte während der Schwangerschaft hängen von vielen Faktoren ab, darunter:

  1. Ob die Frau bis zu 2-3 Monate vor der Schwangerschaft durch orale Kontrazeptiva geschützt war;
  2. Alter der Frau;
  3. Ernährung der Frau;
  4. Emotionale Atmosphäre im Haus;
  5. Gestationsalter;
  6. Medikamente nehmen.

Wie verändert sich Thyroxin über 9 Monate??

  • In den frühen Stadien bereitet sich der Körper der Mutter nur auf schwerwiegende Veränderungen vor, sodass ein schwerwiegender Sprung der Schilddrüsenhormone normalerweise nicht registriert wird. Normalwerte werden von 11,0 bis 21,0 pmol / l berücksichtigt.
  • Im zweiten Trimester verschiebt sich die untere Grenze auf 9,5 pmol / l und die obere auf 19 pmol / l.
  • In den letzten drei Monaten der Schwangerschaft sind die normalen Indikatoren noch geringer geworden - von 8,2 bis 17 pmol / l.
  • Während der Schwangerschaft ist T4 total viel wichtiger..

Schilddrüsenhormone spielen eine große Rolle für den gesamten Körper in der Kindheit und für Erwachsene und insbesondere während der Schwangerschaft.

Das Fehlen oder Übermaß eines von ihnen, insbesondere Thyroxin, ist für den Menschen nicht immer offensichtlich. Daher wird empfohlen, mindestens einmal im Jahr Tests zur Überwachung durchzuführen. Nach 40 Jahren ist es ratsam, den hormonellen Zustand alle sechs Monate zu untersuchen..

In der Phase der Schwangerschaftsplanung muss sowohl die werdende Mutter als auch der Vater des Kindes untersucht werden, um Probleme mit der Empfängnis, dem Verlauf der Schwangerschaft und der Entwicklung des Babys zu vermeiden.

Nahrungsergänzungsmittel zur Aufrechterhaltung von T4

Reduzierte Thyroxinspiegel treten häufig aufgrund von Jodmangel auf. Wenn hypothyreote Veränderungen durch Jodmangel verursacht werden, wird einer Frau empfohlen, Folgendes zu verwenden:

  • Jodiertes Salz;
  • Meeresfisch und Meeresfrüchte;
  • Grünkohl;
  • Walnüsse.

Meistens ist es jedoch nicht möglich, das Problem mit einem Jodzusatz zu lösen. Die Einführung eines vollständigen Schilddrüsenerhaltungsprotokolls ist erforderlich.

Um T4 herzustellen, benötigen Sie:

  • Zink;
  • Kaliumiodid;
  • Vitamin A;
  • Vitamine B2, B3, B6;
  • Vitamin C;
  • Aminosäure L-Tyrosin.

In Apotheken können Sie Retinolpalmitat (Vitamin A) in einer geeigneten Dosierung kaufen. Denken Sie daran, dass eine Überdosierung dieses Vitamins möglich ist.

Vitamin C wird besser in gepufferten oder liposomalen verwendet, sie verletzen die Magenwände nicht wie Ascorbinsäure und werden außerdem nicht so schnell aus dem Körper ausgeschieden. Wenn Sie Oxalatprobleme haben, entscheiden Sie sich für Liposom.

Wenn Sie B-Vitamine einnehmen, sollten Sie eine Regel kennen: Um das Gleichgewicht im Körper aufrechtzuerhalten, müssen Sie sie alle gleichzeitig anwenden. Für diese Zwecke gibt es Komplexe, in denen alle Vitamine dieser Gruppe in einer kleinen Dosierung vorliegen.

Der Komplex von B-Vitaminen mit minimalen Dosierungen in diesem Komplex fesselt das Vorhandensein von Vitamin B6 in zwei Formen: Pyridoxin und Pyridoxal, da viele Menschen Pyridoxin allein nicht tolerieren. Sowie Folsäure in Form von Folsäure, die am leichtesten verdaulich ist. Darüber hinaus ist der Hersteller selbst vertrauenswürdig..

Vitamine der Gruppe B basierend auf Obst und Gemüse, die Dosierung ist ebenfalls minimal, ganz zu schweigen von der Tatsache, dass diese Vitamine pflanzlichen Ursprungs sind.

Wenn Sie solche Komplexone einnehmen, können Sie keine Angst haben, einen Mangel an einem dieser Vitamine zuzulassen, und nehmen Sie gegebenenfalls zusätzlich eine erhöhte Dosis davon ein.

Denken Sie daran, dass Vitamin B3 am besten in Form von Niacinamid eingenommen wird. Dadurch wird die Rötung der Haut vermieden, die häufig bei der Einnahme der Niacinform auftritt.

Vitamin B6 in Form von Pyridoxal. Im Körper muss Pyridoxin in Pyridoxal umgewandelt werden. Wenn jedoch Probleme mit dem Umwandlungsprozess auftreten, ist es besser, Pyridoxal sofort einzunehmen und den Fokus der Verletzung zu umgehen.

Umfragemaßnahmen zur Bestimmung von freiem Thyroxin sind eine wichtige diagnostische Methode. Die Einhaltung aller Empfehlungen während der Vorbereitung garantiert die Zuverlässigkeit der Ergebnisse, und die Frau wird zu therapeutischen und vorbeugenden Maßnahmen bei Schilddrüsenerkrankungen beraten.

Schilddrüsenhormone sind miteinander verbunden, daher sollte das Problem umfassend betrachtet werden. Wenn es ein Problem mit T4 gibt, wird definitiv seine Beziehung zu TSH und / oder zu T3 offenbart. Lesen Sie hier mehr darüber -

Die Norm bei Männern nach Alter

Die optimalen Thyroxinwerte ändern sich im Laufe des Lebens. Die Schwankungen sind gering, aber es gibt Referenzgrenzen für jedes Alter. Nach 45 Jahren ist die Schilddrüsenhormonsekretion weniger aktiv, dies wird jedoch als Norm angesehen.

Zulässiger Gehalt an T4-frei (Messung in nmol / l):

  • Jungen von 4 bis 12 Monaten - von 76 bis 203;
  • Alter des Kindes von einem bis sechs Jahren - von 76,6 bis 189;
  • Jungen von 7 bis 12 Jahren - von 77,1 bis 178;
  • Jugendliche und Jugendliche von 13 bis 20 Jahren - von 76,1 bis 170;
  • Männer ab 20 Jahren und im Erwachsenenalter - von 59 bis 135.

Wichtig! Die Bestimmung des Thyroxinspiegels während des Diagnose- und Behandlungsprozesses sollte in einem Labor erfolgen. Medizinische Zentren verwenden Geräte verschiedener Kategorien, bestimmen T4 in mehreren Einheiten

Um Verwirrung und ungenaue Indikatoren zu vermeiden, müssen Sie eine hochrangige medizinische Einrichtung auswählen. Optimal - Einsatz einer neuen Gerätegeneration: Blutanalysegeräte zur Durchführung einer Studie nach der Methode der IHL (Immunchemilumineszenz).

Was ist eine gefährliche Verletzung der Norm

Verringerte T4-freie Spiegel können zu einer Schilddrüsenunterfunktion führen.

Dies ist ein Zustand, bei dem im Körper aufgrund des Fehlens eines für die Schilddrüse wichtigen Hormons Prozesse beginnen, die zu schwerwiegenden Erkrankungen führen

Ohne rechtzeitige Behandlung kann dies zu Folgendem führen:

  1. Autoimmunerkrankungen.
  2. Entzündungsprozesse.
  3. Tumorentwicklung.

Der Fötus, der im Mutterleib einen Hormonmangel hat, kann vorzeitig mit Pathologien geboren werden, insbesondere mit einer Verzögerung der körperlichen Entwicklung. Dies schließt eine geistige Behinderung in der Zukunft nicht aus..

Wenn im Gegenteil das Hormon im Körper der Mutter mehr als normal ist, verschlechtert sich ihr Gesundheitszustand.

Dies äußert sich in folgenden Symptomen:

  • schlechter Schlaf;
  • Gewichtsreduzierung;
  • Erschöpfung des Körpers;
  • große Schwäche.

Es ist klar, dass es für eine schwangere Frau sehr gefährlich ist. Mit solchen Symptomen wird sie absolut nicht die Kraft haben, ein gesundes Baby zu ertragen. Gewichtsverlust kann in diesem Fall für das Kind gefährlich sein, da eine physiologische Gewichtszunahme über den gesamten Zeitraum der Schwangerschaft von bis zu 10 kg als normal angesehen wird (bei einigen Frauen ist sie doppelt so hoch)..

Viele Frauen interessieren sich für die Frage: Was tun, wenn die T4-Indikatoren höher oder niedriger als normal sind? Wie wirkt sich das auf den gesamten Schwangerschaftsverlauf aus? Beeinträchtigt es die Gesundheit des Babys??

Wenn eine Frau vor der Schwangerschaft Probleme mit der Schilddrüse hatte, hätte sie sich natürlich einer geeigneten medikamentösen Therapie unterziehen müssen. Aber wenn sie einen Fötus trägt, muss sie verstehen, was gefährdet ist. Es ist nicht bekannt, wie der Körper auf eine „Schwachstelle“ in seinem Körper reagiert. In jedem Fall sollte der Arzt über eine mögliche Verschlechterung des Wohlbefindens einer Frau informiert sein und bereit sein, alle mögliche Hilfe zu leisten..

Wenn Sie auf alle Symptome achten, die die Frau rechtzeitig stören, und die Korrektur durchführen, können Sie keine Angst haben, schwanger zu werden. Einige Pathologien, die mit einer schlechten Funktion des endokrinen Systems verbunden sind, können die Fähigkeit einer Frau, ein Kind zu gebären, beeinträchtigen

Darüber hinaus kann bei solchen Frauen Unfruchtbarkeit diagnostiziert werden..

Einige Pathologien, die mit einer schlechten Funktion des endokrinen Systems verbunden sind, können die Fähigkeit einer Frau, ein Kind zu gebären, verringern. Darüber hinaus kann bei solchen Frauen Unfruchtbarkeit diagnostiziert werden..

Sehr oft führen Probleme mit der Produktion von Hormonen in der erforderlichen Menge zu einer Vergrößerung der Schilddrüse (im Volksmund "Kropf" genannt). Der Verlauf der Schwangerschaft kann sowohl zum Guten als auch zum Schlechten einen Unterschied machen..

Um den Zustand der Schilddrüse genau zu beurteilen, werden schwangeren Frauen angeboten:

  • Hormontests machen;
  • sich einer Ultraschalluntersuchung der Schilddrüse unterziehen;
  • bezeugen, sich einer Aspirationsbiopsie zu unterziehen.

Die Daten aus all diesen Analysen ermöglichen es Ihnen, den Zustand der Frau anzupassen und eine normale Geburt des Babys sicherzustellen, da T4-frei während der Schwangerschaft sehr wichtig ist.

Was ist Thyroxin?

Die Schilddrüse produziert Hormone, die für die Arbeit des ganzen Körpers wichtig sind. Thyroxin reguliert Energieprozesse und das Zentralnervensystem, beeinflusst die Arbeit des Herz-Kreislauf-Systems, der Leber und der Nieren.

Die Funktionen von Thyroxin sind wie folgt:

  • Regulierung des Blutdrucks (nach oben);
  • Optimierung der geistigen und motorischen Aktivität;
  • Auswirkungen auf die Stoffwechselrate.

Ein Mangel und ein Überschuss an Thyroxin, die durch laborspezifische Blutuntersuchungen ermittelt wurden, wirken sich unterschiedlich auf das allgemeine Wohlbefinden des Patienten aus..

Wenn dieses Hormon nicht in ausreichenden Mengen produziert wird, entwickelt sich eine Hypothyreose - ein pathologischer Zustand, bei dem der Patient eine allgemeine Schwäche hat, die durch niedrigen Blutdruck verursacht wird. Eine unzureichende Thyroxinproduktion kann zu Unfruchtbarkeit führen und bei konstanter Ernährung zu einer Gewichtszunahme führen.

Eine übermäßige Produktion von Thyroxin führt dazu, dass der Stoffwechsel auf ein unnatürliches Niveau beschleunigt wird, was zu einer erhöhten Herzfrequenz führt. Bei einem Überschuss an Thyroxin ist die Schilddrüse regelmäßig überlastet. Diese pathologischen Effekte führen zu vorzeitigem Altern, das durch Abnutzung der inneren Organe verursacht wird..

Wofür ist verantwortlich?

Thyroxin, das in einem Zustand im Blut zirkuliert, der nicht mit Proteinkugulinen assoziiert ist, beeinflusst:

  • Gewebestoffwechsel und Proteinstoffwechsel;
  • Intensität des Energie- und Wärmeaustauschs;
  • die Fähigkeit der Zellen, Nährstoffe und Sauerstoff aufzunehmen;
  • Blutzusammensetzung (Reinigung von überschüssigem Cholesterin und Triglyceriden);
  • Prozesse im Zentralnervensystem;
  • Zustand des Knochengewebes (Verlangsamung der Resorption).

Unterschiede zwischen allgemein und frei

Der größte Teil des Hormons T4, das von den Follikelzellen der Schilddrüse produziert wird, befindet sich in einem proteingebundenen Zustand. Gebundenes T4 zeigt keine biologische Aktivität.

Durch die Bestimmung der Gesamtmenge an T4, einschließlich gebundenem und freiem Hormon, können Sie nachvollziehen, wie viel Hormon produziert wird. Dieser Indikator ist wichtig für die Diagnose der Schilddrüsenaktivität. Der Gehalt an freiem Thyroxin zeigt, in welcher Weise die endokrine Drüse wirkt..

Auswertung der Ergebnisse

Nach Erhalt des Entschlüsselungsbogens sollte der Patient einen Termin mit einem Spezialisten vereinbaren, der eine Überweisung zur Analyse ausgestellt hat

Sie sollten nicht versuchen, selbst eine Diagnose zu stellen: Es ist wichtig, nicht nur die T4-freie Norm bei Männern mit den erhaltenen Werten zu vergleichen, sondern auch Beschwerden, das Krankheitsbild und den Zustand des Patienten zu bewerten und viele Faktoren zu berücksichtigen, die der Laie nicht kennt

Sie können die Ursachen von Hypo- oder Hyperthyreose anhand eines Datenkomplexes verstehen: Es ist wichtig, die Werte der Hormone T3 und TSH zu kennen. Wofür sind Triiodthyronin- und Thyrotropin-Indikatoren? Eine mögliche Diagnose hängt vom Verhältnis und Gehalt der aufgeführten Substanzen ab

  • Im Anfangsstadium der Hypothyreose liegt Thyrotropin über den optimalen Werten, und T3 und T4 liegen innerhalb akzeptabler Grenzen.
  • In einem frühen Stadium der Hyperthyreose wird der TSH-Spiegel gesenkt, Triiodthyronin und Thyroxin sind jedoch normal.
  • Vor dem Hintergrund des Fortschreitens der Hypothyreose ist die TSH erhöht, Triiodthyronin ist unter dem Normalwert, die Thyroxinsekretion ist optimal oder verringert.
  • Bei Hyperthyreose zeigen Tests eine Abnahme der Sekretion des Schilddrüsen-stimulierenden Hormons. T3 und T4 sind entweder normal erhöht.
  • Bei Unempfindlichkeit der Zielorgane und -gewebe gegenüber der Wirkung von Schilddrüsenhormonen sind Thyroxin und Triiodthyronin höher als die optimalen Werte, aber TSH ist normal.
  • Wenn sich eine sekundäre Hypothyreose entwickelt (der Grund ist eine Funktionsstörung der Schilddrüse, aber eines anderen Organs, häufiger der Hypophyse), wird die TSH-Sekretion verringert, die Konzentration der Schilddrüsenhormone ist normal oder es wird ein Mangel an Regulatoren festgestellt.

Um den Thyroxinspiegel zu stabilisieren, müssen die Faktoren analysiert werden, die die Sekretion des Hormons beeinflussen. Der einfachste Weg, um Hyper- und Hypothyreose zu behandeln, während bestimmte Medikamente und Unterernährung eingenommen werden. Andere Ursachen für Abweichungen erfordern eine komplexe Behandlung, häufig unter Beteiligung von zwei bis drei spezialisierten Spezialisten: einem Endokrinologen, Urologen, Andrologen oder Nephrologen. Bei einem gutartigen Tumorprozess ist zusätzlich eine Konsultation eines Neurochirurgen erforderlich, bei einem bösartigen Verlauf ein Onkologe. Falls angezeigt, verschreibt der Endokrinologe eine Hormontherapie mit einem synthetischen Analogon, Levothyroxin..

Der T4-Spiegel bei Männern ist ein wichtiger Indikator für den Zustand und die Funktion der Schilddrüse. Überschuss und Mangel an freiem Thyroxin wirken sich negativ auf viele Körpersysteme aus. Bei der Ermittlung der Ursachen für Abweichungen der T4-Indikatoren sollte die Hypophyse untersucht werden: Eine Verletzung der TSH-Sekretion wirkt sich negativ auf den Thyroxinspiegel bei Männern aus.

Video über die Norm der Schilddrüsenhormone T3, T4 und TSH bei Männern sowie über die Indikatoren wichtiger Regulatoren bei Pathologien:

Abweichungen von der Norm

Abweichungen von der Norm des Hormons T4 weisen auf das Vorhandensein einer Reihe von Krankheiten, Pathologien und gefährlichen Zuständen hin.

Wenn freies oder gesamtes T4 erhöht ist, dann hat dieser Zustand des Körpers seine Manifestationen;

  1. Schwitzen.
  2. Müdigkeit mit chronischer Müdigkeit.
  3. Geistige Anomalien - Reizbarkeit, Aggressivität.
  4. Erhöhter Puls.
  5. Gewichtsverlust für Patienten, ohne dass dies erforderlich ist.
  6. Die Hände des Patienten zittern fein.

All dies geschieht aus dem Grund, dass ein erhöhter T4-Spiegel den Stoffwechsel beschleunigt und gleichzeitig eine große Menge Energie freigesetzt wird, während gleichzeitig Fettmoleküle abgebaut werden. Daher alle aufgeführten Symptome. Eine Untersuchung des Problems hat gezeigt, dass die Herzfrequenz einer Person so stark ansteigen kann, dass irgendwann Vorhofflimmern auftreten kann. Und vor diesem Hintergrund kann der Blutdruck zu einem Bruch der Blutgefäße im Gehirn führen.

Krankheiten wie das Auftreten eines Tumors im Knochenmark, Fettleibigkeit, Nierenversagen, ein Tumor in der Schilddrüse, Leberversagen sowie die Infektion einer Person mit dem Immundefizienzvirus führen zu einem Anstieg des T4-Spiegels im Körper.

Wenn das gesamte oder freie T4 gesenkt wird, hat der Patient höchstwahrscheinlich Krankheiten wie Hypothyreose, Thyreoiditis, dh einen Anstieg des Antikörperspiegels gegen T4 oder Erkrankungen der Hypophyse und des Hypothalamus.

Es kann sich auch um einen Jodmangel in der Schilddrüse handeln, der häufig mit einer Zunahme der Organgröße einhergeht. Dieses Phänomen nennt man endemischen Kropf. Ein verringerter T4-Spiegel resultiert häufig aus der chirurgischen Entfernung der gesamten Schilddrüse oder eines Teils davon.

Niedrige Spiegel des Hormons T4 werden in der Regel zu einem chronischen Phänomen. Sofern keine Operation gefolgt von einer Behandlung an der Hypophyse oder am Hypothalamus durchgeführt wurde. In den meisten Fällen stellen diese Organe nach Entfernung der Tumoren ihre Wirksamkeit vollständig wieder her. Wenn der T4-Spiegel jedoch niedrig bleibt, muss eine Person für den Rest ihres Lebens Medikamente mit einem synthetischen Hormon einnehmen.

Was zeigt die Inkonsistenz der Analyse mit der Norm

Bei der Erstuntersuchung im Büro des Endokrinologen erhält der Patient eine Überweisung zur Analyse der Hormone T4, T3, TSH. Nichteinhaltung weist auf ein Problem im endokrinen System hin.

Das Hormon T4 oder Thyroxin wird von der Schilddrüse produziert und ist für die Synthese von Schilddrüsenstoffen erforderlich. Ein Überschuss an freiem Thyroxin bei Männern und Frauen führt zu Störungen des Körpers und Problemen mit Herz und Blutgefäßen.

Thyroxin ist nicht das am meisten synthetisierte Hormon der Schilddrüse, es ist jedoch für die normale Entwicklung von Kindern in der Gebärmutter und nach der Geburt notwendig, daher ist seine Norm für schwangere Frauen so wichtig.

Der pathologische Zustand des Schilddrüsenstatus ist ein Indikator für eine Verletzung der Aktivität der endokrinen Drüse bei Frauen, Männern und Kindern. Während des gesamten Lebens bleibt die T4-Norm praktisch unverändert und hängt hauptsächlich vom Geschlecht ab. Die Konzentration des Hormons steigt während der Schwangerschaft bei Frauen an. Nach vierzig Jahren wird eine leichte Abnahme des Hormonspiegels beobachtet.

Was deutet die Veränderung des Hormonspiegels bei jungen Menschen im gebärfähigen Alter an? Eine Zunahme des freien Thyroxins ist ein Indikator für eine Hyperthyreose, eine Abnahme des freien T4 zeigt eine Hypothyreose an.

Eine Blutuntersuchung auf das Niveau von freiem und Gesamt-T4 ist erforderlich, um die sekundäre Form der Hypothyreose zu diagnostizieren, deren Ursache die Pathologie der Hypophyse oder des Hypothalamus ist. In diesem Fall bleibt der TSH-Spiegel bei erhöhtem Thyroxin unverändert..

Die Norm von Thyroxin bei Frauen

Bei Frauen ist die Thyroxin-Norm niedriger als bei Männern. Die Konzentration von T4 im Körper einer Frau hängt von der Jahreszeit, dem Wetter, dem Klima, der Tageszeit und anderen Faktoren ab.

Je nach Jahreszeit wird im Herbst, Winter und Frühling die maximale T4-Konzentration im Blut von Frauen diagnostiziert, im Sommer die minimale.

Norm T4 für Frauen:

  • Freies T4 10,3-24,5 mol / l;
  • Gesamt-T4 54-156 nmol / l;
  • Bei schwangeren Frauen T4 120-140 nm / l;
  • Für Frauen nach 40 Jahren 80 bis 100 nm / l.

Nach vierzig nimmt der Bedarf an Thyroxin ab, da die hormonelle Aktivität des Körpers abnimmt.

Reduzierte Synthese von freien Thyroxin-Diagnosen:

  • Hypothyreose;
  • Jodmangel;
  • entzündliche Erkrankungen der Hypophyse;
  • schlechte Ernährung;
  • plötzlicher Gewichtsverlust;
  • schwere Arbeit;
  • Kropf;
  • Schilddrüsen-Neoplasma.

Eine unzureichende Produktion von T4 wird durch Eisenoperationen, Kopfverletzungen, die Verwendung von Verhütungsmitteln und eine Überdosis Antithyreose, Tuberkulose und entzündungshemmende Medikamente verursacht.

Das Überschreiten der T4-freien Norm bei Frauen weist auf das Vorhandensein solcher Probleme hin:

  • Verletzung der Schilddrüse nach der Geburt;
  • Myelom;
  • Chorioncarciom;
  • Leber erkrankung
  • giftiger diffuser Kropf;
  • Fettleibigkeit;
  • Nephrose.

Eine Überdosierung von Furasemid, Danazol, Aspirin, Valproinsäure und Tamoxifen führt zu einem Anstieg des freien T4.

Norm T4 bei schwangeren Frauen

Das Hormon T4, das von der endokrinen Drüse synthetisiert wird, ist der Hauptteilnehmer am Proteinstoffwechsel im Körper einer Frau. Normalerweise stimuliert es Stoffwechselprozesse, verbessert die Sauerstoffversorgung des Gewebes, erhöht die Aufnahme essentieller Vitamine und Mineralien, hauptsächlich Vitamin A. Freies Thyroxin senkt normalerweise die Konzentration von Triglyceriden im Blutserum.

Wenn eine Schwangerschaft auftritt, kann die Thyroxin-Norm im Blut im ersten Trimester auf 130 nM / l ansteigen, am Ende der Schwangerschaft beträgt die Norm 140 nM / l.

Das Überschreiten der T4-Norm während der Schwangerschaft ist mit der Produktion von Bilirubin und dem Auftreten von zusätzlichen Pfunden unangenehm. Ein hormonelles Versagen ist im ersten Trimenon der Schwangerschaft besonders gefährlich, wenn das endokrine System des Fötus noch nicht gebildet ist.

Symptome einer Überschreitung der T4-Norm:

  • chronische Müdigkeit;
  • Schwitzen
  • emotionale Zurückhaltung;
  • Gewichtsverlust;
  • Tremor;
  • Arrhythmie.

Symptome einer Abnahme der Thyroxinsynthese:

  • Fettleibigkeit;
  • trockene Haut;
  • Kälteintoleranz;
  • Amenorrhoe;
  • Schwellung, einschließlich Schleimhäute;
  • Kahlheit.

Wie man einen Test für das Hormon T4 macht

Mit Anzeichen einer Änderung des Hormonstatus verschreibt der Endokrinologe eine Blutuntersuchung auf Hormone. Für die Studie wird Blutserum verwendet, das Material wird aus einer Vene entnommen.

Damit die erhaltenen Daten korrekt sind, müssen bestimmte Regeln beachtet werden:

  • Geben Sie einen Monat vor der Blutspende die Jodpräparate auf.
  • Am Tag vor der Analyse, um emotionalen und physischen Stress zu minimieren, wird der Morgen vor der Lieferung des Materials am besten im Bett verbracht.
  • Bevor Sie Blut abnehmen, müssen Sie das Frühstück verweigern, Sie können sauberes Wasser trinken.
  • Am Tag vor dem Besuch des Behandlungsraums wird empfohlen, auf Kaffee, Tee und Zigaretten zu verzichten.

Schilddrüsenpathologie

Schilddrüsenerkrankungen treten bei Menschen jeden Alters und Geschlechts auf. Frauen im gebärfähigen und älteren Alter sind am anfälligsten für ähnliche Krankheiten..

In Russland sind die meisten Fälle von Schilddrüsenerkrankungen direkt oder indirekt mit einem Jodmangel in der Ernährung verbunden. Fast das gesamte Gebiet unseres Landes ist für den Gehalt an Spurenelementen in Wasser und Boden ungünstig. Jodmangel trägt zur Entwicklung von diffusem, knotigem und gemischtem Kropf bei.

Endemischer Kropf dauert meistens lange mit normaler hormoneller Funktion (Euthyreose). Manchmal entwickelt sich bei Kindern, Jugendlichen und Menschen mittleren Alters eine Hemmung der Synthese von Thyroxin und Triiodthyronin (Hypothyreose). Ältere Menschen (insbesondere Frauen) mit knotigem Kropf haben ein hohes Risiko für Thyreotoxikose (erhöhte Funktion)..

Ein erhöhter Hormonspiegel wird bei diffusem toxischem Kropf (Morbus Basedow), Jod-induzierter Thyreotoxikose, kurz bei subakuter Thyreoiditis und chronischer Autoimmunthyreoiditis sowie einigen anderen Krankheiten beobachtet.

Hypothyreose ist am häufigsten mit einer anhaltenden autoimmunen chronischen Thyreoiditis verbunden. Der Thyroxin- und Triiodthyroninspiegel wird auch nach der Behandlung gesenkt (Operation, Radiojodtherapie, Thyreostatik)..

Hormonelle Störungen der Schilddrüse sind bei Frauen 5-10 mal häufiger. Dies gilt auch für die Hemmung und Steigerung der Schilddrüsenfunktion..

Gründe für den Rückgang


Wenn T4 frei unter den Normalwert fällt, deutet dies auf eine Hypothyreose hin - ein Mangel an T3 und T4 bei gleichzeitigem Anstieg des Hormons TSH. In einem Zustand der Hypothyreose im Körper verlangsamen sich alle Stoffwechselprozesse, wodurch sich das Wohlbefinden erheblich verschlechtert.

Die Ursachen für eine Schilddrüsenunterfunktion können Erkrankungen der Schilddrüse, Pathologien bei der Arbeit der Hypophyse und des Hypothalamus, genetische Störungen, Mikronährstoffmängel in der Ernährung sein, nämlich:

  • Autoimmunthyreoiditis (Hashimoto-Thyreoiditis, postpartale Thyreoiditis);
  • angeborene Hypothyreose (aufgrund einer embryonalen Schilddrüsenerkrankung);
  • Neoplasien der Schilddrüse;
  • Schilddrüsenatrophie;
  • periphere Hypothyreose;
  • infektiöse Schilddrüsenläsionen während Tuberkulose, Amyloidose, Hämochromatose;
  • zerebrovaskuläre Störungen (Schlaganfall, Sheehan-Syndrom, Hypophysenapoplexie;
  • entzündliche Prozesse im Gehirn (Aneurysma der Halsschlagader);
  • Kopfverletzungen;
  • Jodmangel in der Ernährung;
  • proteinarme Ernährung sowie ein signifikantes Kaloriendefizit;
  • kritischer Gewichtsverlust (Anorexie);
  • Schilddrüsenentfernung.

Hypothyreose manifestiert sich in einem Komplex von Symptomen in verschiedenen Körpersystemen, die durch eine allgemeine Verlangsamung der Stoffwechselprozesse in den Geweben der inneren Organe und Muskeln verursacht werden, nämlich:

  • Gedächtnisstörung und Konzentration, Depression;
  • Schläfrigkeit am Tag, mangelnde Kraft und Motivation bei der Arbeit, erhöhte Müdigkeit;
  • langsame Reflexe und Bewegungshemmung, Muskelschwäche, Krämpfe;
  • schwerhörig;
  • Vergrößerung der Schilddrüse, Druckgefühl im Hals, Heiserkeit der Stimme;
  • Menstruationsstörungen (schwere, lange Perioden oder Amenorrhoe), Unfruchtbarkeit;
  • Verlangsamung des Herzrhythmus, Abnahme von Druck und Herzfrequenz, Bradykardie;
  • Kopfschmerzen;
  • kalte Glieder;
  • Gelbsucht und trockene Haut;
  • Schwellungen im Gesicht durch anhaltendes Ödem, geschwollene Augen;
  • Schüttelfrost, erhöhte Kälteempfindlichkeit;
  • Verstopfung, Blähungen, Übelkeit, Appetitlosigkeit;
  • Gewichtszunahme;
  • Haarausfall, dünner werdende Nägel.

In Fällen, in denen der Mangel an freiem T4 nicht durch Medikamente ausgeglichen wird, steigt das Risiko von Komplikationen. Eine Verlangsamung des Stoffwechsels führt zu einem Anstieg des Cholesterins im Blut, der Ansammlung von Flüssigkeit im Gewebe und Sauerstoffmangel, was zur Entwicklung lebensbedrohlicher Krankheiten wie Arteriosklerose und koronarer Herzkrankheit führt.

Eine tödliche Komplikation bei niedrigem T4 ist das hypothyreote Koma, begleitet von Hypoxie, einer Abnahme der Körpertemperatur und des Blutzuckers auf kritische Werte. Koma kann bei älteren Frauen auftreten, die lange Zeit und ohne angemessene Behandlung an hormonellen Störungen leiden..

Auch Faktoren wie Operationen (nicht mit der Schilddrüse assoziiert), Verletzungen, Blutverlust, Einnahme großer Dosen Alkohol, Unterkühlung (in Kombination mit Hypodynamie) können lange Zeit ein hypothyreotes Koma mit einem niedrigen T4-Gehalt im Blut hervorrufen..

Gründe für Abweichungen

Eine erhöhte Thyroxinsekretion und ein T4-Mangel sind eine Folge der Exposition gegenüber exogenen und endogenen Faktoren. Eine Änderung der Schilddrüsenhormonkonzentration tritt vor dem Hintergrund pathologischer Prozesse im Körper (innere Ursachen) oder bei unzureichender Aufnahme bestimmter Substanzen, Einnahme von Medikamenten, Auswirkungen toxischer Substanzen, Strahlung und anderer äußerer Einflüsse auf. Die Thyroxinsekretion hängt weitgehend von der Hypophyse und dem TSH-Spiegel ab.

Erhöhte Hormonspiegel

Was bedeutet das? Eine Abweichung der Werte weist auf eine Schilddrüsenüberfunktion, eine erhöhte Hormonproduktion gegen Erkrankungen der Schilddrüse oder anderer Organe hin.

  • Entwicklung einer TSH-unabhängigen Thyreotoxikose;
  • knotiger toxischer Kropf (ähnliche Namen: Morbus Basedow oder Bazedova-Krankheit);
  • Fettleibigkeit;
  • der Patient zeigte eine T4-resistente Schilddrüsenunterfunktion;
  • Schilddrüsenadenom;
  • akute Entzündung der Schilddrüse oder De-carven-Thyreoiditis (erstes Stadium der Pathologie).
  • Schwellung des Gewebes;
  • Glubschaugen;
  • Nervosität;
  • Tachykardie;
  • Handschlag;
  • Schlaflosigkeit;
  • Gewichtsschwankungen;
  • Bindehautentzündung und Rötung.

Valproinsäure, Östrogene, Insulin, orale Kontrazeptiva, synthetische Schilddrüsenhormone, Tamoxifen und Furosemid aktivieren die Thyroxinsekretion. Die langfristige Verabreichung hoher Aspirin-Dosen erhöht auch die Konzentration des Schilddrüsenhormons im Blutplasma bei Männern.

Hormon T4 frei herabgestuft

Ursachen für Thyroxinsekretionsstörungen:

  • Proteinmangel in der Ernährung;
  • Schilddrüsenpathologie: endemischer Kropf, Entzündung autoimmuner Natur - Hashimoto-Thyreoiditis, Tumoren und andere Pathologien;
  • die Entwicklung einer Hypothyreose (Schilddrüse produziert vor dem Hintergrund erhöhter TSH-Spiegel weniger Thyroxin);
  • bestimmte Arten von Drogen nehmen. Beeinflussen Schilddrüsenhormone: Glukokortikoide, Schilddrüsenhemmer, NSAIDs, systemische Antimykotika, Anabolika;
  • Vergiftung mit Blei oder Salzen von Schwermetallen und giftigen Substanzen;
  • Zustand nach Schilddrüsenresektion.
  • Trockenheit der Epidermis;
  • Verletzung der Potenz;
  • Schwäche, verminderte Leistung;
  • die Entwicklung von Fettleibigkeit;
  • Schüttelfrost auf dem Hintergrund der üblichen Temperatur drinnen und draußen.