Welche Art von Hormon T4 ist frei, die Norm bei Frauen nach Alter während der Schwangerschaft

Wir analysieren T4-frei normal bei Frauen und welche Art von Hormon ist das? Thyroxin wurde zuerst vom amerikanischen Chemiker E.K. Kendall aus einer getrockneten Schilddrüsengewebeprobe im Jahr 1919. Nach 7 Jahren gelang es ihm, Sh.R. Haringtom.

Die verfügbaren Daten zu Thyroxin ermöglichen es uns, es dem wichtigsten aller Hormone zuzuordnen, die von der Schilddrüse ausgeschüttet werden. Bedenken Sie im Artikel: T4 ist frei, um welche Art von Hormon es sich handelt, welche Funktionen es erfüllt und welche Norm bei Patienten unterschiedlichen Alters festgelegt werden sollte.

Was ist T4 frei in einer Blutuntersuchung?

Das Hormon T4 steht für Thyroxin oder Propionsäure. Es ist eines der beiden wichtigsten Schilddrüsenhormone. Triiodthyronin wird auf seiner Basis bei Stoffwechselreaktionen gebildet..

Das T4-Hormon selbst wird aus L-Tyrosin gebildet, wenn 4 Jodmoleküle daran gebunden sind. Die biologische Aktivität von T4 ist extrem gering. Um es zu aktivieren, ist die Wirkung des Enzyms Selen-abhängige Monodeiodinase notwendig. Es wandelt Thyroxin in Triiodthyronin um, das sich durch eine hohe biologische Aktivität auszeichnet.

Das Gesamtverhältnis der von der Schilddrüse produzierten Hormone ist wie folgt: 4/5 fällt auf Thyroxin, 1/5 ist Triiodthyronin.

Die Synthese des Hormons wird durch Thyrotropin (TSH) gesteuert, das sich im Gewebe der Schilddrüse ablagert. Das Bedürfnis nach Akkumulation ist im Gegensatz zu anderen Hormonen mit seiner langen funktionellen Aktivität verbunden.

Die Menge des synthetisierten Hormons T4 hängt von seiner Konzentration im Blut ab. Je höher der Spiegel, desto weniger wird ins Blut freigesetzt. Wenn seine Konzentration abnimmt, werden die Hemmfaktoren blockiert, die seine Freisetzung verhindern. Das Hormon beginnt aktiv in den Blutkreislauf einzudringen. Seine Synthese hängt von externen Faktoren ab. Wenn zum Beispiel der menschliche Körper für eine lange Zeit unterkühlt ist, wird die Produktion von Thyroxin erhöht.

Was sind die Funktionen von T4 bei Frauen?

Es wurde festgestellt, dass das Hormon alle Zellen und Gewebe beeinflussen kann. Es gibt keine spezifischen Zielzellen dafür, die eine Empfindlichkeit dafür zeigen oder blockieren..

Die Hauptfunktion besteht darin, Stoffwechselprozesse durch Stimulierung der Replikation von RNA und notwendigen Proteinen zu verbessern. Das Hormon kann die Thermoregulation, die Wachstumsprozesse und die Entwicklung des Körpers beeinflussen. Dies geschieht durch Aktivierung der Proteinsynthese. Ohne sie ist der normale Differenzierungsprozess reifer Zellen und die vollständige Realisierung oxidativer Reaktionen nicht möglich..

T4 ist auch in der Lage, die Herzfrequenz zu erhöhen, die Verdickung der Schleimschicht in der Gebärmutter zu stimulieren, Redoxprozesse im Nervengewebe zu verbessern, an der Zelldifferenzierung teilzunehmen usw..

T4 frei - die Norm bei Frauen und Männern nach Alter

Im menschlichen Körper kommt das Hormon T4 unter zwei Bedingungen vor:

  • frei, wenn das Hormon biologische Aktivität zeigt;
  • verbundene, inaktive Form.

Es ist bekannt, dass 99,9% der Gesamtkonzentration des Hormons in gebundener Form und 0,1% in freier Form vorliegen. In der Laborpraxis ist es daher üblich, zwei Größen zu bestimmen: den Gesamtgehalt des Hormons und seine freie Form. Der damit verbundene Thyroxingehalt wird nicht bestimmt. Bei Bedarf führt der Arzt Berechnungen durch und ermittelt den Wert des zugehörigen Formulars.

Die Entschlüsselung der Ergebnisse einer Blutuntersuchung bei erwachsenen Patienten auf einen freien oder allgemeinen T4-Wert wird von einem Arzt, Endokrinologen, Gynäkologen, Neurologen oder Chirurgen durchgeführt. Der Arzt muss das Alter des Patienten kennen, da er die Anzahl der Jahre berücksichtigt, in denen Normalwerte ausgewählt werden.

Die Norm für freies Thyroxin (T4) bei Frauen ist ähnlich wie bei Männern, daher zeigt die Tabelle die Referenzwerte für beide Geschlechter.

Alter Normale Thyroxinwerte je nach Alter
Freie Form, pmol / l Gesamtmenge, nmol / l
Bis zu sechs Monate11 - 27.570 - 215
4 Monate - 1 Jahr12 - 2571,5 - 200
17 Jahre12.1 - 21.575,9 - 188
7-12 Jahre alt12.4 - 2275,7 - 175
12 - 20 Jahre alt12.7 - 20.975,4 - 165
Über 20 Jahre alt10.5 - 21.865 - 180

Die volle Funktion des menschlichen Körpers hängt davon ab, wie gut die Schilddrüse funktioniert und wie viel Hormon ausgeschieden wird..

Norm T4 frei bei Frauen während der Schwangerschaft

Bei der Interpretation der Ergebnisse für schwangere Patienten sollte zunächst nicht das Alter, sondern die Dauer der Schwangerschaft berücksichtigt werden. Der maximale Inhalt wird im ersten Trimester notiert, der minimale - im dritten. Beim Tragen eines Kindes bei einer Frau wird die Produktion von Sexualhormonen aktiviert. Sie wirken stimulierend auf die Funktion der Schilddrüse. Parallel zur zunehmenden Menge an Schilddrüsenhormonen steigt auch der Spiegel an Transportproteinen. Proteine ​​verbreiten aktiv T4-Hormon in Zellen und Geweben, wo es am Stoffwechsel beteiligt ist..

Betrachten Sie den normalen Gehalt an freiem Thyroxin für jedes Trimester separat. Bis zum Ende der 13. Woche liegt der Wert also zwischen 10 und 19,7 pmol / l.

Das zweite Trimester (13 - 28 Wochen) ist durch eine leichte Abnahme des Thyroxins gekennzeichnet, sein Wert variiert zwischen 9,5 und 18,3 pmol / l.

Im letzten Trimester wird der minimale T4-Gehalt im Blut notiert: von 8,5 bis 15,5 pmol / l.

Hormontests sind im obligatorischen Komplex nicht enthalten. Wenn eine Frau zuvor eine Schilddrüsenerkrankung in der Vorgeschichte hatte oder einem Risiko ausgesetzt ist, wird sie jedes Trimester auf T4 getestet. Die Bedeutung der Analyse sollte nicht unterschätzt werden, da eine Abweichung der T4-Spiegel von der Norm zu vorzeitigem Schwangerschaftsabbruch, Entwicklungsversagen des Fötus, Fehlgeburt, Entwicklung einer schweren Gestose, Schädigung des fetalen Nervensystems und des Gehirns usw. führen kann..

Was beeinflusst den Indikator T4??

Die Analyse erfolgt am Morgen. Das Mindestintervall zwischen Blutspende und letzter Mahlzeit beträgt 8 Stunden. Während dieser Zeit ist es ratsam, dass der Patient eine große Menge Flüssigkeit trinkt. Wasser sollte zucker- und gasfrei sein.

Rauchen ist in 2-3 Stunden ausgeschlossen, Alkohol - in 2 Tagen.

Die Zuverlässigkeit wird auch durch Medikamente beeinflusst. Die Einnahme von Antiarrhythmika, Antiallergenen und Schmerzmitteln kann daher zu unzuverlässig erhöhten Raten führen. Daher sollten Sie die Einnahme mindestens zwei Tage vor der Studie vermeiden.

Wenn T4 frei ist - was bedeutet das??

Es ist möglich, ein erhöhtes Gesamtthyroxin T4 mit Hyperthyreose (diffus toxischer Kropf) nachzuweisen. Die Pathologie geht mit einer ungewöhnlich starken Sekretion von Schilddrüsenhormonen einher.

1 Grund

Die Krankheit wird als erblich angesehen und ihre Manifestation wird durch verschiedene Faktoren hervorgerufen. Zum Beispiel psychische Störungen, mechanische Verletzungen der Schilddrüse, chronische Entzündungsprozesse im menschlichen Körper, schwere akute Infektionen, Vergiftungen mit toxischen Substanzen usw..

Trotz der Annahme der genetischen Übertragung der Krankheit wurde noch kein Gen gefunden, bei dem eine Mutation als eindeutige Ursache für die Entwicklung einer Hyperthyreose angesehen werden würde. Die Krankheit betrifft häufig Frauen im Alter von 30 bis 50 Jahren. Bei Männern wird die Pathologie 8-mal weniger erkannt.

Die Prognose des Ergebnisses hängt von der Alphabetisierung und der Aktualität der Behandlung ab. In Zukunft sollten Patienten eine längere Exposition gegenüber direktem Sonnenlicht, Stress, starker körperlicher Anstrengung, Schlafmangel und der Verwendung von Produkten / Arzneimitteln mit hohem Jodgehalt vermeiden.

2 Grund

Der nächste Grund, warum das Thyroxin im Allgemeinen zunimmt, ist die Hashimoto-Thyreoiditis, die mit Autoimmunerkrankungen zusammenhängt. Der Patient ist besorgt über eine chronische Entzündung der Schilddrüse aufgrund ihrer Niederlage mit eigenen Antikörpern (Schutzproteinen)..

In den meisten Fällen betrifft die Krankheit Frauen, die älter als 55 Jahre sind (bis zu 10% der Gesamtzahl der entdeckten Fälle). Kinder machen nicht mehr als 1,2% aus. Die Prognose ist in der Regel günstig (vorbehaltlich der Empfehlungen des Arztes und einer angemessenen Behandlung).

Das Schilddrüsenadenom führt zu einer Erhöhung seiner physiologischen Aktivität und einer übermäßigen Produktion hormoneller Substanzen. Dies ist eine gutartige Krankheit, deren Ausgang normalerweise günstig ist..

3 Grund

Darüber hinaus kann es bei Frauen nach der Geburt zu einer Funktionsstörung der Schilddrüse kommen. Die Wiederherstellung ihrer Arbeit hilft bei guter Ernährung und Erholung. Jungen Müttern wird jedoch in der Regel die Möglichkeit genommen, das richtige Regime des Tages und den vollen Schlaf aufrechtzuerhalten. Um ihre Genesung zu beschleunigen, wird der Arzt daher eine hormonelle Behandlung wählen. Sie sollten keine Angst vor einer Hormontherapie haben, denn nach deren Ernennung können Sie Ihre eigene hormonsynthetische Funktion der Schilddrüse wiederherstellen (Medikamente verursachen keine hormonelle Abhängigkeit und kein Entzugssyndrom)..

Wenn T4 frei gesenkt wird, was bedeutet das??

Ein Zustand, bei dem der Spiegel der Schilddrüsenhormone gesenkt wird, wird durch den Begriff Hypothyreose angezeigt. Bei Frauen nach 55 Jahren wird es häufiger festgestellt als bei Männern und jungen Frauen.

Bei dieser Krankheit nimmt die Gewebemasse des Organs ab, was zu einer Hemmung der Produktion von T4 führt. Ursachen der primären Hypothyreose:

  • Autoimmunerkrankungen;
  • Jodmangel;
  • Mangel an Selen.

Das Sekundärstadium manifestiert sich in einer Funktionsstörung der Hypophyse des Gehirns, was zu einer unzureichenden Synthese des Schilddrüsen-stimulierenden Hormons führt. Letztendlich besteht ein Ungleichgewicht in den Hormonen der Schilddrüse und der Hypophyse. Dies wirkt sich negativ auf Lipid und Kohlenhydrate sowie den Wasser-Salz-Stoffwechsel aus..

Die Krankheit ist in Russland durch eine hohe Prävalenz gekennzeichnet. Pro 1000 Frauen gibt es also 19 Fälle von Hypothyreose, bei Männern sind es 21 neue Fälle pro 1000 Menschen.

Die Besonderheit der Pathologie besteht darin, dass ihre frühere Identifizierung schwierig ist. In der Regel wird bei jährlichen Vorsorgeuntersuchungen eine Hypothyreose festgestellt. Eine solche späte Erkennung ist auf das Fehlen eines typischen Bildes und die frühzeitige Beseitigung von Symptomen zurückzuführen. Und der Patient selbst ist müde und beeinträchtigt das Abschreiben von Überlastung und Stress.

Behandlung und Prognose bestimmen das Stadium der Krankheit sowie die Grundursache. Ein günstiges Ergebnis wird bei richtiger und rechtzeitiger hormoneller Behandlung beobachtet.

Zusammenfassen

Es sollte notiert werden:

  • Die Norm für freies und gesamtes T4 bei Männern ist ähnlich wie bei Frauen.
  • für jedes Alter stimmen bestimmte Referenzwerte überein;
  • Die Hauptbehandlungsmethode, wenn der Parameter von der Norm abweicht, ist die Hormontherapie. In extrem schweren Fällen ist eine chirurgische Entfernung der Schilddrüse mit anschließender lebenslanger Hormonersatztherapie angezeigt.
  • Symptome einer Abweichung von T4 von der Norm: Müdigkeit, Reizbarkeit, verminderte Leistung, Bauchschmerzen, Gewichtsverlust, Schwellung, schlechte Kälte- oder Hitzetoleranz, übermäßiges Schwitzen und unregelmäßige Menstruation. Aufgrund ihrer Typizität für viele Krankheiten sollte jährlich eine umfassende Diagnostik durchgeführt und der gesamte Hormonstatus des Patienten bestimmt werden.

2014 schloss sie ihr Studium der Mikrobiologie an der Staatlichen Universität Orenburg mit Auszeichnung ab. Absolvent des Aufbaustudiums FSBEI der Staatlichen Agraruniversität HE Orenburg.

Im Jahr 2015 Das Institut für zelluläre und intrazelluläre Symbiose des Uralzweigs der Russischen Akademie der Wissenschaften hat eine Fortbildung zum zusätzlichen Berufsprogramm "Bakteriologie" bestanden..

Preisträger des Allrussischen Wettbewerbs um die beste wissenschaftliche Arbeit in der Nominierung "Biological Sciences" von 2017.

Hormon T4 ist freies Thyroxin. Die Norm, was gesenkt bedeutet, nahm bei Frauen, Männern und Kindern zu

Das Hormonsystem spielt eine wichtige Rolle bei der Bildung und Funktion aller Organe des menschlichen Körpers. Eine Abweichung der Hormonproduktion von der Norm (insbesondere freies T4-Thyroxin) bei Frauen und Männern erfordert eine rechtzeitige Behandlung, um schwerwiegendere Probleme und Fehlfunktionen zu vermeiden.

Das Hormon Thyroxin (T4) ist frei, seine Funktionen

Das Thyroxinhormon ist eine der aktivsten jodhaltigen Substanzen, die Indikatoren für das endokrine System sind. Die Thyroxinproduktion erfolgt in der Schilddrüse unter dem Einfluss des Schilddrüsen-stimulierenden Hormons..

Die Besonderheit von T4 ist, dass dieses Hormon auf lange Sicht den Körper beeinflusst und sich in Zellen und Geweben ansammelt, weshalb sein Überschuss oder Mangel alle Systeme schädigt. Zu den Organen, die nicht von Thyroxin betroffen sind, gehören die Hoden und die Milz.

Das Ausmaß der Thyroxin-Penetration in Zellen ist maximal. Das meiste Hormon wird zusammen mit Protein durch den Körper transportiert und nicht mehr als 0,05% in freier Form. In diesem Zusammenhang wird im Labor eine Blutuntersuchung speziell für freies Thyroxin durchgeführt. Für die normale Produktion von T4 ist das Gleichgewicht von Zink und Selen im Körper wichtig.

T4 frei (die Norm bei Frauen hängt von der Schilddrüse ab) erfüllt die folgenden Funktionen:

  • beschleunigt Stoffwechselprozesse durch Aktivierung der Synthese von Proteinen und RNA;
  • hilft, Zellen mit Sauerstoff zu versorgen;
  • sorgt für die Aufnahme von Kalzium;
  • erhöht die Temperatur;
  • reguliert das Knochenwachstum und das Epithel der inneren Organe;
  • hilft, die Uterusmembran zu stärken;
  • aktiviert das Nervensystem;
  • fördert die Vorbereitung der Gebärmutter auf Empfängnis und Schwangerschaft;
  • stimuliert die geistige Aktivität;
  • sorgt für den Eisprung im Körper einer Frau;
  • fördert das Zellwachstum und die Gewebserneuerung;
  • beschleunigt den Herzschlag;
  • steuert die Proteinsynthese;
  • stimuliert die Produktion von Vitaminen und deren Aufnahme;
  • reguliert die kardiovaskuläre Aktivität;
  • reduziert das Risiko von Blutgerinnseln und Verstopfung von Blutgefäßen;
  • sorgt für die Sättigung der Zellen mit Sauerstoff;
  • reguliert das Gewicht und normalisiert das Wachstum;
  • hilft, den Cholesterinspiegel zu senken;
  • sorgt für die Entwicklung des Skeletts;
  • stimuliert die Prozesse der intrazellulären Oxidation.

Normen der Stufe T4 frei bei Frauen, Männern, Kindern während der Schwangerschaft

T4-frei (die Norm bei Frauen, Männern und Kindern kann je nach Tageszeit variieren) hängt vom Gehalt an Schilddrüsen-stimulierendem Hormon und Jod im menschlichen Körper ab. Die Konzentration des Hormons T4 erreicht ihren Höhepunkt von 8-00 bis 12-00 und sinkt von 23-00 auf 03-00 auf ein Minimum.

Es besteht auch eine anhaltende Abhängigkeit des Thyroxinspiegels von der Jahreszeit: im Sommer - das Minimum, im Herbst und Winter - das Maximum. Die Norm für T4-frei bei Männern und Kindern ist höher als bei Frauen. Selbst bei Erkrankungen von besonderer Schwere, die nicht mit dem endokrinen System und der Schilddrüse assoziiert sind, bleibt Thyroxin innerhalb normaler Grenzen..

T4 (kostenlos): normal für Frauen, Männer, Kinder, Tisch:

Alter und Geschlecht des PatientenDie Norm von Thyroxin, pmol / l
Kindbis zu 4 Monaten.11.4 - 28.4
4 Monate - 1 Jahr12.0 - 25.5
1 Jahr - 7 Jahre12.4 - 22.9
7 Jahre - 12 Jahre12.6 - 21.4
12 Jahre - 15 Jahre12.7 - 20.9
Männer9.1 - 19.3
Frauen8.1 - 17.5
Frauen in den Wechseljahren10.5 - 24.6
Hormon T4 ist kostenlos, die Norm bei Frauen auf dem Foto.

T4 (kostenlos): normal für Frauen während der Schwangerschaft, Tabelle:

BegriffDie Norm von Thyroxin, pmol / l
1 - 13 Wochen12.0 - 19.7
14 - 28 Wochen9,5 - 16,9
29 - 42 Wochen8,5 - 15,5

Gründe zur Erhöhung des Hormonspiegels

Ein Zustand, bei dem der Spiegel des Hormons T4 die Norm überschreitet, wird als Hyperthyreose bezeichnet, und sein kritisches Stadium wird als Bazedovy-Krankheit bezeichnet.

Die Gründe für die Erhöhung der Konzentration von freiem Thyroxin im Blut sind folgende:

  • Lebererkrankungen (Zirrhose, Hepatitis);
  • beeinträchtigte Nierenfunktion (Nephrose, erhöhte Proteinkonzentration im Urin, beeinträchtigte Ausscheidung von Salzen aus dem Körper, glomeruläre Nephritis);
  • Tumoren und Entzündungen der endokrinen Drüse (Thyreoiditis, Adenom);
  • diffuser toxischer Kropf (Autoimmunkrankheit, die durch Vererbung übertragen wird und von einer Vergiftung mit Schilddrüsenhormonen begleitet wird);
  • Myelom (eine systemische Erkrankung des Kreislaufsystems);
  • Hyperthyreose;
  • Geburt;
  • kürzlich durchgeführtes Blutreinigungsverfahren unter Verwendung eines künstlichen Nierenapparats;
  • Einnahme von Medikamenten in großen Mengen (Insulin, Aspirin);
  • Übergewicht, Fettleibigkeit;
  • Heparintherapie;
  • Infektion mit dem humanen Immundefizienzvirus;
  • Tumor der Gebärmutter;
  • psychische Störungen;
  • erbliche Verletzung der Thyroxinproduktion;
  • Stress;
  • Verwendung von Präparaten, die Schilddrüsenhormone enthalten.

Gründe für niedrige T4

Ein Mangel an Thyroxin-freiem Hormon ist als Hypothyreose bekannt. In der Kindheit ist dieser Zustand mit der Entwicklung von Kretinismus und im mittleren Alter mit Myxödem behaftet, das von Funktionsstörungen des Proteinstoffwechsels, Schwellungen und Flüssigkeitsretention im Körper begleitet wird.

Die Ursachen der Hypothyreose sind:

  • Tumoren und Entzündungen der Schilddrüse, Hypophyse;
  • entzündliche Prozesse im Körper;
  • Kopfverletzungen;
  • Jodmangel im Körper;
  • kürzliche Operation;
  • Aufnahme von Schwermetallen in großen Mengen;
  • Drogenabhängigkeit;
  • Einnahme von Medikamenten, die die Produktion des T4-Hormons hemmen, sowie entzündungshemmender und antimykotischer Medikamente;
  • Entfernung der endokrinen Drüse (teilweise oder vollständig);
  • proteinarme Ernährung;
  • Diät, Hunger;
  • eine Vergrößerung der Schilddrüse;
  • gutartige Hypophysenbildung;
  • Einnahme hormoneller Verhütungsmittel in Form von Tabletten;
  • Komplikationen während der Geburt, begleitet von Blutungen und einem Blutdruckabfall.

Symptome eines niedrigen T4-Gehalts

Unter den Symptomen eines verminderten Thyroxin-freien Spiegels kann Folgendes unterschieden werden:

  • Ohnmacht, Lethargie;
  • das Auftreten von Altersflecken auf der Haut;
  • Halsentzündung;
  • Muskelschwäche;
  • Verschärfung des emotionalen Hintergrunds;
  • Fehlfunktionen des Menstruationszyklus;
  • die Komplexität des Konzeptionsprozesses;
  • Darmverschluss und Verstopfung;
  • unregelmäßiger Herzrhythmus;
  • Verzögerung der körperlichen und geistigen Entwicklung;
  • koronare Herzerkrankung;
  • Gewichtszunahme zusammen mit schlechtem Appetit;
  • trockene Haut;
  • Zerbrechlichkeit von Nägeln und Haaren;
  • depressiver Zustand;
  • Verzögerung von Reaktionen;
  • ständiges und unvernünftiges Gefühl von Kälte.

Es ist unmöglich, den niedrigen Spiegel des Hormons Thyroxin vollständig zu normalisieren, daher wird bei Hypothyreose in der Regel sein unter Laborbedingungen erhaltener Ersatz verwendet.

Symptome von hohem T4

Eine erhöhte Konzentration des Hormons T4 kann sowohl aufgrund von Pathologien als auch aufgrund der Einnahme von hormonhaltigen Arzneimitteln auftreten. Mädchen nehmen solche Drogen beim Abnehmen, ohne an die Schädigung des Körpers zu denken..

Bei einem hohen Gehalt an freiem Thyroxin treten folgende Symptome auf:

  • Kahlheit;
  • feuchte Handflächen;
  • Schluckbeschwerden;
  • blinzelfreier Blick;
  • leise Stimme und Heiserkeit;
  • Schwellung des Gesichts;
  • Schlaflosigkeit;
  • Durchfall und Durchfall;
  • hohe Lichtempfindlichkeit;
  • Sichtverlust;
  • Menstruationsstörungen;
  • übermäßiges Schwitzen, Fieber;
  • Reizbarkeit, plötzliche Stimmungsänderung, kurzes Temperament;
  • Anfälle von Hysterie;
  • paranoide Anfälle;
  • Arrhythmie, schneller Puls und Herzklopfen;
  • Anorexie;
  • Rötung der Augen;
  • Krämpfe, Zittern;
  • Auswaschen von Kalzium, was das Risiko von Frakturen der Extremitäten erhöht;
  • es gibt eine Funktionsstörung aller inneren Organe, ihren schnellen Verschleiß;
  • giftiger Kropf und pralle Augen.

Wenn eine Analyse zur Bestimmung des T4-Niveaus durchgeführt wird?

Die Produktion von Thyroxin hängt direkt von der Arbeit der Hypophyse ab. Im Falle einer Abnahme des T4-Spiegels setzt die Hypophyse Hormone frei, die die Schilddrüse aktivieren, um die Thyroxinkonzentration zu normalisieren. Eine Analyse zur Bestimmung des Thyroxinspiegels im Blut kann von einem Endokrinologen, Therapeuten oder Gynäkologen bei Vorliegen relevanter Symptome oder während einer Routineuntersuchung verordnet werden.

In der Regel wird eine Studie zur Konzentration des freien Hormons T4 im Blut durchgeführt, da sein Spiegel nicht vom Bindungsprotein abhängt. Eine Abweichung von der Norm von T4 ermöglicht die Beurteilung der Schilddrüse.

Für gesunde Menschen ist es ratsam, einmal im Jahr und bei Funktionsstörungen des Hormonsystems mindestens alle sechs Monate eine Untersuchung durchzuführen und den Gehalt an freiem Thyroxin zu analysieren. Bei Patienten mit Schilddrüsenerkrankungen wird empfohlen, alle 3-4 Monate bei T4 Blut zu entnehmen.

Während der Schwangerschaft wird auch eine entsprechende Analyse durchgeführt, da dieses Hormon nicht nur für die Empfängnis des Kindes wichtig ist, sondern auch für die Geburt des Fötus. Eine Abweichung des Thyroxinspiegels von der Norm kann zu Komplikationen während der Geburt, während der Schwangerschaft und auch zu Defekten bei der Entwicklung des Fötus führen.

Im ersten Trimester ist die Konzentration des Hormons am höchsten, da es während dieser Zeit zur Bildung des fetalen Nervensystems beiträgt. Gleichzeitig erfordert ein übermäßiger T4-Spiegel während der Geburt eines Kindes einen dringenden, aber sorgfältigen medizinischen Eingriff.

Eine Untersuchung von Thyroxin im Blut wird zur Diagnose von endokrinen Störungen, Unfruchtbarkeit sowie bei Verdacht auf erbliche oder erworbene Hypothyreose oder Hyperthyreose verwendet.

Die Grundlage für einen obligatorischen T4-Test bei Frauen ist außerdem:

  • schwere Toxikose während der Schwangerschaft;
  • Risiko einer Fehlgeburt;
  • Unfruchtbarkeit;
  • Defekte und Verzögerungen bei der Entwicklung des Embryos;
  • Diabetes;
  • Multiple Schwangerschaft.

Regeln für die Einreichung einer Blutuntersuchung bei T4 (Vorbereitung, Blutentnahme)

Frauen wird empfohlen, am 7. Tag des Zyklus eine Untersuchung des freien Thyroxinspiegels durchzuführen..

Bevor Sie eine Analyse von T4 durchführen, müssen Sie den Körper wie folgt vorbereiten:

  1. 1,5 Monate vor der Analyse sollten Sie keine hormonhaltigen Medikamente einnehmen. Andernfalls zeigt die Studie nicht die Menge an Hormon, die direkt von der Schilddrüse ausgeschüttet wird..
  2. Für 2 Wochen müssen Sie die Einnahme oraler Kontrazeptiva abbrechen.
  3. Eine Woche vor der Spende von Thyroxin ist es besser, körperlichen und geistigen Stress zu minimieren.
  4. 3-4 Tage vor der Analyse sollten Sie keine jodhaltigen Präparate verwenden.
  5. 2 Tage, um die Verwendung von steroidhaltigen Arzneimitteln auszuschließen.
  6. Hören Sie auf, täglich alkoholhaltige Getränke zu trinken.
  7. 4-5 Stunden vor der Analyse nicht rauchen.
  8. Kurz vor der Blutentnahme sollten Sie eine halbe Stunde lang ruhig sitzen.

Die Analyse findet am Morgen statt. Die Ärzte empfehlen außerdem, am Vorabend der Studie das Abendessen und das Frühstück abzulehnen. Während dieser Zeit können Sie nur Wasser ohne Gas trinken. Es ist auch notwendig, den Körper vor Stresssituationen zu schützen. Die Blutentnahme kann nicht unmittelbar nach der röntgendichten Untersuchung durchgeführt werden.

Das Material für die Studie ist venöses Blut, das einer immunochemilumineszierenden Forschung unterzogen wird. Ein freier Thyroxin-Test ist auch an Biomaterialien möglich. Venöses Blut wird in einem Volumen von 8,5 ml entnommen. Das Material kann nicht länger als einen Tag bei einer Temperatur von +2 - +25 ° C gelagert werden.

Wie lange auf die Ergebnisse der Studie warten? Antworten dekodieren

Die Ergebnisse einer Untersuchung des Thyroxin-freien Spiegels können nach 1-2 Tagen erhalten werden. Aufgrund der Tatsache, dass verschiedene Labors ihre eigenen Reagenzien verwenden, können die Grenznormen für das Hormon abweichen (in der Regel sind sie im Ergebnisformular angegeben)..

Ein Überschreiten der Thyroxin-Norm kann auf Schwangerschaft, Fettleibigkeit, die Entwicklung entzündlicher Prozesse in der Leber und der Schilddrüse hinweisen.

Gleichzeitig geht ein niedriger T4-Spiegel mit einer Funktion der Schilddrüseninsuffizienz, des Cushing-Syndroms und des Panhypopituitarismus einher. In der Regel wird zusammen mit Blut ein T4-Test auf Schilddrüsen-stimulierendes Hormon durchgeführt. Bei erhöhtem TSH und niedrigem T4 kann geschlossen werden, dass der Patient eine offensichtliche Hypothyreose aufweist.

Wenn TSH hoch ist, während T4 normal ist, wird eine subklinische Hypothyreose beobachtet. Wenn TSH innerhalb normaler Grenzen liegt und T4 darunter liegt, wird die Analyse neu zugewiesen. Ein übermäßiger T4-Spiegel zusammen mit einem niedrigen TSH-Wert weist auf eine Thyreotoxikose hin.

Behandlung von Blutveränderungen T4

Jede Abweichung des Thyroxinspiegels im Blut erfordert einen medizinischen Eingriff. Je nachdem, ob T4 frei erhöht oder gesenkt wird, werden unterschiedliche Medikamente eingesetzt..

Hormon T4 erhöht

Eine erhöhte Konzentration von Thyroxin gilt nicht für Krankheiten in ihrer reinsten Form. Darüber hinaus wird aufgrund der selbstregulierenden Funktion des Körpers zusammen mit einem hohen T4-Spiegel die Produktion von Schilddrüsen-stimulierendem Hormon reduziert.

Abhängig davon, wie hoch die Konzentration des Thyroxinhormons frei ist und wie der Zustand des gesamten Körpers ist, werden geeignete Medikamente zur Behandlung von Hyperthyreose eingesetzt, eine Operation durchgeführt oder die Schilddrüse funktioniert normal..

Das Hauptziel der medikamentösen Therapie ist die Senkung der T4-Spiegel durch Eliminierung überschüssiger Hormone. Eine solche Behandlung ist ziemlich lang und kann mehrere Jahre dauern. Zu Beginn der Therapie werden große Dosen des Arzneimittels eingenommen, um den Thyroxinspiegel wieder auf den Normalwert zu bringen. Um das Hormon innerhalb normaler Grenzen zu halten, wird die Dosierung des Medikaments reduziert.

Diese Methode hat eine Reihe von Nebenwirkungen, wie zum Beispiel:

  • Anämie;
  • Allergie;
  • Vergrößerung der Schilddrüse;
  • Lebererkrankungen infolge einer Zunahme der von ihm produzierten Enzyme;
  • Darmstörungen;
  • Migräne;
  • Störungen im Menstruationszyklus bei Frauen.

Manchmal blockieren sie mit Hilfe von Medikamenten die Funktion der Schilddrüse und ermöglichen ihr, sich zu erholen. Gleichzeitig werden dem Patienten hormonelle Präparate verschrieben, die synthetisches Thyroxin enthalten.

Eine medikamentöse Behandlung führt nicht immer zu einem absoluten Ergebnis: In ¾ Fällen treten Rückfälle auf. Darüber hinaus wird das Fehlen eines sichtbaren Ergebnisses nach einem Jahr einer solchen Therapie abgebrochen und andere Verfahren angewendet. Eine grundlegende Methode zur Bekämpfung der Schilddrüsenüberfunktion ist die Entfernung der Schilddrüse durch Operation oder Anwendung einer Therapie mit radioaktivem Jod.

Diese Behandlung bringt eine lebenslange Wirkung. Gleichzeitig ist der Patient nach solchen Eingriffen dazu verdammt, sein ganzes Leben lang hormonelle Medikamente einzunehmen. Ein chirurgischer Eingriff ist ratsam, wenn die Schilddrüse erheblich vergrößert ist, sodass Sie nur einen Teil davon entfernen können, während der verbleibende Anteil dieses Organs weiterhin funktioniert.

Die Therapie mit radioaktivem Jod sollte nicht zur Behandlung von schwangeren Frauen oder Frauen, die eine Geburt planen, angewendet werden, da sie mit Anomalien bei der Entwicklung des Fötus behaftet ist.

Eine fortgeschrittenere Technik zur Beseitigung der Hyperthyreose ist die Computerreflexzonenmassage, mit deren Hilfe die normale Aktivität der Schilddrüse wiederhergestellt werden kann. Diese Methode basiert auf dem Einfluss eines kleinen Stroms auf bestimmte Punkte, die mit dem Gehirn verbunden sind. Ein solcher Eingriff beseitigt Immunstörungen und hat praktisch keinen Rückfall.

Eine Hyperthyreose kann infolge einer Entzündung der Schilddrüse auftreten. Aus diesem Grund wird das Hormon mit der gleichen Produktion nur schneller ins Blut freigesetzt. Dieses Phänomen ist normalerweise nur von kurzer Dauer und erfordert keine Kardinalbehandlungsmethoden. Auch vor dem Hintergrund von Stress kann T4 die Norm überschreiten, aber in diesem Fall ist eine Behandlung absolut unnötig.

Hormon T4 herabgestuft

Im Gegensatz zur Hyperthyreose kann ein niedriger Thyroxinspiegel in den meisten Fällen nicht vollständig normalisiert werden. Gleichzeitig ist die Behandlung unterstützend und meist lebenslang. Die medikamentöse Therapie der Hypothyreose verursacht keine Nebenwirkungen, da das in den Medikamenten enthaltene Hormon dem natürlichen ähnlich ist.

Unterscheiden Sie zwischen absoluter und relativer Hypothyreose. Bei dem absoluten Typ des T4-Mangels fehlt die Hormonproduktion, während der relative Typ durch eine geringe Anfälligkeit der Organe und Gewebe des relativen Hormons gekennzeichnet ist.

Je nach Entwicklungsgrad der Hypothyreose gibt es:

  • latent (TSH über Normal, T4 - innerhalb normaler Grenzen);
  • manifest (TSH über dem Normalwert, T4 - leicht reduziert);
  • mit Komplikationen (TSH über dem Normalwert, T4 - kritisch niedrig).

Um die Schilddrüsenfunktion bei Hypothyreose wiederherzustellen, werden Methoden wie:

  • Phytotherapie;
  • Reflexzonenmassage (Massage, Akupunktur);
  • Einnahme von Thyroxin enthaltenden Hormonen;
  • Wiederherstellung des Nervensystems;
  • Immunität erhöhen.

Aufgrund der Tatsache, dass die Hauptquelle für niedrige Thyroxinspiegel im Körper Jodmangel ist, wird dem Patienten empfohlen, Lebensmittel, die dieses Spurenelement enthalten, in großen Mengen in die Nahrung aufzunehmen. Mit Jod gesättigte Lebensmittel umfassen Meeresfrüchte (Fisch, Seetang).

Eine Hypothyreose ohne komplexe Behandlung kann zu Störungen des Nervensystems, Oligophrenie und Kretinismus führen. Es kann auch zu Funktionsstörungen der Atemwege, des Herzens, des Immunsystems, der Entwicklung von Unfruchtbarkeit und Krebs kommen.

Bei einer Hypothyreose bei Menschen im fortgeschrittenen Alter ist das Auftreten eines hypothyreoten Komas möglich.

Der niedrige Thyroxinhormonspiegel bei schwangeren Frauen muss nicht behandelt werden, da er vor dem Hintergrund der Anpassung des Körpers an den Prozess der Geburt des Kindes auftritt. Daher spielt das freie Hormon Thyroxin (T4) eine wichtige Rolle für die Funktion des menschlichen Körpers und muss sowohl für Frauen als auch für Männer ständig im normalen Bereich gehalten werden.

Design des Artikels: Lozinsky Oleg

Video über das Hormon T4 bei Frauen

Hormone TTG, T3 und T4 - die Beziehung und Rezeption von Hormonen:

T4 Bluttest

Das Hormon T4 oder Thyroxin ist eines der wichtigsten endokrinen Hormone, die von der Schilddrüse produziert werden..

Dieses Enzym besteht aus vier Jodatomen und hilft, den Energiehaushalt im Körper zu normalisieren und die Proteinsynthese zu aktivieren.

Der Hauptteil von T4 bewegt sich frei im menschlichen Körper. Das sogenannte freie proteinfreie Thyroxin spielt eine wichtige Rolle bei katabolen Prozessen und im allgemeinen Stoffwechsel..

Proteingebundenes verbleibendes Thyroxin gelangt in den Kreislauf. Die gebundenen und freien Fraktionen von T4 insgesamt bestimmen das gesamte Thyroxin.

Was ist der T4, seine Hauptfunktionen

Thyroxin ist eines der Hauptenzyme der Schilddrüse. Die Konzentration eines solchen Hormons im gesamten Körper bestimmt die Qualität und den stabilen Betrieb der Schilddrüse. Es ist zu beachten, dass T4 weit vom aktivsten Hormon des endokrinen Systems entfernt ist. Zum Beispiel ist Triiodthyronin der wichtigste aktive Metabolit von T4, mehr als zehnmal aktiver als sein Vorgänger.

T3 und T4 werden auch oft als Schilddrüsenhormone bezeichnet, da sie von der Schilddrüse produziert werden, die im Lateinischen wie „Schilddrüse“ klingt..

T4 ist ein jodhaltiges Schilddrüsenhormon, dessen chemische Zusammensetzung vier Jodatome und zwei Tyrosinaminosäurereste aufweist. Andere Namen für dieses Hormon sind Thyroxin und Tetraiodthyronin..

Der Name T4 steht in direktem Zusammenhang mit der Anzahl der Iodatome in seiner Zusammensetzung. Seine Struktur ist so einfach, dass die Konzentration einer bestimmten Substanz im Körper unter Laborbedingungen leicht zu bestimmen ist, und es ermöglicht auch die künstliche Synthese von T4, die häufig in der Hormontherapie verwendet wird.

Obwohl dieses Hormon nicht aktiver als sein Metabolit ist, kann es Veränderungen im Zustand der Schilddrüse deutlicher widerspiegeln. Der Gehalt an vier Jodatomen im Thyroxinmolekül ermöglicht einen reibungslosen und stabilen Ablauf der Schilddrüse.

Im Blut liegt das Hormon T4 in gebundener Form vor. Bei der Synthese von Thyroxin in Schilddrüsenfollikeln wird es von einem Protein - Thyroxin-bindendem Globulin oder TSH - eingefangen. Dank dieser Erfassung wird T4 zu verschiedenen inneren Organen und Körpersystemen transportiert. Die Hauptwirkung auf den menschlichen Körper sind genau die freien Schilddrüsenhormone: T3-frei und T4-frei. Ihr Inhalt kann ein klares Bild des Vorhandenseins verschiedener Pathologien des endokrinen Systems oder entzündlicher Prozesse in der Schilddrüse vermitteln.

Die Hauptfunktionen von Thyroxin im Körper sind:

  • Normalisierung des Nervensystems;
  • Energiegewinnung aus Fetten und Glykogenen;
  • Normalisierung der Herzfrequenz;
  • Normalisierung der Herzfrequenz;
  • Bereitstellung von Zellatmung, Sauerstoffversorgung von Zellen und Geweben des Körpers.

Ein Überschuss dieses Hormons im Körper ist meist durch Herzklopfen oder Tachykardie gekennzeichnet. erhöhte Reizbarkeit und Nervosität, ein scharfer ursachenloser Gewichtsverlust.

T4 Bluttest und wie man sich darauf vorbereitet

In der endokrinologischen Praxis wird meist eine komplexe Analyse für T3, T4 und TSH vorgeschrieben. Ein solches hormonelles Screening ermöglicht es Ihnen, die verschiedenen Pathologien der Schilddrüse und des endokrinen Systems genau und genau zu bestimmen..

In einigen Fällen können jedoch nach Ermessen des behandelnden Arztes separate Studien vorgeschrieben werden. In diesem Fall sind die Hauptindikationen für die Verschreibung einer Studie zu T4 die Schwangerschaftsperiode, der Verdacht auf eine Pathologie der Schilddrüse und die Einnahme von Thyreostatika.

Die Hormone T3 und T4 werden am besten in freier Form untersucht. Die Abschätzung der Menge der produzierten Hormone ist während der Hormontherapie mit Thyreostatika sehr wichtig, da in diesem Fall häufig eine starke Abnahme des T3- oder T4-Spiegels beobachtet wird.

Gleichzeitig nimmt der TSH-Spiegel langsamer ab. Die Ergebnisse der Analyse werden in solchen Fällen als unzuverlässig angesehen..

Wenn der Patient längere Zeit wegen Schilddrüsenversagens behandelt wird, muss systematisch eine Studie zur Konzentration endokriner Hormone durchgeführt werden.

Dank dessen kann festgestellt werden, wie erfolgreich die verschriebene Therapie ist. In diesem Fall wird jedoch normalerweise ein separater Test für TSH verschrieben, und aus bestimmten medizinischen Gründen wird eine Studie für freies T4 verschrieben.

Bei der Durchführung einer Blutuntersuchung bei T4 muss beachtet werden, dass die Einnahme von Thyroxinpräparaten zu verzerrten Ergebnissen führt, da ihre Anzahl zu der von der Schilddrüse produzierten Thyroxinmenge addiert wird.

Während der Schwangerschaft können die quantitativen Indikatoren für T4 ebenfalls überschätzt werden, da die Thyrotropinkonzentration aufgrund der von der Plazenta produzierten Wirkung von hCG abnimmt.

Daher reicht es für schwangere Frauen nicht aus, sich einzelnen Tests zu unterziehen. Für T3, T4 und TSH wird normalerweise eine allgemeine Analyse vorgeschrieben.

Hilft bei der Reduzierung der T4-Konzentrationen mit anabolen Steroiden, Carbamazepin, Methadon, Phenytoin, Thyreostatika, Octreotid und Clofibrat.

Die Erhöhung der T4-Konzentration wird durch die Verabreichung von Levothyroxin, Aspirin, Tamoxifen, Propranolol, Amiodaron, Furosemid, Propylthiouracil und Danazol erleichtert.

Damit die Ergebnisse einer Blutuntersuchung auf Schilddrüsenhormone vor dem Bestehen am zuverlässigsten sind, müssen Sie die folgenden Regeln einhalten:

  • sich weigern, zwei bis drei Stunden vor der Analyse zu essen, oder es morgens auf leeren Magen einnehmen;
  • emotionalen und körperlichen Stress etwa einen Tag vor der Blutspende ausschließen;
  • In Absprache mit dem behandelnden Arzt die Verwendung von Hormonen, einschließlich Geburtenkontrolle, einstellen;
  • Beenden Sie die Verwendung von Nikotin drei Stunden vor Beginn der Analyse.

Referenzwerte und Normen von T4

Die Selbstdecodierung der Analyseergebnisse liefert nicht das erforderliche Ergebnis. Es sollte vom behandelnden Arzt durchgeführt werden, der nicht nur auf den Hormongehaltsstandards basiert, sondern auch auf anderen individuellen Indikatoren des Patienten.

Die Normen des T4-Hormons in verschiedenen Labors können sich erheblich unterscheiden, da zur Durchführung der Studie unterschiedliche Geräte und bestimmte Reagenzien verwendet werden.

Für einen Erwachsenen liegt die Norm für freies Thyroxin im Blut normalerweise zwischen 10,8 und 22,0 pmol / Liter, für ein Kind zwischen 12,5 und 21,5 pmol / Liter. Die Indikatoren einer schwangeren Frau variieren im Bereich von 7,6 bis 18,6 pmol / Liter. Die Norm für Gesamtthyroxin bei Männern beträgt 59-139 nmol / Liter, bei Frauen 71-142 nmol / Liter, bei Kindern ab fünf Jahren 83-172 nmol / Liter. Bei schwangeren Frauen liegt dieser Indikator bei 75-230 nmol / Liter.

T4-Indikatoren im weiblichen Körper

Das Hormon T4 spielt speziell für den weiblichen Körper eine sehr wichtige Rolle, da es die Fortpflanzungsfunktion erheblich beeinflusst. Mit der Normalisierung des hormonellen Hintergrunds von Schilddrüsenhormonen im Körper einer Frau werden Eier korrekt gebildet und es kommt zum Eisprung.

Das Hormon T4 steuert auch die folgenden Prozesse im Körper einer Frau:

  • Körpergewichtsregulierung;
  • Beseitigung von schlechtem Cholesterin;
  • Stoffwechselrate;
  • verhindert Thrombose.

Während der Schwangerschaft spielt das Vorhandensein dieses Hormons eine wichtige Rolle bei der Verlegung der inneren Organe und Systeme des Embryos und trägt auch zur ordnungsgemäßen Entwicklung des Fötus bei. Im ersten Trimester wird mit Hilfe von Thyroxin das Nervensystem des Embryos gebildet. Und seine quantitativen Indikatoren beeinflussen die weitere Normalisierung seiner Entwicklung.

Aus diesem Grund ist bei schwangeren Frauen die Produktion von T4 signifikant erhöht, und seine Unzulänglichkeit im Blut ist mit der Übertragung einiger Enzyme auf den Körper des Kindes verbunden. Der Mangel an T4 bei schwangeren Frauen führt zu verschiedenen pathologischen Veränderungen im Embryo und in einigen Fällen zu einer spontanen Abtreibung oder Fehlgeburt.

Mit Beginn der Wechseljahre nimmt die Konzentration dieses Hormons im weiblichen Körper ab. Darüber hinaus ändert sich die Menge an T4 je nach Jahreszeit oder Tageszeit. Am Morgen ist sein Spiegel am höchsten, am Nachmittag nehmen sie deutlich ab und nachts sind die Thyroxinkonzentrationen im Blut minimal. In der Herbst-Winter-Periode ist auch ein Anstieg des Hormonspiegels deutlich zu spüren, und im Sommer nimmt seine Konzentration ab.

Erhöhte T4 im Körper

Ein Anstieg dieses Hormons im Körper, nicht während der Schwangerschaft, kann folgende Ursachen haben:

  • Fettleibigkeit
  • Glomerulonephritis;
  • Einnahme künstlicher Thyroxinpräparate;
  • das Vorhandensein von HIV;
  • Myelom;
  • Thyreoiditis in der akuten Phase;
  • postpartale Erkrankungen der Schilddrüse.

Bei hohen Konzentrationen des Schilddrüsenhormons T4 im menschlichen Körper werden einige charakteristische Symptome beobachtet. Darunter Herzrhythmusstörungen, Tachykardie, erhöhte Hitze und Reizbarkeit, vermehrtes Schwitzen, Zittern der oberen und unteren Extremitäten. Gewichtsverlust, erhöhte Müdigkeit, Kraftverlust. Die Überschätzung von T4 beschleunigt häufig den Abbau von Fetten und führt zu einem Energieüberschuss, der verschiedene innere Organe negativ beeinflusst, ihre Arbeit erschwert und ihren Verschleiß beschleunigt.

Dieser Zustand wirkt sich auch negativ auf das Nervensystem aus, was zu häufigen Stimmungsschwankungen, einer negativen emotionalen Farbe und einem Zittern im ganzen Körper führt.

Mit einem Anstieg des Thyroxinspiegels im menschlichen Körper über einen längeren Zeitraum wird Kalzium aus dem Knochengewebe ausgewaschen, was zu Osteoporose und häufigen Frakturen führt.

Abnahme der Konzentration von T4 in einem Organismus

Eine Abnahme der Konzentration des Schilddrüsenhormons T4 signalisiert am häufigsten die Entwicklung einer Hypothyreose - Unzulänglichkeit der Schilddrüsenfunktion.

Die Gründe, aus denen diese Pathologie auftreten kann, sind folgende:

  • Kopfverletzungen;
  • Behandlung von Thyreotoxikose mit radioaktivem Jod oder künstlichem Thyroxin;
  • endemischer Kropf angeborener oder erworbener Natur;
  • Autoimmunthyreoiditis;
  • entzündliche Prozesse oder Tumoren in der Hypophyse und im Hypothalamus;
  • Schilddrüsenoperation;
  • Sheehan-Syndrom, gekennzeichnet durch den Tod von Hypophysenzellen.

Wenn der Patient keine der oben genannten Pathologien hat, wird zusätzlich ein TSH-Hormontest verschrieben. Oft wird die Konzentration an freiem T4 in der Anfangsanalyse unterschätzt. In solchen Fällen ist eine zweite Analyse vorgeschrieben. Schilddrüsenfunktionsstörungen werden nicht geheilt, sie sind lebenslang.

Die Therapie in diesem Fall ist die Verwendung von künstlich synthetisiertem Thyroxin, dessen Dosierung vom Endokrinologen individuell ausgewählt wird.

Zusammenfassen

Eine Blutuntersuchung auf das T4-Hormon ermöglicht es Ihnen, verschiedene pathologische Prozesse zu identifizieren, die in der Schilddrüse und im endokrinen System auftreten. Seine Überfülle sowie sein Mangel haben negative und unnötige Folgen. Daher ist es bei geringstem Verdacht auf Probleme mit der Schilddrüse äußerst notwendig, Studien zum hormonellen Hintergrund durchzuführen. Basierend auf den Ergebnissen der Analyse wird ein qualifizierter spezialisierter Endokrinologe die richtige Diagnose stellen und die geeignete Therapie verschreiben, wodurch die bestehende Pathologie schnell und einfach beseitigt wird.

Schilddrüsenhormon T4

Was ist das Hormon T4 (Thyroxin)?

T4 - Das Schilddrüsenhormon wird von Schilddrüsenfollikelzellen produziert. Thyrozyten synthetisieren Thyreoglobulin, eine Vorstufe von Thyroxin, aus Aminosäuren und Jod. Thyreoglobulin reichert sich in den Follikeln an und daraus wird bei Bedarf durch Fragmentierung Thyroxin gebildet.

Die Hauptwirkung des Hormons T4 besteht darin, den Katabolismus zu beschleunigen - den Prozess der Energiegewinnung aus energetisch signifikanten Metaboliten (Glykogen, Fett). Eine übermäßige Konzentration von Thyroxin im Blut führt zu Herzklopfen, Reizbarkeit und Gewichtsverlust. Dies bedeutet jedoch nicht, dass das Hormon Schaden anrichtet, sondern nur Symptome seiner Überdosierung. Normalerweise unterstützt Tetraiodthyronin den Tonus des Nervensystems, die Pulsfrequenz und einen angemessenen Stoffwechsel..

Hormon T4 ist nicht das aktivste Schilddrüsenhormon, zum Vergleich ist seine Aktivität fast ein Dutzend Mal niedriger als die von Triiodthyronin. Letzteres wird auch als Hormon T3 bezeichnet, da seine Formel 3 Jodatome enthält. T3 kann sich in den Zellen der Drüse selbst sowie in den Körperzellen seines Vorgängers Thyroxin bilden. Tatsächlich ist es ein aktiverer Metabolit von T4.

Die Hormone T3, T4 werden auch Schilddrüsenhormone genannt, da sie von der Schilddrüse ausgeschieden werden, die in der lateinischen Sprache „Schilddrüse“ genannt wird. TSH wird manchmal auch als Schilddrüse bezeichnet, dies ist jedoch falsch, da es von der im Gehirn befindlichen Hypophyse gebildet wird und die hormonbildende Funktion der Drüse steuert.

Oft werden zusammen mit einer Blutuntersuchung auf die Hormone TSH, T3, T4 gleichzeitig Antikörper gegen TPO und Thyreoglobulin bestimmt. Typischerweise werden diese Indikatoren von Endokrinologen zur Diagnose von Schilddrüsenerkrankungen verwendet. Manchmal werden Schilddrüsenhormone während der Behandlung der Krankheit untersucht, um ihre Dynamik und die Wirksamkeit der verschriebenen Therapie zu bestimmen. Dieser Artikel enthält Informationen darüber, was T4-Hormon ist, welche Funktionen es im Körper erfüllt und wie die Interpretation der Analyse hinsichtlich seines Inhalts durchgeführt wird.

Das Hormon T4 gehört zur Gruppe der jodhaltigen Schilddrüsenhormone. Seine chemische Formel enthält zwei Tyrosinaminosäurereste und vier Jodhalogenatome. Die Synonyme des Hormons T4 sind Tetraiodthyronin und Thyroxin. Die Substanz erhielt ihren Namen aufgrund der Anzahl der Jodatome, die in der Zusammensetzung des Moleküls enthalten sind. Aufgrund seiner einfachen Struktur kann die Konzentration von Tetraiodthyronin im Labor leicht bestimmt werden. Aus dem gleichen Grund kann das Hormon künstlich synthetisiert werden, was in der Hormontherapie verwendet wird.

Hormon T4 im Blut

Im Blut befindet sich das T4-Hormon hauptsächlich in einem proteingebundenen Zustand. Wenn Thyroxin in Schilddrüsenfollikeln gebildet wird, wird es von einem speziellen Protein - Thyroxin-bindendem Globulin (TSH) - eingefangen. Diese Substanz erfüllt eine Transportfunktion und liefert das Hormon an die Körperzellen. Diese kleine Menge an nicht proteingebundenem Thyroxin wird als T4-frei bezeichnet. Diese Fraktion ist für die Sicherstellung der biologischen Wirkung verantwortlich. Der Teil des Hormons, der mit TSH assoziiert ist, wird als T4-gebunden bezeichnet. Wenn individuell in Blut T4 frei und T4 gebunden bestimmt und dann diese Werte addiert werden, erhalten Sie T4 total.

Im Körper wird der Haupteffekt von freien Schilddrüsenhormonen (T4-frei, T3-frei) ausgeübt, daher ist ihr Gehalt für die Bestimmung von Schilddrüsenerkrankungen von größter Bedeutung. In Laboratorien werden am häufigsten Blutuntersuchungen auf Thyrotropin und T4-frei durchgeführt. TSH wird verwendet, um die Regulation der Schilddrüse durch die Hypophyse zu bewerten, und freies T4 als Haupthormon der Drüse spiegelt direkt seine Funktion wider. Die Konzentration von T4 frei ist bei Schilddrüsenüberfunktion oder infolge einer Überdosierung von Hormonen zur Behandlung von Hypothyreose erhöht.

T4 Hormontest

In der klinischen Praxis von Endokrinologen ist die Analyse der Hormone TSH, T4 die am häufigsten verwendete diagnostische Methode. Hormonelle Studien werden in verschiedenen Kombinationen verschrieben, wobei die Symptome und wirtschaftlichen Fähigkeiten des Patienten berücksichtigt werden..

Wenn der Patient beim ersten Besuch beim Endokrinologen keine schweren Symptome aufweist, reicht es aus, eine Analyse der Hormone TSH, T4, T3 durchzuführen. Was die letzten beiden Hormone betrifft, ist es besser, ihre aktiven, d. H. Freien Fraktionen zu untersuchen. In Fällen, in denen der Patient Thyreostatika zur Behandlung eines frühen Stadiums der Basedow-Krankheit (diffuser toxischer Kropf) erhält, ist es besser, nur die freien Hormone T3 und T4 zu bestimmen. Unter dem Einfluss von Thyrostatikern nehmen diese Indikatoren schnell ab, während der TSH-Spiegel zu spät zu sein scheint und keine Zeit zum Abnehmen hat.

Wenn der Patient aufgrund einer unzureichenden Funktion der Drüse längere Zeit behandelt wird, reicht es zur regelmäßigen Überwachung der Therapiequalität aus, nur die Konzentration des Schilddrüsen-stimulierenden Hormons (TSH) zu bestimmen. Freies T4 wird nur in Gegenwart spezieller Indikationen untersucht. Sie sollten wissen, dass bei der Einnahme von Thyroxin eine Blutuntersuchung auf das Hormon T4 erst vor der Einnahme durchgeführt werden kann. Wenn diese Regel nicht eingehalten wird, ist das Ergebnis der Analyse nicht aussagekräftig, da die Menge an Thyroxin, die mit dem Medikament erhalten wurde, dem von der Schilddrüse ausgeschütteten T4-Hormon hinzugefügt wird.

Während der Schwangerschaft ist der Wert des freien Hormons T4 besonders erhöht, da der Thyrotropinspiegel durch die Wirkung von hCG - dem von der Plazenta produzierten humanen Choriongonadotropin - verringert werden kann. Daher reicht bei der Untersuchung schwangerer Frauen die Bestimmung von TSH allein für eine ordnungsgemäße Diagnose nicht aus. Es ist notwendig, gleichzeitig Tests mit TTG und T4 durchzuführen.

In der Richtung oder Form mit dem Ergebnis der Studie finden Sie verschiedene Abkürzungen:

FT4, FT3 - T4 und T3 sind frei (Englisch frei, was "frei" bedeutet);

Hormon St. T4, Hormon St. T3 - auch freie Formen von Hormonen.

Was ist die Norm des Hormons T4?

Freies Hormon T4. Um die Ergebnisse der Analyse für das freie Hormon T4 korrekt auszuwerten, reicht es nicht aus, bestimmte Normen zu kennen. Der normale Thyroxingehalt hängt weitgehend vom Labor ab, das die Analyse durchführt. Für verschiedene Analysegeräte sind diese Indikatoren unterschiedlich, auch der jeweils verwendete Reagenziensatz ist von Bedeutung. In der Regel ist die zulässige Konzentration von T4 im Blut auf dem Formular nach dem Analyseergebnis angegeben. Bei Verwendung hochwertiger Laborgeräte von 3 Generationen bei gesunden Menschen liegt die Thyroxinkonzentration zwischen 9 und 20 pmol / l.

Gesamthormon T4. Ein Indikator wie das allgemeine Hormon T4 hängt vom physiologischen Zustand des Körpers ab. Zum Beispiel steigt es bei schwangeren Frauen an. Daher sind die normalen Grenzwerte für Gesamtthyroxin variabler als für seine freie Fraktion.