Analyse der Hormone TTG, T3, T4

Selbst das kleinste hormonelle Ungleichgewicht kann zu schwerwiegenden Verstößen gegen den Allgemeinzustand des Körpers führen. Er trägt dazu bei, wie wir aussehen, wie unser Charakter und unser Temperament sind, wie wir uns in Stresssituationen verhalten, wie wir uns im Leben manifestieren. Daher ist es unglaublich wichtig, Ihre Gesundheit zu überwachen und die so notwendige Überwachung der Hormone rechtzeitig durchzuführen, um sicherzustellen, dass verschiedene Organe und Systeme qualitativ hochwertig funktionieren.

Die Schilddrüse ist eine der endokrinen Drüsen, die spezielle biologisch aktive Substanzen produziert, die verschiedene Funktionen im Körper steuern..

TSH oder Schilddrüsen-stimulierendes Hormon wird von der vorderen Hypophyse einer Person produziert. Seine Hauptfunktion besteht darin, die Aktivität der Schilddrüse zu kontrollieren, nämlich, dass Thyrotropin die Produktion der Schilddrüsenhormone T3 und T4 beeinflusst, die die Hauptzeichen für die normale Funktion des gesamten Organismus sind.

Wenn also ein Überschuss an TSH im Blut festgestellt wird, kann dies als Signal für eine Krankheit wie Hypothyreose dienen - eine unbedeutende Schilddrüsenhormonsekretion von T3 und T4. Eine deutliche Abnahme des Schilddrüsen-stimulierenden Hormons weist auf eine ernsthafte Abnahme der Schilddrüsenfunktion hin, die zu gesundheitlichen Problemen führen kann..

Der Spiegel des TSH-Hormons im Blut des Patienten wird unter Verwendung einer geeigneten Analyse bestimmt. Moderne Labors verwenden hierfür spezielle Reagenzien. Die Grenzen der Norm für die Analyse sind immer gleich: Sie beträgt 0,4–4 mU / l. - Dieser Indikator ist bei Frauen und Männern üblich. Bei der Diagnose des TSH-Hormons wird gleichzeitig eine Studie zur Identifizierung von freiem und gesamtem T3 und T4 sowie Tests auf Calcitonin verschrieben.

Die Fluktuation von TSH im Körper kann durch die Tageszeit, das Vorhandensein verschiedener Krankheiten, den Gebrauch bestimmter Medikamente, die Ernährung usw. verursacht werden. Daher muss nur der behandelnde Arzt die Ergebnisse der Studie entschlüsseln.

Indikationen für den Zweck der TSH-Studie können dienen:

- vergrößerte Schilddrüse (Kropf);

- geistige Behinderung oder sexuelle Entwicklung bei einem Teenager;

- übermäßiger Haarausfall, Alopezie usw..

Schilddrüsenhormon-Test: Transkript

Emotionale und physische Überlastung, Stress, anhaltende Infektionskrankheiten, chronische Krankheiten, widrige Umweltbedingungen, Unterernährung und regelmäßige Medikamente führen zu Funktionsstörungen der Schilddrüse. Ein kleines endokrines Organ im zervikalen Bereich ist für die Produktion von jodhaltigen Hormonen verantwortlich, deren Überschuss oder Mangel Pathologien des Herz-Kreislauf-, Nerven-, Verdauungs-, Fortpflanzungs- und anderer Körpersysteme verursacht. Bestimmen Sie ihre Konzentration im Blut mithilfe spezieller Tests, deren Dekodierung zur Korrektur des Lebensstils beiträgt, und verschreiben Sie gegebenenfalls eine medikamentöse Therapie.

Für Frauen und Männer, die in Regionen mit schlechter Ökologie leben oder in Unternehmen mit schädlichen Arbeitsbedingungen arbeiten, wird diese Studie als vorbeugende Maßnahme empfohlen. Damit können Sie Abweichungen frühzeitig erkennen, wodurch schwerwiegendere Pathologien vermieden werden.

Schilddrüsenhormone: Grundlegende Tests

Der Endokrinologe oder Therapeut leitet die Studie, ein Gynäkologe kann eine Untersuchung für Frauen empfehlen. Sie müssen nicht sofort alle Hormone testen, die von der Schilddrüse ausgeschüttet werden. Zunächst reicht es aus, den Inhalt im Blut der Hauptleitung zu überprüfen. Diese beinhalten:

  • Thyroxin allgemein und frei (T4 und T4 St.);
  • Schilddrüsen-stimulierendes Hormon (TSH);
  • Gesamt-Triiodthyronin (T3);
  • Antikörper gegen Thyroperoxidase (ATPO, Anti-TPO).

Nach der Entschlüsselung können zusätzliche Tests erforderlich sein, die der Arzt zum Zeitpunkt der Aufnahme mitteilt. Eine detaillierte Studie zielt auf den Nachweis von Antikörpern gegen Thyreoglobulin (ATTG, Anti-TG), mikrosomale Fraktion von Thyreozyten (AT-MAG), TSH-Rezeptoren (ATrTTG) ab; Messung von Thyreoglobulin (TG), Thyroxin-bindendem Globulin (TSH), Calcitonin.

Der Code

Name

Einheiten

Referenzwerte

Schwanger 0,2 - 3,5

Schwanger 1 tr 100 - 209

Schwanger 2,3 tr 117 - 236

Schwanger 1 tr 10,3 - 24,5

Schwanger 2,3 tr 8,2 - 24,7

Wer wird für Schilddrüsenhormontests empfohlen??

Die hochwertige Arbeit der endokrinen Drüse bietet einer Person glatte Haut, gutes Gedächtnis, Energie, Harmonie, starke Nägel und Haare, eine normale Reaktionsrate, die richtige Sprechgeschwindigkeit, saubere Blutgefäße und Schutz vor Infektionen. Übermaß (Hyperteriose) oder Mangel (Hypothyreose) an Schilddrüsenhormonen beeinträchtigen die Lebensqualität, das Wohlbefinden und das Aussehen. Es wird empfohlen, Tests mit anschließender detaillierter Interpretation der Ergebnisse durchzuführen, wenn folgende Symptome auftreten:

  • plötzliche Gewichtszunahme oder -abnahme;
  • regelmäßige Verstopfung oder Durchfall;
  • ständige Müdigkeit;
  • erhöhte Nervosität, Erregbarkeit;
  • trockene Haut, Haare, Augen;
  • Gefühl von ursachenloser Schüttelfrost oder Hitze;
  • Menstruationsinstabilität;
  • Herzklopfen;
  • Potenzprobleme.

Obligatorisch zur Untersuchung der Schilddrüse von Patienten über mehrere Jahre mit Empfängnisschwierigkeiten geschickt. Außerdem wird ein Hormontest für eine scharfe, unvernünftige Alopezie verschrieben. Die Entschlüsselung ist auch für schwangere Frauen nützlich - um den endokrinen Zustand zu kontrollieren. Eine hormonelle Studie wird für Kinder zur Diagnose von Wachstums- und Entwicklungsverzögerungen empfohlen, vor allem für gefährdete Säuglinge..

TSH-Hormontest: bei Bedarf

Thyrotropin wird von der Hypophyse und nicht von der Schilddrüse produziert. Es wirkt sich jedoch direkt auf ihre Arbeit aus. TSH ist für die Synthese von Wachstumshormonen verantwortlich: Triiodthyronin (T3) und Thyroxin (T4), ohne die Stoffwechselprozesse, Energieerzeugung und ein stabiler emotionaler Hintergrund im Körper nicht möglich sind. Daher wird für Kinder mit körperlichen Entwicklungsverzögerungen eine Analyse auf Thyrotropin verschrieben.

TTG steuert auch:

  • der Abbau von Fetten, die Versorgung der Schilddrüse mit Jod;
  • ordnungsgemäße Funktion der Fortpflanzungsorgane;
  • Aktivität des Herz-Kreislauf-Systems;
  • die Produktion von Nukleinsäuren, roten Blutkörperchen.

Bei einem Ungleichgewicht des Hormons TSH treten Schwierigkeiten bei der Empfängnis auf. Bei Frauen ist eine Abnahme des sexuellen Verlangens, der Unfähigkeit, schwanger zu werden, bei Männern - Probleme mit Ejakulation, erektiler Dysfunktion und ein Rückgang der Libido. Daher wird eine Analyse auf Schilddrüsen-stimulierendes Hormon für Paare empfohlen, die ein Kind empfangen möchten, aber Schwierigkeiten haben. Durch die Dekodierung von Laborergebnissen können Sie das Fortpflanzungssystem anpassen und das gewünschte Ergebnis erzielen.

Die Analyse auf Schilddrüsen-stimulierendes Hormon (TSH) ist auch auf Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Unterkühlung, Myopathie, Haarausfall, Verdacht auf Hypothyreose, Menstruationszyklusversagen und Depression angezeigt. Bei der Einnahme bestimmter Medikamente hilft die Studie, den Zustand des endokrinen Systems zu kontrollieren..

Zusammen mit der Messung der TSH-Konzentration wird üblicherweise eine Analyse für die Hormone T4 und T3 vorgeschrieben, da deren Wirkung miteinander zusammenhängt. Zusätzlich kann eine Studie erforderlich sein, um im Blut stimulierende und blockierende Antikörper gegen das Schilddrüsen-stimulierende Hormon zu stimulieren und zu blockieren. Sie können die Arbeit der Schilddrüse verbessern oder hemmen..

TTG-Level: Entschlüsselung

Der Gehalt an Thyrotropin im Blut ist zu verschiedenen Tageszeiten bei Männern und Frauen, Erwachsenen und Kindern nicht gleich. Der höchste TSH-Wert wird nachts und am frühen Morgen beobachtet, der niedrigste - um 5-7 Uhr abends. Die Konzentration des Hormons wird auch durch Schwangerschaft, Stillen, Tagesablauf und einige Medikamente beeinflusst. Entschlüsseln Sie die Analyse daher nicht selbst. Sie können die erhaltenen TSH-Werte nur mit den Normalwerten korrelieren und einem Spezialisten eine detaillierte Interpretation der Ergebnisse zur Verfügung stellen.

Alter

TTG-Level, Honig / l

T4 Hormontest: Wofür ist es?

Thyroxin ist verantwortlich für den normalen Verlauf der Stoffwechselprozesse im Körper, das reibungslose Funktionieren des Nervensystems, die Synthese von Vitamin A, die Deaktivierung von schädlichem Cholesterin, die Kalziumausscheidung usw. Mit einem Mangel an T4 entwickelt sich eine Hypothyreose, die sich in trockener Haut, einem Rückgang der Arbeitsfähigkeit, Gewichtszunahme, Haarausfall, Herz- und Darmpathologien, Entwicklungsverzögerungen und Menstruationsstörungen manifestiert. In fortgeschrittenen Fällen kann ein Koma auftreten..

Ein Überschuss an Thyroxin, der sich in Tachykardie, Reizbarkeit, Handzittern, Rötung der Augen, verminderter Sehschärfe, schwerem Gewichtsverlust, Schlaflosigkeit, Angstzuständen, Verdauungsstörungen und Schwellungen äußert, wirkt sich nicht auf den Zustand des Körpers aus. Menschen mit erhöhten Substanzkonzentrationen wird nicht empfohlen, viel Zeit in der Sonne zu verbringen, da ultraviolettes Licht die Produktion stimuliert..

Es ist sehr wichtig, den Thyroxinspiegel bei schwangeren Frauen zu kontrollieren, da sein Ungleichgewicht häufig zu Fehlgeburten, Wachstumsstörungen des Fötus und Pathologien beim Neugeborenen führt. Es ist notwendig, die Konzentration von T4 bei Menschen mit endokrinen Störungen zu überwachen, insbesondere bei Menschen, die sich einer medikamentösen Therapie unterziehen. Es wird empfohlen, 2-4 Mal im Jahr eine entsprechende Analyse durchzuführen..

T4-Level: Transkript

Der Serumthyroxingehalt ist tagsüber instabil: Die Maximalwerte werden von 8 bis 12 Uhr eingehalten, die Minimalwerte - mitten in der Nacht. Die Konzentration der von der Schilddrüse abgesonderten Substanz ändert sich auch mit der Jahreszeit: Sie nimmt in der kalten Zeit ab und in der warmen Zeit zu. Der Wert von T4 hängt auch vom Geschlecht ab, was bei der Dekodierung der Analyseergebnisse berücksichtigt werden muss. Bei Frauen wird die Produktion von Thyroxin durch Sexualhormone beeinflusst, die den Spiegel während der Schwangerschaft senken und nach der Schwangerschaft erhöhen. Bei Männern ist dieser Indikator relativ stabil, beginnt jedoch nach Erreichen von 40-45 Jahren abzunehmen..

Ein T4-Ungleichgewicht wird bei Lebererkrankungen, Autoimmunprozessen, Fettleibigkeit, Einnahme von Medikamenten und Medikamenten, Nierenschäden, Osteochondrose, toxischem, diffusem und endemischem Kropf und anderen Pathologien beobachtet. Nur ein Arzt kann unter Berücksichtigung umfassender Studien eine genaue Diagnose stellen.

TSH-Hormon - was es ist, wie man Blut für die Analyse spendet

Schilddrüsen-stimulierendes Hormon (TSH, Thyrotropin) ist ein Hormon, das von der vorderen Hypophyse ausgeschüttet wird und der Hauptregulator für die normale Funktion der Schilddrüse ist. Hormonelles Ungleichgewicht kann eine Reihe schwerwiegender körperlicher oder geistiger Erkrankungen verursachen. Es wird empfohlen, die Studie regelmäßig jedes Jahr durchzuführen, da viele Krankheiten einen langen latenten Verlauf haben. Darüber hinaus werden viele von ihnen in einem Stadium entdeckt, in dem eine medikamentöse Therapie bereits unwirksam ist.

Wichtig: Wenn die Wirksamkeit der gewählten Behandlungstaktik überwacht werden muss, wird mindestens 2 Monate nach Abschluss eine zweite Analyse durchgeführt. Diese Tatsache ist darauf zurückzuführen, dass die TSH-Analyse die Situation im Hypophysen-Schilddrüsen-System in den letzten 4 bis 6 Wochen zeigt.

Forschungsmethode: Immunchemilumineszenz. Dauer: 1 Tag ohne den Tag der Einnahme des Biomaterials. Preis: 450 Rubel.

Eine Blutuntersuchung auf TSH-Hormon - was ist das??

Das Hormon TSH ist ein tropisches Hormon, das von der Hypophyse anterior synthetisiert wird. Die Rolle von TSH im Körper einer Frau und eines Mannes besteht darin, die Synthese der Schilddrüsenhormone T3 und T4 aufrechtzuerhalten und zu regulieren.

Der Schilddrüsen-stimulierende Hormonrezeptor gehört zu Serpentinen (semispiralen Rezeptoren). Ihre Funktion besteht darin, ein intrazelluläres Signal zu übertragen, um die Zellantwort zu aktivieren, was mit einer Erhöhung der Jodaufnahme einhergeht. In diesem Fall beginnt das Adenylatcyclaseenzym, den Umwandlungsprozess von Adenosintriphosphat (Energiequelle) in cyclisches Adenosinmonophosphat (cAMP) intensiv zu katalysieren. Die Akkumulation von cAMP führt dazu, dass TSH die Produktion von Triiodthyronin (T3) und Thyroxin (T4) erhöht. Die Synthesezeit wird auf 1 Minute reduziert.

Die Regelung der Kontrolle erfolgt nach dem Prinzip der „Rückmeldung“. Mit anderen Worten, je niedriger die Konzentration von T3 und T4 im Blut ist, desto größer ist die Menge an TSH.

Was ist durch die Hormone TSH und freies T4 beeinflusst?

Die Bedeutung von T3 und T4 für die normale Entwicklung des menschlichen Organismus ist schwer zu überschätzen. Ihre Hauptfunktionen umfassen:

  • Regulierung des Stoffwechsels und Aufrechterhaltung der Homöostase;
  • Normalisierung des Sauerstoffmetabolismus in Geweben;
  • Aufrechterhaltung des Blutdrucks;
  • Regulierung der Wärmeregulierung;
  • Teilnahme an der Regulation des Herz-Kreislauf-Systems;
  • Stimulation der Erythropoese im Knochenmark;
  • Kontrolle über den Prozess der Proteinbiosynthese - das wichtigste "Baumaterial" lebender Organismen;
  • Wachstumsstimulation.

Somit hängt die Produktionsrate von T3 und T4, die wiederum direkt am Wachstum und der Entwicklung des gesamten Organismus beteiligt sind, vom Spiegel des Schilddrüsen-stimulierenden Hormons (TSH) ab..

Wenn eine Studie geplant ist?

Ein Allgemeinarzt, Kinderarzt, Endokrinologe, Neurologe oder Chirurg kann einem Patienten eine Überweisung verschreiben. Die Hauptindikation für die Studie ist eine Vergrößerung der Schilddrüse, bei der Ultraschall diagnostiziert wird. Die Pathologie kann von einer Hyper- (Überschuss-) oder Hypothyreose (unzureichende Hormonproduktion) begleitet sein..

Symptome, die auf eine Hyperthyreose hinweisen:

  • häufige Tachykardie;
  • unerklärlicher Gewichtsverlust;
  • Schlaflosigkeit;
  • Durchfall unbekannter Ätiologie;
  • Magenschmerzen;
  • emotionale Instabilität, Angst, Aggressivität;
  • schlechte Hitzetoleranz;
  • Sehbehinderung;
  • Handzittern;
  • Apathie, Depression und Schwäche.

Anzeichen einer Hypothyreose sind:

  • Unregelmäßigkeit des Menstruationszyklus bei Frauen;
  • Impotenz bei Männern;
  • verminderter Sexualtrieb;
  • übermäßiger Haarausfall;
  • depressive Störungen;
  • Lethargie;
  • Gedächtnisschwäche;
  • Stuhlprobleme (Verstopfung);
  • trockene Haut;
  • Schwellung.

Bei Neugeborenen mit einem Risiko für Schilddrüsenerkrankungen ist die Studie unmittelbar nach der Geburt obligatorisch, um eine angeborene Hypothyreose auszuschließen.

Wie man eine Analyse auf TSH macht, auf nüchternen Magen oder nicht?

Die Vorbereitung für die TSH-Analyse ist entscheidend für die Zuverlässigkeit der Ergebnisse.

Hormonelle Untersuchungen von TSH im Blut werden ausschließlich auf nüchternen Magen durchgeführt. Für Kinder beträgt das Intervall nach der letzten Mahlzeit 4 Stunden, für Erwachsene mindestens 8 Stunden. Verwenden Sie viel sauberes stilles Wasser.

Bei der Vorbereitung einer Blutuntersuchung auf TSH ist es erforderlich, 3 Stunden vor dem Sammeln des Biomaterials nicht zu rauchen und in Absprache mit dem Arzt Arzneimittel für 2 Tage auszuschließen. Die Bedeutung der Regel beruht auf dem Risiko, falsch positive Ergebnisse zu erzielen, da bestimmte Arzneimittel die Hormonsekretion verbessern oder verringern können..

Alkohol einige Tage vor der Studie ausgeschlossen.

Es ist bekannt, dass der Indikator durch tägliche Schwankungen gekennzeichnet ist. Die Maximalwerte werden also im Intervall zwischen 2 und 4 Uhr morgens und im Minimum zwischen 17 und 19 Uhr abends aufgezeichnet. Von 6 Uhr morgens bis 8 Uhr morgens ist die Konzentration leicht verringert, daher wird der optimale Zeitpunkt für eine Blutuntersuchung auf TSH als von 9 Uhr morgens bis 11 Uhr morgens angesehen..

Darüber hinaus reagiert der Indikator äußerst empfindlich auf physischen und emotionalen Stress. Seine Sekretion ist beeinträchtigt, wenn er nachts wach ist, bevor er Blut spendet. Das körperliche Training am Abend am Vorabend eines Laborbesuchs muss ebenfalls verschoben werden..

Die oben genannten Regeln sind für beide Geschlechter und alle Altersgruppen identisch. Oft stellen sich jedoch Fragen - aber wie kann man Frauen TSH richtig geben und spielt das Stadium des Menstruationszyklus eine Rolle? Ein Laborangestellter kann den Patienten nach der Phase des Zyklus oder dem Gestationsalter fragen..

Diese Informationen sind für die Auswahl von Referenzwerten (Normalwerten) erforderlich. Der Patient kann jedoch an jedem Tag des Menstruationszyklus auf TSH getestet werden, es sei denn, der Arzt hat zuvor die für die Entbindung erforderliche Phase angegeben.

Normales TSH in der Analyse

Es wurde festgestellt, dass der TSH-Gehalt im Blut von Patienten unterschiedlichen Alters unterschiedlich ist. Bei der Auswahl der Normalwerte berücksichtigt der Arzt das Alter der Patientin sowie das Vorhandensein und die Dauer der Schwangerschaft. Die Standardmaßeinheiten sind μMU / ml, in denen alle Werte unten angegeben sind..

Der Normalwert für Neugeborene bis zu 4 Monaten liegt im Bereich von 0,7 bis 11. Die Werte sind für Vollzeit- und Frühgeborene ähnlich.

Im Alter von 4 Monaten bis 1 Jahr beträgt die Norm 0,7 - 8,5, dann bis zu 7 Jahre von 0,7 bis 6.

Zulässige Werte für Kinder von 7 bis 12 Jahren liegen im Bereich von 0,6 bis 5.

Die Pubertät eines Teenagers geht mit signifikanten hormonellen Veränderungen einher. Der Wert von Thyrotropin zwischen 12 und 20 Jahren sollte also im Bereich von 0,5 bis 4,4 liegen.

Für Personen über 20 liegen die Standardwerte zwischen 0,3 und 4,2. Nach 60 Jahren steigt die Thyrotropinkonzentration leicht an. Dies ist auf eine physiologische Abnahme der Menge an T3 und T4 zurückzuführen.

Artikel über die Standards und die Entschlüsselung von TSH: bei Frauen und Kindern, einschließlich bei schwangeren Frauen, bei Männern

Norm und Abweichung nach Entfernung der Schilddrüse

Nach der chirurgischen Entfernung der Schilddrüse hört die Sekretion von T3 und T4 auf, und die Hypophyse versucht, ihren Gehalt durch Überproduktion von Thyrotropin zu maximieren. Um den Mangel an T3 und T4 auszugleichen, werden Medikamente, die auf ihnen basieren, lebenslang verschrieben.

Die Thyrotropinrate nach der Operation beträgt 0,3 bis 4,0 mU / ml.

In den frühen Tagen hat der Patient nach Entfernung der Schilddrüse, die eine Variante der physiologischen Norm darstellt, einen hohen TSH-Spiegel. Anschließend sollte sein Wert jedoch in den normalen Bereich zurückkehren. Es ist wichtig, sich angemessen auf die Sammlung von Biomaterial vorzubereiten, da viele Medikamente zu falsch positiven Ergebnissen führen.

Niedrige Thyrotropinwerte nach der Operation weisen auf eine Überdosierung von Hormonen oder eine Pathologie bei der Arbeit der Hypophysen-Hypothalamus-Region des Gehirns hin.

Warum das Schilddrüsen-stimulierende Hormon steigt?

Ein hoher TSH-Spiegel bei Kindern und Erwachsenen kann auf eine Reihe von Krankheiten hinweisen:

  • Hypothyreose ist ein längerer Mangel an Schilddrüsenhormonen. Das letzte Stadium der Pathologie bei Kindern wird von Kretinismus und bei Erwachsenen von Myxödemen (schweres Schleimhautödem) begleitet. Eine hohe Prävalenz (20 Fälle pro 1000 Personen) geht häufig mit einer späten Erkennung einher. Die Situation erklärt sich aus der geringen Spezifität der Symptome in einem frühen Stadium. In diesem Fall steigt der TSH-Spiegel während einer Hypothyreose stark an und die Werte von T3 und T4 nehmen proportional zur Schwere der Pathologie ab;
  • Hypophysenadenom - ein Tumor des Drüsengewebes unbekannter Ätiologie. Die Pathologie macht ein Sechstel aller Fälle von Hirntumoren aus. Gefahr - ein langer asymptomatischer Verlauf. Daher führt eine medikamentöse Therapie häufig in der Erkennungsphase nicht zu der erforderlichen Wirkung. Eine chirurgische Entfernung ist erforderlich.
  • Autoimmunthyreoiditis (Hashimoto-Thyreoiditis) ist eine chronische Entzündung des Schilddrüsengewebes. Je stärker die Entzündung ist, desto größer ist der Mangel an T3 und T4. Die Prävalenz bei Kindern beträgt höchstens 1,5% und bei Erwachsenen 11%. Frauen sind 4 bis 8 Mal häufiger krank als Männer. Eine angemessene und rechtzeitige medizinische Versorgung bestimmt eine günstige Prognose;
  • Bei unkontrollierter Sekretion des Thyrotropin-Syndroms fehlen Hemmungsmechanismen für dessen Synthese durch die Hypophyse. Darüber hinaus hängt sein Anstieg nicht vom Gehalt an Schilddrüsenhormonen im Blut ab;
  • Onkologie der Schilddrüse oder Brustdrüse sowie der Lunge;
  • verschiedene psychische Störungen;
  • primäre Nebenniereninsuffizienz;
  • juvenile Hypothyreose;
  • Thyreotropinome;
  • Bleivergiftung;
  • schwere somatische Pathologien.

Ursachen von niedrigem Thyrotropin

Bei diffusem toxischem Kropf, der sich auf Autoimmunpathologien bezieht, wird eine Abweichung von der Norm in einer kleineren Richtung beobachtet. Der Zustand ist durch eine übermäßige Sekretion von Schilddrüsenhormonen (Hyperthyreose) gekennzeichnet, die sich ansammeln und toxische Wirkungen zeigen. Nach der Regel der "umgekehrten Regulation" sinkt in diesem Fall der TSH-Spiegel bei Hyperthyreose signifikant.

Die Prognose für einen diffusen toxischen Kropf ist bei rechtzeitiger Diagnose und Ernennung einer angemessenen Behandlung günstig. Patienten sollten übermäßige Sonneneinstrahlung, Stress, Überlastung, übermäßige körperliche Anstrengung sowie die Einnahme von jodhaltigen Medikamenten und Nahrungsmitteln vermeiden.

Eine ähnliche Abnahme des Indikators ist charakteristisch für Morbus Plummer - es handelt sich um einen gutartigen Schilddrüsentumor. Frauen sind anfälliger für die Krankheit, Männer sind 4-6 mal seltener krank. Der Grund ist eine genetische Mutation, die zu einer langen, stabilen Hochsynthese von T3 und T4 führt. Die Prognose des Ergebnisses ist oft günstig, auch eine spontane Heilung ist nicht ausgeschlossen. Es gibt jedoch vereinzelte Fälle einer Degeneration der Pathologie in maligne Erkrankungen.

Eine kritische Erschöpfung des Oragnismus (Kachexie) führt auch zu einer Hemmung der Sekretion von Thyrotropin. In diesem Fall verliert eine Person dramatisch an Gewicht. Kachexie ist in der Regel eine Nebenerkrankung in der Hauptpathologie. In diesem Fall reduziert sich die Behandlung darauf, die Grundursache zu identifizieren und zu beseitigen, und anschließend auf eine symptomatische Therapie, um den menschlichen Körper wiederherzustellen.

Ein niedriger TSH-Spiegel mit einem normalen Wert von freiem T4 wird bei älteren und schwangeren Patienten, bei Patienten mit postpartaler Hypophysennekrose, thyreotoxischem Adenom, Hypophysenverletzungen, latenter Thyreotoxikose sowie bei T4-Selbstmedikation beobachtet.

Was bedeutet es - TSH ist erhöht und T4 ist normal?

Ein erhöhter TSH-Spiegel mit einem normalen T4-Wert weist auf eine latente (subklinische) Hypothyreose hin. Dies ist das erste Stadium der klinischen Form der Krankheit, die durch eine Schädigung der Schilddrüse und eine Verletzung ihrer normalen Funktion gekennzeichnet ist. Das Krankheitsbild weist keine ausgeprägten pathologischen Anzeichen auf.

Die Krankheit wird bei 20% der Frauen über 50 Jahre diagnostiziert. Die Differentialdiagnose besteht in der Bestimmung der Größe der Schilddrüsenhormone und der Hypophyse. Die Gründe sind:

  • pathologische intrauterine Entwicklung von Organen;
  • Jodmangel;
  • Entfernung der Schilddrüse;
  • Schilddrüsenverletzung;
  • die Notwendigkeit einer langfristigen medikamentösen Behandlung mit Medikamenten, die die Schilddrüse hemmen;
  • Drüsenentzündung oder Krebs.

Die Behandlung der latenten Hypothyreose besteht aus der Verwendung von hormonellen Medikamenten, Vitaminen und Diät. Gleichzeitig werden Zucker, fetthaltige Fisch- und Fleischsorten, Butter und Sojaprodukte vollständig von der Ernährung ausgeschlossen.

Nach einer vollständigen Behandlung wird eine zweite Untersuchung des Patienten durchgeführt. Wenn ein konstant hoher Anstieg der TSH festgestellt wird und der Gehalt an T3 und T4 ebenfalls im normalen Bereich liegt, wird eine Schlussfolgerung über die Ineffizienz der ausgewählten Methoden gezogen. Das Problem der Korrektur oder Übertragung auf alternative Therapien wird angesprochen..

2014 schloss sie ihr Studium der Mikrobiologie an der Staatlichen Universität Orenburg mit Auszeichnung ab. Absolvent des Aufbaustudiums FSBEI der Staatlichen Agraruniversität HE Orenburg.

Im Jahr 2015 Das Institut für zelluläre und intrazelluläre Symbiose des Uralzweigs der Russischen Akademie der Wissenschaften hat eine Fortbildung zum zusätzlichen Berufsprogramm "Bakteriologie" bestanden..

Preisträger des Allrussischen Wettbewerbs um die beste wissenschaftliche Arbeit in der Nominierung "Biological Sciences" von 2017.

Freies T4 und TSH bei Frauen: normal

Die Schilddrüse im vorderen Bereich des Halses produziert Schilddrüsenhormone - Thyroxin und Triiodthyronin (T4 bzw. T3). Unter dem Einfluss des von der Hypophyse produzierten Schilddrüsen-stimulierenden Hormons (TSH) wird deren Produktion stimuliert oder reduziert. T4 wird in zwei Formen präsentiert: frei und mit einem Schilddrüsenprotein assoziiert. Thyroxin wird in den Follikeln der Schilddrüse produziert und in T3 umgewandelt. Die Norm für TSH- und T4-frei bei Frauen variiert je nach Alter und anderen Faktoren.

Schilddrüsenhormone und ihre Rolle im Körper

Die Funktion der Schilddrüse hängt eng mit der Arbeit der Hypophyse und des Hypothalamus zusammen. Der Hypothalamus befindet sich im Bereich des Zwischenhirns und produziert Thyreoliberin (stimuliert die Freisetzung von TSH) und Thyreostatin (hemmt die Produktion von Schilddrüsen-stimulierendem Hormon). Die Hypophyse ist ein Organ der inneren Sekretion, das auf das Signal des Hypothalamus reagiert und TSH produziert.

Je nach TSH-Spiegel produziert das endokrine Organ T4 in größeren oder kleineren Mengen. Das gesamte System arbeitet nach dem Prinzip der Rückmeldung.

Die Hauptaufgabe von Schilddrüsenhormonen besteht darin, den Stoffwechsel, die Weiterleitung von Nervenimpulsen in den Muskelfasern, die normale Entwicklung des Fötus während der Schwangerschaft und den Körper des Kindes im Erwachsenenalter zu regulieren. Die harmonische Aktivität aller inneren Organe hängt vom normalen Spiegel von T4 und T3 ab.

Indikationen und Vorbereitung für Schilddrüsenhormontests

Die Notwendigkeit eines Schilddrüsen-Screenings bei Frauen ist weitaus häufiger als bei Männern.

Die Untersuchung wird für solche Krankheiten und Zustände durchgeführt:

  • Einnahme von Medikamenten, die die Produktion von Triiodthyronin und T4 beeinflussen;
  • die Zeit der Geburt eines Kindes;
  • am ersten Tag nach der Geburt;
  • endokrine Organerkrankungen (hormonelles Ungleichgewicht, bösartige Tumoren, Kropf);
  • die Zeit vor Beginn der Wechseljahre;
  • Pathologie der Hypophyse und des Hypothalamus;
  • Unfruchtbarkeit;
  • Hypothyreose (Abnahme des Schilddrüsenhormonspiegels);
  • Überfunktion des endokrinen Organs (Überschreitung der zulässigen Werte von T4 und T3);
  • Zeit vor der Empfängnis.

Frauen müssen sich zunächst auf das Prüfungsverfahren für T4 und TSH vorbereiten. Die Mahlzeit ist 3 Stunden vor der Analyse ausgeschlossen, Sie können jedoch sauberes Trinkwasser trinken. Sie können 3-4 Stunden vor dem Eingriff nicht rauchen. Am Tag vor der Untersuchung ist es für eine Frau ratsam, körperliche Überlastung und Stress zu vermeiden. Für 24 Stunden ist die Einnahme von Medikamenten, die die Schilddrüse betreffen, ausgeschlossen.

Schilddrüsenhormon-Panel: Norm und Pathologie

Das Niveau von TSH, T4 und T3 nimmt unter dem Einfluss solcher Gründe ab oder zu:

Hormon NameWelches Organ produziertWarum steigtWarum geht runter
TSH (Schilddrüsen-stimulierendes Hormon)Hypophyse
  • gutartige und bösartige Tumoren;
  • angeborene Pathologien;
  • Hypothyreose;
  • unreguliertes Thyrotropin-Produktionssyndrom;
  • Bleivergiftung;
  • psychische Abweichungen;
  • Thyreoiditis Hashimoto
  • thyrotoxisches Adenom;
  • diffuser giftiger Kropf;
  • Antikörper gegen Thyroperoxidase;
  • Hyperthyreose schwangerer Frauen;
  • psychische Abweichungen;
  • Kachexie
T4 (Thyroxin)Schilddrüse
  • Thyreotoxikose durch diffusen toxischen Kropf;
  • Thyreoglobulin erhöht (Vorläufer T4);
  • Die Konzentration von Triiodthyronin steigt aufgrund knotiger Formationen in der Schilddrüse an.
  • Thyreoiditis, die im Zusammenhang mit einer Geburt oder in einem subakuten Stadium diagnostiziert wurde;
  • sekundäre und tertiäre Hyperthyreose;
  • überschüssiges Jod aufgrund von Medikamenten;
  • Hormonproduktion durch Tumoren in Brust oder Lunge;
  • Langzeitanwendung von T4 und T3;
  • trophoblastische Tumoren
  • angeborene Fehlbildungen der Schilddrüse;
  • Autoimmunthyreoiditis;
  • Entfernung eines oder beider Lappen der Schilddrüse;
  • idiopathische Hypothyreose;
  • Schilddrüsenkrebs
  • Mangel an Jod, das mit Nahrung und Wasser in den Körper gelangt;
  • sekundäre oder tertiäre Hypothyreose;
  • Langzeitanwendung von Medikamenten, deren Wirkung darauf abzielt, die Synthese von Schilddrüsenhormonen zu reduzieren
T3 (Triiodthyronin)Schilddrüse

Nach dem Screening im Blut kann bei Frauen eine übermäßige Menge an TSH, T3, T4 oder deren Mangel festgestellt werden. Ärzte orientieren sich an den Normindikatoren:

TSH-Normen (μMU / ml)
AlterNormindikatoren
Bis zu 1 Monat1.1 - 17.0
1-2,5 Monate0,6 - 10
2,5 Monate - 1 Jahr0,4 - 7,0
15 Jahre0,4 - 6,0
5-14 Jahre alt0,4 - 5,0
15 - 490,4 - 4,0
Nach 50 Jahren0,27 - 4,2

Mit dem Alter bei Frauen können sich auch die T4-Indikatoren ändern:

T4 frei (μmol / l)
AlterHormonelle Rate
18 - 50 Jahre alt0,9 - 11,8
50 - 60 Jahre alt0,7 - 5,4
60 - 70 Jahre alt0,4 - 3,5
Über 70 Jahre alt0,4 - 2,4

Die Rate an freiem Triiodthyronin (T3) bei Frauen liegt zwischen 2,62 und 5,95 pmol / l und die Gesamtmenge an T3 zwischen 1,4 und 2,87 nmol / l.

Mentale und physiologische Faktoren können die Indikatoren beeinflussen. Wenn Sie also eine Schilddrüsenerkrankung vermuten, müssen Sie mehrere Tage lang wiederholt nachsehen.

Assistenzdiagnose

Die wichtigsten diagnostischen Maßnahmen umfassen die Blutentnahme einer Frau zur Untersuchung des Spiegels an freiem T3 und T4 sowie Ultraschall zur Bestimmung der Größe der Schilddrüse und der Position der Knoten (falls vorhanden). Wenn die Daten aus diesen Untersuchungen nicht ausreichen, um die Ursache für die Verschlechterung des Wohlbefindens einer Frau zu bestimmen, wird das Schilddrüsen-Screening fortgesetzt. Die Prozeduren sind zugewiesen:

  • Szintigraphie;
  • feine Nadelstich.

Die Schilddrüsenszintigraphie bei Frauen wird mit speziellen Geräten durchgeführt, die Gammastrahlung aufzeichnen. Technetium-99m (eine radioaktive Substanz) wird in eine Vene injiziert, die die Schilddrüse als Jod erkennt. Technetium wird ungefähr 20 Minuten lang in der Schilddrüse verteilt. Die Kamera erfasst die Bereiche, in denen Radionuklide absorbiert werden. Ihre Menge wird gemessen, und anhand dieser Daten bestimmen Experten die Ursache für die Fehlfunktion der Schilddrüse. Der Eingriff dauert durchschnittlich 2-3 Minuten.

Bei Frauen ist eine Feinnadelpunktion erforderlich, wenn der Verdacht auf Tumorbildung besteht oder eine zusätzliche Diagnose eines knotigen Kropfes erforderlich ist. Der Eingriff erfolgt in Bauchlage. Die Einstichstelle wird desinfiziert, eine dünne Nadel in den Hals eingeführt. Das Material wird extrahiert, um unter einem Mikroskop untersucht zu werden. Bei korrekter Nadeleinführung spürt der Patient während der Punktion fast keine Schmerzen.

Die Kontraindikation für eine Punktion bei Frauen ist eine Verletzung der Blutgerinnung. Sie können die Methode nicht anwenden und wenn Sie Medikamente einnehmen, die die Durchblutung beschleunigen.

Wie oft Schilddrüsen-Screening

Einmal im Jahr wird eine Routineuntersuchung der Schilddrüse bei Frauen durchgeführt. Wenn eine Operation an der Schilddrüse durchgeführt wurde, treten während der Erholungsphase mindestens einmal in 3-4 Monaten Arztbesuche auf. Bei Verdacht auf eine Schilddrüsenerkrankung ist ein Screening bis zu mehrmals pro Woche erforderlich. Während der Schwangerschaft wird in bestimmten vom Arzt angegebenen Wochen eine Untersuchung des endokrinen Organs bei Frauen durchgeführt.

Eine Blutuntersuchung auf TSH, eine TSH-Norm nach Alter

Thyrotropin ist eines der wichtigsten Hormone für die Funktion der von der Hypophyse produzierten Schilddrüse. Das gesamte Schilddrüsengleichgewicht hängt von der TSH-Konzentration im Blut ab. Wenn die Indikatoren verletzt werden, deutet dies auf eine Überfunktion oder Unterfunktion der Schilddrüse hin, abhängig von den erhaltenen Werten. Um mögliche Abweichungen zu identifizieren, müssen Sie die Analysestandards für TSH ermitteln.

Welche Auswirkungen hat Thyrotropin auf den Körper?

Schilddrüsen-stimulierendes Hormon reguliert die Schilddrüsenfunktion. Die Hauptaufgabe des Hormons TSH ist die Aufrechterhaltung eines Schilddrüsengleichgewichts, das den Energiestoffwechsel im Körper reguliert. Wenn hormonelle Anomalien auftreten, werden diese Funktionen verletzt. Schwerwiegende Folgen ergeben sich ohne rechtzeitige Diagnose und Behandlung..

TSH-Indikatoren sind eng mit anderen Schilddrüsenhormonen verwandt - T4 und T3 (Thyroxin und Triiodthyronin). Mit abnehmender Anzahl steigen die TSH-Werte. Normale Thyrotropinspiegel verhindern, dass T3 und T4 steigen oder fallen. Es ist allgemein anerkannt, dass ein Anstieg des Thyrotropins auf eine verminderte Schilddrüsenfunktion hinweist. Mit einem Rückgang des Hormonspiegels sprechen wir von Hyperthyreose.

TSH bei Frauen spielt eine besondere Rolle für das Funktionieren des Fortpflanzungssystems. Die Synthese weiblicher Sexualhormone hängt direkt von der Gesundheit der Schilddrüse ab. Wenn es Unregelmäßigkeiten in Thyrotropin gibt, werden häufig Probleme mit dem Menstruationszyklus beobachtet, Zysten bilden sich, hormonelles Ungleichgewicht tritt auf. Um das Problem zu lösen, ist eine umfassende Untersuchung des Körpers erforderlich.

Triiodothyronin und Thyroxin halten nicht nur das normale Energiegleichgewicht aufrecht, sondern sind auch an der Synthese von Protein und Retinol beteiligt, regulieren den Darm und beeinflussen die Aktivität des Zentralnervensystems und des Herzens. TSH liefert den Jodfluss vom Blutplasma zur Schilddrüse und beschleunigt die Produktion von Phospholipiden, Nukleinsäuren und Proteinen.

Bei unzureichender Produktion von Thyrotropin wird ein Anstieg der Schilddrüse beobachtet. Der Name der Krankheit ist Kropf. Eine vollständige Diagnose der Organfunktionalität wird anhand der Ergebnisse von Analysen zu TSH, T3, St. T4 und nach Ultraschall.

Die Norm des Hormons TSH im Blut nach Alter

Die Normen des TSH-Hormons schwanken je nach Altersangaben. In Bezug auf das Alter ist die TSH-Norm bei Männern fast dieselbe wie bei Frauen. Der Unterschied in den Raten bei Erwachsenen ist nicht signifikant. Die korrekte Dekodierung der TSH-Analyse macht deutlich, ob im Moment alles in Ordnung mit der funktionellen Aktivität der Schilddrüse ist.

Schilddrüsen-stimulierendes Hormon, die Norm bei Männern und Frauen nach Alter, Tabelle:

AlterReferenzwerte
Bis zu 4 Monate0,7 - 11 μIU / ml
Bis zu 1 Jahr0,7 - 8,35 uMU / ml
Von 1 bis 7 Jahren0,7 - 6 μIU / ml
Von 7 bis 12 Jahren0,6 - 4,8 μIU / ml
12 bis 20 Jahre alt0,5 - 4,3 uMU / ml
ab 20 Jahren0,3 - 4,2 μIU / ml

Die Norm für Frauen im Alter ist ungefähr die gleiche wie für Männer, aber einige Unterschiede sind auf altersbedingte hormonelle Veränderungen zurückzuführen. Der weibliche Körper ist anfällig für Schwankungen der Sexualhormone, so dass während der Pubertät, Schwangerschaft oder Wechseljahre einige Unterschiede auftreten können.

Der TSH-Indikator variiert je nach Altersperiode:

  • 13 - 15 Jahre alt - 0,7 - 6,4 μIU / ml (während dieser Zeit beginnen Menstruationsblutungen);
  • 16 - 25 Jahre - 0,6 - 4,5 μIU / ml (Zeitraum der Vollendung der sexuellen Entwicklung und des Eintritts in ein volles Fortpflanzungsalter);
  • 26 - 25 Jahre alt - 0,26 - 4,1 μIU / ml (in diesem Altersintervall tritt der Höhepunkt der Fortpflanzungsfunktion auf);
  • 35 - 40 Jahre alt - 0,4 - 4 μIU / ml (spätes reproduktives Alter);
  • 41 - 50 Jahre - 0,2 - 4 μIU / ml (Zeitraum vor den Wechseljahren);
  • 50 - 60 Jahre alt - 0,4 - 10 μIU / ml (der Beginn der Wechseljahre ist durch eine starke hormonelle Instabilität gekennzeichnet, daher variieren die Normen);
  • 60 - 80 Jahre alt - 0,4 - 6,0 μIU / ml (Alterung des Körpers nach den Wechseljahren);
  • Ab 80 Jahren - 0,4 - 6,7 μIU / ml (seniles Alter).

Unter labordiagnostischen Bedingungen werden solche Blutuntersuchungen nicht berücksichtigt. Die allgemein anerkannten Normen liegen im Bereich von 0,4 - 4 μMU / ml, und die Ausgabe für Referenten wird als Verstoß angesehen. Darüber hinaus empfehlen Ärzte während der Schwangerschaftsplanung, die TSH-Werte innerhalb von 1,5 - 2 μIU / ml zu senken.

Norm TSH bei Kindern nach Alter:

  • Neugeborene - 1,1 - 17 μIU / ml;
  • Bis zu 2,5 Monate - 0,6 - 10 μMU / ml;
  • 2,5 - 14 Monate - 0,4 - 7 uMU / ml;
  • 14 Monate - 5 Jahre - 0,4 - 6 μIU / ml;
  • 5 - 14 Jahre alt - 0,4 - 5 μMU / ml;
  • Ab 14 Jahren - Standardwerte für Erwachsene.

Blutnorm für Frauen während der Schwangerschaft:

  • 1 Trimester - 0,1 - 2,5 μIU / ml;
  • 2 Trimester - 0,2 - 3 uMU / ml;
  • 3 Trimester - 0,3 - 3 μMU / ml.

Die Funktionen der Schilddrüse während dieser Zeit werden verbessert, wodurch die freien T4 und T3 zunehmen.

Die Norm für TSH nach Entfernung der Schilddrüse sollte sich nicht wesentlich ändern, da nach der Operation eine lebenslange Auswahl von Hormonersatzmedikamenten auf der Basis von Thyroxin erfolgen sollte. Die Indikatoren bleiben auch normal, wenn eine chirurgische Entfernung eines gutartigen Tumors durchgeführt wurde. Referenten - 0,4 - 4 μMU / ml.

Wenn in der Anamnese ein aggressiver onkologischer Prozess vorlag, wird die TSH-Norm nach Entfernung der Schilddrüse mit Hilfe speziell ausgewählter Medikamente auf einem Niveau von 0,1 μMU / ml gehalten.

Welche Krankheiten erhöhen das TSH-Hormon?

Die TSH-Spiegel steigen mit der Hypothyreose. In solchen Fällen kann ein Anstieg der TSH beobachtet werden:

  1. Sekundäre oder primäre Hypothyreose (die häufigste Ursache).
  2. Das Vorhandensein eines Tumors in der Hypophyse je nach Art des Thyrotropinoms oder des basophilen Adenoms.
  3. Präeklampsie während der Schwangerschaft.
  4. Mit einigen psychischen Störungen.
  5. Nach akuter Bleivergiftung.
  6. Wenn Hashimoto-Thyreoiditis auftritt.
  7. Mit unreguliertem Thyrotropin-Sekretionssyndrom.
  8. Bei akuter Nebenniereninsuffizienz.
  9. Thyrotropin sekretiert Lungentumoren.

Indikationen für den Zweck der Analyse sind das Vorhandensein spezifischer Symptome, die auf eine Verletzung der Schilddrüsenfunktion hinweisen können. Zum Zweck einer gründlichen Diagnose wird auch ein Antikörpertest für Antikörper gegen Schilddrüsen-stimulierende Hormonrezeptoren (RTTG) verschrieben. TSH-Rezeptor-Antikörper erkennen Autoimmunerkrankungen.

Manchmal wird ein Euthyroid-Pathologie-Syndrom beobachtet, bei dem die Thyrotropinspiegel vor dem Hintergrund von normalem T3 und freiem T4 leicht erhöht sind.

Symptome eines erhöhten Thyrotropins

Erhöhte TSH-Werte können von folgenden Anzeichen begleitet sein:

  • schnelle Gewichtszunahme vor dem Hintergrund normaler Ernährung, ohne den Appetit zu steigern;
  • verminderter Appetit aufgrund von Gewichtszunahme;
  • Verstopfung und Blähungen;
  • sprödes Haar, Trockenheit, Schuppen;
  • Schlafstörungen, Schlaflosigkeit;
  • konstantes Gefühl der Kälte, auch unter normalen Temperaturbedingungen;
  • reduzierte Herzfrequenz - bis zu 50 Schläge pro Minute;
  • hoher Cholesterinspiegel;
  • Menstruationsstörungen bei Frauen;
  • vorübergehende Impotenz bei Männern;
  • Hypotonie;
  • langsame Reaktion, verminderte Intelligenz und Sprachgeschwindigkeit;
  • Apathie, Depression;
  • trockene Haut;
  • Schwellung von Gesicht, Körper;
  • das Auftreten eines gelben Hauttones.

Wenn mehrere Symptome festgestellt werden, müssen Sie eine Blutuntersuchung auf das Hormon TSH durchführen. Wenn eine Analyse des Hormons TSH einen Anstieg ergab, müssen Sie einen Arzt mit einem Endokrinologen konsultieren. Ein starker Anstieg ist mit schwerwiegenden Komplikationen verbunden, einschließlich Kropfkrankheit und schwerer Hypothyreose.

Ursachen von niedrigem Thyrotropin

Wenn die Analyse der TSH-Hormone ein geringes Ergebnis ergab, kann dies auf solche Krankheiten hinweisen:

  1. Diffuser giftiger Kropf.
  2. Schwere Erschöpfung.
  3. TSH-unabhängige Thyreotoxikose.
  4. Thyreotoxisches Adenom.
  5. Hyperthyreose während der Schwangerschaft.
  6. Autoimmunthyreoiditis mit Symptomen einer Hyperthyreose.
  7. Einige psychische Störungen.

Um die Diagnose zu klären, müssen zusätzliche Blutuntersuchungen, einschließlich Antikörper gegen TSH-Rezeptoren, durchgeführt werden, um Morbus Basedow auszuschließen.

Symptome eines niedrigen Schilddrüsen-stimulierenden Hormons

Wenn eine Blutuntersuchung auf Schilddrüsenhormone niedrige Thyrotropinspiegel ergab, müssen Sie sich so schnell wie möglich an einen Endokrinologen wenden, um den Zustand des Körpers zu normalisieren. Bei einem Mangel an TSH treten normalerweise die folgenden Symptome auf:

  1. Schilddrüsenvergrößerung mit niedrigem TSH.
  2. Gewichtsverlust durch kalorienreiche Ernährung.
  3. Gesteigerter Appetit.
  4. Durchfall im Wechsel mit Verstopfung.
  5. Aufblähen.
  6. Erbrechen.
  7. Zittern in Händen.
  8. Zerbrechlichkeit von Haaren und Nägeln.
  9. Das frühere Auftreten von grauem Haar.
  10. Muskelschwäche.
  11. Verminderte Leistung.
  12. Herzrhythmusstörung.
  13. Photophobie, Augenauge erscheint.
  14. Hypertonie.
  15. Erhöhte nervöse Reizbarkeit, Ängste, Ängste.
  16. Menstruationsstörungen bei Frauen.
  17. Vorübergehende Impotenz.
  18. Ausdünnung der Haut.
  19. Schlafstörung.

Indikationen für eine Blutuntersuchung auf TSH

Eine Studie wird verschrieben, wenn der Arzt eine Hypothyreose oder Hyperthyreose im Erscheinungsbild des Patienten vermutet. Beim Abtasten kann die Schilddrüse vergrößert oder heterogen sein.

Analysen zum Ergebnis von TSH sind erforderlich für:

  1. Beurteilung des Funktionszustands der Schilddrüse und Überprüfung des Hormonhaushalts.
  2. Kontrolle der Behandlung von Schilddrüsenerkrankungen.
  3. Überprüft auf funktionelle Schilddrüsenerkrankungen bei Neugeborenen.
  4. Diagnose der Ursachen von Menstruationsstörungen bei Frauen.

Wie viel Analyse durchgeführt wird, hängt von der Arbeitsbelastung des Labors ab. Normalerweise können die Ergebnisse innerhalb von 1-2 Tagen schnell herausgefunden werden. Wenn die Diagnose bestätigt wird, wird der Patient zur Konsultation mit dem Endokrinologen überwiesen.

Forscher am Labor für die Prävention von Störungen der reproduktiven Gesundheit am Institut für Arbeitsmedizin benannt nach N.F. Izmerov.

Machen Sie Schilddrüsenhormon-Tests

Die Schilddrüse ist ein schmetterlingsförmiges Organ, das sich am Halsansatz befindet. Seine halben Blütenblätter liegen auf beiden Seiten der Atemwege und sind durch einen dünnen Streifen Drüsengewebe - den Isthmus - verbunden.

Die Schilddrüse produziert Hormone, die den Stoffwechsel steuern, die kritischen Funktionen des menschlichen Körpers:

Atmung und Körpertemperatur;

Herzfrequenz und Funktion des Nervensystems - zentral und peripher;

Muskelkraft und Körpergewicht;

Menstruationszyklen und Menstruation, vieles mehr.

Die Schilddrüse (im Folgenden als Schilddrüse bezeichnet) ist ein Element des endokrinen Systems, in dem Hormone produziert, gespeichert und in den Blutkreislauf freigesetzt werden. Die Drüse verwendet Jod aus menschlicher Nahrung, um die beiden Haupthormone (nach Wert und Arbeit) zu produzieren - Triiodthyronin (T3) und Thyroxin (T4). Ihre Synthese wird durch 2 Drüsen im Gehirn reguliert - den Hypothalamus und die Hypophyse..

Der Hypothalamus signalisiert der Hypophyse, dass die Schilddrüse mehr oder weniger T3 und T4 produzieren soll. Eisen wird durch das Schilddrüsen-stimulierende Hormon TSH gesteuert: Wenn T3 und T4 viel im Blut sind, wird TSH weniger, wenn nicht mehr freigesetzt.

Die Bedeutung der Schilddrüse in unserem Leben ist äußerst groß. T3 und T4 bewegen sich im Blut und erreichen jede Zelle, um ihren Arbeitsstoffwechsel zu regulieren. Zum Beispiel kann mit einer Abnahme des Spiegels dieser Hormone die Herzfrequenz niedriger und signifikant niedriger als normal werden. Niedrige T3- und T4-Spiegel sind häufig die Ursache für Verstopfung und Gewichtszunahme, selbst bei mäßiger Nahrungsaufnahme: Hormone regulieren den Stoffwechsel und die Darmfunktion. Das Fehlen von T4 führt zu einer Abnahme der geistigen Aktivität, der Fähigkeit, die Aufmerksamkeit zu konzentrieren und zu lernen.

Was verursacht Schilddrüsenerkrankungen?

Schilddrüsenerkrankungen werden am häufigsten durch eine Autoimmunerkrankung verursacht - ein Prozess der Selbstzerstörung, bei dem das körpereigene Immunsystem Drüsenzellen angreift und sie als fremd und gefährlich identifiziert. Als Reaktion darauf wird die Schilddrüse inaktiv (Hypothyreose) oder überaktiv (Hyperthyreose)..

Angeborene Hypothyreose (bereits bei der Geburt festgestellt) führt zu einer beeinträchtigten Entwicklung des Kindes und einer Abnahme der Intelligenz. Oft sehen Eltern keine Symptome der Krankheit, daher werden sie spät, wenn die negativen Folgen schwer rückgängig zu machen sind. Daher ist es äußerst wichtig, die Schilddrüsenaktivität bei Säuglingen zu testen. Die Untersuchung von Säuglingen wird auf die gleiche Weise wie bei Erwachsenen durchgeführt, gemäß der Analyse des aus der Ferse entnommenen venösen Blutes..

Wann und wer braucht eine Untersuchung der Schilddrüsenhormonspiegel

In den meisten Fällen schickt der Arzt die Studie, da die meisten Menschen eine Verschlechterung des Wohlbefindens nicht mit der Arbeit der Drüse in Verbindung bringen. Es besteht jedoch die Gefahr, dass der Besuch bei einem Spezialisten verzögert wird, da sich die Symptome allmählich häufen und wir hoffen, dass die Beschwerden von selbst verschwinden.

Spenden Sie Blut für die Analyse allein oder nach Rücksprache mit einem Endokrinologen mit den folgenden Symptomen und Zuständen:

mit Ödemen oder Verdickungen im Nacken;

mit unregelmäßiger oder beschleunigter Herzfrequenz;

mit hohem Cholesterinspiegel;

mit Osteoporose und Kahlheit;

mit einer stabilen Abnahme der Körpertemperatur relativ zur Norm;

mit Problemen mit der Fruchtbarkeit (Empfängnisfähigkeit), Menstruationsstörungen, Fehlgeburten, geringer Libido (Sexualtrieb);

mit einer Familiengeschichte von Autoimmunerkrankungen, zum Beispiel Typ-1-Diabetes, Pathologien der Schilddrüse, postpartale Thyreoiditis, Vitiligo usw.;

mit anhaltend schlechtem Schlaf, seiner Abwesenheit oder im Gegenteil dem Wunsch, ständig zu schlafen, einem übermäßig gesteigerten Appetit, chronischer Müdigkeit;

bei Kindern - mit einer Verzögerung der intellektuellen, sexuellen und körperlichen Entwicklung.

Wenn bei Ihnen zuvor kleine Abweichungen von normativen Indikatoren diagnostiziert wurden, müssen Sie alle 6 bis 12 Monate eine Untersuchung durchführen. Wenn Krankheiten identifiziert werden, werden die Regelmäßigkeit und Zusammensetzung der Tests vom behandelnden Endokrinologen bestimmt.

Äußere Symptome erhöhter T3- und T4-Spiegel - Hyperthyreose:

Reizbarkeit, Stimmungsschwankungen, Angstzustände, Nervosität, Hyperaktivität;

Schwitzen, Empfindlichkeit gegenüber hohen Temperaturen;

Überspringen, unregelmäßige Menstruation, Armut.

Äußere Symptome eines verminderten T3- und T4-Spiegels - Hypothyreose:

Konzentrationsprobleme;

trockene Haut, trockenes, sprödes, stumpfes Haar;

Empfindlichkeit gegenüber niedriger Temperatur;

häufigere und schlecht verträgliche Menstruation;

Muskel- und Gelenkschmerzen.

Für welche Schilddrüsenhormone muss ich Blut spenden?

Die Endokrinologin untersucht Schilddrüsenhormone und zieht eine Schlussfolgerung über das mögliche Vorhandensein / Fehlen ihrer Krankheiten. Der Test umfasst zusätzlich zu den Hormonen der Drüse selbst die Bestimmung des Spiegels des von der Hypophyse synthetisierten Schilddrüsen-stimulierenden Hormons (TSH). TSH reguliert die Produktion von Thyreotoxin und Triiodthyronin. Daher sind Informationen darüber bei der Diagnose unbedingt erforderlich.

Standardforschung umfasst Teststufen:

TSH - Schilddrüsen-stimulierendes Hormon. Es reguliert die Funktion der Schilddrüse, die Produktion von T3 und T4 und sorgt für den Transport von Jod vom Blut zur Schilddrüse. Mit einem Mangel an TSH wächst das Drüsengewebe zu einem Kropf.

Triiodothyronin (T3) ist ein biologisch aktives Schilddrüsenhormon, das den Stoffwechsel, die Herzfunktion, die Thermoregulation, das Wachstum und die Entwicklung von Menschen, einzelnen Organen und Geweben beeinflusst - also fast alle physiologischen Prozesse.

Thyroxin (T4) ist das Prohormon von Triiodthyronin. Seine Synthese und Sekretion machen etwa 4/5 des gesamten Hormonvolumens in der Drüse aus. Dies ist eine Form mit geringer Aktivität, die, wenn sich ein Iodatom ablöst, bereits in Geweben und Organen in T3 umgewandelt wird.

FT3- und FT4-freie Schilddrüsenhormone T3 und T4, die nicht mit dem Protein assoziiert sind, das sie durch Blut transportiert.

AT-TG-Antikörper gegen Thyreoglobulin. Thyreoglobulin ist ein Prohormon für T3 und T4. Bei Vorhandensein von Drüsenpathologien und Autoimmunanomalien beginnt der Körper, intensiv Antikörper gegen Thyreoglobulin zu produzieren, wodurch die Synthese und Sekretion von T3 und T4 gestört wird.

AT-TPO - Antikörper gegen Schilddrüsenperoxidase oder mikrosomale Antikörper. Sie werden vom körpereigenen Immunsystem gegen Schilddrüsenperoxidase produziert, die Thyreoglobulin mit der aktiven Form von Jod versorgt. Ergebnis - verminderte Sekretion von T3, T4.

Calcitonin oder Thyrocalcitonin ist ein Peptidhormon, das den Calciumstoffwechsel reguliert. Eine Erhöhung seines Spiegels weist auf die Möglichkeit von Markkrebs der Drüse und einer Reihe von Krankheiten hin, daher wird Calcitonin als Tumormarker verwendet.

Welche Tests sind für welche Symptome vorgeschrieben?

Um einen allgemeinen Überblick über die Arbeit der Drüse zu erhalten, wird eine komplexe Studie vorgeschrieben: FT3 und FT4, TTG, AT bis TG und TPO. Das Ergebnis ist so genau wie möglich, wenn die Untersuchung von Hormonen mit Ultraschall der Schilddrüse kombiniert wird..

In anderen Fällen sind spezifischere Tests vorgeschrieben:

erste Untersuchung - TTG, FT4, FT3, Antikörper gegen TPO;

wenn Symptome auf Thyreotoxikose hinweisen (vorläufige Diagnose) - TSH, freies T3 und T4, Antikörper gegen TPO und TSH;

wenn eine Behandlung der Hypothyreose mit Thyroxin verschrieben wird - freies T4 und TSH;

wenn Knoten während der Ultraschalluntersuchung (Erstbehandlung) bestimmt werden - freie T3 und T4, TSH, Calcitonin, Antikörper gegen TPO;

während der Schwangerschaft - freie T3 und T4, TSH, Antikörper gegen TPO;

wenn die Drüse entfernt wird und die bestätigte Diagnose follikulärer oder papillärer krebsfreier T4, TSH, Thyreoglobulin, Antikörper gegen Thyreoglobulin ist;

mit der Diagnose von Markkrebs (Drüsenkörper entfernt) - freies T4, TSH, Calcitonin, embryonales Krebsantigen (CEA).

Interpretation von Forschungsergebnissen und Normen

Es gibt heute keine genaue Norm für Schilddrüsenhormone. Der Grund sind verschiedene Reagenzien, Analysemodelle, für die Hersteller empfohlene normative Indikatoren vorschreiben. Für eine detaillierte Dekodierung sollten Sie sich daher an die Klinik am Ort der Studie wenden.

Es gibt jedoch allgemeine Indikatoren, auf die Sie sich konzentrieren müssen:

Was ist der erhöhte TSH-Spiegel??

Die Ergebnisse der Studie werden in Kombination mit anderen Analysen immer einzeln interpretiert. Daher können Änderungen des Spiegels nicht sofort und bedingungslos als Marker für die Krankheit angesehen werden.

Ein Anstieg der TSH-Spiegel kann bei folgenden Krankheiten und Zuständen auftreten:

mit somatischen, psychischen Störungen;

Pathologien der Hypophyse, beispielsweise ein Tumor oder ein Hypophysenadenom;

Hypothyreose unterschiedlichen Ursprungs;

unregelmäßiges TSH-Sekretionssyndrom;

Syndrom der Resistenz (Immunität) gegen das Hormon;

Schilddrüsenentzündung - Thyreoiditis;

Neoplasien in der Brustdrüse, in der Lunge (Tumoren produzieren Hormone);

Präeklampsie - Bluthochdruck während der Schwangerschaft.

Erhöhte TSH tritt manchmal nach Entfernung der Gallenblase während der Hämodialyse auf, mit längerem Kontakt mit Blei und der Ansammlung von Schwermetallen in Organen und Geweben.

Eine Abnahme der TSH kann bei folgenden Krankheiten und Zuständen auftreten:

psychische Störungen, Krankheiten, Stress und Depressionen;

Thyreotoxikose - Vergiftung mit Schilddrüsenhormonen infolge von Autoimmunthyreoiditis, toxischem Kropf, Einnahme von Hormonen und anderen Dingen;

Nekrose und Hypophysenverletzungen.

Eine Abnahme bis zu einem kritischen TSH-Wert kann das Ergebnis einer strengen Ernährung, Hunger, Einnahme von Anabolika, Zytostatika und anderen Medikamenten sein.

Vorbereitung auf die Analyse auf Schilddrüsenhormone

Für die Prüfung der Schilddrüse auf Hormone ist keine spezielle Vorbereitung erforderlich, da der Hormonspiegel tagsüber recht stabil ist und nicht von der Nahrungsaufnahme abhängt.

Die Ausnahme bilden Schnitzel, Hamburger und andere Gerichte mit Hackfleisch. Sie sollten nicht 24-12 Stunden vor der Blutspende gegessen werden, da sie Innereien enthalten, einschließlich häufig der endokrinen Drüse. Es verursacht in der Zusammensetzung der Lebensmittel die sogenannten. "Hamburger Toxikose", die zu falschen Ergebnissen und einer fehlerhaften Diagnose führt.

In einigen Labors werden Patienten gebeten, Blut für einen Test auf leeren Magen zu spenden. Sie sollten wissen, dass Lebensmittel den Hormonspiegel nicht beeinflussen (außer bei fraglichen Fleischprodukten). Die Anfrage ist mit einer Trübung des chylösen Plasmas nach dem Verzehr von fetthaltigen Lebensmitteln verbunden - dies macht die Studie etwas schwierig, beeinträchtigt jedoch nicht ihre Genauigkeit, wenn das Labor gut ausgestattet ist und kompetente Spezialisten darin arbeiten.

Der Schilddrüsenhormonspiegel wird nicht durch Krankheiten beeinflusst, die nicht direkt damit zusammenhängen: chronisch, Atemwegserkrankungen, Erkältungen usw. Wenn Sie also genug Kraft haben, um das Labor zu besuchen, und dies dringend tun müssen, verschieben Sie den Besuch nicht.

Vor der Studie müssen Sie einen Endokrinologen konsultieren, wenn Sie die folgenden Medikamente einnehmen:

Glukokortikoide, Dobutamin, Dopamin - sie hemmen die Produktion von Schilddrüsen-stimulierendem Hormon und TSH;

Aminoglutethimid, Glukokortikoide, Lithium - sie beeinflussen die Produktion von Thyroxin und Triiodthyronin;

Phenytoin - reduziert den T4-Spiegel;

Heparin - erhöht das freie Thyroxin im Blutkreislauf.

Zusammenfassend: Wie bereite ich mich auf die Blutuntersuchung auf Schilddrüsenhormonspiegel vor??

Es ist erlaubt, venöses Blut auf nüchternen Magen und nach dem Essen zu spenden - dies hat keinen Einfluss auf die Zuverlässigkeit des Ergebnisses.

Es ist erlaubt, zu einem geeigneten Zeitpunkt Blut zu spenden - morgens, mittags und abends: Schwankungen des Hormonspiegels sind so unbedeutend, dass sie das Ergebnis nicht beeinflussen.

Wenn Sie Thyroxin in einem Kurs einnehmen, brechen Sie es auf keinen Fall im Voraus ab. Verweigern Sie die Tablette nur am Tag der Lieferung des Biomaterials - die Testergebnisse sind sehr zuverlässig.

Sie müssen sich nicht weigern, jodhaltige Medikamente einzunehmen - sie verändern die Hormonproduktion nicht.

Der Hormonspiegel hängt leicht vom monatlichen Zyklus ab - Frauen können auch während der Menstruation ohne Angst Blut spenden.

Wichtig! In vielen Labors sind die Anforderungen in Bezug auf den Zeitpunkt der Blutentnahme, die Ernährung, die Ablehnung jodhaltiger Arzneimittel, die Intensität der körperlichen Aktivität vor dem Testen usw. strenger. Dies wird durch die Besonderheiten der Geräte und Reagenzien verursacht. Lernen Sie daher vorab, wie Sie sich auf die Lieferung von Biomaterial in einer bestimmten medizinischen Einrichtung oder einem bestimmten Labor vorbereiten können.

Wie ist die Studie

Für die Forschung müssen Sie venöses Blut spenden - es wird aus der Ulnarvene entnommen. Vor dem Eingriff müssen Sie sich beruhigen und zu Atem kommen. Wenn Sie es eilig hatten, mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu reisen, aus irgendeinem Grund besorgt waren - nehmen Sie sich 20 Minuten Zeit, um sich zu erholen, und spenden Sie dann Blut.

Die Kosten für die Untersuchung des Schilddrüsenhormonspiegels in NWTC

Der Preis für den Service im Northwest Center for Evidence-Based Medicine ist auch bei einer umfassenden Untersuchung von Schilddrüsenhormonen und Antikörpern gegen Schilddrüsenhormone verfügbar.

Die Kosten der Analyse hängen von der Zusammensetzung der Studie, den ausgewählten Objekten und der Komplexität der Bestimmung ab. Sie können anhand unserer Empfehlungen (siehe oben) eine Reihe von Tests oder einen Test selbst auswählen oder einen Endokrinologen konsultieren.

Abhängig von den Symptomen (oder ihrer Abwesenheit) wird der Arzt nur die erforderlichen Tests verschreiben, die Ihnen mit erheblichen Einsparungen helfen, ein erschöpfendes Ergebnis über den Zustand der Schilddrüse und den Spiegel ihrer Hormone zu erhalten.

Wo auf Schilddrüsenhormonspiegel getestet werden

Das Nordwestzentrum für evidenzbasierte Medizin ist ein Netzwerk von medizinischen Zentren und Laborterminals in den Regionen St. Petersburg, Kaliningrad und Veliky Novgorod, Leningrad, Pskov und Novgorod. In denen erfahrene, qualifizierte Fachärzte, Krankenschwestern arbeiten, die Sie, Ihre Probleme mit Sorgfalt und Aufmerksamkeit behandeln.

Sie können die Einheit in Ihrer Nähe auswählen, die auf Schilddrüsenhormonspiegel getestet werden soll.

Wir warten in unseren Zentren und Labors auf Sie.

Verschieben Sie die Forschung nicht, um alle auftretenden Probleme zu lösen - dies hilft Ihnen, die Gesundheit über viele Jahre hinweg zu erhalten.!

Das Labor von SZTsDM JSC bietet Dienstleistungen an, die eine umfassende und kontinuierliche Laboruntersuchung des Patienten ermöglichen

Diagnostik Die medizinischen Zentren von SZTsDM JSC führen qualitative diagnostische Tests des gesamten Organismus durch.

Behandlung Unsere medizinischen Zentren konzentrieren sich auf die ambulante Patientenversorgung und vereinen einen einheitlichen Ansatz für die Untersuchung und Behandlung von Patienten.

Rehabilitation Rehabilitation ist eine Maßnahme zur umfassenden Unterstützung einer kranken oder behinderten Person, um ihren größtmöglichen Nutzen zu erzielen, auch in sozialer oder wirtschaftlicher Hinsicht.

Abfahrt zum Haus Achtung! Die Aktion "Abfahrt zu Hause - 0 Rubel"

Berufsuntersuchungen SZTsDM JSC führt Routineuntersuchungen von Mitarbeitern durch, die Komplexe medizinischer und vorbeugender Maßnahmen umfassen, die durchgeführt werden, um Anomalien im Gesundheitszustand festzustellen und die Entwicklung und Ausbreitung von Krankheiten zu verhindern.