Transkript der Analyse von TTG, T3, T4

Heute werde ich Ihnen zeigen, wie Sie den Bluttest für Schilddrüsenhormone (TSH, T3 und T4) unabhängig entschlüsseln können, und Ihnen ein wunderbares Buch vorstellen, in dem jeder ohne medizinische Ausbildung lernen kann, Labordaten unabhängig zu verstehen.

Vor 3 Jahren wurde bei mir Hypothyreose und AIT diagnostiziert. Gleichzeitig wurde mir eine „Behandlung“ mit L-Thyroxin verschrieben. Aber kürzlich entdeckte ich, dass die Diagnose falsch war: Der Endokrinologe begründete die Notwendigkeit der Hormonaufnahme damit, dass ich die TSH erhöht habe. Alle 3 Jahre habe ich einen einzigen Indikator überwacht - TTG.

Als mir das Buch „Bluttest für Schilddrüsenerkrankungen“ in die Hände fiel, stellten sich meine Vorstellungen zur Diagnose völlig auf den Kopf. Dieses Buch war eine echte Rettung für mich und gab mir die Möglichkeit, meine Gesundheit vor Analphabeten zu schützen, die die Bedeutung einer vollwertigen Bluttestdiagnose nicht verstehen.

Ich lade Sie ein, mit mir alle Schritte der selbstdekodierenden Schilddrüsenhormonanalyse zu durchlaufen. Selbst wenn Sie eine völlig andere Erkrankung haben (Euthyreose oder Hyperthyreose), werden Sie feststellen, dass dies nicht so schwierig ist, wie es scheint.

19.12.2016 Ich ging in ein privates klinisches Diagnoselabor und spendete Blut für die folgenden Indikatoren: TSH, Gesamt-T3, Gesamt-T4, freies T3, freies T4, Anti-TPO und Anti-TG. Das Ergebnis war wie folgt:

Eine Endokrinologin aus einer örtlichen Klinik würde sofort „verstehen“, dass ich dringend L-Thyroxin verschreiben muss, weil sie nicht versteht, was ein erhöhter TSH-Wert bedeutet. Und Antikörper gegen TG über der Norm würden sie dazu bringen, mich mit einem Ausdruck voller Sympathie anzusehen. Sie erzählte mir eine andere Geschichte, dass "der Autoimmunprozess eine Hypothyreose verursachte" und "ich brauche L-Thyroxin und TSH-Kontrolle". Bestanden - wir wissen :)

Daher beeilte ich mich nicht, mit diesen Tests einen Arzt aufzusuchen, sondern schlug das Buch "Bluttest für Schilddrüsenerkrankungen" vor mir auf, bewaffnete mich mit einem Stift, Papier und einem Taschenrechner und begann, meinen Einzelfall zu untersuchen.

Das Buch "Blutuntersuchung bei Erkrankungen der Schilddrüse"

Ich warne Sie noch einmal, dass ich hier nur eine Probe des Transkripts meiner Analyse gebe. Ich werde keine detaillierte Technik ausarbeiten und ich mache es gut gemeint. Denn wenn Sie die Essenz der drei Zustände - Euthyreose, Hypothyreose und Hyperthyreose sowie kompensatorische Zustände des Schilddrüsenstoffwechsels - nicht verstehen, wird Ihnen die Entschlüsselung der Analyse ohne dieses Wissen wenig nützen. Ich werde Ihnen sowieso etwas erzählen, aber es ist besser, wenn Sie ein vollständiges Bild haben. Die Klassifizierung der Erkrankungen der Schilddrüse von Dr. Ushakov unterscheidet sich grundlegend von dem, was die Ärzte Ihnen zuvor gesagt haben und was Sie selbst im Internet finden könnten. Ein Buch ist zu 150% wert, von Anfang bis Ende erworben und gelesen zu werden..

Transkript der TSH-Analyse

Beginnen wir mit der TTG von vorne. In meinem Fall ist TTG = 9,02 [0,4-3,77]. Was bedeutet das?

Ein Anstieg der TSH ist ein Zeichen für eine Hypothyreose. Aber in 99% der Endokrinologen unseres Landes ist die falsche Definition von Hypothyreose fest in den Köpfen verwurzelt. Und Sie, lieber Leser, wissen Sie, was Hypothyreose ist? Sie haben vielleicht irgendwo gehört oder gelesen, dass „Hypothyreose ein Schilddrüsenhormonmangel ist“ oder „eine Abnahme der Schilddrüsenfunktion“..

Wenn Sie sich die Form mit meinen Analysen genau ansehen, werden Sie möglicherweise feststellen, dass ich bei erhöhtem TSH keinen Mangel an Schilddrüsenhormonen habe. Und dies ist kein seltener Fall - nach den Daten aus dem Buch „Blutanalyse“ haben mehr als 30% der Patienten mit Hypothyreose eine volle Menge an Schilddrüsenhormonen im Blut. Sie können nicht einmal vermuten, dass sie eine Schilddrüsenunterfunktion haben, bis sie versehentlich in das Büro eines Endokrinologen gelangen (wie es bei mir der Fall war)..

Normen für Triiodthyronin, Thyroxin und Schilddrüsen-stimulierendes Hormon

Heutzutage wird sehr oft zur Diagnose einer Vielzahl von Krankheiten eine Blutuntersuchung für Hormone verschrieben, die von der Schilddrüse produziert werden. Diese Studie besteht in der Bestimmung des Spiegels der Schilddrüsenhormone (Thyroxin und Triiodthyronin - T4 bzw. T3), die von der Schilddrüse produziert werden, sowie des zugehörigen Schilddrüsenstimulierenden Hormons (TSH), das von der Hypophyse produziert wird. Die Analyse ermöglicht es dem Endokrinologen, den Zustand eines wichtigen Organs des gesamten menschlichen Körpers zu beurteilen und die Behandlung korrekt zu verschreiben, wenn eine Abweichung von der Norm festgestellt wird.

Hormoneigenschaften

Thyrotrotrophes Hormon wird in der Hypophyse produziert, die sich an der Basis des Gehirns befindet. Sein funktioneller Zweck ist es, die Produktion von Hormonen durch die Schilddrüse zu stimulieren:

Triiodothyronin und Thyroxin sind sehr wichtige hochaktive Biosubstanzen, die für die allgemeine menschliche Gesundheit verantwortlich sind. T3 und T4 sorgen für den richtigen Stoffwechsel, die normale Funktion des autonomen, kardiovaskulären und Verdauungssystems und unterstützen auch die mentalen Funktionen des menschlichen Körpers. Schilddrüsen-stimulierendes Hormon, Triiodthyronin und Thyroxin sind voneinander abhängig. Einerseits stimuliert TSH die Schilddrüsenproduktion von T3 und T4, und wenn ihr Spiegel steigt, hemmen diese Substanzen die Produktion von TSH in der Hypophyse. Somit gibt es in einem gesunden menschlichen Körper eine Selbstregulierung des hormonellen Gleichgewichts basierend auf "Rückkopplung".

Der Zustand, in dem die Produktion von T3 und T4 in normaler Menge erfolgt, wird als Eutheriose bezeichnet. In der Endokrinologie werden folgende Pathologien unter Verstoß gegen die Norm unterschieden:

  • Hypothyreose - mit einer Abweichung in Richtung der Abnahme.
  • Hyperthyreose - mit einer Abweichung nach oben.
  • Thyreotoxikose - mit der aktiven Entwicklung von Biosubstanzen.

Norm TTG

Eine wichtige Exponentialanalyse ist die Bestimmung von TSH im Blut. Eine solche Studie wird gleichzeitig mit der Durchführung von Tests für T3 und T4 verschrieben, die von der Schilddrüse durchgeführt werden. Die TSH-Norm variiert mit dem Alter und kann in Honig / l angegeben werden:

  • für Neugeborene - 0,7–11;
  • für Kinder älter als 10 Wochen - 0,6-10;
  • bis zu zwei Jahren - 0,5–7;
  • bis zu fünf Jahren - 0,4-6;
  • bis zu 14 Jahren - 0,4–5;
  • für Erwachsene - 0,3–4.

Die größte Menge an TSH bei gesunden Menschen wird am Morgen gefunden. Wenn der Spiegel die Norm signifikant überschreitet, bedeutet dies, dass die Schilddrüse nicht genügend thyrotrope Hormone produziert, und dies kann auf solche Pathologien hinweisen:

  • Geisteskrankheit,
  • Nebennierenversagen,
  • Abwesenheit der Gallenblase,
  • Hypothyreose,
  • Hypophysentumoren.

Darüber hinaus wird bei schwangeren Frauen und bei längerer erhöhter übermäßiger körperlicher Anstrengung ein erhöhter TSH-Spiegel im Blut beobachtet. In solchen Fällen tritt die Normalisierung des hormonellen Hintergrunds nach dem Verschwinden der Ursachen auf, die das Ungleichgewicht verursacht haben. Ein Anstieg des TSH-Spiegels wird bei schwangeren Frauen als normal angesehen, insbesondere im ersten Trimester, wenn sich die Schilddrüse des Fötus im Bildungsprozess befindet und nicht richtig funktioniert.

Wenn der Spiegel des Schilddrüsen-stimulierenden Hormons niedrig ist, deutet dies hauptsächlich auf eine verminderte Funktion der Hypophyse hin. Zu den häuslichen Ursachen, die zu einer Abnahme der TSH führen können, gehören starke psychische Belastungen und eine Überdosis hormonhaltiger Medikamente. Zusätzlich kann eine Abnahme dieser biologischen Substanz im Blut mit der Entwicklung der folgenden Pathologien auftreten:

  • Thyreotoxikose,
  • gutartige Tumoren der Schilddrüse,
  • Hirntumoren.

Die Norm des Hormons T4

Eine Analyse von Thyroxin im Blut wird fast immer gleichzeitig mit einer Untersuchung der TSH-Spiegel verschrieben. Durch die Kombination zweier Werte können Sie bewerten, wie die Schilddrüse mit ihren Funktionen umgeht. Blutthyroxin kann an Proteine ​​(mit Albumin) gebunden und ungebunden (freies T4) sein. Der Gesamtwert ist das Gesamtthyroxin, aber die Menge an freiem Thyroxin wird als informativer angesehen..

Die Standardgesamtmenge T4 wird in nmol / l gemessen. Bei Neugeborenen wird der höchste Thyroxinspiegel bestimmt, der im Bereich von 69,6 bis 219 liegt. In der Altersperiode bis zu 20 Jahren nimmt die obere Grenznorm allmählich ab. Daher werden die Ergebnisse von Analysen nach speziellen Tabellen entschlüsselt. Nach 20 Jahren bleibt der normative Bereich des Hormons unverändert und beträgt:

  • für Männer - 59-135;
  • für Frauen -71-142.

Während der Schwangerschaft, einer Überdosis hormoneller Medikamente sowie Leber- und Nierenerkrankungen ist es wichtig, den Gehalt an freiem Thyroxin im Blut zu bestimmen, um eine falsche Diagnose auszuschließen. Die Norm für freies T4 wird am häufigsten in pmol / l gemessen und liegt in folgenden Bereichen:

  • für Männer - 12.6-21;
  • für Frauen -10,8-22.

Für schwangere Frauen unterscheiden sich die zulässigen normativen Werte und variieren je nach Trimester:

  • mit einer Schwangerschaft von weniger als 13 Wochen - 12.1-19.6;
  • während der Schwangerschaft von 13 Wochen bis 28 Wochen - 9,6 -17;
  • während der Schwangerschaft 28 Wochen bis 42 Wochen - 8.4-15.6.

Die häufigste Ursache für eine Erhöhung des Thyroxins ist die Basedov-Krankheit. Andere häufige Pathologien, die zu einer Erhöhung der Produktion bioaktiver Substanzen durch die Schilddrüse führen, sind Leber- und Nierenerkrankungen, Fettleibigkeit und gutartige Schilddrüsentumoren..

Eine Abnahme des Thyroxins unter den Normalwert ist meist auf die Entwicklung einer Thyreoiditis zurückzuführen. Zusätzlich wird ein niedriger T4-Spiegel beobachtet mit:

  • entfernte Schilddrüse,
  • Jodmangel im Körper,
  • unzureichendes Protein in der Ernährung,
  • Bleivergiftung.

Norm T3

Die Konzentration von Triiodthyronin im Blut ist viel geringer als die von Thyroxin, aber seine biologische Aktivität ist höher. T3 beeinflusst die Sauerstoffversorgung aller Gewebe des menschlichen Körpers, beschleunigt den Proteinstoffwechsel, senkt den Cholesterinspiegel und ist an der Produktion von Vitamin A beteiligt. Die Analyse der Menge an Triiodthyronin im Blut wird normalerweise verschrieben, wenn es notwendig ist, den Zustand der Schilddrüse zu klären. Die Gesamt-T3 wird durch die folgenden regulatorischen Wertebereiche bestimmt, die Maßeinheit von nmol / l:

  • bis zu 20 Jahren - 1,23-3,23;
  • bis zu 50 Jahre alt - 1,08-3,14;
  • nach 50 Jahren - 0,62-2,79.

Der Gehalt an freiem Triiodthyronin wird als indikativer angesehen, seine Norm liegt bei 2,6-5,7 pmol / l. Mit einem Anstieg der Menge an freiem T3 können über einen langen Zeitraum starke Kopfschmerzen und Fieber beobachtet werden. Äußere Anzeichen sind Händedruck und emotionales Ungleichgewicht. Müdigkeit, Muskelschwäche und ursachenlose Krämpfe sind charakteristisch für eine niedrigere Triiodthyronin-Norm. Mit einer geringen Menge an T3 werden auch Schlaf und Gehirnaktivität gestört, was sich in einer Verlangsamung des Denkens äußert.

Indikationen für Hormontests und die Regeln für deren Abgabe

Wenn der Patient zum ersten Mal oder zum Zweck einer vorbeugenden Untersuchung mit Beschwerden über seinen Zustand zum Endokrinologen geht, wird der Arzt die folgenden Tests zur Beurteilung der Schilddrüsenfunktion verschreiben:

  • auf der Ebene des Schilddrüsen-stimulierenden Hormons,
  • auf das Niveau von freiem Thyroxin,
  • auf das Niveau von freiem Triiodthyronin.

Dies wird ausreichen, um die richtigen Schlussfolgerungen über den Zustand der Schilddrüse zu ziehen. Der allgemeine Standard für die Erstbefragung ist nicht indikativ. Bei Verdacht auf eine schwerwiegende Pathologie können andere Studien verschrieben werden, der Endokrinologe trifft diese Entscheidung jedoch jeweils individuell. Auch die Menge an bioaktiven Substanzen, die von der Schilddrüse produziert werden, kann für Ärzte anderer Fachrichtungen von Interesse sein, um die Diagnose zu klären. Indikationen können sein:

  • Impotenz,
  • Unfruchtbarkeit,
  • Arrhythmie des Herzmuskels,
  • verzögerte sexuelle und mentale Entwicklung,
  • Amenorrhoe,
  • verminderte Libido.

Venöses Blut zur Analyse wird immer morgens auf nüchternen Magen verabreicht. Es ist wichtig, einen Monat vor der Studie die Einnahme von Hormonen zu verweigern und drei Tage vor der Blutentnahme die Verwendung von jodhaltigen Arzneimitteln auszuschließen. Am Vorabend des Studientages sollten Stresssituationen vermieden und körperliche Aktivität minimiert werden..

Analysen auf das von der Hypophyse produzierte Schilddrüsen-stimulierende Hormon (TSH) und die von der Schilddrüse (T3 und T4) produzierten Hormone ermöglichen eine genaue Diagnose und eine ordnungsgemäße Behandlung. Ihre Werte hängen in erster Linie vom Altersfaktor ab, können sich aber auch unter bestimmten äußeren Bedingungen ändern.

Hormone TTG, T3 und T4: Funktionen und Diagnose

Die Schilddrüse und ihre Hormone spielen eine wichtige Rolle für die normale Funktion fast aller Körpersysteme. Das Testen auf die Hormone TSH und T4 wird für fast jede Krankheit, zur Vorbeugung und auch während der Schwangerschaft empfohlen. Mit Hilfe einer vorbeugenden Blutuntersuchung können Sie viele Krankheiten rechtzeitig identifizieren und korrigieren.

Beschreibung und Funktionen der Hormone und Termin für die Analyse

T3 und T4 - Schilddrüsenhormone, die im menschlichen Körper sehr wichtige Funktionen erfüllen

Die Schilddrüse ist klein, spielt aber eine wichtige Rolle im endokrinen System des Körpers. Es produziert jodhaltige (Schilddrüsen-) Hormone T3 und T4. Das Hormon TSH (Schilddrüsen-stimulierendes Hormon) wird oft auch als Schilddrüsenhormon bezeichnet, aber dies ist das Hypophysenhormon, das die Funktion der Drüse steuert und die Hormonproduktion reguliert.

Die Hormone TSH und T4 erfüllen verschiedene Funktionen. Beispielsweise sind Schilddrüsenhormone hauptsächlich für den Energiestoffwechsel im Körper verantwortlich. Selbst bei völliger Ruhe verbraucht der menschliche Körper viel Energie, die für die Kontraktion des Herzmuskels, die Atmung usw. aufgewendet wird. Wenn im hormonellen Hintergrund eine Fehlfunktion auftritt, wird der Energiestoffwechsel gestört, dh alle Organe leiden.

Hormon T4 ist das am meisten produzierte Schilddrüsenhormon (90% aller Hormone). Sein Name spiegelt wider, dass das Molekül 4 Iodatome enthält. Wenn einer von ihnen die Verbindung trennt, wird das Hormon T3.

Schilddrüsen-stimulierende Hormone werden in der Hypophyse synthetisiert, sie wirken auf die Drüse und regulieren die Produktion der Hormone T3 und T4.

Typischerweise unterscheiden sich T4 und TSH bei Störungen, da bei unzureichender Hormonproduktion die Hypophyse die Produktion von TSH erhöht und umgekehrt. TSH und T4 regulieren die Arbeit des gesamten Körpers, sind verantwortlich für die Produktion von Vitamin A, für das richtige Wachstum des Körpers, den Menstruationszyklus, die Arbeit des Darms, das Hören und Sehen, die Arbeit des Nervensystems.

Eine Blutuntersuchung der Hormone TSH und T4 wird für alle Symptome einer Hypo- oder Hyperthyreose verschrieben:

  • Schlaflosigkeit, Angstzustände, Gedächtnisstörungen und Konzentrationsstörungen. Es wird oft empfohlen, dass Schüler, die Probleme mit der Aufmerksamkeit und dem Gedächtnis haben, eine Analyse zu TTG und T4 durchführen.
  • Unangenehmes Gefühl im Nacken. Wenn in der Schilddrüse periodischer Druck herrscht, es unmöglich wird, Rollkragenpullover und Schals zu tragen, Ersticken und Unbehagen auftreten, lohnt es sich, den Hormonspiegel zu überprüfen.
  • Nierenerkrankungen. Nierenerkrankungen, Ödeme und Harnverhalt können durch hormonelle Störungen der Schilddrüse verursacht werden.

Diagnose und normales Alter

Bluttest - effektive Diagnose von Schilddrüsenhormonen

Die Diagnose der Hormone TSH und T4 erfolgt standardmäßig. Am Morgen müssen Sie auf nüchternen Magen ins Labor kommen und venöses Blut spenden.

Die Vorbereitung unterscheidet sich praktisch nicht von der Vorbereitung auf eine andere Blutuntersuchung:

  • Ein Hormontest wird nach dem Absetzen von Medikamenten durchgeführt, die diese Hormone regulieren. Sie müssen einige Wochen vor der Analyse abgesetzt werden. Medikamente können nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt allein abgesagt werden. In einigen Fällen wird eine Stornierung nicht empfohlen..
  • 2-3 Tage vor der Blutuntersuchung müssen Sie die Einnahme von Jodpräparaten (Kaliumjodid, Jodomarin) abbrechen und den Verzehr von Lebensmitteln reduzieren, die große Mengen Jod (Meeresfrüchte) enthalten..
  • Einige Tage vor der Blutspende ist es notwendig, physischen und emotionalen Stress nach Möglichkeit zu reduzieren, um Stress zu vermeiden, da dieser die Leistung beeinträchtigen kann. Vor dem Besuch des Labors ist es ratsam, 5-7 Minuten ruhig zu sitzen und zu Atem zu kommen.
  • Blut wird auf leeren Magen gegeben. Muss mindestens 6-8 Stunden nach dem Essen sein. Dies ist wichtig, um die Gerinnungszeit aufrechtzuerhalten. Am Vorabend der Analyse ist es unerwünscht, Alkohol und Rauch zu nehmen.
  • Spenden Sie Blut für Hormone vor anderen Eingriffen: Tropfer, Röntgen, Injektionen, MRT mit Kontrastmittel.

Vorbehaltlich dieser Regeln können Sie ein zuverlässiges Ergebnis erzielen. Wenn die Indikatoren jedoch von der Norm abweichen, wird häufig empfohlen, die Analyse unter Einhaltung aller Vorbereitungsregeln im selben Labor zu wiederholen.

Nützliches Video - Schilddrüsenhormone:

Der TSH-Hormonspiegel kann sich mit dem Alter ändern:

  • Bei Neugeborenen und Kindern bis zu 4 Monaten kann sie bis zu 11 μMU / ml variieren.
  • Bis zum Jahr werden die Normgrenzen auf 8,5 μIU / ml reduziert.
  • Bei Erwachsenen sollte die Obergrenze der Norm 4,2-4,3 μMU / ml nicht überschreiten. Die Untergrenze liegt bei 0,3 - 0,5 μMU / ml.

Der T4-Hormonspiegel (insgesamt) hängt auch vom Alter ab:

  • Beim Neugeborenen liegt die Norm bei 69-219 nmol / l.
  • Bis zum Jahr wird die Obergrenze auf 206 nmol / l gesenkt.
  • Bei einem Erwachsenen beträgt die T4-Norm 66-181 nmol / l.

Der Hormonspiegel ändert sich nicht nur mit dem Alter, sondern auch mit dem Verlauf der Schwangerschaft. So ist beispielsweise im ersten Trimester der TSH-Spiegel niedrig und beträgt bis zu 2,5 μI / ml. Bei einigen Frauen steigt es zur Geburt an, bei anderen bleibt es niedrig.

Gründe und Anzeichen einer Zunahme

Hyperthyreose ist eine Krankheit, deren Zeichen ein Anstieg des Schilddrüsenhormonspiegels ist.

Es sei daran erinnert, dass TSH und T4 verschiedene Hormone sind, die von verschiedenen Organen synthetisiert werden. Dementsprechend können auch die Gründe für ihre Zunahme unterschiedlich sein und sie nehmen nicht immer gleichzeitig zu..

Ein Anstieg der TSH deutet darauf hin, dass die Kette „Hypothalamus-Hypophysen-Schilddrüse“ versagt hat. Die Gründe für den Anstieg des TSH-Spiegels im Blut werden in zwei Gruppen unterteilt: Schilddrüsenpathologie und Hypophysenpathologie.

Oft erhöht die Hypophyse die Produktion des Hormons, wenn die Drüse selbst die Produktion der Hormone T3 und T4 nicht bewältigt. Das heißt, meistens tritt ein erhöhter TSH-Spiegel bei Hypothyreose auf (Mangel und niedriger T4-Spiegel). Anzeichen in diesem Fall sind charakteristisch für eine Hypothyreose..

Die Gründe für den Anstieg des Hormons T4 sind mit einer Hyperthyreose verbunden, dh der übermäßigen Produktion dieses Hormons durch die Schilddrüse.

Die Gründe für diesen Zustand können wie folgt sein.

  • Bazedov-Krankheit. Dies ist eine ziemlich seltene Schilddrüsenerkrankung, die durch eine Fehlfunktion des körpereigenen Immunsystems verursacht wird. Sie beginnt, Antikörper gegen das Hormon TSH zu produzieren, wodurch die Schilddrüse aktiver arbeitet und eine große Menge des Hormons T4 produziert. Typische Symptome der Basedova-Krankheit sind Schwitzen, Tachykardie, Gewichtsverlust und die charakteristische pralle Augenkrankheit.
  • Schilddrüsenentzündung. Dies ist die häufigste Ursache für Hyperthyreose und die häufigste Schilddrüsenerkrankung. Frauen leiden zehnmal häufiger darunter als Männer. Diese Krankheit ist auch stärker mit dem Immunsystem verbunden als mit Jodmangel. Eine Schilddrüsenentzündung wird von schmerzhaften und bedrückenden Empfindungen im Hals, Halsschmerzen, Stimmveränderungen, Schwitzen und Tachykardie begleitet.
  • Adenom. Dies ist ein gutartiges Neoplasma, und bei richtiger Behandlung ist es behandelbar. In einigen Fällen degeneriert das Adenom unbehandelt zu einem bösartigen Tumor.
  • Fettleibigkeit. Typischerweise hängen Schilddrüsenhormone und Gewicht zusammen. Mit einem Ungleichgewicht der Hormone beginnt der Körper schnell an Gewicht zuzunehmen und umgekehrt wird bei Fettleibigkeit die Hormonproduktion gestört..

Ursachen und Anzeichen einer Abnahme

Depressionen, Müdigkeit, Anämie, trockene Haut, Schlaflosigkeit und Gedächtnisstörungen sind Anzeichen einer Hypothyreose.

Die Gründe für die Senkung von TSH und T4 sind ebenfalls vielfältig. Das Hormon TSH kann mit erhöhtem oder erniedrigtem T4 sowie mit einem normalen Schilddrüsenhormonspiegel abnehmen. Am häufigsten erhöhte TSH-Spiegel und verringerte T4.

Es besteht eine enge Beziehung zwischen der Schilddrüse und dem Hypothalamus-Hypophysen-System. Sobald die Schilddrüse nicht mehr mit der Produktion von Hormonen fertig wird, beginnt die Hypophyse aktiver zu arbeiten und setzt TSH frei, um den Hormonspiegel zu normalisieren.

Der T4-Spiegel kann auch aus physiologischen Gründen abnehmen, beispielsweise im ersten Trimenon der Schwangerschaft. Orale Kontrazeptiva verringern auch die T4-Produktion.

Verminderte TSH-Spiegel können bei fast jeder Schilddrüsenerkrankung mit Hyperthyreose festgestellt werden..

Die Gründe für die Senkung des Hormonspiegels können verschiedene Krankheiten sein:

  • Endemischer Kropf. Dies ist eine Krankheit, bei der das Organ an Größe zunimmt, die Produktion von Hormonen jedoch verringert ist (Hypothyreose-Typ). Der Körper hat einen chronischen Jodmangel, so dass das Gewebe zu wachsen beginnt. Die Patienten spüren Druck und Schmerzen im Nacken, Kropf ist während des Wachstums sichtbar und gut abgetastet.
  • Schilddrüsenpropinom. Dies ist ein gutartiger Hypophysentumor, der seine Funktion teilweise hemmt. Diese Krankheit führt häufiger zu einer Hyperthyreose, kann aber auch zu einer Hypothyreose führen. Die Symptome entsprechen einer Hypothyreose. MRT hilft bei der Erkennung eines Tumors.
  • Hypophysenerkrankung Entzündungsprozesse in der Hypophyse oder im Hypothalamus führen dazu, dass der Hormonspiegel abnimmt. Ein Mangel an TSH kann auch zu einem Mangel an T4-Hormon führen, was zu einer chronischen Hypothyreose führt.
  • Primäre und sekundäre Hypothyreose. Hypothyreose kann sich von selbst oder gegen andere Krankheiten entwickeln. Bei einem T4-Mangel entwickeln die Patienten Schwäche, Apathie, Depression, Müdigkeit, Schwellung, Kälteintoleranz, Übergewicht, Darmprobleme (Blähungen, Verstopfung)..

Methoden zur Normalisierung der Schilddrüsenhormone

Die Behandlung hormoneller Störungen hängt von der Ursache ihres Auftretens, der Diagnose und der Schwere des Zustands des Patienten ab

In einigen Fällen kann das hormonelle Gleichgewicht nur mit Nahrung und Vitaminen wiederhergestellt werden, in anderen Fällen ist eine langfristige Hormontherapie erforderlich..

Einige Krankheiten bleiben unheilbar. In diesem Fall hilft die Behandlung, die Drüsenfunktion und den Hormonspiegel aufrechtzuerhalten, um die Entwicklung von Komplikationen zu stoppen. Leider werden die meisten Krankheiten bereits im späten Stadium diagnostiziert, da sie zunächst asymptomatisch sind und keine Angst verursachen

Bei einem Mangel an T4-Hormon und einer unzureichenden Schilddrüsenfunktion wird häufig L-Thyroxin verschrieben. Dies ist ein synthetisch hergestelltes Hormon, das seinen Mangel im Körper ausfüllt. Das Medikament wird für alle Manifestationen einer Hypothyreose verschrieben, auch während der Schwangerschaft. Die Dosis wird je nach Diagnose individuell verschrieben (25 bis 100 µg pro Tag). Bevor Sie das Medikament einnehmen, müssen Sie einen Arzt konsultieren.

Wenn ein Tumor vorliegt, kann der Arzt die chirurgische Entfernung eines Teils des Organs empfehlen. In diesem Fall kann die Behandlung in Bezug auf Komplikationen wirksam sein, es entwickelt sich jedoch eine lebenslange Hypothyreose, die den ständigen Gebrauch von Hormonen erfordert.

Die Behandlung erfordert eine obligatorische Diät.

Bei Hypothyreose empfehle ich, mehr jodreiche Lebensmittel (frisches Obst, Gemüse, Meeresfrüchte, Seetang) zu essen. Sie müssen auch die ausreichende Proteinaufnahme überwachen: mageres Fleisch, Getreide, Bohnen. Einige Ärzte empfehlen, tierische Fette zu vermeiden, und es wird empfohlen, sich für die Dauer der Behandlung vegan zu ernähren..

Alle körperlichen Aktivitäten während hormoneller Störungen müssen mit Ihrem Arzt vereinbart werden. Bei geringfügigen Abweichungen und altersbedingten Veränderungen wird empfohlen, eine prophylaktische Dosis Iodomarin oder Kaliumiodid zu trinken. Es ist zu beachten, dass Jodpräparate eine Überdosis verursachen können, während Jod, das mit der Nahrung geliefert wird, niemals eine Überdosis und Nebenwirkungen verursacht. Es ist daher besser, mit einer Diät zu beginnen.

Schilddrüsenhormon T4

Was ist das Hormon T4 (Thyroxin)?

T4 - Das Schilddrüsenhormon wird von Schilddrüsenfollikelzellen produziert. Thyrozyten synthetisieren Thyreoglobulin, eine Vorstufe von Thyroxin, aus Aminosäuren und Jod. Thyreoglobulin reichert sich in den Follikeln an und daraus wird bei Bedarf durch Fragmentierung Thyroxin gebildet.

Die Hauptwirkung des Hormons T4 besteht darin, den Katabolismus zu beschleunigen - den Prozess der Energiegewinnung aus energetisch signifikanten Metaboliten (Glykogen, Fett). Eine übermäßige Konzentration von Thyroxin im Blut führt zu Herzklopfen, Reizbarkeit und Gewichtsverlust. Dies bedeutet jedoch nicht, dass das Hormon Schaden anrichtet, sondern nur Symptome seiner Überdosierung. Normalerweise unterstützt Tetraiodthyronin den Tonus des Nervensystems, die Pulsfrequenz und einen angemessenen Stoffwechsel..

Hormon T4 ist nicht das aktivste Schilddrüsenhormon, zum Vergleich ist seine Aktivität fast ein Dutzend Mal niedriger als die von Triiodthyronin. Letzteres wird auch als Hormon T3 bezeichnet, da seine Formel 3 Jodatome enthält. T3 kann sich in den Zellen der Drüse selbst sowie in den Körperzellen seines Vorgängers Thyroxin bilden. Tatsächlich ist es ein aktiverer Metabolit von T4.

Die Hormone T3, T4 werden auch Schilddrüsenhormone genannt, da sie von der Schilddrüse ausgeschieden werden, die in der lateinischen Sprache „Schilddrüse“ genannt wird. TSH wird manchmal auch als Schilddrüse bezeichnet, dies ist jedoch falsch, da es von der im Gehirn befindlichen Hypophyse gebildet wird und die hormonbildende Funktion der Drüse steuert.

Oft werden zusammen mit einer Blutuntersuchung auf die Hormone TSH, T3, T4 gleichzeitig Antikörper gegen TPO und Thyreoglobulin bestimmt. Typischerweise werden diese Indikatoren von Endokrinologen zur Diagnose von Schilddrüsenerkrankungen verwendet. Manchmal werden Schilddrüsenhormone während der Behandlung der Krankheit untersucht, um ihre Dynamik und die Wirksamkeit der verschriebenen Therapie zu bestimmen. Dieser Artikel enthält Informationen darüber, was T4-Hormon ist, welche Funktionen es im Körper erfüllt und wie die Interpretation der Analyse hinsichtlich seines Inhalts durchgeführt wird.

Das Hormon T4 gehört zur Gruppe der jodhaltigen Schilddrüsenhormone. Seine chemische Formel enthält zwei Tyrosinaminosäurereste und vier Jodhalogenatome. Die Synonyme des Hormons T4 sind Tetraiodthyronin und Thyroxin. Die Substanz erhielt ihren Namen aufgrund der Anzahl der Jodatome, die in der Zusammensetzung des Moleküls enthalten sind. Aufgrund seiner einfachen Struktur kann die Konzentration von Tetraiodthyronin im Labor leicht bestimmt werden. Aus dem gleichen Grund kann das Hormon künstlich synthetisiert werden, was in der Hormontherapie verwendet wird.

Hormon T4 im Blut

Im Blut befindet sich das T4-Hormon hauptsächlich in einem proteingebundenen Zustand. Wenn Thyroxin in Schilddrüsenfollikeln gebildet wird, wird es von einem speziellen Protein - Thyroxin-bindendem Globulin (TSH) - eingefangen. Diese Substanz erfüllt eine Transportfunktion und liefert das Hormon an die Körperzellen. Diese kleine Menge an nicht proteingebundenem Thyroxin wird als T4-frei bezeichnet. Diese Fraktion ist für die Sicherstellung der biologischen Wirkung verantwortlich. Der Teil des Hormons, der mit TSH assoziiert ist, wird als T4-gebunden bezeichnet. Wenn individuell in Blut T4 frei und T4 gebunden bestimmt und dann diese Werte addiert werden, erhalten Sie T4 total.

Im Körper wird der Haupteffekt von freien Schilddrüsenhormonen (T4-frei, T3-frei) ausgeübt, daher ist ihr Gehalt für die Bestimmung von Schilddrüsenerkrankungen von größter Bedeutung. In Laboratorien werden am häufigsten Blutuntersuchungen auf Thyrotropin und T4-frei durchgeführt. TSH wird verwendet, um die Regulation der Schilddrüse durch die Hypophyse zu bewerten, und freies T4 als Haupthormon der Drüse spiegelt direkt seine Funktion wider. Die Konzentration von T4 frei ist bei Schilddrüsenüberfunktion oder infolge einer Überdosierung von Hormonen zur Behandlung von Hypothyreose erhöht.

T4 Hormontest

In der klinischen Praxis von Endokrinologen ist die Analyse der Hormone TSH, T4 die am häufigsten verwendete diagnostische Methode. Hormonelle Studien werden in verschiedenen Kombinationen verschrieben, wobei die Symptome und wirtschaftlichen Fähigkeiten des Patienten berücksichtigt werden..

Wenn der Patient beim ersten Besuch beim Endokrinologen keine schweren Symptome aufweist, reicht es aus, eine Analyse der Hormone TSH, T4, T3 durchzuführen. Was die letzten beiden Hormone betrifft, ist es besser, ihre aktiven, d. H. Freien Fraktionen zu untersuchen. In Fällen, in denen der Patient Thyreostatika zur Behandlung eines frühen Stadiums der Basedow-Krankheit (diffuser toxischer Kropf) erhält, ist es besser, nur die freien Hormone T3 und T4 zu bestimmen. Unter dem Einfluss von Thyrostatikern nehmen diese Indikatoren schnell ab, während der TSH-Spiegel zu spät zu sein scheint und keine Zeit zum Abnehmen hat.

Wenn der Patient aufgrund einer unzureichenden Funktion der Drüse längere Zeit behandelt wird, reicht es zur regelmäßigen Überwachung der Therapiequalität aus, nur die Konzentration des Schilddrüsen-stimulierenden Hormons (TSH) zu bestimmen. Freies T4 wird nur in Gegenwart spezieller Indikationen untersucht. Sie sollten wissen, dass bei der Einnahme von Thyroxin eine Blutuntersuchung auf das Hormon T4 erst vor der Einnahme durchgeführt werden kann. Wenn diese Regel nicht eingehalten wird, ist das Ergebnis der Analyse nicht aussagekräftig, da die Menge an Thyroxin, die mit dem Medikament erhalten wurde, dem von der Schilddrüse ausgeschütteten T4-Hormon hinzugefügt wird.

Während der Schwangerschaft ist der Wert des freien Hormons T4 besonders erhöht, da der Thyrotropinspiegel durch die Wirkung von hCG - dem von der Plazenta produzierten humanen Choriongonadotropin - verringert werden kann. Daher reicht bei der Untersuchung schwangerer Frauen die Bestimmung von TSH allein für eine ordnungsgemäße Diagnose nicht aus. Es ist notwendig, gleichzeitig Tests mit TTG und T4 durchzuführen.

In der Richtung oder Form mit dem Ergebnis der Studie finden Sie verschiedene Abkürzungen:

FT4, FT3 - T4 und T3 sind frei (Englisch frei, was "frei" bedeutet);

Hormon St. T4, Hormon St. T3 - auch freie Formen von Hormonen.

Was ist die Norm des Hormons T4?

Freies Hormon T4. Um die Ergebnisse der Analyse für das freie Hormon T4 korrekt auszuwerten, reicht es nicht aus, bestimmte Normen zu kennen. Der normale Thyroxingehalt hängt weitgehend vom Labor ab, das die Analyse durchführt. Für verschiedene Analysegeräte sind diese Indikatoren unterschiedlich, auch der jeweils verwendete Reagenziensatz ist von Bedeutung. In der Regel ist die zulässige Konzentration von T4 im Blut auf dem Formular nach dem Analyseergebnis angegeben. Bei Verwendung hochwertiger Laborgeräte von 3 Generationen bei gesunden Menschen liegt die Thyroxinkonzentration zwischen 9 und 20 pmol / l.

Gesamthormon T4. Ein Indikator wie das allgemeine Hormon T4 hängt vom physiologischen Zustand des Körpers ab. Zum Beispiel steigt es bei schwangeren Frauen an. Daher sind die normalen Grenzwerte für Gesamtthyroxin variabler als für seine freie Fraktion.

Freie T4 und T3. Thyreoglobulin (TG)

Handbuch für Ärzte. Autoren: I. M. Skudarnova, N. V. Sobolev, N. V. Mychka; JSC "Vector-Best"

  • DTZ - diffuser giftiger Kropf
  • TG - Thyreoglobulin
  • TPO - Schilddrüsenperoxidase
  • TSH - Schilddrüsen-stimulierendes Hormon
  • TX - Hashimoto-Thyreoiditis
  • Schilddrüse - Schilddrüse
  • T3 - Triiodthyronin
  • T4 - Thyroxin

Freie T4 und T3

Nur ein unbedeutender Teil von Thyroxin und Triiodthyronin (0,3% T3 und 0,03% T4) befindet sich in freier Form im Blutkreislauf, ist jedoch direkt an der Umsetzung vieler regulatorischer Funktionen im menschlichen Körper beteiligt.

Am häufigsten bestimmen Laboratorien den Gehalt an Gesamt-T3, Gesamt-T4 und TSH. Bei subklinischer Hyperthyreose bleiben die Konzentrationen von Gesamt-T3 und -T4 normal, während der Gehalt an freiem T4 um ein Vielfaches ansteigt. Bei Patienten mit offener Hypothyreose ist die Konzentration von gesamtem und freiem T4 reduziert; Mit der subklinischen Form der Krankheit nimmt nur der Gehalt der freien Form des Hormons ab. Daher ist die Bestimmung der Konzentration von freiem T4 für eine effektive Diagnose von großer Bedeutung. Der Gehalt an freiem T4 hängt nicht von der Konzentration der Thyroxin-bindenden Proteine ​​ab, was es ermöglicht, das Ergebnis seiner Analyse für eine angemessene Beurteilung der Schilddrüsenhormonfunktion zu verwenden.

Die Messung von freiem T4 wird häufig verwendet, um die Behandlung von Patienten mit Thyreotoxikose zu überwachen, da sie schneller als TSH auf eine thyrostatische Therapie anspricht..

Wie die klinische Praxis zeigt, treten häufig Situationen auf, in denen Endokrinologen das im Labor erzielte Ergebnis als fehlerhaft betrachten und Patienten zur erneuten Untersuchung überweisen. Zusätzlich zu den eigentlichen Laborfehlern gibt es objektive Gründe für solche Abweichungen, wenn die Hormonkonzentrationen nicht korrekt bestimmt werden:

  • übermäßige Thyroxintherapie, die zu einer Abnahme der TSH bei normalem freiem T4 führt;
  • Einnahme von Triiodthyronin, wenn TSH reduziert ist und freies T4 normal ist;
  • unzureichende Schilddrüsenhormontherapie ohne Beschwerden, wenn die TSH-Spiegel mit normalem freiem T4 erhöht sind;
  • zusätzliche Schilddrüsenpathologie;
  • Einnahme von Medikamenten, die die Thyroxinbindung und die TSH-Sekretion beeinflussen (Glukokortikoide, Aspirin, Heparin, Dopamin, Verapamil usw.);
  • TSH-sekretierende Tumoren;
  • das Vorhandensein von Schilddrüsen-stimulierenden Antikörpern;
  • Gesamtgewebsresistenz gegen Schilddrüsenhormone, wenn die TSH- und freien T4-Spiegel bei klinischer Euthyreose erhöht sind.

Der Gehalt an freiem T3 in der Laborpraxis wurde erst in den letzten Jahren bestimmt, daher sind Informationen über seine Konzentration im Blut unter verschiedenen pathologischen Bedingungen der Schilddrüse immer noch unzureichend. Freies T3, ein Produkt der metabolischen Transformation von T4 außerhalb der Schilddrüse. Wenn gezeigt wird, dass die Definition des Gesamt-T3 die Tiefe des pathologischen Schilddrüsenprozesses beurteilt, können Sie anhand der Analyse der freien Fraktion dieses Hormons das Stadium der sequentiellen Entwicklung einer Hypothyreose identifizieren und dem Patienten eine angemessene Behandlung verschreiben (Tabelle 4)..

Tabelle 4. Vier Stadien der Hypothyreose.

StufenKostenlose T4Freies T3, μMU / mlKonsens für die Behandlung
FrühNorminnerhalb der normalen GrenzenNein
ZweiteNormhoch (5–10)umstritten
DritteNormhoch (über 10)T4-Behandlung *
Vierteniedrighoch (über 10)laufende Behandlung LT4

* - behandeln, wenn der Patient in vordefinierte Kategorien fällt

Thyreoglobulin

Thyreoglobulin ist ein Glykoprotein, das iodierte Derivate von Tyrosinaminosäuren enthält. TG wird in Thyrozyten synthetisiert und in das Lumen der Follikel ausgeschieden, wo die Synthese von Schilddrüsenhormonen durchgeführt wird. In der Schilddrüse übernimmt TG die Funktion der Akkumulation von Tyrosiniodderivaten, die nach Bedarf für die Synthese von Thyroxin verwendet werden.

Die Sekretion von TG wird durch das Schilddrüsen-stimulierende Hormon gesteuert. Die Halbwertszeit von TG im Blutplasma beträgt 3-4 Tage. Normalerweise gelangt nur ein kleiner Teil des TG in den Blutkreislauf, etwa 10%. Bei malignen Schilddrüsentumoren ändert sich diese Situation jedoch dramatisch - Tumorzellen scheiden signifikante Mengen an TG im Blutkreislauf aus. Dieser Effekt wird bei allen Patienten mit Metastasen von differenziertem Schilddrüsenkrebs beobachtet, unabhängig von der Fähigkeit des Tumors, Jod anzusammeln. Daher wird in der klinischen Endokrinologie TG als Marker für Schilddrüsenkrebs verwendet.

Schilddrüsenfunktionalität TSH, T3 und T4

Die Funktion der Bauchspeicheldrüse ist ein Kriterium, das bewertet werden muss. Dies gilt insbesondere dann, wenn Sie einem Patienten, der sich mit bestimmten gesundheitlichen Problemen an den Arzt gewandt hat, die richtige Diagnose stellen müssen. In diesem Fall wird der Körper abgetastet, um Robben zu erkennen oder auszuschließen. Eine Ultraschalluntersuchung ist zusätzlich vorgeschrieben, aber auch nicht immer wirksam, daher ist es oft unmöglich, auf ein Hormonpanel für TTG, T3, T4 zu verzichten.

Schilddrüsenhormonfunktion

Die Schilddrüse ist ein kleines Organ, das eine wichtige Rolle für die Funktion des gesamten endokrinen Systems des Körpers spielt. Sie ist für die Produktion von Schilddrüsenjod-haltigen Hormonen verantwortlich. Dies sind T3 und T4. TSH wird aber auch häufig speziell auf Schilddrüsenhormone bezogen, obwohl es sich tatsächlich um eine Substanz handelt, die von der Hypophyse produziert wird.

Es ist TTG - Schilddrüsenhormon, das ständig die Funktionalität der Schilddrüse und ihre ordnungsgemäße Funktion reguliert.

T4 und TTG sind Hormone, die sich signifikant voneinander unterscheiden. Schilddrüsenhormone sollen den Energiestoffwechsel im Körper steuern, damit die inneren Organe und der Körper insgesamt normal funktionieren können.

Denken Sie nicht, dass der Körper in einem ruhigen Zustand keine Energie verbraucht. Selbst in diesem Fall zirkuliert Blut durch die Venen, eine Person atmet und seine Zellen arbeiten. Deshalb verbraucht der Körper auch nachts Energie und seine Gruppe wird von einer Gruppe von Hormonen gesteuert. Wenn das Hormonsystem ausfällt, leiden alle Organe und Systeme des Körpers, da der Stoffwechsel vollständig beeinträchtigt ist.

T4 ist ein Hormonführer, der von der Schilddrüse aktiv produziert wird. Es macht bis zu 90% aller von der Schilddrüse produzierten Hormone aus. Der Name der Substanz ermöglicht es Ihnen, alles darüber zu verstehen. Die Zahl 4 bedeutet, dass in jedem Molekül 4 Iodatome vorhanden sind, aber wenn eines getrennt wird, wird ein anderes Hormon erhalten - T3.

Die Synthese von TSH erfolgt in der Hypophyse, nicht in der Schilddrüse. TSH ist verantwortlich für die Produktion von T3 und T4.

Die normale Funktion der Hypophyse und der Schilddrüse kann anhand der erhaltenen Testergebnisse nachgewiesen werden. Bei Funktionsstörungen wird eine Verschiebung der Hormonproduktion beobachtet, die jedoch bei TSH und T4 erheblich variiert. Bei unzureichender hormoneller Produktion von T4 gibt die Hypophyse ein Signal für eine erhöhte Produktion von TSH. In diesem Fall steigt der TSH-Spiegel an. Es gibt noch eine andere Option - eine übermäßige Produktion von T4, die zu einer Verringerung der TSH-Synthese führt.

Wichtig! Die Regulierung des Energiestoffwechsels im Körper ermöglicht es Ihnen, die normale Funktion von Magen und Darm, das Wachstum des Körpers und sein normales Gewicht aufrechtzuerhalten. Ein normaler Menstruationszyklus, die Arbeit des Nervensystems, das Sehen und Hören werden notiert.

Wenn eine TSH-, T3- und T4-Analyse geplant ist?

Für alle Symptome der Hormonproduktion T3 und T4 sowie TSH wird ein Bluttest für dieses Hormonpanel verschrieben. Unter den Hauptsymptomen:

  • Schlaflosigkeit. Angst und Stress können zu solchen Manifestationen führen. Schlafmangel oder übermäßige Nervosität, Appetitlosigkeit und Aufmerksamkeitsstörungen sind gefährliche Symptome, bei denen Tests auf T3 und T4 empfohlen werden.
  1. Beeinträchtigte Nierenfunktion, wenn eine Person durch Atemnot, Schwellung, Schwellung und Schwellungen gekennzeichnet ist. Hormonelle Störungen können solche Manifestationen verursachen, und daher sollte ein Besuch beim Endokrinologen nicht verschoben werden..
  2. Druckgefühl im Nacken oder Kloß im Hals. Gleichzeitig ist die Atmungsfunktion oft nicht gestört, aber es ist schwierig und oft unmöglich, normale Kleidung mit einem hohen Kragen zu tragen, der eng am Körper anliegt. Es gibt Erstickungsgefühle, die auch von Panik begleitet sein können.
  3. Übermäßige Gewichtszunahme. Bei einem Anstieg des TSH-Spiegels wird häufig ein Übergewicht beobachtet, das eine Person allein kaum verlieren kann - ohne die Verwendung von Hormontabletten.

Wenn Anomalien oder Verdacht auf die Entwicklung von Schilddrüsenpathologien oder abnorme Hypophysenarbeit festgestellt werden, ist ein Besuch beim Therapeuten oder sofort beim Endokrinologen erforderlich. Der Arzt untersucht den Patienten und gibt anschließend einen Termin für die Durchführung von Tests auf TSH, T3, T4. Andere Tests können empfohlen werden - falls erforderlich, und die Empfehlungen des behandelnden Arztes.

Was ist die Norm von TSH, T4?

Das Niveau von TSH wird wie folgt eingestellt:

  • Erwachsener - 0,3-4,3 μMU / ml. Grenzwerte sind angegeben, die auch auf die Gefahr der Entwicklung der Krankheit hinweisen können;
  • Neugeborene - bis zu 11 μMU / ml. Dieser Indikator gilt für Kinder unter 4 Monaten.
  • Bis zum Jahr - bis zu 8,5 μMU / ml. allmählich nimmt der Indikator ab, was auch vom Arzt bei der Interpretation der erhaltenen Analysen berücksichtigt wird.

Um den Zustand des Patienten beurteilen zu können, müssen Sie sich mit anderen Symptomen vertraut machen. Oft können die Ergebnisse von Analysen von TSH, T4 nur eine Folge der Entwicklung gefährlicher Pathologien sein.

Stufe T4 - ein Indikator, der auch direkt vom Alter des Patienten abhängt. Es wird innerhalb der folgenden Grenzen festgelegt:

  1. Erwachsener - 66–181 nmol / l;
  2. Neugeborene - bis zu 69–219 nmol / l.;
  3. Ab einem Jahr - bis zu 206 nmol / l.

Es ist wichtig zu verstehen, dass Tests auf die Hormone TSH, T4 beim Wachstum des Kindes völlig unterschiedliche Ergebnisse zeigen. Bei schwangeren Frauen weichen diese Indikatoren ebenfalls von der Norm ab. Es ist wichtig, dass im ersten Trimester der TSH-Wert niedrig ist und nicht über die Grenze von 2,5 μI / ml steigt. Und dann führt dieser Indikator für jede Frau auf unterschiedliche Weise. Bei einigen steigt das Hormon TSH näher an der Geburt stetig an, bei anderen bleibt es so niedrig wie zuvor. Der behandelnde Arzt sollte den Zustand und die Dynamik beurteilen.

Wie man TSH und T4 diagnostiziert?

Die Schilddrüsenhormone T3 und T4 sowie das Hypophysenhormon TSH sind Substanzen, die für den normalen Energiestoffwechsel im Körper verantwortlich sind. Es sind jedoch nicht immer alle Indikatoren normal, was auf das Vorhandensein verschiedener pathologischer Prozesse im Körper hinweisen kann.

Um Anomalien der Hormone TSH, T4, T3 zu identifizieren, sollten Sie ins Labor gehen. Es ist besser, dies in Richtung des behandelnden Arztes zu tun. Im Labor wird venöses Blut zur Forschung entnommen.

Die Vorbereitung unterscheidet sich praktisch nicht von anderen Fällen, in denen Sie Blut für einen Gesundheitscheck spenden müssen. Damit die angegebenen Ergebnisse zur Analyse der Hormone TSH, T4, T3 korrekt sind, wird empfohlen:

  • Trinken Sie kein Wasser und essen Sie nicht, bevor Sie ins Labor gehen. Es sollte auf leeren Magen eingenommen werden;
  • Hormonmedikamente, die Endpunkte beeinflussen können, sollten abgesetzt werden..

Oft werden solche Hormone einige Wochen vor dem Laboreintritt abgesetzt. Es ist jedoch wichtig zu verstehen, dass dies nicht immer möglich ist, da die Funktion verschiedener Systeme im Körper, einschließlich des Herzens, häufig vom Gleichgewicht der Hormone TSH, T4 abhängt. Deshalb ist es möglich und notwendig, Medikamente erst nach entsprechender Empfehlung des behandelnden Arztes abzusagen.

  1. Beseitigen Sie körperliche Belastungen mindestens ein paar Tage, bevor Sie sie an den Arzt senden. Stresssituationen sollten nach Möglichkeit ausgeschlossen werden, da sie sich auch negativ auf den hormonellen Hintergrund einer Person auswirken und die Testergebnisse verfälschen können..
  2. Anstelle von Jodpräparaten ist es besser, mehr Meeresfrüchte und Gemüse zu konsumieren, in denen es enthalten ist..
  3. Bevor Sie das Büro zum Testen betreten, sollten Sie sich vor dem Betreten etwas hinsetzen und sich beruhigen. Übermäßige Nervosität beeinträchtigt die Leistung.
  4. Rauchen Sie nicht vor der Analyse von TTG, T4, T3. Es wird auch nicht empfohlen, mindestens einige Tage lang Alkohol zu trinken..

Schutz für die Hormone TSH, T4 sollte nur vor anderen Studien sein, einschließlich Röntgen, Cola, MRT, CT, auch mit Kontrast. Nur wenn Sie diese Regeln befolgen, können Sie den Zustand des Patienten richtig einschätzen, da die Ergebnisse genau sind und nicht durch externe Faktoren verzerrt werden.

Anzeichen und Hauptgründe für das Vorhandensein von Abweichungen von der Norm

Vergessen Sie nicht, dass diese Hormone - TTG und T4 - völlig unterschiedlich sind. Sie werden von verschiedenen Organen produziert, sind aber dennoch voneinander abhängig. Und das bedeutet, dass die Abweichung eines Indikators nicht immer zu einer Änderung eines anderen führt.

Ein erhöhter TSH-Spiegel kann auf eine falsch gebildete Kette zwischen Hypothalamus und Schilddrüse hinweisen. Wenn ein Sprung auftritt, müssen Sie nach der Ursache für pathologische Veränderungen oder Fehlfunktionen der Schilddrüse suchen, die nicht genug T4 produziert, oder im Hypothalamus selbst. Am häufigsten weisen solche Zustände auf eine Hypothyreose hin - ein Zustand, bei dem ein T4-Mangel zu einem Anstieg der TSH führt. Unter den Hauptgründen für diesen Zustand:

  • Fettleibigkeit. Übergewicht steht in direktem Zusammenhang mit Schilddrüsenhormonen, die für den Energiestoffwechsel im Körper verantwortlich sind. Bei einem Ungleichgewicht kann sofort eine Zunahme des Körpergewichts beobachtet werden und umgekehrt.
  • Bazedov-Krankheit. Diese Krankheit ist ziemlich selten, da sie mit einer Fehlfunktion des Immunsystems verbunden ist, die zu einer Funktionsstörung der Schilddrüse führt. Es beginnt mit der Produktion von Antikörpern gegen TSH, wodurch der Körper mehr T4 produziert.
  • Schilddrüsenentzündung - bei Frauen ist diese Erkrankung häufiger als bei Männern. Eine häufige Schilddrüsenerkrankung ist nicht mehr mit Immunität verbunden, wirkt sich jedoch direkt auf den Jodmangel im Körper aus. Bei einem solchen Zustand sind Tachykardie und Stimmveränderung, ein drückendes Gefühl im Hals und Schwitzen oft inhärent.
  • Adenom ist eine gutartige Krankheit, die bei richtiger Auswahl behandelt wird. Ohne angemessene Therapie kann es jedoch bösartig werden..

Schilddrüsenhormon T4

Der überwiegende Teil der Schilddrüsenzellen (Schilddrüse) produziert das Hormon T4 (Thyroxin) und das Hormon T3 (Triiodthyronin), ein anderer Zelltyp produziert Calcitonin (ist an der Regulierung des Kalziumspiegels beteiligt). Die Synthese einer normalen Menge von T3 und T4 erfolgt, wenn im Körper und während der normalen Funktion der Schilddrüse eine ausreichende Menge Jod vorhanden ist.

Der überwiegende Teil der Schilddrüsenzellen (Schilddrüse) produziert das Hormon T4 (Thyroxin) und das Hormon T3 (Triiodthyronin)..

Was ist Thyroxin?

Die Hormone T4 und T3 enthalten Jod, und die Zahlen im Namen geben die Anzahl der Jodatome in ihrer Zusammensetzung an.

Thyroxin macht bis zu 80% der Gesamtmenge der in der Schilddrüse produzierten Hormone aus, während seine Aktivität ungefähr zehnmal niedriger ist als die T3-Aktivität. Die überwiegende Menge des Hormons T3 wird aus dem Hormon T4 direkt im Gewebe des Körpers produziert..

Thyroxin hat eine einfache chemische Struktur und kann leicht künstlich synthetisiert werden. Eine Laboranalyse für den Gehalt an T4 wird häufig vorgeschrieben und weist eine gute Zuverlässigkeit auf..

Die Funktionen von Thyroxin sind für die Regulierung vieler Prozesse im Körper von großer Bedeutung. Der Mangel an Produktion von T4 sowie sein Überschuss verursachen klinische Manifestationen.

Die Funktionen von Thyroxin sind für die Regulierung vieler Prozesse im Körper von großer Bedeutung.

Wofür ist verantwortlich?

Thyroxin beeinflusst die Stoffwechselprozesse des gesamten Organismus, dringt durch Zellmembranen und stimuliert die Synthese von Ribonukleinsäuremolekülen (RNA).

Durch die Aktivierung des Stoffwechsels beeinflusst T4 den Energiehaushalt des Körpers: Erhöht die Körpertemperatur, stimuliert das Wachstum und die Entwicklung des Gewebes, erhöht die Proteinsynthese, beschleunigt den Herzschlag, verbessert die Aufnahme von Vitaminen und verbessert die oxidativen Prozesse in den Zellen. Dieses Hormon ist auch an der Funktion des Fortpflanzungssystems beteiligt..

Thyroxin beeinflusst die Prozesse Atmung, Ernährung, Verdauung, Schlaf, Bewegung und Muskelfunktion.

Thyroxin beeinflusst nicht nur den Schlaf einer Person.

Unterschiede zwischen allgemein und frei

Nach der Freisetzung von Thyroxin in das Blut wird das meiste davon von einer spezifischen Proteinsubstanz - TSH (Thyroxin-bindendes Globulin) - eingefangen (gebunden), die als Träger fungiert. In einem proteingebundenen Zustand wird dem Hormon die Aktivität entzogen. Eine kleine Menge des produzierten T4 wird nicht eingefangen und verbleibt in einem freien Zustand. Es wird freies Thyroxin genannt.

Unter dem allgemeinen Gehalt an T4 ist die Gesamtmenge an freiem und gebundenem Thyroxin zu verstehen.

Freie Hormone beeinflussen die Prozesse im Körper, daher ist bei der Diagnose von Schilddrüsenerkrankungen die Bestimmung ihres Gehalts im Blut von großer Bedeutung. In den meisten Fällen verweisen Ärzte Patienten auf die Untersuchung von TSH (Thyrotropin) und freiem T4. In einfachen Fällen reicht dies aus, um eine Pathologie auszuschließen oder zu vermuten.

Am häufigsten verweisen Ärzte Patienten auf eine TSH-Studie (Thyrotropin).

Norm T4

T4-Normindikatoren hängen von der verwendeten Ausrüstung und den verwendeten Reagenzien ab und können in verschiedenen Labors variieren. Das Intervall der Referenzwerte ist auf dem Formular mit den Ergebnissen angegeben.

Während der Schwangerschaft steigt der Thyroxingehalt im Blut, es gibt altersabhängige Unterschiede. Die Einheit kann pmol / l oder ng / dl sein (seltener).

Normalwerte von freiem T4 für Laboratorien, die die heutigen Anforderungen erfüllen:

PatientenNorm pmol / L.
Männer9-22
Frauen9-22
Kinder von 5 bis 15 Jahren10.7-26.9
Schwangere Frau7.6-19

Abweichungen von der Norm

Der Gehalt an freiem T4 kann mit einigen Arzneimitteln erhöht oder verringert werden.

Aspirin, Furosemid, Tamoxifen, Heparin usw. verursachen eine Erhöhung der Konzentration dieses Hormons, und Lithium, Antikonvulsiva, orale Kontrazeptiva, anabole Steroide und einige Medikamente führen zu einer Verringerung der Konzentration von Thyroxin im Blut.

Eine Überdosierung oder ein Mangel an Hormonen bei der Behandlung von Schilddrüsenfunktionsstörungen führen ebenfalls zu einer Abweichung des Hormonspiegels vom Normalwert.

Ursachen

Der erhöhte Gehalt an Thyroxin wird als Hyperthyreose bezeichnet und führt dazu:

  • Morbus Basedow;
  • Knoten und bösartige Neubildungen in der Schilddrüse;
  • Thyreoiditis;
  • Pathologie der Leber und Nieren;
  • Übergewicht (Fettleibigkeit).

Ein erhöhter Thyroxingehalt wird als Hyperthyreose bezeichnet, Übergewicht (Fettleibigkeit) führt dazu..

Die Senkung des T4-Spiegels (Hypothyreose) wird am häufigsten durch die Zerstörung der Schilddrüsenzellen verursacht. Dies ist auf eine Reihe von Pathologien und Zuständen zurückzuführen:

  • Autoimmunthyreoiditis;
  • chirurgische Operationen;
  • plötzlicher Gewichtsverlust mit Proteinmangel;
  • Schwermetallvergiftung;
  • anhaltender Jodmangel.

Die Senkung des T4-Spiegels (Hypothyreose) wird am häufigsten durch die Zerstörung der Schilddrüsenzellen verursacht. Dies ist auf eine Reihe von Pathologien und Zuständen zurückzuführen. Eine davon ist ein chirurgischer Eingriff.

Bei Männern ist die Wahrscheinlichkeit einer Schilddrüsenerkrankung geringer. In größerem Maße ist dies dem weiblichen Körper eigen, der teilweise mit hormonellen Störungen während der Schwangerschaft verbunden ist.

Symptome

Ein erhöhter T4-Spiegel verursacht Stoffwechselstörungen im ganzen Körper und hat ausgeprägte klinische Manifestationen. Es gibt keine lebhaften Symptome, die nur für diesen Zustand charakteristisch sind. Thyroxinmangel wird oft mit Symptomen anderer Krankheiten verwechselt..

  • Schwäche, Schläfrigkeit, Depression;
  • langsamer Herzschlag;
  • Gewichtszunahme;
  • Frostigkeit;
  • Verlust von Appetit;
  • Schwellung;
  • Heiserkeit der Stimme;
  • Muskelschmerzen und Krämpfe;
  • trockene Haut und Haare;
  • Anämie.