Knotenkropf

Kropf ist eine Vergrößerung der Schilddrüse. Wenn es knotige Formationen in der Schilddrüse gibt, sprechen sie von knotigem Kropf.

Knotenkropf ist die häufigste Pathologie der Schilddrüse und tritt bei 5% der Bevölkerung auf. Laut Experten kann diese Zahl leicht verdoppelt werden, wenn man die versteckten Formen von Knotenkropf berücksichtigt, die manchmal zufällig bei einer Untersuchung aus einem anderen Grund entdeckt werden. Frauen haben viermal häufiger einen knotigen Kropf als Männer.

Die frühen Stadien der Pathologie gehen nicht mit für den Patienten unangenehmen Symptomen einher - sie bleiben unbemerkt, bis die Knoten so stark wachsen, dass sie Druck auf benachbarte Organe ausüben. Dann hat eine Person Beschwerden über Schwierigkeiten beim Schlucken, Atmen oder Ändern des Tons ihrer Stimme.

Was ist das?

Knotenbildungen können fast alle Erkrankungen der Schilddrüse begleiten, daher umfasst der Begriff „knotiger Kropf“ die Bildung der Schilddrüse in verschiedenen Strukturen und Ursprüngen. Da Ärzte häufig eine Ultraschalluntersuchung der Schilddrüse verschreiben, werden die meisten Knoten bei Patienten ohne solche zufällig entdeckt Beschwerden.

Es gibt 8 Formen von knotigem Kropf:

  1. Kolloidal - gekennzeichnet durch das Vorhandensein von mit kolloidaler Flüssigkeit gefüllten Dichtungen. Kropf wächst langsam, erscheint praktisch nicht. Oft versehentlich bei einer ärztlichen Untersuchung entdeckt. Kolloidale Knoten verwandeln sich selten in eine bösartige Form. Die Krankheit macht 90% aller Formen von knotigem Kropf aus.
  2. Ungiftig oder euthyroid - das Wachstum von Drüsengewebe mit Jodmangel. Knoten sezernieren keine Hormone, daher wird die Krankheit auch als "kalter" oder "ungiftiger" Kropf bezeichnet.
  3. Giftig oder "heiß" - eine Formation mit hormoneller Aktivität.
  4. Zystisches Ganglion - eine abgerundete Höhle, die mit flüssigem Inhalt gefüllt ist. Zysten sind klein, haben eine dichte Textur. Die Krankheit wird häufig bei Frauen nach 50 Jahren diagnostiziert..
  5. Adenom ist ein gutartiges Neoplasma in der Schilddrüse. Es wächst langsam, kann sich aber in einen onkologischen Tumor verwandeln.
  6. Autoimmunerkrankungen entwickeln sich vor dem Hintergrund einer beeinträchtigten Immunität. Der Körper nimmt die Schilddrüse als Fremdkörper wahr. Es liegt eine chronische Entzündung des Schilddrüsengewebes vor. Frauen im Alter von 40 bis 50 Jahren sind anfällig für die Krankheit.
  7. Multinodular enthält gleichzeitig Knoten unterschiedlicher Struktur. Zum Beispiel ist ein zystischer Knoten, der andere kolloidal.
    Bei Schilddrüsenkrebs erscheint ein einzelner Knoten, schmerzlos und dicht anzufassen. Schnell wachsen. Die Ausbreitung von Tumorzellen führt zu einer Zunahme der zervikalen Lymphknoten.

Die Pathogenese von gutartigen und bösartigen Tumoren der Schilddrüse ist recht kompliziert und wurde bisher nicht vollständig untersucht. Es ist bekannt, dass sich einzelne Zellen dieses Organs unter dem Einfluss einiger ungünstiger Faktoren (insbesondere Strahlung) aktiv und unkontrolliert zu teilen beginnen, daher nimmt ihre Anzahl zu und es entsteht ein Tumor. Einige Substanzen, die das Zellwachstum fördern (insbesondere das Schilddrüsen-stimulierende Hormon) und Mutationen bestimmter Gene, sind ebenfalls an diesen Prozessen beteiligt..

Gründe für die Entwicklung

Am häufigsten führt der knotige kolloidproliferierende Kropf zur Entwicklung von Schilddrüsenknoten - 90%. Seltener ist dies bei Schilddrüsentumoren möglich: gutartig - 5-8%, bösartig - 1-2%; und sehr selten mit Hashimotos Autoimmunthyreoiditis („Pseudoknoten“), echten Zysten und entzündlichen Schilddrüsenerkrankungen. In der Regel sind die Knoten der Schilddrüse gutartige Formationen. Da die Möglichkeit einer malignen Bildung besteht, sollten die Schilddrüsenknoten nicht ignoriert werden.

Die Ursachen für gutartige und bösartige Schilddrüsentumoren sind unbekannt. Es gibt Hinweise auf die Rolle der Vererbung und Bestrahlung von Kopf und Hals bei der Entwicklung von Tumoren. Es besteht kein Konsens über die Ursachen für die Entwicklung von knotigem Kolloidkropf. Es ist bekannt, dass seine Prävalenz mit dem Alter zunimmt, so dass knotiger kolloidaler Kropf als altersbedingte Veränderung der Schilddrüse angesehen wird. Einige Wissenschaftler schlagen vor, dass Jodmangel zur Entwicklung eines kolloidalen Kropfes führt.

Symptome und erste Anzeichen

Der anfängliche Entwicklungsgrad der Krankheit zeigt keine offensichtlichen Symptome, ihre Manifestation erfolgt in den späten Stadien, so dass die Behandlung oft nicht rechtzeitig erfolgt. Nur eine spezielle Untersuchung kann Knotenformationen erkennen.

Je mehr sie werden, desto ausgeprägter ist das symptomatische Bild bei Vertretern beider Geschlechter, ausgedrückt in:

  • Hyperplasie (Vergrößerung) der Drüse;
  • Schmerzen im Kehlkopf;
  • Unbehagen beim Schlucken;
  • Heiserkeit und grundloser Husten;
  • Atembeschwerden;
  • Gefühl der Verengung beim Versuch, den Kopf zu neigen;
  • regelmäßiger Schwindel

Die Symptome einer diffus-knotigen Pathologie ähneln dem Krankheitsbild der Thyreotoxikose - einem Zustand des Körpers, der mit einer erhöhten Menge an Schilddrüsenhormonen verbunden ist und sich in folgenden Anzeichen manifestiert:

  • niedriger Blutdruck;
  • Herzschmerzen und Herzklopfen;
  • Kurzatmigkeit bei körperlicher Anstrengung;
  • schlechter Appetit;
  • Schlaflosigkeit;
  • Schmerzen der Knotenbildung;
  • nervöse und gereizte Stimmung (bei Frauen häufiger);
  • Verschlechterung der Haut (Trockenheit und Peeling);
  • geringfügige Gedächtnisstörung;
  • niedrige Körpertemperatur;
  • verminderte erektile Funktion bei Männern;
  • Verletzung der Menstruation bei Frauen sowie bei möglichen Fehlgeburten und Unfruchtbarkeit.

Diese Krankheit betrifft nicht nur Erwachsene, sondern auch Kinder. Die Gefahr liegt in der Tatsache, dass es einen direkten Einfluss auf die geistigen und körperlichen Indikatoren der Entwicklung des Kindes gibt, der Behandlungsprozess ist schwierig.

Die Bazedova-Krankheit, eine Hyperthyreose-Pathologie, die durch einen Überschuss an Schilddrüsenhormonen verursacht wird, die von diffusen Geweben der Schilddrüse produziert werden und den Körper vergiften, kann das Auftreten der folgenden Symptome in Form von auslösen:

  • ständiges Hungergefühl;
  • hohe Temperatur;
  • trockene Haut;
  • Nervosität und Angst;
  • Zittern der oberen und unteren Extremitäten;
  • signifikante pralle Augen.

Entwicklungsgrade

Bestimmen Sie je nach Vergrößerung der Schilddrüse den Grad des knotigen Kropfes. Zuvor war die Klassifizierung der Grade des knotigen Kropfes nach O.V. Nikolaev, 1994, schlug die Weltgesundheitsorganisation eine neue Klassifizierung vor. In der klinischen Praxis werden derzeit jedoch sowohl die Nikolaev-Klassifikation als auch die WHO-Klassifikation verwendet, weshalb wir beide vorstellen.

Grad des knotigen Kropfes (und Kropf im Allgemeinen) nach Nikolaev:

  • 0 Grad - die Schilddrüse ist nicht sichtbar und nicht tastbar;
  • 1 Grad - die Schilddrüse ist nicht sichtbar, sondern abgetastet;
  • 2 Grad - die Schilddrüse ist beim Schlucken sichtbar;
  • 3 Grad - die Schilddrüse vergrößert die Kontur des Halses und macht ihn dick;
  • Grad 4 - ein klarer Kropf, der die Konfiguration des Halses verletzt;
  • 5 Grad - die Schilddrüse erreicht eine enorme Größe und komprimiert benachbarte Organe.

Grad des knotigen Kropfes (und des Kropfes im Allgemeinen) gemäß Definition durch die WHO:

  • 0 Grad - kein Kropf
  • 1 Grad - Die Größe der Lappen (oder eines Lappens) ist größer als die distale Phalanx des Daumens des Patienten. Der Kropf ist fühlbar, aber nicht sichtbar..
  • 2 Grad - Kropf ist fühlbar, mit dem Auge sichtbar.

Diffuser knotiger Kropf der Schilddrüse

Diagnose

Wenn Sie einen knotigen Kropf vermuten, müssen Sie bestimmte Studien durchlaufen. Die kostengünstigste und kostengünstigste Diagnosemethode ist Ultraschall. Mit der Studie können Sie selbst die kleinsten Knoten identifizieren und ihre Größe bestimmen.

Um den bösartigen Prozess auszuschließen, wird eine Feinnadel-Aspirationsbiopsie durchgeführt: Das Material wird mit einer Nadel von der Stelle entnommen. Im Falle eines kolloidalen Knotens werden kolloidale Substanz und Thyrozyten bei der Untersuchung des ausgewählten Punktats bestimmt.

Bei der Autoimmunthyreoiditis wird die kolloidale Substanz im ausgewählten Punkt nicht nachgewiesen, aber lymphoide Zellen werden in großer Anzahl gefunden. Mit knotigem toxischem Kropf im Punkt wird eine große Anzahl proliferierender Thyrozyten bestimmt.

Um die funktionelle Aktivität der Schilddrüse zu bestimmen, untersuchen Sie das Niveau solcher Indikatoren im Blut:

  1. Triiodothyronin, Thyroxin;
  2. Schilddrüsen-stimulierendes Hormon;
  3. Antikörper gegen Thyreoglobulin;
  4. Calcitonin.

Die erhaltenen Daten bestimmen die Unterfunktion oder Überfunktion der Schilddrüse. Der Nachweis hoher Thyrocalcitoninspiegel kann auf Markkrebs hinweisen.

Wie behandelt man Schilddrüsenknoten Kropf?

Die Taktik der Behandlung hängt direkt von der Krankheit ab, die zu einem knotigen Kropf führte. Mit Kolloidkropf sind folgende Behandlungsmöglichkeiten möglich:

  • dynamische Beobachtung;
  • Behandlung mit jodhaltigen Arzneimitteln;
  • operativer Eingriff;
  • Strahlentherapie mit radioaktivem Jod.

Im Falle einer Autoimmunthyreoiditis kann dem Patienten geraten werden, die Dynamik oder die Ersatztherapie mit Schilddrüsenhormonen zu beobachten (falls eine Hypothyreose auftritt)..

Schilddrüsenkrebs erfordert eine Operation - Entfernung der Schilddrüse in Kombination mit anschließender Strahlentherapie mit radioaktivem Jod und Einnahme von L-Thyroxin-Medikamenten.

Die Behandlung des follikulären Adenoms besteht in seiner Entfernung und einer dringenden histologischen Untersuchung des während der Operation erhaltenen Materials.

Eine dynamische Überwachung ohne therapeutische Maßnahmen kann für ältere Patienten (60 Jahre und älter) mit Kropf-I-Grad empfohlen werden, deren Ursache ein knotiger kolloidaler Kropf ist, der jedoch der normalen Funktion der Schilddrüse unterliegt. Es besteht in der Untersuchung des Spiegels des Schilddrüsen-stimulierenden Hormons im Blut und der Größe der Formationen in der Schilddrüse.

Vorhersage und Prävention von knotigem Kropf

Mit einem einzigen knotigen Kropf ist die Prognose recht günstig, da das Risiko für die Entwicklung eines malignen Transformations- und Kompressionssyndroms sehr gering ist. Bei funktioneller Autonomie der Schilddrüse hängt die Prognose von der Aktualität und Richtigkeit der Korrektur der Hyperthyreose ab. Maligne Schilddrüsenerkrankungen haben die schlechteste Aussicht.

Um endemischen Kropf vorzubeugen, wird eine Massenjodprophylaxe empfohlen (Verwendung von Jodsalz beim Kochen) sowie eine Einzelprophylaxe, bei der das Risiko eines Jodmangels besteht (Frauen während der Schwangerschaft und Stillzeit, Kinder, Jugendliche). Einzelne vorbeugende Maßnahmen umfassen die Einnahme Kaliumjodid nach Altersdosierungen. Es wird auch empfohlen, regelmäßig Meeresfrüchte zu essen und die Überlastung zu minimieren..

Der knotige Kropf der Schilddrüse kann korrigiert werden. Die Hauptsache ist, rechtzeitig qualifizierte Hilfe zu suchen. Es ist sehr wichtig, alle Symptome rechtzeitig zu erkennen und die richtige Behandlung zu verschreiben.

Knotenkropf

Der Autor des Materials

Beschreibung

Der knotige Kropf ist eine Krankheit, bei der sich in der Dicke der Schilddrüse Formationen entwickeln, die sich in ihrer Struktur von der normalen Drüse unterscheiden, wodurch die Schilddrüse signifikant an Größe zunimmt. Knötchen können in Größe, Form variieren, sie können eine andere Anzahl sein. Knoten können sich strukturell radikal unterscheiden. Am häufigsten handelt es sich bei den Knoten in der Schilddrüse um eine Hyperplasie der Drüse selbst, eine abnormale Zunahme von Gewebe, das Teil ihrer Struktur ist. Separat wird ein diffus-knotiger Kropf isoliert. Nach diesem Symptom unterscheiden sie:

  • "Heiße" Knoten - das Wachstum von hormonproduzierendem Gewebe. In diesem Fall produziert der Knoten unabhängig von den Bedürfnissen des Körpers unabhängig Schilddrüsenhormone (Thyroxin und Triiodthyronin), was zur Entwicklung einer endokrinen Krankheit - der Thyreotoxikose - führt.
  • "Kalte" Knoten sind Knoten, in denen es keine hormonproduzierenden Zellen gibt, was bedeutet, dass sie den hormonellen Hintergrund einer Person nicht direkt beeinflussen.

Normalerweise wird die Schilddrüse durch negative Rückkopplung vom Hypothalamus gesteuert. Das heißt, mit einer Abnahme der Konzentration von Schilddrüsenhormonen im Blut erhöht der Hypothalamus die Freisetzung von Schilddrüsen-stimulierendem Hormon. Dies wiederum provoziert die Schilddrüse, mehr Hormone abzuscheiden. Dementsprechend nimmt mit zunehmender Konzentration von Schilddrüsenhormonen die Produktion von Tropenhormonen durch den Hypothalamus ab. Somit bleibt eine konstante Konzentration von Thyroxin und Triiodthyronin im Blut erhalten. Bei Vorhandensein autonomer hormonproduzierender Knoten in der Schilddrüse wird die Konzentration ihrer Hormone immer erhöht. Nach dem oben genannten Mechanismus reduziert der Hypothalamus, der versucht, seine Konzentration zu verringern, die Menge der für die Schilddrüse tropischen Hormone oder produziert sie überhaupt nicht. In diesem Fall scheidet die Schilddrüse eine minimale Menge an Hormonen aus, aber ihre erhöhte Menge bleibt im Blut.

Bei Vorliegen einer Schilddrüsenerkrankung wird der Zustand des Patienten durch einen der folgenden Begriffe beschrieben:

  • Hypothyrose - eine reduzierte Menge an Schilddrüsenhormonen.
  • Euthyrose - eine normale Menge an Schilddrüsenhormonen.
  • Hyperthyreose - eine erhöhte Menge an Schilddrüsenhormonen.

Diese Begriffe spiegeln den Grad der Kompensation des Zustands wider und signalisieren den Spezialisten, dass das Behandlungsschema möglicherweise überprüft werden muss.

Die Gründe für die Entwicklung eines knotigen Kropfes können unterschiedlich sein: eine genetische Veranlagung, degenerative und fibrotische Erkrankungen des Bindegewebes, Hyperplasie ohne Jodmangel, Funktionsstörungen anderer endokriner Drüsen, Exposition gegenüber ionisierender Strahlung, aber Jodmangel ist ein Hauptfaktor.

Knotiger Kropf betrifft häufiger Erwachsene, Frauen sind viermal häufiger als Männer. Insbesondere die Anzahl der Erkrankungen der Schilddrüse und des knotigen Kropfes ist in vom Meer entfernten Gebieten viel höher, da sie für Jod endemisch sind.

Abhängig von der Schwere der Erkrankung und der Zusammensetzung des Knotens selbst werden folgende Arten von Knotenkropf unterschieden:

  • Knotenkolloidkropf. Kolloid ist der Hauptträger der Hormone, die die Schilddrüse produziert. Mit zunehmender Anzahl von Follikeln entwickelt sich auch ein knotiger Kolloidkropf. Am häufigsten ist diese Art von Krankheit mit einer Hyperplasie des Epithelgewebes der Schilddrüse verbunden..
  • Einsamer Knoten. Es ist eine einzelne Formation auf der rechten oder linken Seite der Schilddrüse.
  • Diffus-knotiger Kropf. Eine gleichmäßige Veränderung des Gewebes tritt aufgrund einer allmählichen Abnahme ihrer Funktionen auf, während kleine Dichtungen gebildet werden.
  • Multinodulärer Kropf der Schilddrüse. Mit dieser Option sind mehrere Schilddrüsenknoten ungleichmäßig darin verteilt, können unterschiedliche Größen und Stärken haben.
  • Knotiger ungiftiger Kropf. Es ist gekennzeichnet durch das Fehlen von Veränderungen in der Funktionalität der Schilddrüse. Dieser Typ umfasst Adenome, Schilddrüsenzysten, knotigen kolloidalen Kropf 1. Grades in einem Zustand der Euthyreose.
  • Knotiger giftiger Kropf. Die Produktion einer erhöhten Menge an Schilddrüsenhormonen ist charakteristisch, was zu einer Hyperthyreose führen kann..

Der knotige Kropf ist ein kollektives Konzept, da eine bestimmte Krankheit nur mit Hilfe einer Feinnadel-Aspirationsbiopsie unterschieden werden kann.

Symptome

In den frühen Stadien mit kleinen Knotengrößen kann sich die Krankheit in keiner Weise manifestieren. Mit der Zeit, wenn der Knoten wächst, treten mechanische Symptome von Kropf auf. Sie verursachen Druck auf benachbarte Organe und Gewebe (Blutgefäße, Luftröhre, Speiseröhre und Nerven): Heiserkeit, vergrößerter Halsumfang, Fremdkörpergefühl im Hals, trockener Husten, Atemnot, Asthmaanfälle, Schwindel, Schmerzen an der Stelle des Knotens.

Im Falle eines toxischen knotigen Kropfes entwickelt der Patient früher oder später eine Hyperthyreose. Eine erhöhte Konzentration von Schilddrüsenhormonen kann sich in Schlaflosigkeit, Gewichtsverlust, anhaltendem anhaltendem leichtem Fieber (Fieber bis zu 37,5 Grad Celsius), Tachykardie, erhöhtem Blutdruck, Handzittern, allgemeiner Schwäche und übermäßigem Schwitzen äußern. Je länger man hohen Hormondosen ausgesetzt ist, desto mehr Symptome können auftreten. Sehstörungen (Augenschmerzen, Tränen, Doppelsehen), Hyperpigmentierung der Haut, dünnes und brüchiges Haar, Alopezie, Abblättern der Nagelplatten, Durchfall, Menstruationsstörungen, erektile Dysfunktion, Muskelschmerzen können ebenfalls beobachtet werden..

In einigen schweren Fällen kann sich eine als thyreotoxische Krise bezeichnete Erkrankung entwickeln. Es manifestiert sich in einer starken Erregung und Intensivierung von psychischen Störungen oder umgekehrt, Schläfrigkeit und Apathie, Fieber, ausgedrückte Tachykardie, kann paroxysmales Vorhofflimmern entwickeln; Übelkeit, Erbrechen, Durchfall, erhöhter Muskelzittern. Manchmal kann ein epileptischer Status oder ein Koma beobachtet werden. Die Thyreotoxikose entwickelt sich vor dem Hintergrund einer anhaltenden Thyreotoxikose. Es kann durch eine akute Infektionskrankheit, ein Trauma, einen schweren Grad einer anderen inneren Krankheit oder eine Operation ohne gründliche vorbereitende Vorbereitung hervorgerufen werden. Dieser Zustand erfordert eine dringende Behandlung..

Diagnose

Die Diagnose eines knotigen Kropfes erfordert die Aufmerksamkeit des Arztes, da solche Patienten häufig zuerst zum Therapeuten und erst dann zum Facharzt - dem Endokrinologen - gehen.

Bei Beschwerden achtet der Patient auf typische Symptome: eine merkliche Formation an der Vorderseite des Halses, die in letzter Zeit zugenommen hat, allgemeine Schwäche, Schwindel. Zusammen mit der Befragung führt der Arzt eine Palpation der Schilddrüse durch, bei der Sie große Knoten erkennen und eine externe Untersuchung des Patienten durchführen können.

Der Patient muss einen allgemeinen und biochemischen Bluttest, eine allgemeine Urinanalyse und Blut für Schilddrüsenhormone durchführen. Der Hormonspiegel ermöglicht, wenn auch nicht direkt, aber eine genaue Beurteilung der Art der Schilddrüsenknoten.

Der Goldstandard für die Diagnose von knotigem Kropf ist eine Ultraschalluntersuchung der Schilddrüse. Damit können Sie die Anzahl der Knoten, ihre Form und Größe genau bestimmen.

Die Schilddrüsenszintigraphie zeigt, wie gleichmäßig Jod darin verteilt ist. In Gegenwart von hormonproduzierenden Knoten ist die Anreicherung von Jod im Bereich des Knotens sehr indikativ.

In einigen Fällen kann eine Knotenbiopsie für die Differentialdiagnose mit malignen Neoplasmen erforderlich sein. Eine Schilddrüsenknotenbiopsie wird mit einer dünnen Nadel und einer Spritze durchgeführt (Aspirationsbiopsie). Eine bestimmte Anzahl von Zellen gelangt in die Nadel selbst, was ausreicht, um die Diagnose zu überprüfen.

Wenn die Knoten groß sind, kann eine MRT des Halses und des Mediastinums durchgeführt werden. Es gibt Fälle, insbesondere bei Kindern, in denen die Schilddrüse über dem Brustbein wächst und die Blutgefäße, die Luftröhre und die Bronchien komprimiert.

Behandlung

Die Behandlung wird von einem Endokrinologen durchgeführt. Grundlage der Behandlung ist das Erreichen normaler Schilddrüsenparameter - Euthyrose. Wenn sich der Knoten über einen längeren Zeitraum nicht ausdehnt und die Schilddrüsenhormone normal bleiben, erfordert dieser Zustand keine Behandlung. Der Patient wird einfach regelmäßig beobachtet, um die Therapie gegebenenfalls rechtzeitig zu beginnen.

Oft kann das Fortschreiten des Knotens und die Schilddrüsenhyperplasie mit Hilfe von Jod- und Levothyroxinpräparaten erreicht werden. Wenn eine Hyperthyreose vorliegt, kann eine Medikation gegen Schilddrüse erforderlich sein..

Ziemlich lange und erfolgreich eingesetzte Radiojodtherapie. Die Einführung von radioaktivem Jod-131 ermöglicht den Tod von Zellen des Schilddrüsenknotens. Darüber hinaus bleibt in diesem Fall eine einzelne Strahlendosis sehr niedrig, wodurch das mögliche Risiko von Komplikationen für den gesamten Organismus ausgeschlossen wird.

Große Knotengrößen (mehr als drei Zentimeter), Verdacht auf maligne Degeneration, retrosternale Lokalisation, schnelles Wachstum und multiple Schilddrüsenknoten erfordern chirurgische Eingriffe. Operationen versuchen, einen möglichst sanften Charakter zu verleihen. Leider ist in einigen Fällen eine gründliche Entfernung der Schilddrüse erforderlich. Solche Patienten erhalten anschließend eine lebenslange Hormonersatztherapie..

Medikament

Um den Jodmangel auszugleichen, werden jodhaltige Präparate verschrieben: Kaliumjodid, Iodomarin, Vitamin-Mineral-Komplexe.

Bei einem Mangel an Schilddrüsenhormonen werden Levothyroxinpräparate (Eutirox, Eferox), Triiodthyroninpräparate (Liiotironin, Tibon) oder deren Komplexe, die beide Hormone enthalten (Tireocomb, Iodtirox, Novothiral), verschrieben. Die Verwendung dieser Medikamente erfordert eine regelmäßige Konsultation des Endokrinologen zur rechtzeitigen Dosisanpassung..

Hyperthyreose erfordert eine umfassende Behandlung sowohl der Ursache der Krankheit als auch der damit verbundenen Symptome. Die Hauptmedikamente sind Thioharnstoffderivate: Propylthiouracil und Tiamazol. Um die Symptome des Herz-Kreislauf-Systems zu beseitigen, werden Betablocker verwendet: Bisoprolol, Propranolol, Metoprolol. Zur Vorbereitung auf die Operation können sie durch hohe Dosen Jodpräparate ersetzt werden, um eine thyreotoxische Krise zu verhindern.

Hausmittel

In der Volksmedizin gibt es viele Rezepte für den Umgang mit knotigem Kropf. Walnüsse sind besonders beliebt..

  • Mahlen Sie 500 Gramm grüne Nüsse und fügen Sie dann zwei Gläser Wodka und die gleiche Menge Honig hinzu. Bestehen Sie 30 Tage an einem dunklen Ort und nehmen Sie dreimal täglich einen Teelöffel mit einem Glas Milch.
  • Walnüsse ertrinken in Honig und bestehen 1-2 Monate. Nehmen Sie zweimal täglich 2 Teelöffel, ebenfalls mit Milch abgewaschen.
  • Gehackte Walnüsse werden als Kompresse an der Stelle des Kropfes verwendet.
  • Partitionen von Walnüssen (150 Gramm) werden mit Wodka (einem halben Liter) gegossen und einen Monat lang an einem kühlen, dunklen Ort aufbewahrt. Verbrauchen Sie vor dem Essen 1-2 Stunden lang einmal täglich 1-2 Stunden lang 20 Gramm. Wenn die vorbereitete Tinktur vorbei ist, müssen Sie eine Pause von 10-15 Tagen einlegen. Dann können Sie die Behandlung fortsetzen.
  • Mit Kontraindikationen für die Verwendung von Alkoholtinkturen können Sie eine Wassertinktur herstellen. Für sie werden die gehackten Trennwände der Walnüsse (15 Gramm) mit kochendem Wasser (200 Milliliter) gegossen und bestehen, eingewickelt, 30 Minuten. 3 mal täglich 10 Tage trinken. Nehmen Sie vor den Mahlzeiten eine Infusion von 20 Gramm ein. Machen Sie eine 10-tägige Pause und wiederholen Sie den Kurs.

Bevor Sie alternative Rezepte verwenden, sollten Sie unbedingt Ihren Arzt konsultieren, um unerwünschte Folgen zu vermeiden!

Schilddrüsenkropf - Symptome und Behandlung

Struma oder Kropf ist eine pathologische Vergrößerung der Schilddrüse aufgrund des Wachstums ihres Gewebes. Dieser Zustand ist keine eigenständige Krankheit, sondern bezieht sich auf die Symptome verschiedener Krankheiten. Sie sind durch die Tatsache verbunden, dass sie alle mit der Schilddrüse verbunden sind. Mit weiterem Wachstum nimmt es gigantische Dimensionen an, was zur Kompression benachbarter Organe und Gewebe führt. Vor diesem Hintergrund liegt eine Verletzung der Hormonfunktion der Drüse vor. Um die Entwicklung von Komplikationen zu verhindern, müssen die Ursachen des Kropfes, die Methoden für seine Diagnose und Behandlung genauer untersucht werden.

Was ist Schilddrüsenkropf?

Die Schilddrüse steuert den Stoffwechsel im menschlichen Körper. Bei Problemen mit diesem Organ treten Reizbarkeit, Schläfrigkeit, Müdigkeit und Stimmungsschwankungen auf. Probleme mit der Drüse sind für Frauen im reifen Alter relevanter, treten aber auch bei Männern auf. Einer von ihnen ist Kropf. Es ist eine Vergrößerung der Schilddrüse. Die Pathologie entwickelt sich aufgrund eines Jodmangels im Körper. Frauen leiden fünfmal häufiger darunter. Struma besteht aus vielen faserigen Narben, die sich im Gewebe der Schilddrüse bilden.

Ursachen

Die häufigste Art von Kropf ist endemisch. Es entsteht aufgrund eines Mangels an Nahrung und Jodwasser, wodurch eine unzureichende Menge dieses Spurenelements in den Körper gelangt. Die Liste der anderen Ursachen kann in zwei Gruppen unterteilt werden: Hypothyreose, Hyperthyreose. Die erste Krankheit entsteht durch eine Abnahme der Hormonproduktion aufgrund von:

  • genetische Störungen der Hormonverarbeitung durch die endokrine Drüse (Kretinismus);
  • die Verwendung von strumogenen Produkten, zum Beispiel Maniok;
  • bestimmte Medikamente einnehmen.

Hypothyreose ist gekennzeichnet durch Haarausfall, trockene und blasse Haut, verminderten Appetit und brüchige Nägel. Die entgegengesetzte Krankheit ist Hyperthyreose. Damit werden Schilddrüsenhormone im Übermaß produziert. Struma bei Hyperthyreose kann verursachen:

  • Schilddrüsenonkologie;
  • Thyreoiditis;
  • Morbus Basedow.

Die Pathogenese von malignen und benignen Tumoren der endokrinen Drüse wurde noch nicht genau untersucht. Die Medizin stellt nur fest, dass sich die Zellen des Organs aufgrund der Einwirkung nachteiliger Faktoren unkontrolliert zu teilen beginnen. Infolgedessen nimmt ihre Anzahl zu und es bildet sich ein Tumor. Schilddrüsenstimulierendes Hormon und einige Substanzen, die zu Genmutationen führen, sind an diesem Prozess beteiligt. Sie können der Liste der Ursachen für die Kropfentwicklung auch Folgendes hinzufügen:

  • schlechte Ökologie;
  • erbliche Veranlagung;
  • Verschlechterung der Funktion der inneren Organe nach 50 Jahren;
  • chronische Krankheit;
  • Hypophysenadenom;
  • Schilddrüsentuberkulose;
  • Pubertät während der Pubertät;
  • hormonelle Anomalien während der Schwangerschaft und der Wechseljahre;
  • Stagnation von Lymphe oder Blut;
  • Schlechte Gewohnheiten;
  • psycho-emotionale Überlastung.

Erste Anzeichen

Die Besonderheit der Pathologie ist, dass sie in einem frühen Stadium asymptomatisch sein kann. Erst mit der Zeit beginnt sich die Vorderseite des Halses im Adamsapfel deutlich zu wölben und zu schwellen. Dies tritt auf, wenn der Knoten 1-2 cm erreicht. Bei der Untersuchung der Drüse sind Verdichtungsbereiche auf der Vorderseite des Halses zu spüren. Normalerweise ist der Körper elastisch und gleichmäßig. Im weiteren Verlauf beginnt der Tumor, benachbarte Organe zu komprimieren. Infolgedessen treten die folgenden Symptome auf:

  • Hypotonie;
  • Unbehagen im Herzen;
  • reißender Husten;
  • Schluckbeschwerden;
  • Blähungen;
  • Schläfrigkeit.

Symptome

Kropf mit übermäßiger und unzureichender Produktion von Schilddrüsenhormonen geht mit verschiedenen Symptomen einher. Vor dem Hintergrund der Entwicklung einer Hypothyreose klagt der Patient über:

  • tagsüber Schläfrigkeit und Schlafstörungen nachts;
  • Schwellung;
  • vermindertes sexuelles Verlangen;
  • Depression
  • niedrige Körpertemperatur;
  • Menstruationsversagen;
  • eine starke Zunahme des Körpergewichts;
  • Verstopfung.

Bei Hypothyreose können akute Virusinfektionen der Atemwege, Erkältungen, Lungenentzündung und Bronchitis häufig stören. Bei Patienten mit Hyperthyreose, d.h. Bei übermäßiger hormoneller Aktivität ergibt sich ein anderes Krankheitsbild. Die Symptome mit einem Hormonüberschuss sind wie folgt:

  • Tachykardie von mehr als 100 Schlägen pro Minute ohne ersichtlichen Grund;
  • Vorsprung der Augäpfel;
  • ständige Erregung;
  • Handzittern;
  • Reizbarkeit;
  • Gewichtsverlust bei gleichem Appetit;
  • Durchfall;
  • Fieber ohne Symptome einer Infektionskrankheit;
  • schwitzende Handflächen.

Wenn der Patient die Hände hebt, kann das Gesicht blau und geschwollen werden, Schwindel bis zur Ohnmacht. Wachsende Knoten beginnen, die Speiseröhre und die Luftröhre, die die Schilddrüse umgeben, zusammenzudrücken. Dies verursacht eine Reihe charakteristischer Symptome, wie z.

  • Atembeschwerden
  • Stimmveränderung;
  • Heiserkeit;
  • Asthmaanfälle;
  • Husten;
  • Dyspnoe;
  • Übelkeit.

Unter Frauen

Für Frauen mit Struma ist die Entwicklung einer Hypotonie charakteristisch - niedriger Blutdruck. Im Bereich des Herzens gibt es ein Gefühl der Verengung. Während sich die Pathologie entwickelt, treten Kurzatmigkeit, Schläfrigkeit, Übelkeit, Blähungen und eine Abnahme des Verlangens nach dem üblichen Essen auf. In späteren Stadien treten Gedächtnisprobleme auf, das Körpergewicht nimmt zu, Schwäche tritt auf. Ein typisches Symptom für Frauen sind Menstruationsstörungen, die zu Fehlgeburten oder Unfruchtbarkeit führen können..

Arten von Schilddrüsenkropf

Am Ort des Auftretens wird der Kropf in endemisch und sporadisch unterteilt. Die erste wird nur in Gebieten beobachtet, in denen Nahrung und Wasser nicht genügend Jod enthalten. Dazu gehören Indien, Brasilien und einige Regionen Ägyptens, USA, Schweiz und Russland. Die sporadische Sicht hängt nicht vom Wohnort ab. Struma hat noch ein paar Klassifikationen. Das nächste Zeichen für die Zuordnung seiner Arten ist sein Standort. Darauf passiert Kropf:

  1. Ringförmig. Deckt die Luftröhre im Ring ab.
  2. Dystopisch. Beeinflusst die Zungenwurzel oder die zusätzliche Schilddrüse.
  3. Teilweise hinter dem Brustbein gelegen. Einige Kropf können hier herabsteigen..
  4. Standardmäßig gelegen. Deckt nur Schilddrüsenlappen ab.

Der Name "Kropf" leitet sich von der Bezeichnung der erweiterten Speiseröhre bei Vögeln ab. In ihnen dient es als Sumpf für Lebensmittel. Nur äußerlich sieht der Kropf bei Vögeln ebenfalls vergrößert aus. Dies wird beim Menschen mit dieser Pathologie beobachtet. Abhängig von der Morphologie des Kropfes gibt es:

  1. Diffus. Knoten in dieser Ansicht fehlen. Die Pathologie ist ein gleichmäßig und gleichmäßig vergrößertes Gewebe..
  2. Verknotet. Es wird durch vergrößerte Bereiche der Drüse dargestellt. Der knotige Kropf ist durch ein ungleichmäßiges Wachstum des Gewebes gekennzeichnet und tritt häufiger bei gutartiger Hyperplasie und Krebs auf.
  3. Zystisch. Wie die vorherige Spezies verursacht es eine heterogene Zunahme des Gewebes, aber dieser Prozess tritt aufgrund kolloidaler Formationen innerhalb der Schilddrüse auf.
  4. Gemischt. Bei dieser Form treten Änderungen auf, die für verschiedene Kropfarten charakteristisch sind. Bei Basedova-Krankheit tritt eher ein gemischter Kropf der Schilddrüse auf.

Grad

Nach einer anderen Klassifikation werden mehrere Entwicklungsgrade der Saite unterschieden. Sie werden in Abhängigkeit von den Ergebnissen der Palpation der Schilddrüse bestimmt. Folgende Grade seiner Zunahme werden unterschieden:

  1. Null Vor ihrem Hintergrund ist die Größe des Organs normal, der Kropf fehlt.
  2. Erster. Ein Anstieg wird an einem oder beiden Lappen der Schilddrüse beobachtet. Optisch werden keine Veränderungen beobachtet. Sie können nur durch Abtasten erkannt werden..
  3. Der zweite. Die Vergrößerung des Organs ist auch bei physiologischer Anordnung des Halses mit bloßem Auge sichtbar. Beim Abtasten können Verstöße gegen die Form festgestellt werden.

Komplikationen

Basierend auf der Analyse der Fallgeschichten von Patienten mit Kropf konnten Spezialisten mehrere mögliche Komplikationen identifizieren. Die meisten von ihnen entstehen durch die mechanische Wirkung des Tumors auf umgebende Gewebe und Organe, einschließlich Luftröhre, Blutgefäße, Nervenfasern und innere Organe. Als Komplikationen können auftreten:

  • diffuse Form der Bronchitis;
  • trockener Husten;
  • Durchblutungsstörung;
  • Heiserkeit der Stimme;
  • vollständige Aphonie;
  • bösartige Tumore;
  • Schilddrüsenkrebs;
  • Tumorblutung;
  • Strumitis - entzündliche Prozesse in der Schilddrüse;
  • allgemeine Sepsis.

Diagnose

Zunächst untersucht der Arzt den Hals des Patienten, um den Bereich der Schilddrüse zu fühlen und den Grad seiner Schädigung zu bestimmen. Nach dem Abtasten werden bei Verdacht auf Kropf zusätzliche Labor- und Instrumentenstudien verschrieben. Die Liste der erforderlichen Verfahren umfasst:

  1. Eine Blutuntersuchung auf Hormonspiegel. Überprüfen Sie das Verhältnis der Hormone TSH, T3, T4 und Thyreoglobulin. Bei Struma liegt eine Verletzung des Gleichgewichts vor.
  2. Analyse des Urins. Identifiziert den Beginn der Entwicklung pathologischer Veränderungen. Eine Verletzung der Schilddrüse wird durch erhöhte Jodausscheidungsraten angezeigt. Die Analyse ist empfindlich gegenüber jodhaltigen Lebensmitteln, daher wird die Änderung morgens verschrieben und auf nüchternen Magen durchgeführt.
  3. Feinnadelaspirationsbiopsie. Dieses Verfahren geht der Behandlung des knotigen Kropfes voraus. Es ist optional und hilft festzustellen, ob ein Tumor gutartig oder bösartig ist..
  4. Elektrokardiogramm. Erkennt Herzerkrankungen, die für eine Hypothyreose charakteristisch sind.
  5. Brust Röntgen. Kontrast vor der Speiseröhre. Das Verfahren selbst ist für Patienten mit mehreren Knoten oder einem großen Strahl angezeigt..
  6. Ultraschall Eine instrumentelle Methode, die hilft, eine Form der Pathologieentwicklung zu etablieren - diffus, knotig, gemischt.
  7. Computer- und Magnetresonanztomographie. Unverzichtbar in schweren Fällen und bei Verdacht auf Krebs.

Wie man Kropf behandelt

Es gibt verschiedene Methoden, um mit diesem Problem umzugehen. Die Hauptmethode ist die Hormonersatztherapie. Die Grundprinzipien lauten wie folgt:

  1. Es ist notwendig, den Mangel an Hormonen, die von der Schilddrüse produziert werden, zu beseitigen..
  2. Die durchschnittliche Kursdauer beträgt mindestens ein Jahr. Die Behandlung endet, wenn sich die Schilddrüse wieder normalisiert..
  3. Die weitere Therapie besteht in der Einnahme von Jodpräparaten, die den Körper unterstützen.

Die Behandlung des multinodulären Kropfes der Schilddrüse mit seiner gutartigen Hyperplasie und Hyperthyreose wird im Blut des Schilddrüsenhormons nur auf normalem Niveau durchgeführt. In diesem Fall ist es möglich, Arzneimittel mit radioaktivem Jod oder andere Therapiemethoden zu verwenden. Wenn der Schilddrüsenhormonspiegel nicht normal ist, nehmen Sie zuerst Medikamente ein, die die Produktion reduzieren. Bei bösartigen Tumoren wird auf eine chirurgische Behandlung zurückgegriffen. Nach der Operation werden Hormone auch lebenslang eingenommen..

Tablets

Je nach Ursache und Art der Pathologie werden Medikamente aus verschiedenen Gruppen verschrieben. Zum Zeitpunkt ihrer Aufnahme wird der Zustand der Drüse in der Dynamik ständig beobachtet. Bei Hypo- und Hyperfunktion werden bestimmte Medikamente eingesetzt. Im ersten Fall handelt es sich um Mittel, die auf die Steigerung der produzierten Hormone abzielen: Levothyroxin, Thyrotom. Bei Hyperthyreose hingegen werden Medikamente eingesetzt, die die übermäßige Hormonsekretion blockieren: Merkazolil, Propylthiouracil.

Zusätzlich werden Patienten Medikamente verschrieben, die Jod enthalten, beispielsweise Jodtirox. Bevor Sie bestimmte Medikamente einnehmen, sollten Sie sie genauer untersuchen. Eine Liste häufig verwendeter Tools enthält:

  1. Levothyroxin. Basierend auf Natriumlevothyroxin. Enthält zusätzlich Talk, Magnesiumstearat, Milchzucker, Collidon, Calciumhydrogenphosphat. Das Arzneimittel ist ein Schilddrüsenhormon, das für eine Ersatztherapie angezeigt ist. Wird bei Hypothyreose nach Resektion bei Autoimmunthyreoiditis und Morbus Basedow angewendet. Die Dosis beträgt 50-100 µg. Dale wechselt zur Erhaltungstherapie - 125-250 mcg. Das Medikament ist kontraindiziert bei Überfunktion der Schilddrüse, CCC-Erkrankungen, Diabetes mellitus, Malabsorptionssyndrom, Nebennierenrindeninsuffizienz. Nach Einnahme der Pille können Juckreiz und Hautausschlag, Thyreotoxikose und Pseudotumoren des Gehirns auftreten. Plus Levothyroxin - ist für die Anwendung während der Schwangerschaft zugelassen und kann daher während dieser Zeit in die Behandlung von Schilddrüsenkropf bei Frauen einbezogen werden.
  2. Merkazolil. Enthält Thiamazol - eine Substanz, die Peroxidase blockiert. Dies ist ein Enzym, das an der Jodierung von Thyronin in den Geweben der Schilddrüse beteiligt ist. Merkazolil stört die Hormonsynthese und wirkt daher antithyroid. Anwendungsgebiete: diffuses Struma, Thyreotoxikose, Radiojodtherapie, knotiger Kropf. Es ist notwendig, nach den Mahlzeiten 5 mg 3-4 mal täglich Medikamente einzunehmen. Nach Remission nach 1-1,5 Monaten, nach 5-10 Tagen, wird die Dosis um 5-10 mg reduziert. Gegenanzeigen sind Laktation, Granulozytopenie, schwere Leukopenie, Schwangerschaft, schwere Lebererkrankung. Zu den Nebenwirkungen zählen Allergien, Thrombozytopenie, aplastische Anämie, Urtikaria, Drogenfieber, Periarteritis, Erbrechen und Nierenfunktionsstörungen. Vorteile von Merkazolil: Beseitigung der Tachykardie, Normalisierung der Hormonspiegel.
  3. Iodtirox. Enthält Levothyroxin-Natrium und Kaliumiodid. Die Aktion besteht darin, den Mangel an Schilddrüsenhormonen auszugleichen, den Grundstoffwechsel zu erhöhen und den Jodmangel im Körper auszugleichen. Iodtirox ist angezeigt bei Hypothyreose, Verhinderung eines erneuten Auftretens des Strumas. Die Anfangsdosis beträgt 0,5 Tabletten täglich. Das Medikament wird nicht bei Thyreotoxikose, akutem Myokardinfarkt, autonomen Schilddrüsenadenomen, herpetiformer Dermatitis Dühring und individueller Überempfindlichkeit gegen Jod angewendet. Nebenwirkungen werden nur durch Allergien dargestellt, was als Plus von Iodtirox angesehen wird.

Ernährung

Eine wichtige Voraussetzung für den Erfolg der Therapie ist die Einhaltung einer speziellen Diät. Mit Thyreotoxikose sollen Stoffwechselstörungen wiederhergestellt und Energiekosten gedeckt werden. Bei diffusem Kropf ist aufgrund einer erhöhten Menge an Proteinen, Kohlenhydraten und Fetten eine erhöhte Kalorienaufnahme erforderlich. Die Diät konzentriert sich auf die Verwendung zugelassener Lebensmittel und den Ausschluss schädlicher. Letztere umfassen:

  • Salz;
  • würzen;
  • Alkohol;
  • einfache Kohlenhydrate, einschließlich Nudeln, Honig, Marmelade, Süßigkeiten, Weißmehlgebäck, Süßwaren);
  • tierische Fette - Milchprodukte, halbfertige Fleischprodukte, Pasten, Würste;
  • Kaffee.

Im Falle einer Abnahme der Schilddrüsenfunktion sollte die Diät weniger Kalorien und Fett enthalten. Dies ist notwendig, um Gewicht zu reduzieren, da es mit Hypothyreose zunimmt. Vor dem Hintergrund der Hyperthyreose ist eine kalorienreiche Ernährung erforderlich, aber beim Mittagessen sollten Sie fetthaltigen Lebensmitteln keinen Vorzug geben. Im Allgemeinen beinhaltet Ernährung:

  • die Verwendung einer großen Anzahl von Gemüse und Obst, notwendigerweise - Feigen;
  • Umstellung auf Meeresfrüchte (Wolfsbarsch, Lachs, Saury, Thunfisch, Muscheln, Garnelen);
  • Verwendung von Seetang in der Ernährung;
  • häufiges Essen von magerem Rindfleisch und Eiern;
  • eine Erhöhung der Ernährung von Milchprodukten;
  • häufige Verwendung von fettem Fisch.

Radiojodtherapie

Dies ist eine moderne Methode zur Behandlung von Struma mit einem Volumen von mehr als 40 ml Das Verfahren hilft bei der Zerstörung von Tumorzellen. Dies geschieht durch den Zerfall des Radiojods im menschlichen Körper in Xenon und radioaktive Gamma- und Betastrahlung. Jeder hat bestimmte Eigenschaften:

  1. Beta-Strahlung ist in der Eindringtiefe begrenzt und wirkt daher nur innerhalb der Schilddrüse.
  2. Gammapartikel erkennen die Lokalisierung von Metastasen.

Die Wirkung der Radiojodtherapie tritt nach 2-3 Monaten auf. Die Methode ähnelt der chirurgischen Entfernung der Schilddrüse. Jodisotope werden in Form von Gelatinekapseln in den Körper eingeführt. Ihr Patient wird in einem Krankenhaus gegeben. Dann warten sie auf das Erreichen einer Strahlung auf dem Niveau der etablierten Norm. Danach wird der Patient nach Hause geschickt. Schilddrüsenzellen reichern Jod an und sterben ab. Diese Methode wird auch nach Entfernung der Schilddrüse angewendet, um einen Rückfall der Krankheit zu verhindern. Vorteile der Radiojodtherapie:

  • Gesundheit & Sicherheit;
  • Mangel an Nähten nach Operation und Schmerzen;
  • gute Alternative zur Operation.

Hirudotherapie

Dies ist die Bezeichnung für die Behandlung mit Blutegeln, die spezielle Wirkstoffe produzieren. Sie helfen dem Körper, sich an die sich ändernden Bedingungen interner und externer Faktoren anzupassen. Die Hirudotherapie ist eine Alternative zur Hormonbehandlung. Medizinische Blutegel füllen die endokrine Lücke, regulieren die Blutstillung und das Immunsystem. Das Ergebnis ist die normale physiologische Produktion von Hormonen. Weitere Vorteile der Hirudotherapie:

  • Blutdrucksenkung;
  • Verbesserung des systemischen und kapillaren Blutflusses;
  • Schmerzlinderung;
  • Resorption von Blutgerinnseln;
  • entzündungshemmende Wirkung;
  • Verbesserung der Sauerstoffversorgung des Gewebes.

Jeder Blutegel wird einmal verwendet. Nach dem Eingriff werden sie zerstört, um das Risiko einer Übertragung von Infektionen zwischen Patienten zu verhindern. Der Verlauf der Hirudotherapie beträgt 10 Sitzungen. Blutegel an bestimmten Stellen je nach Art der Akupunktur gesetzt. Obwohl diese Methode wirksam ist, weist sie eine Reihe von Kontraindikationen auf, darunter:

  • Anämie
  • Hypotonie;
  • bösartiger Prozess;
  • Alter bis zu 7 Jahren;
  • Schwangerschaft;
  • hämorrhagische Diathese;
  • Blutegelallergie;
  • Zeit nach Kaiserschnitt;
  • Hämophilie.

Operation

Die Hauptindikation für eine Operation ist die Unwirksamkeit einer konservativen Therapie. Die Liste der spezifischen Fälle, in denen eine Schilddrüsenoperation erforderlich ist, umfasst:

  • häufige Rückfälle bei ständiger medizinischer Behandlung;
  • Knotengröße mehr als 3 cm;
  • Drücken benachbarter Gewebe und Organe;
  • Nackenzerrung;
  • atypische Zellen durch Biopsie nachgewiesen.

Vor der Operation wird die Vorbereitung für 1-3 Monate durchgeführt. Zu diesem Zeitpunkt werden Hormone mit Medikamenten normalisiert. Vor diesem Hintergrund wird dem Patienten eine Diät verschrieben, die mehr Eiweißnahrungsmittel und Vitamine enthält. Die Operation selbst wird unter Vollnarkose durchgeführt. Große Knoten oder Bereiche mit potenzieller Gefahr werden vom Patienten entfernt. Wird der Fall vernachlässigt, reseziert der Arzt einen der Schilddrüsenlappen.

Wenn die Operation erfolgreich war, wird der Patient nach einer Woche nach Hause entlassen. In den ersten Tagen müssen Sie nur flüssiges Essen zu sich nehmen. Um Komplikationen vorzubeugen, werden Bewegungstherapie und Atemübungen empfohlen. Was den hormonellen Hintergrund betrifft, ist es nach der Operation wichtig, ihn schnell wiederherzustellen. Es geht so:

  • Nach einiger Zeit wird der Patient getestet.
  • Die meisten haben eine Abnahme der Schilddrüsenaktivität.
  • Um den Hormonspiegel wiederherzustellen, wird dem Patienten eine lebenslange Substitutionstherapie verschrieben..
  • Zusätzlich werden Kalziumpräparate verschrieben, da die Funktion der Schilddrüse zur Ausscheidung von Kalzitonin abnimmt.
  • Zweimal im Jahr wird der Patient einem Ultraschall unterzogen und spendet erneut Blut für Hormone.

Hausmittel

Selbstmedikation nur mit Volksheilmitteln ist inakzeptabel. Alternativmedizin kann nur während der Einnahme von Medikamenten als Hilfsmethode dienen. Darüber hinaus sollten Sie Ihren Arzt zu den verwendeten Rezepten befragen. Dies liegt daran, dass der Patient ohne Forschung nicht bestimmen kann, wie das Hormonsystem funktioniert. Die meisten Volksmethoden beinhalten die Verwendung von vorbereiteten Produkten im Inneren..

Bienentod

Bienenprodukte werden zur Behandlung vieler Krankheiten eingesetzt. Ihre Verwendung für die Schilddrüse ist auf die Zusammensetzung zurückzuführen. Eine beliebte Kombination sind Honig und Walnüsse, die auf Alkohol bestehen. Ein solches Mittel wird mit einem Glas Milch abgewaschen, um die Aufnahme von Jod zu unterstützen. Honig kann mit 10 Zitronensaft und 10 gehackten Knoblauchzehen gemischt werden. Ein Heilmittel von ihnen wird nach 10 Tagen des Bestehens genommen. Der Behandlungsverlauf sollte 8 Wochen dauern.

Nützlich ist das Töten von Bienen. Es enthält Chitosan, Antioxidantien, Heparin. Die erste Substanz ist besonders für die Schilddrüse notwendig. Es aktiviert die Aktivität des Körpers, hemmt das Wachstum von Tumoren in ihm. Dadurch werden die Funktionen der Schilddrüse wiederhergestellt, Toxine und radioaktive Substanzen entfernt, was zur Verkleinerung der Schnur beiträgt. Das Töten von Bienen ist unabhängig vom Vorhandensein eines Jodmangels wirksam. Verwenden Sie dieses Produkt nach folgenden Rezepten:

  1. Nehmen Sie 30 g tote Bienen und mahlen Sie sie zu Brei. Dann einen halben Liter Wasser einschenken und zum Kochen bringen. Das Produkt muss eine halbe Stunde bei schwacher Hitze gekocht werden. Als nächstes wird die Brühe abkühlen gelassen, filtriert und zur Lagerung im Kühlschrank geschickt. Dort kann er nicht mehr als 14 Tage sein. Um täglich zu erhalten, nehmen Sie einen Esslöffel Brühe. Besser vor dem Schlafengehen einnehmen. Der Kurs dauert 21 Tage.
  2. Nehmen Sie 2 Mal mehr Wodka von guter Qualität in ein Glas Bienensubpestilenz. Alles mischen, in eine dunkle Flasche gießen. Bestehen Sie für ca. 2-4 Wochen. Schütteln Sie die Flasche alle drei Tage. Nehmen Sie eine Tinktur eines Esslöffels unabhängig von der Nahrungsaufnahme. Der Eingriff kann 3 Monate lang durchgeführt werden.

Flasche Weißdorn

Weißdorngras reduziert die Manifestationen von Thyreotoxikose und Hyperthyreose. Diese Pflanze stärkt die Schilddrüse. Weißdorn wird in Form von Abkochungen und Infusionen verwendet. Gras wird in Rezepten und in Verbindung mit anderen Pflanzen verwendet. Als Beispiel für ein solches Werkzeug können Sie das folgende Rezept verwenden:

  1. Nehmen Sie 30 g Baldrian, 20 g Minze, 50 g Weißdornfrucht und 25 g Mutterkraut.
  2. Mahlen Sie alle Pflanzenmaterialien und mahlen Sie sie zu einem homogenen Brei.
  3. Mischen, in einen Behälter geben, der im Kühlschrank aufbewahrt wird.
  4. Um einen Sud vorzubereiten, gießen Sie 25 g Rohmaterial mit kochendem Wasser und bestehen Sie eine halbe Stunde darauf, es in ein Handtuch zu wickeln.
  5. Anschließend das Produkt mit einem kleinen Sieb abseihen.
  6. Teilen Sie die Flüssigkeit in 2 Portionen und verwenden Sie sie den ganzen Tag.

Schöllkraut

Die Verwendung dieser Pflanze wird mit knotiger Form der Schnur praktiziert. Im Frühjahr können Sie einfach täglich 2 Blätter Schöllkraut essen. Wenn es keine frischen Rohstoffe gibt, lohnt es sich, ein Rezept für die Infusion zu verwenden. Es wird Schöllkraut und Wodka oder Alkohol erfordern. Das Werkzeug wird gemäß den folgenden Anweisungen vorbereitet:

  1. Nehmen Sie ein sterilisiertes Literglas.
  2. Füllen Sie es mit halb gehacktem Schöllkraut.
  3. Füllen Sie das Glas nach oben mit Wodka.
  4. Bestehen Sie 2 Wochen lang darauf, indem Sie den Behälter gelegentlich schütteln.
  5. Nehmen Sie am ersten Tag 2 Tropfen in 50 ml Wasser verdünnt.
  6. Als nächstes 4 Tropfen hinzufügen. Erhöhen Sie dann täglich ihre Anzahl um 2, um das Niveau von 16 Tropfen zu erreichen.
  7. Nehmen Sie die letzte Dosis für einen Monat.
  8. Machen Sie dann eine 10-tägige Pause.
  9. Wiederholen Sie den Behandlungsverlauf und beginnen Sie sofort mit 16 Tropfen.

Gras kann lokal verwendet werden. Zu diesem Zweck schmiert Schöllkrautsaft die Oberfläche des Halses oder macht damit Kompressen. Ein weiteres Rezept für die Verwendung dieser Pflanze:

  1. Schöllkrautblätter durch einen Fleischwolf lassen.
  2. Saft aus der resultierenden Masse durch Doppelgaze auspressen.
  3. Gießen Sie es in eine Flasche, schließen Sie den Deckel.
  4. Eine Woche an einem dunklen Ort stehen lassen. Lassen Sie regelmäßig Gas aus der Flasche ab.
  5. Nehmen Sie Saft 15 Minuten vor einer Mahlzeit, 0,5 Tassen für 2 Monate.

Knotenkropf: Symptome, Diagnose und Behandlung

Der knotige Kropf der Schilddrüse ist eine fühlbare Fokusformation mit verschiedenen morphologischen Eigenschaften. Die Krankheit wird bei etwa 5% der Weltbevölkerung diagnostiziert. Bei erwachsenen Frauen entwickelt sich der knotige Kropf häufiger als bei Männern.

Stadien des knotigen Kropfes

Der Grad des knotigen Kropfes wird durch die Klassifikation von Nikolaev bestimmt:

  • Null Die Schilddrüse ist nicht sichtbar und wird beim Abtasten nicht gefühlt;
  • Erster. Die Drüse ist während der Untersuchung zu spüren, aber noch nicht sichtbar;
  • Der zweite. Beim Schlucken ist ein Anstieg zu beobachten;
  • Der dritte. Der Hals wird asymmetrisch;
  • Vierte. Ein vergrößerter Kropf verformt offenbar den Hals;
  • Fünfte. Die Schilddrüse komprimiert Venen und nahe gelegene Gewebe.

Es gibt auch eine WHO-Klassifikation. Nach diesem System geht der knotige Kropf 1. Grades mit dem Wachstum der Schilddrüse einher. Das erkrankte Organ wird größer als die letzte Phalanx des ersten Fingers. Deformation wird durch Fühlen bestimmt. Eine sichtbare Vergrößerung der Drüse in jedem Stadium ist ein knotiger Kropf 2. Grades.

Arten von knotigen Kropf

Es gibt verschiedene klinische Formen der Krankheit. Unterscheiden Sie zwischen einknotigem und mehrknotigem, diffusem, kolloidalem, toxischem und ungiftigem knotigem Kropf.

Einzelne (Einzel-) Formationen treten am häufigsten mit Drüsenadenomen auf. Der Tumor ist gutartig, produziert aber Hormone, so dass er zu Krebs ausarten kann. Bösartige Formationen können ab der ersten Entwicklungsstufe auch durch dichte Einzelknoten dargestellt werden.

Mehrere Herde pathologischer Gewebeveränderungen bilden einen multinodulären Kropf oder ein Konglomerat, das sich bildet, wenn kleine Herde verbunden werden.

Die diffuse Form der Krankheit ist durch häufige Veränderungen im Schilddrüsengewebe gekennzeichnet..

Kolloidaler knotiger Kropf entwickelt sich am häufigsten mit dem Alter und ist mit einem chronischen Jodmangel verbunden. Drüsenzellen synthetisieren kolloidales Thyreoglobulin.

In jedem Ausmaß kann der knotige Kropf der Schilddrüse eine toxische oder ungiftige Form haben:

  • ungiftig (Euthyreose) - die funktionelle Aktivität der Drüse ist normal, während der Untersuchung des Patienten kann ein leichter Anstieg des Organs festgestellt werden, die Krankheit manifestiert sich nicht;
  • toxisch (Thyreotoxikose) - Das Wachstum von pathologischem Gewebe geht mit einem Anstieg des Hormonspiegels einher. Die Krankheit ist schwerwiegend mit schweren Symptomen.

Ursachen der Pathologie

Die Hauptgründe für die Bildung von knotigem Kropf bei Erwachsenen und Kindern:

  • genetische Veränderungen, die durch eine umweltschädliche Umgebung verursacht werden (erhöhte Strahlung, Verschmutzung durch toxische Substanzen usw.);
  • Erbfaktor;
  • Jodmangel, aufgrund dessen das Drüsengewebe mit der Bildung von Knoten ungleichmäßig wächst;
  • genetische Pathologien wie das Down-Syndrom;
  • chronischer Stress;
  • Kopfverletzungen;
  • Atherosklerose;
  • hormonelle Veränderungen im Körper während der Pubertät, während der Schwangerschaft, Wechseljahre; Symptome von knotigem Kropf bei Frauen treten häufig vor dem Hintergrund von Uterusmyomen auf;
  • Autoimmunerkrankungen;
  • Langzeitinfektionen;
  • Medikamente nehmen;
  • Schlechte Gewohnheiten.

Symptome der Krankheit

Symptome eines knotigen Kropfes der nicht toxischen Form 1. Grades können fehlen. Während das Gewebe wächst, treten Anzeichen einer Kompression benachbarter Strukturen auf:

  • Husten unklarer Ätiologie;
  • eine heisere Stimme;
  • Schluckbeschwerden;
  • Fremdkörpergefühl im Hals;
  • Schwellung der Halsgefäße;
  • Dyspnoe;
  • Palpationsschmerzen bei Entzündungsprozess oder schnellem Wachstum von Neoplasmen.

Während sich Kropf entwickelt, ändert sich die hormonbildende Funktion der Drüse. Eine zweite Gruppe von Symptomen tritt auf..

Mit einem Anstieg der Hormone (Hyperthyreose):

  • Zittern der Gliedmaßen;
  • Temperaturanstieg;
  • Nervosität, Schlafstörungen, Depressionen;
  • Exophthalmus (Vorsprung der Augäpfel);
  • Tachykardie, Atemnot;
  • Durchfall;
  • Schwitzen
  • Hitzeunverträglichkeit;
  • Gewichtsverlust vor dem Hintergrund eines gesteigerten Appetits;
  • Haarausfall.

Mit einer Abnahme der Hormone (Hypothyreose):

  • Verwirrung der Gedanken;
  • Haarausfall;
  • Bradykardie, niedriger Blutdruck;
  • trockene Haut, brüchige Nägel; ;;
  • Gedächtnisschwäche;
  • Verstopfung
  • Kälteempfindlichkeit;
  • Schwäche, Müdigkeit;
  • Stimmungsschwankungen, Angst;
  • erhöhtes Blutcholesterin;
  • Gelenkschmerzen.

Eines der Symptome des knotigen Kropfes der Schilddrüse bei Frauen kann eine Verletzung des Menstruationszyklus, Unfruchtbarkeit, sein. Schwangere können eine Fehlgeburt haben. Die Symptome eines knotigen Kropfes bei Männern sind häufig Impotenz..

Diagnose eines knotigen Kropfes

In der Alpha Health Center-Klinik beginnt die Diagnose bei einem Endokrinologen. Nach den Ergebnissen der Untersuchung gibt der Arzt Anweisungen für Tests, Untersuchungen und Konsultationen von engen Spezialisten.

Krankengeschichte

Der knotige Kropf der Schilddrüse 1. Grades weist keine charakteristischen Symptome auf. Am häufigsten wird die Krankheit während einer medizinischen Untersuchung oder einer gezielten Untersuchung diagnostiziert. Der Patient konsultiert unabhängig einen Arzt mit schwerem Kompressionssyndrom oder sichtbarer Halsverformung (2-5 Grad). Der Arzt zeichnet die Beschwerden des Patienten auf, stellt das Vorhandensein von Markkrebs und Kropf in der Familienanamnese, Fälle von Bestrahlung von Hals und Kopf sowie chirurgische Eingriffe am Organ fest.

Körperliche Untersuchung

Die körperliche (klinische) Untersuchung umfasst das Abtasten der Drüse, die Beurteilung lokaler Anzeichen: Halsdeformität, Heiserkeit, Dysphagie usw. Ein Arzt kann eine Kropfbildung von mehr als 1 cm feststellen. Gleichzeitig werden Lymphknoten abgetastet..

Labordiagnostik

In der Anfangsphase der Untersuchung wird dem Patienten eine Blutuntersuchung verschrieben, um die folgenden Indikatoren zu bestimmen:

  • Calcitonitis. Bei einem hohen Grad an Calcitonitis wird ein zusätzlicher Stimulationstest durchgeführt;
  • Schilddrüsen-stimulierendes Hormon (TSH). Bei einem reduzierten TSH-Spiegel wird zusätzlich eine Untersuchung für freies TK und T4 mit einem erhöhten - nur freien T4 - vorgeschrieben.

Instrumentelle Diagnostik

  • Ultraschall Für die Diagnose eines knotigen Kropfes der Schilddrüse von 1 Grad und allen nachfolgenden Ultraschalluntersuchungen wird empfohlen. Mit dieser Methode können Sie das Organ visualisieren und pathologische Strukturen im Gewebe bestimmen, auch nicht tastbare. Die Hauptziele der Studie: Bestimmung der Indikationen für TAB (Feinnadel-Aspirationsbiopsie), Beurteilung der Größe und Form regionaler Lymphknoten, Bestimmung der Beweglichkeit der Stimmlippen.
  • Biopsie. Die Differentialdiagnose von Krebs und gutartigen Tumoren erfolgt mittels TAB. Eine Biopsie wird verschrieben, wenn große Knoten im Gewebe vorhanden sind, wenn Veränderungen der zervikalen Lymphknoten festgestellt werden, für Patienten mit hohem Risiko für die Entwicklung einer aggressiven Onkologie sowie für eine Reihe anderer Indikationen nach Ermessen des Arztes.
  • Zytologische Untersuchung. Durch Biopsie gewonnene Gewebeproben werden zur zytologischen Untersuchung geschickt. Die Schlussfolgerung von Experten ermöglicht es dem Arzt, eine klinische Diagnose zu stellen.
  • Radioisotopenscannen. Die Studie wird bei offensichtlicher oder subklinischer Thyreotoxikose durchgeführt. Die Ergebnisse des Radioisotopenscans werden zur Differentialdiagnose der Ursachen der Pathologie verwendet.
  • CT-Scan. Zur Beurteilung des Trachealkompressionssyndroms wird eine CT des Halses und des oberen Mediastinums verschrieben. Das Verfahren wird durchgeführt, um einen knotigen Kropf mit einer retrosternalen Anordnung mit großen und mehreren Formationen zu diagnostizieren.

Behandlung von knotigem Kropf

Die Krankheit im Frühstadium erfordert keine medizinische Behandlung. Bei einem knotigen Kropf der Schilddrüse der Grade 1 und 0 (keine schwerwiegenden Symptome) wird eine dynamische Beobachtung durch einen Endokrinologen empfohlen, wobei die TSH- und Ultraschallwerte mindestens einmal pro Jahr überwacht werden.

Bei Risikopatienten mit Läsionen von weniger als 1 cm und verdächtigen Ultraschallzeichen wird die Behandlungstaktik durch die Bethesda-Klassifikation bestimmt. Mit hoher Malignitätswahrscheinlichkeit wird eine Thyreoidektomie durchgeführt..

Patienten mit gutartigen Tumoren mit hohem operationellen Risiko wird eine Behandlung mit radioaktivem Jod verschrieben..

Bei schwerem Krankheitsverlauf ist eine Thyreoidektomie angezeigt..

Diagnose und Behandlung von knotigem Kropf

Bei Symptomen eines knotigen Kropfes ist es wichtig, die Ursache richtig zu diagnostizieren, die Ursache herauszufinden und die Behandlung zu verschreiben. Die Ärzte in unserem Zentrum verfügen über moderne Geräte und Technologien zur effektiven Untersuchung der Schilddrüse. Rufen Sie die Alpha Health Center-Klinik an, um einen Termin zu vereinbaren.