Jodmangel im Körper. Wie kann man einen Jodmangel feststellen? Behandlung der Krankheit mit Hilfe der traditionellen Medizin, Prävention

Jod spielt eine wichtige Rolle in der Arbeit des endokrinen Systems. Seine Eigenschaften wirken sich durch Hormone positiv auf alle Organe aus. Ein Mangel an diesem Element führt jedoch meist zu ernsthaften Gesundheitsproblemen. Leider verspüren eine große Anzahl von Menschen auf dem Planeten bis zu dem einen oder anderen Grad einen Jodmangel im Körper. Die meisten von ihnen ignorieren jedoch lieber die auftretenden Symptome, was zu schwerwiegenden Verstößen führt. Es gibt häufige Fälle, in denen ein chirurgischer Eingriff erforderlich ist.

Warum Jodmangel auftritt

Essen ist nicht die einzige Möglichkeit, den Körper mit Jod zu versorgen. Jod kommt neben Nahrung auch in Wasser und Luft vor. Die Ökologie ist jedoch schlecht. Das verbrauchte Wasser und die eingeatmete Luft füllen unseren Körper also nicht mit der notwendigen Menge an Mikroelementen.

Was sind die Gründe für das Fehlen eines chemischen Elements??

  • Eine unausgewogene Ernährung mit einem ausgeprägten Jodmangel in der Nahrung;
  • Leben in Städten, in denen das Spurenelement sehr klein ist (es füllt sich nicht mit Wasser, Luft, Boden);
  • Künstliche Ernährung von Säuglingen mit Mischungen, die nicht genügend Jod enthalten;
  • Längere parenterale Ernährung.

Wie manifestiert sich Jodmangel?

Und selbst wenn Sie keinen Energiemangel verspüren und Ihr Körper ziemlich gesund ist, ist es sehr wichtig, sich mit den Hauptsymptomen vertraut zu machen, die von Jodmangel im Körper sprechen. Diese beinhalten:

  1. Schneller Energieverlust, ständige Müdigkeit, schlampig, hitzig, phlegmatisch, Faulheit;
  2. In einigen Fällen Depressionen, ausgedrückt durch einen Verlust des Interesses an allem, einschließlich des Lebens, der Isolation und der mangelnden Bereitschaft, mit Menschen zu kommunizieren;
  3. Ständiges Kältegefühl;
  4. Tachykardie;
  5. Schnelle Gewichtszunahme;
  6. Hoher Cholesterinspiegel;
  7. Schlafmangel oder Schläfrigkeit;
  8. Hypotonie;
  9. Verminderte Libido;
  10. Anämie;
  11. Versagen im Menstruationszyklus bei Frauen;
  12. Schwache Potenz bei Männern;
  13. Verformung der Stimmbänder, Keuchen und ein Kloß im Hals;
  14. Aktiver Haarausfall;
  15. Schwerhörig;
  16. Eine vergrößerte Schilddrüse (eine Schwellung tritt am Hals auf).

Diagnose der Krankheit

Um den Jodidspiegel im Körper zu bestimmen und zu verstehen, welche Medikamente zum Zweck der Therapie verschrieben werden müssen, kann der Arzt die folgenden Untersuchungsmethoden vorschlagen:

  • Blutspende, mit der der Zustand der vom endokrinen System produzierten Hormone und die Jodkonzentration des Patienten ermittelt werden können;
  • Abtasten und Ultraschall des Kropfes, um ein Gesamtbild der Struktur und Größe der Schilddrüse zu erhalten;
  • Abgabe von Urin mit darin sekretiertem Jod (die Analyse wird den ganzen Tag über gesammelt);
  • Es ist nicht erforderlich, sofort einen Spezialisten zu kontaktieren. Sie können den Jodspiegel im Körper selbst zu Hause herausfinden.

Klassische Behandlung

Nachdem das klinische Bild und die Dynamik der Krankheitsentwicklung zusammengestellt wurden, fährt der Spezialist mit der Behandlung fort. Am häufigsten wird ein Mikroelementmangel auf zwei Arten beseitigt:

  1. Klinische Ernährung (Diät-Therapie);
  2. Drogen Therapie.
  1. Versuchen Sie, gereinigtes Mineralwasser zu trinken, das eine ausreichende Menge an Spurenelementen enthält.
  2. Ruhen Sie sich so oft wie möglich in Küstengebieten und Nadelwäldern aus.
  3. Wählen Sie für Ihr Baby nur die Mischungen, die Jod enthalten.

Trinken Sie neben einer ausgewogenen Ernährung Mineral- und Vitaminkomplexe (Kaliumjodid, Jod, Alphabet, Vitrum)..

Traditionelle Medizin gegen Krankheiten

Zur Vorbeugung und Behandlung von Jodmangel können Sie auf alternative Methoden zurückgreifen. Die folgenden Tipps helfen dabei, den Jodspiegel im Körper wieder aufzufüllen. Damit:

  • Um die Mikronährstoffreserven nicht schnell zu erschöpfen, wechseln Sie zu Jodsalz. Fügen Sie es allen Gerichten den ganzen Tag hinzu. Es wird definitiv keine Überdosis geben, da Salz kein Produkt ist, das in großen Mengen gegessen werden kann.
  • Essen Sie einen Apfel pro Tag, um eine tägliche Jodmenge zu erhalten. In diesem Fall müssen jedoch auch Körner gegessen werden. Fünf Samen werden ausreichen;
  • Manchmal treten sehr oft Manifestationen eines Mangels an Spurenelementen auf. In diesem Fall hilft Ihnen ein Heilmittel. Um es zu kochen, müssen Sie junge Walnüsse bekommen (sie werden im Mai geerntet). Das Produkt fein hacken und Honig hinzufügen. Halten Sie sich an ein Verhältnis von 1: 1. 30 Tage in einem Glas bestanden. Verbrauchen Sie die fertige Mischung am Morgen, bevor Sie einen Teelöffel essen. Der Kurs dauert einen Monat. Sie können in zwei Wochen eine Pause einlegen und das Arzneimittel erneut einnehmen. Und so das ganze Jahr über.

Wenn Sie sich richtig um Ihre Gesundheit kümmern, werden Sie den Jodmangel im Körper nicht spüren.

Video über den Jodmangel im Körper

In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie Jodmangel ausgleichen können:

Jodmangel: Anzeichen und Symptome eines Jodmangels bei Frauen und Männern. Mangelbehandlungen

Im fernen 18. Jahrhundert wurde dieses Spurenelement versehentlich in Seetang entdeckt. Dies war eine erstaunliche Entdeckung nicht nur für Chemiker, die den Fund "Jod" (vom griechischen "Jod" - lila) nannten, sondern auch für die fortgeschrittene Medizin. Hier erfahren Sie mehr über Jod als chemisches Element..

Letzterer konnte die direkte Beziehung des Elements zur Arbeit der Schilddrüse, anderer Organe / Systeme analysieren und Methoden zur Korrektur seines Niveaus entwickeln.

Ursachen für Jodmangel

Die optimale Konzentration eines Spurenelements bei einem Erwachsenen wird als ungefähr 25 mg angesehen. 3-4% dieser Zahl stammen aus Trinkwasser, 4-5% aus der Luft, 25-30% tragen pflanzliche Produkte und mehr als 50% des Jods enthalten tierische Produkte. Die Tabelle mit den Produkten, die am meisten Jod enthalten, ist hier zu sehen..

Trotz sorgfältiger Vorbereitung ihrer Ernährung und regelmäßiger Spaziergänge an der Küste leiden einige Menschen weiterhin unter Jodmangel. Wie die Praxis zeigt, liegt der Grund in der eigentümlichen Assimilation dieses Halogens.

  • Banal chloriertes Wasser, Medikamente mit einem hohen Gehalt an Fluor / Brom können die Jodreserven aktiv erschöpfen.
  • Lebensmittelprodukte wie Blumenkohl, Senf, Sojabohnen, Radieschen sowie die Wärmebehandlung von Lebensmitteln sind nicht weniger aggressiv gegenüber diesem Element..
  • Es sollte vorsichtig sein, Aspirin, Penicillin, Streptomycin und hormonelle Medikamente einzunehmen, die die Aufnahme von Halogen blockieren.

Oft gibt es andere Ursachen für Jodmangel:

  • Chronische Dysbiose.
  • Individuelle Unverträglichkeit gegenüber Elementquellen.
  • Eintönige Ernährung, die keine Meeresfrüchte, Jodsalz und Seefisch enthält.
  • Leben in Bergen, Orte sehr weit von den Küsten entfernt.
  • Rauchen, Alkoholismus.
  • Strahlungsbelastung.
  • Hormonverhütung.
  • Selenmangel.

WICHTIG! Das weibliche Geschlecht sollte besonders auf den Jodspiegel achten, da seine Gesundheit direkt von der Funktion der Schilddrüse und der Stabilität des hormonellen Hintergrunds abhängt.

Die Möglichkeit einer zukünftigen Mutterschaft und das sichere Tragen von Krümeln kann auch unter unzureichenden Spurenelementen leiden, die zu Menstruationsstörungen, Unfruchtbarkeit, der Gefahr einer Fehlgeburt / Frühgeburt und schwerwiegenden Pathologien der intrauterinen Entwicklung führen.

Aus diesem Grund wird werdenden Müttern empfohlen, die Joddosis auf 400 µg pro Tag zu erhöhen. Gleiches gilt für stillende Frauen, da Jod in der Regel über die Muttermilch ausgeschieden wird.

Wozu der Jodmangel führt?

Da die Funktion der Schilddrüse, des Herz-Kreislauf-Systems und des Bewegungsapparates von der Jodkonzentration im Körper abhängt, werden eine Reihe von Krankheiten häufig als Folgen eines Elementmangels angesehen:

  • Arrhythmie;
  • Atherosklerose;
  • Hypertonie;
  • Anämie;
  • thorakale / lumbale Radikulitis;
  • Myxödem;
  • endemischer Kropf;
  • thyrotoxisches Adenom;
  • Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts;
  • Gewichtszunahme (Bulimie).

Kinder haben oft gesundheitliche Probleme, selbst auf der Ebene des intrauterinen Wachstums: Entwicklungsverzögerung (geistig / körperlich), Kretinismus, unheilbare Pathologien. Obwohl die Schwangerschaft selbst / die anschließende Stillzeit aufgrund einer Funktionsstörung der Schilddrüse und des Hormonstatus gefährdet sein kann.

Parallel zu internen Problemen gibt es ein externes Krankheitsbild, das den Mangel dieses Elements widerspiegelt:

  • Eine Person leidet unter chronischer Müdigkeit, Apathie und einem völligen Mangel an Motivation für jede Handlung. Manchmal wird es auch "Milz" genannt.
  • Ödeme, allgemeines Unwohlsein, anhaltender Hunger.
  • Es gibt eine signifikante Abnahme der Libido.
  • Eine Person will nicht kommunizieren, gibt ihre Lieblingsgewohnheiten auf, kann den Job wechseln, den üblichen Freundes- / Bekanntenkreis.

EIGENSCHAFTEN! Symptome eines Jodmangels im Körper einer Frau und eines Mannes sowie Begleiterscheinungen, Ursachen der Pathologie, deren Folgen fast gleich häufig auftreten. Nur bei Frauen ist das hormonelle Ungleichgewicht stärker ausgeprägt, da es in direktem Zusammenhang mit der Mutterschaft sowie der allgemeinen emotionalen / psychischen Gesundheit steht.

Die wichtigsten Anzeichen für Jodmangel

Die Produktion von Schilddrüsenhormonen hängt von der Jodkonzentration ab, aufgrund deren häufig keine Hypothyreose auftritt.

Die wichtigsten Organe / Systeme des Körpers leiden nicht weniger und ergänzen das klinische Bild eines Jodmangels:

    Menstruationszyklusversagen.

Die Gesundheit von Frauen kann selbst bei einer moderaten Abnahme des Jodspiegels erschüttert werden, da minimale hormonelle Ungleichgewichte zu Unfruchtbarkeit, Unfähigkeit, ein Baby zu ertragen, und schwerer Schwangerschaft führen. Schwellung.

Wenn dem Körper Jod fehlt, tritt unter den Augen an den Armen / Beinen eine kleine Schwellung auf. Das Urogenitalsystem zeigt möglicherweise keine Anomalien, und Diuretika beseitigen die Pathologie nicht. Verminderte Immunität.

Der Körper kann keine viralen / pilzlichen / parasitären Infektionen, Erkältungen blockieren. Keine vorbeugenden Maßnahmen / gesunder Lebensstil bringen die erwarteten Ergebnisse. Übergewicht.

Der Patient wird von einem ständigen Hungergefühl heimgesucht. Darüber hinaus ist der Stoffwechsel im Körper beeinträchtigt, was zu einer Reihe von zusätzlichen Pfunden führt. Ermüden.

Es sieht eher nach einem Zusammenbruch aus, der nach einem guten Schlaf / einer guten Erholung nicht verschwindet. Hämoglobinreduktion.

Es gibt keine offensichtlichen Anzeichen dafür, dass das Stadium der Hypothyreose noch nicht läuft. Aber es bringt die sehr Müdigkeit, Schläfrigkeit, Schwindel mit sich..

Niedriger Blutdruck ist die erste "Alarmglocke" einer Fehlfunktion des Herz-Kreislauf-Systems. Es manifestiert sich als Atemnot, Schwitzen, erhöhte Herzfrequenz, Muskelschwäche. Abnahme des Gedächtnisses / der geistigen Fähigkeiten.

Für Menschen mit einem Jodmangel im Körper ist es schwierig, neue Informationen wahrzunehmen / sich daran zu erinnern und ihre aktive intellektuelle Aktivität fortzusetzen.

WICHTIG! Manchmal können sogar eine scharfe Stimmungsänderung, emotionale Instabilität, Willenslosigkeit, Apathie und Depression Anzeichen für einen Mangel an Halogen sein. Und wenn der Patient nicht die Kraft findet, etwas an sich selbst zu ändern, ist es den Alarm wert.

Symptome eines Jodmangels

Selbst wenn eine Person im Aussehen absolut gesund aussieht, aber ein unverständliches chronisches Unwohlsein hat, häufig Erkältungen / Viruserkrankungen bekommt, mit Stimmungsschwankungen nicht fertig wird, sollte sie einen Arzt aufsuchen. Dort wird ihm geholfen, das klinische Gesamtbild zusammenzustellen. Und wenn das Problem ein Jodmangel ist, werden sie aufgrund der Symptome chirurgische Hilfe leisten.

Bei Männern

Die Entwicklung der Pathologie hängt nicht vom Alter und Geschlecht des Patienten ab. Wie medizinische Studien zeigen, ist der hormonelle Hintergrund bei Männern jedoch stabiler als bei Frauen. Darüber hinaus ist der Jodbedarf beim stärkeren Geschlecht nicht so hoch.

Es ist erwähnenswert, dass trotz der Tatsache, dass die Symptome eines Jodmangels im Körper bei Frauen ausgeprägter sind, die Anzeichen einer Pathologie bei Männern auch ziemlich akut sind.

Bei einer Abnahme dieser Zahlen wird eine Fehlfunktion in der Arbeit des Herzens, des Magen-Darm-Trakts und des Nervensystems beobachtet (Apathie, emotionale Instabilität)..

WICHTIG! Es kann Probleme intimer Natur geben (verminderte Potenz, Libido). Manchmal sind Ärzte gezwungen, Unfruchtbarkeit festzustellen.

Unter Frauen

Das weibliche Geschlecht hängt wie niemand vom hormonellen Hintergrund ab. Dies bezieht sich auf die Fortpflanzungsfunktion, die allgemeine Gesundheit und den emotionalen Hintergrund.

Im Falle einer Jodverringerung im Körper kann eine Frau ein Kind verlieren (Fehlgeburt, Fehlgeburt, Frühgeburt) und ein ungesundes Baby mit der einen oder anderen Pathologie zur Welt bringen. Das Herz-Kreislauf-System des Patienten (Arrhythmie, Hypotonie) und das allgemeine Wohlbefinden während der Stillzeit leiden nicht seltener.

Die anderen Symptome eines Jodmangels im Körper einer Frau, Anzeichen dieser Pathologie, für die eine dringende Behandlung erforderlich ist, unterscheiden sich nicht vom Krankheitsbild der Männer.

Bei Kindern und Jugendlichen

Seit der Schwangerschaft benötigt die Schilddrüse des Babys dringend Halogen für eine normale körperliche / geistige Entwicklung.

Nach der Geburt kann sich der Bewegungsapparat ohne einen ausreichenden Jodspiegel nicht normal entwickeln. Darüber hinaus wird das Kind gereizt, unkontrollierbar, passiv und lethargisch sein. Seine Haut / Haare werden trocken. Kopfschmerzen sind möglich.

Bei Jugendlichen können Pubertät, chronische Müdigkeit, Wachstumsverzögerung und Stoffwechselversagen beobachtet werden.

Risikogruppe

Die Risikogruppe umfasst mehrere Kategorien gleichzeitig:

  • Schwangere stillende Mütter.
  • Menschen, die Alkohol missbrauchen, rauchen.
  • Patienten mit einer schlechten Ernährung, gleichgültig gegenüber Meeresfrüchten, Seefisch.
  • Bewohner von Bergen, Orte fern von den Küsten.
  • Menschen mit einer individuellen Unverträglichkeit gegenüber einer Chemikalie.

Wie man Jodmangel identifiziert?

Angesichts der Tatsache, dass es strengstens verboten ist, Präparate mit hohem Jodgehalt ohne die Ernennung eines Endokrinologen einzunehmen, ist es besser, den Spurenelementgehalt bei einem Facharzttermin zu diagnostizieren.

Dort erhält der Patient eine Überweisung zur Urinanalyse (für den Jodgehalt), eine Blutuntersuchung (für Schilddrüsenhormone). Bei unzureichendem Informationsgehalt der Laborstudie wird empfohlen, eine Ultraschalluntersuchung der Schilddrüse durchzuführen.

Eine Art Elementmangeltest kann zu Hause durchgeführt werden. Dazu werden drei Linien mit einem Wattestäbchen und Jodlösung auf die Innenseite des Unterarms (oder Oberschenkels) gezogen. Einer sollte durchscheinend sein, der zweite sollte klar sein, der dritte sollte zweimal / dreimal gezogen werden.


Das Verfahren wird am Abend durchgeführt und am Morgen wird das Ergebnis ausgewertet:

  • Nur die erste Spur verschwand - der Körper benötigt keine zusätzlichen Jodquellen.
  • Die ersten beiden sind verschwunden - es fehlen Spurenelemente.
  • Alle Streifen sind weg - der Körper leidet unter akutem Jodmangel.

Behandlung

WICHTIG! Es wird nur nach medizinischen Empfehlungen unter strenger Aufsicht eines Endokrinologen durchgeführt.!

Es besteht aus zusätzlichen Spurenelementen:

  • Arzneimittel (Iodid, Iodofol, Iodomarin). Die Dosierung wird individuell vergeben.
  • Korrektur der Ernährung, Hinzufügen von Meeresfrüchten, Seefisch, rotem Fleisch, Milch und schwarzen Johannisbeeren zur Ernährung, Ersetzen von gewöhnlichem Salz durch Jod.
  • Mineralwasser mit Jod.
  • Multivitamin-Komplexe.
  • Verhütung
  • Was zu tun ist, um den richtigen Jodspiegel im Körper aufrechtzuerhalten, wird ein Spezialist empfehlen.

    Oft reicht eine ausgewogene Ernährung aus, in der Lebensmittel mit hohem Halogengehalt Platz finden. Es ist nicht überflüssig, sich am Meer auszuruhen, Vitaminkomplexe einzunehmen (besonders im Frühling) und Ihre eigene Gesundheit streng zu kontrollieren. Immerhin sind die ersten Anzeichen für andere nicht sichtbar, vergiften aber das Leben der Patienten erheblich.

    Für Frauen wird eine regelmäßige Schilddrüsenuntersuchung empfohlen. Besonders bei der Planung einer Schwangerschaft und während der Schwangerschaft. Schließlich ist das weibliche Geschlecht sehr stark vom hormonellen Hintergrund abhängig, was wiederum in direktem Zusammenhang mit dem Jodspiegel im Körper steht.

    Das ist interessant! Einige weitere informative Artikel zum Thema:
    Bedeutung von Jod während der Schwangerschaft;
    Jod oder Zelenka - was besser ist?

    Jodmangel im Körper (Jodmangel): Symptome, Behandlung, Prävention

    Jod ist ein wichtiges Element, das aktiv am Stoffwechsel und der Wärmeregulierung des Körpers beteiligt ist. Jodmangel führt zu einer Fehlfunktion der Schilddrüse, was zur Entwicklung schwerer Pathologien führt.

    Jodmangel - was ist das??

    Jodmangel ist eine nicht infektiöse Krankheit, bei der dem Körper Jod fehlt. Dieses Spurenelement ist für die Bildung von Schilddrüsenhormonen notwendig. Und sie liefern den Protein-, Kohlenhydrat- und Fettstoffwechsel. Schilddrüsenhormone geben dem Körper Energie für körperliche und geistige Aktivität.

    Wenn dem Körper Jod fehlt, dann ist ein Mensch voller Vitalität, fühlt sich gut, er hat ein wunderbares Gedächtnis und eine wunderbare Reaktion. Wenn es ein Problem mit Jodmangel gibt - eine Person ist lethargisch, schläfrig, ihre intellektuellen Fähigkeiten sind eingeschränkt. Die Immunität eines Menschen sinkt, er wird oft krank.

    Normale Jodspiegel beim Menschen

    Tägliche Jodmenge:

    AlterBrauchen
    Kinder von 0 bis 6 Jahren50-90 mcg
    Schulkinder von 6 bis 12 Jahren120 mcg
    Jugendliche und Erwachsene150 mcg
    Schwangere und stillende Frauen200 mcg

    Säuglinge pro Tag benötigen 25-50 Mikrogramm dieses Spurenelements. Der tägliche Jodbedarf bei Säuglingen ist leicht auf 90 µg erhöht. Die Schüler müssen 120 mcg pro Tag erhalten. Ein erwachsener Mann im Alter von 35 bis 40 Jahren wiegt 150 µg pro Tag, und mit zunehmendem Alter sinkt der Bedarf an diesem Mikroelement bei Männern auf 100 µg. Frauen müssen während der Schwangerschaft und Stillzeit eine erhöhte Dosis Jod einnehmen.

    Ursachen für Jodmangel

    Jodmangel tritt auf, wenn der Körper über einen längeren Zeitraum mit Nahrung kein Jod erhält. In diesem Fall entwickelt die Person einen endemischen Kropf. Die Schilddrüse vergrößert sich, was zu einer Ausbuchtung des Halses führt (siehe Foto unten)..

    • Defizit in der Ernährung von Meeresfrüchten;
    • Nichtverwendung von Jodsalz zum Kochen;
    • Entfernung vom Meer;
    • Alkoholmissbrauch;
    • Rauchen;
    • unkontrollierte Einnahme von Hormonen;
    • erbliche Veranlagung für Schilddrüsenerkrankungen usw..

    Manchmal kann Jod in ausreichenden Mengen aufgenommen werden, aber aufgrund von Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts wird es nicht vollständig absorbiert. Der Grund dafür ist die Darmdysbiose.

    Die Verdaulichkeit von Jod beeinträchtigt:

    • zu viel chloriertes oder fluoriertes Wasser trinken;
    • Behandlung mit Medikamenten mit Brom, Antibiotika, Aspirin, Sulfonamiden.

    Wichtig! Wenn Sie die Produkte zu lange einer Wärmebehandlung unterziehen, nimmt der Nährstoffgehalt ab. Selbst Mikronährstoffnahrungsmittel füllen den Körper bei unsachgemäßer Verarbeitung nicht mit nützlichen Substanzen auf.

    Symptome

    Das allererste Anzeichen dafür, dass der Körper kein Jod mit der Nahrung erhält, ist ein Zusammenbruch. Denn nur dieses Mikroelement sorgt für die normale Funktion der Schilddrüsenhormone, die für die Energieerzeugung verantwortlich sind. Mit Jodmangel wird eine Person lethargisch und schläfrig. Es ist wahr, dass es nicht immer möglich ist, die Krankheit anhand solcher Anzeichen zu bestimmen, da die ersten Symptome eher einer leichten Krankheit ähneln.

    Ein weiteres Signal, das über das Problem des Jodmangels spricht, ist die Schwellung. Eine Person hat Taschen unter den Augen, Schwellungen der Gliedmaßen (siehe Foto oben). Die Einnahme von Diuretika verschärft die Situation nur - alle nützlichen Substanzen werden aus dem Körper ausgewaschen.

    Häufige Symptome eines Jodmangels sind:

    • Erschöpfung;
    • Reizbarkeit;
    • depressiver Zustand;
    • Lethargie;
    • Hypotonie;
    • Stoffwechselstörung;

    Wenn eine Person nicht genug Jod im Körper hat, wird sie oft krank. Seine Immunität schwächt sich ab. Infektions-, Virus- und Pilzkrankheiten werden vom Menschen ständig überwältigt. Zusätzlich zum Jodmangel entwickelt der Patient eine Anämie. In diesem Fall hat die Person ein blasses Aussehen, sie wird durch Tinnitus, Schwindel gestört.

    Einzelne Anzeichen eines Jodmangels bei Frauen können sein:

    • Nervenzusammenbruch;
    • die Schwäche;
    • Apathie
    • Vergesslichkeit;
    • spröde Nägel, trockene Haut, Haarausfall;
    • Arrhythmie;
    • Mangel an Hämoglobin;
    • Übergewicht;
    • monatliche Zyklusstörung;
    • vorzeitiger Beginn der Wechseljahre;
    • Unfruchtbarkeit.

    Bei Männern sind Probleme mit Jodmangel im Körper seltener als bei Frauen. In diesem Fall wirkt sich ein Mikronährstoffmangel nicht nur auf das emotionale Verhalten, sondern auch auf die sexuellen Funktionen aus. Mit Hypothyreose nimmt die Potenz ab, das sexuelle Verlangen schwächt sich ab..

    Symptome bei Kindern:

    • Lethargie;
    • Tränenfluss;
    • verminderte intellektuelle Fähigkeiten;
    • häufige Erkältungen;
    • niedriges Hämoglobin;
    • schlechter Appetit.

    Jodmangel bei Kindern wird oft schon im späten Stadium erkannt, wenn Kropf am Hals auftritt. Zusätzlich zur Schwellung im Hals wird das Kind von Anfällen von trockenem Husten gequält, es ist schwierig für ihn, Nahrung zu schlucken. Ein akuter Mangel an diesem wichtigen Spurenelement wirkt sich auf die Schulleistung aus - kranke Kinder lernen nicht gut. Wenn die Schilddrüse nicht richtig funktioniert, können Jugendliche langsam Knochen wachsen lassen..

    Komplikationen

    Was ist die Gefahr von Jodmangel?

    Jodmangel führt zu Störungen der Schilddrüse. Eine Person hat ein hormonelles Ungleichgewicht und der ganze Körper leidet darunter. Die Krankheit betrifft das Gewebe und die Schilddrüse. Der Patient entwickelt knotige Formationen am Hals (Kropf).

    Es gibt mehrere Stadien der Kropfentwicklung. Im Anfangsstadium funktioniert die Schilddrüse nicht mehr normal, Hormone werden in geringen Mengen ausgeschieden, es werden jedoch keine sichtbaren Anzeichen der Krankheit festgestellt. Im zweiten und dritten Stadium wachsen die Gewebe, am Hals erscheinen Robben, bei dem Patienten wird Kropf diagnostiziert. Um gefährliche Komplikationen zu vermeiden, müssen Sie den Körper täglich mit der richtigen Menge dieses Spurenelements auffüllen.

    Was ist die Gefahr eines Jodmangels für schwangere Frauen??

    Wenn eine Frau ein Kind trägt und ihr Körper nicht genug Jod hat, kann es beim Fötus zu Entwicklungsstörungen kommen. Das Baby kann mit Funktionsstörungen der Schilddrüse geboren oder geistig behindert sein. In schwereren Fällen werden Kinder tot geboren..

    Von der Schilddrüse produzierte Hormone sind am Stoffwechsel beteiligt. Mit ihrem Mangel sind die Symptome bei Frauen: Ödeme treten auf (unter den Augen, an den Beinen und Armen). In diesem Fall nimmt das Körpergewicht zu, jedoch nicht aufgrund von Fettansammlung, sondern aufgrund von Flüssigkeit.

    Diagnose

    Wie kann man den Jodmangel im Körper bestimmen? Sie können zu Hause einen Jodmangeltest durchführen. Zeichnen Sie dazu 3 Streifen mit Jod auf den Arm: einen in 5 cm, den Rest in 3 und 2 cm. Wenn nach 3 Stunden der kürzeste verschwindet, fehlt dem Körper dieses Spurenelement ein wenig. Wenn das Bild vollständig verschwindet, hat die Person ein ernstes Problem. Ein Test auf Jodmangel zu Hause kann zwar nicht als professionelle Diagnose angesehen werden.

    Ein Arzt kann nur für einen Patienten eine Diagnose stellen. Dazu verschreibt der Endokrinologe eine Blutuntersuchung - eine Analyse auf Schilddrüsenhormone und Biochemie. Der Patient muss urinieren und sich einer Ultraschalluntersuchung der Schilddrüse unterziehen. Der Arzt tastet den Hals ab, um den Kropfgrad zu bestimmen. Bei großen Knoten wird eine zusätzliche Biopsie vorgeschrieben. Die Untersuchung ist notwendig für Personen mit störenden Symptomen, z. B. Problemen beim Erinnern an eine kleine Menge an Informationen, ständiger Reizbarkeit, Apathie, negativen Gedanken, Schläfrigkeit und Schwellung im Hals.

    Jodmangelbehandlung

    Jodmangel zu behandeln bedeutet, die körpereigenen Reserven mit dem notwendigen Spurenelement aufzufüllen. Dies geschieht auf zwei Arten: durch die Verwendung von Arzneimitteln oder Lebensmitteln mit einem hohen Jodgehalt. Während der Behandlungsdauer müssen Sie eine spezielle Diät einhalten und Lebensmittel ablehnen, die das fehlende Spurenelement (Rettich, Soja, Mais, Rübe) blockieren..

    Jodhaltige Produkte (Vorhandensein von Mikrogramm pro 100 g):

    • Seekohl - 500;
    • Hack - 430;
    • Kabeljau - 370;
    • Tintenfisch - 300;
    • Schellfisch - 245;
    • Pollock - 150;
    • Garnelen - 190;
    • Feijoa - 70;
    • Austern - 60;
    • Lodde, Wels, rosa Lachs, Thunfisch, Flunder - 50.

    Das in Lebensmitteln enthaltene Spurenelement wird bei hohen Temperaturen zerstört. Sie müssen das Essen entweder mit Dampf oder durch Kochen kochen. Eine kleine Menge Jod ist in Milch (19), Eiern (18), Schweinefleisch (16,5), Rindfleisch (11,5), Brokkoli (15), Spinat (12), Gemüse (15), Gemüse (10) enthalten. Buchweizen (3,5), Champignons (18). Um den Jodmangel auszugleichen, müssen Sie täglich 5-10 g Salz verwenden, damit der Bedarf an diesem Spurenelement um 150-200 µg aufgefüllt wird.

    Jodierte Zubereitungen

    Jodmangelerkrankungen können mit Hilfe von Jodmedikamenten in Dosen geheilt werden, die die tägliche Norm nicht überschreiten - 200 µg. In schwereren Fällen kann der Arzt die Dosis auf 400 µg pro Tag erhöhen. Schwere Komplikationen, die durch ein längeres Fehlen von Jod im Körper verursacht wurden und zur Bildung von Kropf 2-3 Grad und großen Knoten am Hals führten, werden chirurgisch behandelt.

    Jodpräparate zur Behandlung und Tagesdosis:

    • Iodomarin - für Kinder 150 mcg, für Erwachsene 400 mcg;
    • Yodbalan - für Kinder 200 mcg, für Erwachsene 400 mcg;
    • Kaliumiodit - für Kinder 0,2 mg, Erwachsene 0,3-0,5 mg.

    Zur Behandlung der Krankheit werden auch Antistrumin, Iod Vitrum und Iodine Asset verschrieben. Nehmen Sie nach den Mahlzeiten Medikamente ein und trinken Sie viel Flüssigkeit. Für Kinder werden die Tabletten gemahlen und in Wasser gelöst. Nehmen Sie Medikamente für 2-4 Wochen. Bei der Behandlung der Krankheit sollte die tägliche Dosis des Arzneimittels 200 µg für Kinder und 500 µg für Erwachsene nicht überschreiten.

    Beachtung. Zu viel Jod kann zu Vergiftungen und sogar zum Tod führen. Symptome, die auf einen Jodüberschuss hinweisen: metallischer Geschmack im Mund, vermehrter Speichelfluss, Hautausschlag. Tödliche Dosis Spurenelement - 3 Gramm.

    Wenn die Krankheit nicht gefährlich ist, wird die Behandlung im Rahmen der Präventionsstandards durchgeführt. Der Arzt verschreibt 100 Mikrogramm Medikamente für Kinder und 200 Mikrogramm für Erwachsene und beobachtet die Dynamik der Krankheitsentwicklung über mehrere Tage. Wenn die Krankheit anhält, wird die Dosierung erhöht.

    Arzneimittel zur Vorbeugung von Jodmangel und Tagesdosis:

    • Iodomarin - für Kinder 80 mcg, Erwachsene 150 mcg, schwangere 200 mcg;
    • Jodbilanz - für Kinder 100 mcg, Erwachsene 100-200 mcg;
    • Kaliumiodit - für Kinder 0,1 mg, Erwachsene 0,2 mg.

    Medikamente sollten nicht mit Hyperthyreose oder Allergien gegen jodhaltige Substanzen eingenommen werden. Zur Prophylaxe von Jodmangel können Sie Vitaminkomplexe mit Jod einnehmen: Multitabs, Alphabet, Vitrum, Mamas Gesundheit.

    Verhütung

    Zur Vorbeugung von Jodmangel sollten Sie Lebensmittel verwenden, die reich an diesem Spurenelement sind (siehe Liste oben). Der günstigste Weg, um Jod im Körper wieder aufzufüllen, ist die tägliche Einnahme von Jodsalz. Es sollte für Fertiggerichte verwendet werden (5-10 Gramm pro Tag). Um festzustellen, wie sehr der Körper dieses Spurenelement benötigt, müssen Sie zu Hause einen Test auf Jodmangel durchführen.

    Es ist nützlich, mineralisches Jodwasser zu trinken, Algen, Lebertran und Meeresfrüchte zu essen. Supermärkte verkaufen Produkte (Gebäck, Erfrischungsgetränke, Milch) mit hohem Jodgehalt. Dies wird durch die Aufschrift auf der Verpackung belegt. Für Kinder produzieren Milchmischungen, die dieses für die Gesundheit wichtige Spurenelement enthalten.

    Die Vorbeugung von Jodmangel ist das Schwimmen im Meer oder auf See, die Verwendung von Meeresfischen und jodhaltigen Arzneimitteln aus der Apotheke. Sie können Volksheilmittel verwenden, um den Körper mit Jod aufzufüllen. Essen Sie zum Beispiel Walnüsse (eine jeden Tag) oder machen Sie daraus Tinkturen.

    Rezept für Jodmangelerkrankung:

    • grüne Walnüsse - 200 Gramm;
    • Honig - 200 Gramm

    Mahlen Sie die Nüsse. Fügen Sie ihnen Honig hinzu. Die Mischung 30 Tage lang an einem dunklen und warmen Ort ziehen lassen. Nehmen Sie einen Esslöffel Tinktur täglich für einen Monat.

    Die Symptome eines Jodmangels bei Frauen können durch die maximale Verwendung von Meeresfischen, Seetang und Jodsalz beseitigt werden. Es ist nützlich, Kräuterkochungen von weißem Cinquefoil, Blättern von Zitronengras und Blaubeeren, Calamuswurzeln zu trinken. Es ist notwendig, jodhaltige Vitaminkomplexe einzunehmen. Das Spurenelement wird gut absorbiert, wenn die Nahrung genügend Protein, Kalzium, Eisen und Zink enthält.

    Prognose

    Das Problem des Jodmangels im Körper kann zu einer Störung der Schilddrüse und zur Entwicklung von Kropf führen. Eine Person kann Hypothyreose, Thyreoiditis und manchmal sogar Schilddrüsenkrebs entwickeln. Schwangere können eine beeinträchtigte fetale Entwicklung erfahren. Kinder, die keine jodhaltigen Lebensmittel erhalten, können in ihrer geistigen und körperlichen Entwicklung zurückbleiben.

    Im Anfangsstadium festgestellt, wird Jodmangel erfolgreich für 2-4 Wochen behandelt. In fortgeschrittenen Fällen (starke Entwicklung des knotigen Kropfes) wird dem Patienten eine Operation verschrieben. Nach der chirurgischen Behandlung benötigt eine Person eine lebenslange Ersatztherapie.

    8 Zeichen, anhand derer Sie den Jodmangel im Körper feststellen können

    Jod ist ein lebenswichtiges Spurenelement. Es ist Teil der Schilddrüsenhormone. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Symptome, die auf einen Jodmangel hinweisen können. Und wenn Sie mehrere davon gleichzeitig finden, sollten Sie einen Endokrinologen konsultieren und Ihrer Ernährung jodhaltige Produkte hinzufügen.

    Kälte auch bei warmem Wetter

    Bei Jodmangel produziert die Schilddrüse in unzureichenden Mengen das Hormon Thyroxin, das für Stoffwechselprozesse im Körper verantwortlich ist. Der Stoffwechsel verlangsamt sich und es kommt zu einer Schilddrüsenunterfunktion, die sich auf verschiedene Weise manifestiert. Aufgrund einer Verlangsamung des Stoffwechsels produziert eine Person weniger Energie als gewöhnlich. Und Energie wird insbesondere benötigt, um die Körpertemperatur aufrechtzuerhalten. Der Körper kommt damit nicht klar und eine Person beginnt ein Gefühl der Kälte zu spüren.

    Erschöpfung

    Weniger Energie - weniger Energie für nützliche Aktivitäten. Es wird schwierig, körperliche Aktivität auszuführen. Eine Person wird von einem Gefühl der Schwäche aufgrund eines Mangels an Kalorien begleitet, die sich nicht verbrennen, sondern im Fettgewebe ablagern. Verursacht das folgende Problem.

    Schnelle und unvernünftige Gewichtszunahme

    Wenn eine Person eine normale Ernährung einhält, nicht zu viel isst, aber gleichzeitig an Gewicht zunimmt, kann die Ursache ein Jodmangel sein, der auch die Stimme gröber macht und die Sprache verlangsamt.

    Langsamer Herzschlag

    Ein weiteres Symptom einer Hypothyreose ist ein langsamer Herzschlag, dessen Herzfrequenz abnimmt. Kopfschmerzen oder Schwindel können auftreten..

    Haut juckt und Haare fallen aus

    Wenn Sie feststellen, dass die Haare kleiner werden oder in großen Mengen ausfallen, kann die Ursache Jod sein. Da Schilddrüsenhormone helfen, den Haarfollikel zu erholen. Jodmangel führt zu einer Unterbrechung der Follikelerneuerung. Das gleiche passiert mit Hautzellen. Sie hören auf zu aktualisieren. Eine große Anzahl toter Zellen sammelt sich an der Oberfläche an. Die Haut beginnt zu jucken und sich zu schälen.

    Vergesslichkeit

    Vergesslichkeit, Aufmerksamkeitsstörungen sind auch Begleiter einer Person, die nicht Jod in den richtigen Mengen konsumiert. Eine 2014 durchgeführte Studie zeigte also, dass Menschen mit niedrigen Hormonen weniger Hippocampi haben - den Teil des Gehirns, der für das Gedächtnis verantwortlich ist.

    Angstgefühl

    Reizbarkeit, ständige Angst werden von uns normalerweise als Reaktion auf Stresssituationen wahrgenommen. Wenn sich eine Person jedoch Tag für Tag in diesem Zustand befindet, sollten Sie darauf achten.

    Kropf am Hals

    Das klassische Zeichen für Jodmangel ist zweifellos Kropf oder mit anderen Worten eine vergrößerte Schilddrüse, die damit versucht, die unzureichende Hormonproduktion auszugleichen. Optisch ist der Hals im Adamsapfel abgerundet. Oft gibt es eine Asymmetrie, die auch leicht zu bemerken ist. Aber manchmal ist dies aufgrund der anatomischen Merkmale nicht sichtbar. In diesem Fall ist es besser, einen Ultraschall durchzuführen.

    Was sind die Symptome eines Jodmangels bei Frauen?

    Chronische Müdigkeit, Stimmungsschwankungen, Menstruationsstörungen, verminderte Immunität sind die Hauptsymptome eines Jodmangels bei Frauen. Jodmangel führt zu Schilddrüsenerkrankungen, dh zu einer Störung der Schilddrüse. Ein Mikronährstoffmangel ist mit einer Abnahme der Synthese von jodhaltigen Hormonen - Triiodthyronin (T3) und Tetraiodthyronin (T4) - behaftet. Das hormonelle Ungleichgewicht stört die Homöostase des Körpers und führt zu endokrinen Erkrankungen.

    Wie man den Jodmangel im Körper zu Hause feststellt

    Jodmangel ist eine häufige Erkrankung nicht infektiösen Ursprungs. Das Fehlen eines Spurenelements im Körper führt zu einer unzureichenden Produktion von Schilddrüsenhormonen. Es ist gefährlich endokrine Erkrankungen, psychische Störungen, Gedächtnisverlust..

    Führen Sie einen einfachen Schnelltest durch, um das Fehlen eines Jodmangels zu überprüfen:

    • Test Nummer 1. Auf der Außenfläche des Oberschenkels wird 15 bis 20 Minuten vor dem Schlafengehen Jodnetz gezogen. Wenn nach dem Aufwachen keine Spur mehr vorhanden ist, deutet dies auf einen Mangel hin.
    • Test Nummer 2. Eine Jodlösung wird auf den inneren Oberschenkel aufgetragen. Wenn das Netz innerhalb von 3-4 Stunden verschwindet, deutet dies auf ein klares Fehlen eines Spurenelements im Körper hin.
    • Test Nummer 3. 20 Minuten vor dem Schlafengehen werden 3 5 cm dicke Jodidstreifen auf den Unterarm gezogen: der erste ist durchscheinend, der zweite ist deutlich, der dritte ist der hellste. Wenn nach dem Aufwachen nur der letzte helle Streifen auf dem Körper verbleibt, müssen Sie einen Arzt aufsuchen.
    Bevor Sie den Gehalt an Spurenelementen im Körper überprüfen, müssen Sie sicherstellen, dass keine Hautverletzungen vorliegen. Es ist unerwünscht, eine Wasser-Alkohol-Lösung von Jod auf Bereiche mit offenen Wunden und Geschwüren aufzutragen.

    Wie man einen Jodmangel klinisch bestätigt

    Wenn ein Heimtest auf Jodmangel hinweist, müssen Sie eine Analyse des Spiegels der Schilddrüsen-stimulierenden Hormone T3 und T4 durchführen. Für die Laborforschung wird Blut aus der Kubitalvene entnommen. Niedrige Tri- und Tetraiodthyroninspiegel weisen auf einen Jodmangel hin.

    Normalwerte der Schilddrüsenhormone bei Frauen:

    • T3 - 2,6-5,7 pmol / l;
    • T4 (Thyroxin) - 10-23 pmol / l.

    Um falsch positive und falsch negative Ergebnisse auszuschließen, müssen Sie sich auf die Analyse vorbereiten:

    • 30 Tage lang hören sie auf, Verhütungsmittel und andere hormonelle Medikamente einzunehmen.
    • Vitamine und Medikamente, die Jod enthalten, ablehnen;
    • Trinken Sie 3-5 Tage lang keinen Alkohol.

    Die Analyse erfolgt morgens auf nüchternen Magen. Es wird empfohlen, sich 30 Minuten vor der Blutentnahme zu beruhigen und keine körperliche Arbeit zu verrichten.

    Die Hauptsymptome eines Jodmangels

    Dutzende von Symptomen weisen auf einen Jodmangel hin, der bedingt in mehrere Gruppen unterteilt ist:

    • Immunschwäche;
    • kardiologisch;
    • gynäkologisch;
    • emotional;
    • intellektuell;
    • ödematös.

    Wenn 3 oder mehr Anzeichen eines Jodmangels festgestellt werden, sollte eine Frau einen Termin bei einem Endokrinologen vereinbaren. Das Ignorieren des Problems ist mit schwerwiegenden Störungen im Körper und Schilddrüsenerkrankungen behaftet.

    Anämie

    Anämie oder Anämie ist ein pathologischer Zustand, der mit einer Abnahme der Hämoglobinkonzentration und der Anzahl der roten Blutkörperchen im Blut verbunden ist. Es tritt aufgrund von Stoffwechselstörungen auf, die durch einen Jodmangel im Körper verursacht werden. Anämie wird angezeigt durch:

    • Blässe der Haut und der Schleimhäute;
    • häufiger Schwindel;
    • schnelle Ermüdbarkeit;
    • Schlafstörung;
    • Lärm in den Ohren.

    Anzeichen von Jodmangel und Anämie sind Symptome einer primären Hypothyreose - einer Schilddrüsenerkrankung, wenn der Schilddrüsenhormonspiegel gesenkt wird.

    Anämie während der Schwangerschaft ist gefährlich durch Sauerstoffmangel des Fötus, Frühgeburt.

    Müdigkeit und verminderte Leistung

    Das Fehlen eines Spurenelements führt zu einer unzureichenden Synthese von jodhaltigen Hormonen. Sie beeinflussen die Funktion des gesamten Organismus. Indirekte Manifestationen eines Jodmangels sind Leistungsminderung und ständige Ermüdung. Sie verschwinden nicht nach dem Schlafen oder Ausruhen..

    • Erschöpfung;
    • chronische Müdigkeit;
    • Schläfrigkeit.

    Eine verminderte Leistung tritt bei 99% der Patienten mit Jodmangel auf. Unbehandelt nehmen die Symptome zu und die allgemeine Gesundheit verschlechtert sich..

    Instabilität der Immunität

    Bei Jodmangel werden die Funktionen des Immunsystems und des hämatopoetischen Systems gestört. Aus diesem Grund nimmt die Infektionsresistenz des Körpers ab. Jodmangel wird angezeigt durch:

    • häufige Erkältungen;
    • Rückfall chronischer Infektionen;
    • schnelles Fortschreiten von Pilzkrankheiten;
    • langsame Heilung von Hautläsionen.

    Die Aufnahme von Vitamin-Mineral-Komplexen stimuliert das Immunsystem nicht. Um mit sekundären Immundefekten fertig zu werden, müssen Sie die Grundursache - Jodmangel - beseitigen.

    Schwellung

    Bei Jodmangel wird die Synthese flüchtiger Enzyme gestört. Sie unterstützen das normale Funktionieren von Zellen. Bei chronischem Mikroelementmangel tritt ein Myxödem im Körper auf - eine starke Schwellung der Haut und der Schleimhäute, die durch eine Abnahme des T3- und T4-Spiegels verursacht wird.

    Myxödem manifestiert sich durch solche Symptome:

    • Schwellungen im Gesicht;
    • Taschen unter den Augen;
    • Schwellung der Extremitäten;
    • Hörverlust durch Schwellung des Gehörgangs;
    • Heiserkeit durch Schwellung der Stimmbänder.
    Jodmangel ist besonders gefährlich für ältere Frauen. Verschlimmerung von Infektionen, Unterkühlung mit Myxödem sind mit einem Koma behaftet.

    Wird kein Jod aufgenommen, ist der Wasserhaushalt gestört. Wasser verweilt im Körper und die Gefäßpermeabilität nimmt zu. Daher sammelt sich interzelluläre Flüssigkeit unter der Haut an. Es gibt also Schwellungen.

    Menstruationsunregelmäßigkeiten

    Eine Schilddrüseninsuffizienz bei Frauen führt zu einer Verletzung der neuroendokrinen Interaktion mit den Organen des Fortpflanzungssystems. Eine leichte Abnahme von T3 und T4 wirkt sich negativ auf die Eierstockfunktion aus. Jodmangel führt zu einer Hypothyreose, bei der die Synthese weiblicher Sexualhormone reduziert wird.

    Die unzureichende Jodaufnahme im weiblichen Körper wird angezeigt durch:

    • starke Blutungen während der Menstruation;
    • Menstruationsunregelmäßigkeiten;
    • Dysmenorrhoe;
    • Unfruchtbarkeit;
    • Aussterben der Eierstockfunktion;
    • vorzeitige Wechseljahre.

    Der Jodspiegel im Körper muss von Mädchen, die eine Schwangerschaft planen, sorgfältig überwacht werden. Jodmangelerkrankungen während der Schwangerschaft sind gefährlich für die Verletzung der fetalen Entwicklung, Fehlgeburten, Frühgeburten und Totgeburten.

    Übergewicht und Fettleibigkeit

    Eine starke Gewichtszunahme weist auf eine Hypothyreose hin. Der Mangel an jodhaltigen Hormonen geht mit einer Verlangsamung des Stoffwechsels und einer Ansammlung von Flüssigkeit im Körper einher. Wenn Jod nicht mit der Nahrung versorgt wird, werden biochemische Reaktionen in den Zellen gestört. Daher wird Bindegewebe anfällig für interzelluläre Flüssigkeit.

    Die Hypothyreose des Jodmangels wird begleitet von:

    • Schwellung des Körpers;
    • Verdickung der Haut;
    • Gewichtszunahme;
    • Schwellung der Lippen.
    Aufgrund eines schweren Ödems der inneren Organe bei Frauen vergröbert sich die Stimme, die Nasenatmung ist schwierig, es kommt zu Atemnot. Solche Symptome sind ein schwerwiegender Grund, einen Arzt aufzusuchen..

    Arterielle Hypotonie

    Das Herz und die Blutgefäße reagieren auf eine geringe Jodaufnahme im Körper. Die Unterfunktion der Schilddrüse geht mit einer Abnahme von Thyroxin und Triiodthyronin einher. Hormone unterstützen den Blutdruck, so dass ihr Mangel zu Hypotonie führt.

    Senkung des Blutdrucks, Tachykardie, Verstopfung der Extremitäten sind Anzeichen für einen Jodmangel. T3 und T4 erhöhen den Sauerstoffbedarf des Körpers. Wenn ihr Spiegel abnimmt, leidet das Myokard unter Sauerstoffmangel. Daher nimmt die Herzfrequenz ab und die Pulsfrequenz wird erhöht.

    Verminderte intellektuelle Fähigkeiten

    Jodmangel ist nur bei Kindern, aber auch bei Erwachsenen gefährlich, geistige Fähigkeiten zu reduzieren. Jodhaltige Hormone unterstützen die geistige Aktivität, stimulieren geistige Assoziationen und die Gehirnfunktion. Wenn sie nicht ausreichen, nimmt die geistige Aktivität stark ab.

    Wenn dem Körper Jod fehlt, wird dies angezeigt durch:

    • Gedächtnisschwäche;
    • schlechte schulische Leistungen;
    • Verletzung der Denklogik;
    • Sprachverzögerung usw..

    Infolge der Verschlechterung des Stoffwechsels ist die Ernährung des Gehirngewebes gestört. Frauen hören daher auf, kreativ zu arbeiten, können komplexe Aufgaben nicht bewältigen..

    Emotionale Labilität und Depression

    Wenn ein Jodmangel mit Fehlfunktionen des Zentralnervensystems einhergeht, spiegelt sich dies in der geistigen Aktivität wider. Jodmangelerkrankungen bei Frauen manifestieren sich:

    • Reizbarkeit;
    • Lethargie;
    • depressive Zustände;
    • eine scharfe Stimmungsänderung;
    • Hysterie;
    • Ablösung.

    Mentale Anzeichen eines Jodmangels im Körper manifestieren sich bei 15-18% der Patienten. Je niedriger der Gehalt an T3 und T4 im Blut ist, desto heller sind die Symptome.

    Trockene Haut und Haarausfall

    Mehr als 20% des Jods reichern sich in den Hautanhängen an - Schweiß und Talgdrüsen. Sein Mangel führt zu einer Störung der Schweiß- und Talgproduktion. Dadurch wird der hydrolipidische Hautmantel zerstört. Die Verschlechterung ihres Zustands wird angezeigt durch:

    • Peeling;
    • Rauheit;
    • kleine Risse;
    • Verdünnung.

    Dehydration ist gefährlich durch eine Abnahme der lokalen Immunität, das Eindringen von pathogenen Bakterien, Pilzen und Viren in die Haut. Oft fallen Haare aus..

    Gastrointestinale Dysfunktion

    Der Mangel an Jod- und Schilddrüsenhormonen im Körper geht mit Fehlfunktionen im Verdauungstrakt einher. Eine Verletzung des Protein- und Lipidstoffwechsels führt zu Problemen mit der Leber, einer unzureichenden Produktion von Magensaft und Galle. Verdauungsstörungen manifestieren sich:

    • Blähungen;
    • Oberbauchschmerzen;
    • Dyspepsie;
    • häufige Verstopfung;
    • Darmkolik.
    Wenn Jod im Körper nicht ausreicht, führt dies zwangsläufig zu Verdauungsstörungen. Verdauungsstörungen treten bei 93% der Patienten mit Hypothyreose auf.

    Wie man Jodmangel im Körper ausgleicht

    Bei einem Jodmangel im weiblichen Körper müssen Sie sich an einen Endokrinologen wenden. Je nach Grad des Jodmangels verschreibt er Medikamente, Diät-Therapie.

    Leistungsmerkmale

    Um den Mangel an Vitaminen und Mineralstoffen auszugleichen, sind jodhaltige Lebensmittel in der Ernährung enthalten:

    • Früchte - Kakis, Pflaumen, Johannisbeeren;
    • Gemüse - Spargel, Erbsen, Spinat, Radieschen;
    • Meeresfrüchte - Tintenfisch, roter Fisch, Seetang;
    • Nüsse - Zeder, Walnüsse.

    Ernährungswissenschaftler empfehlen, das übliche Jodsalz zu ersetzen, mehr Milch und Milchprodukte zu konsumieren.

    Der tägliche Jodbedarf für Frauen ab 15 Jahren beträgt 0,15 mg und für schwangere Frauen 0,2 bis 0,3 mg.

    Drogenunterstützung

    Jodmangel wird durch angereicherte Nahrungsergänzungsmittel beseitigt, zu denen Jod gehört:

    • Jod-Normal;
    • Jod-Asset;
    • Antistramin;
    • Jodhaushalt;
    • Bimmunal 9;
    • Iodomarin;
    • Iodovital;
    • Kaliumiodid.

    Frauen mit Hypothyreose werden synthetische Analoga von Schilddrüsenhormonen mit Levothyroxin verschrieben - L-Thyroxin, Eutirox, Bagothyrox, L-Tyrox usw. Die Dauer der Behandlung wird durch den Grad der endokrinen Störung im Körper bestimmt.

    Die Gefahr eines Jodmangels

    Jodmangel ist mit Schilddrüsenerkrankungen behaftet - Schilddrüsenfunktionsstörungen. Eine verzögerte Behandlung führt zu solchen Komplikationen:

    • Sprachbehinderung;
    • Taubheit;
    • Atherosklerose;
    • Mastopathie
    • Unfruchtbarkeit;
    • koronare Herzerkrankung;
    • Gallendyskinesie.

    Jodmangel ist für den Fötus sehr gefährlich. Ein Mikronährstoffmangel im Körper der Mutter erschwert den Verlauf der Schwangerschaft. Mögliche Folgen sind:

    • abnorme Gehirnentwicklung beim Fötus;
    • perinatale Enzephalopathie (Hirnschädigung);
    • Kretinismus;
    • taubstumm;
    • Neugeborenen Kropf.
    Jodmangel zu Beginn der Schwangerschaft ist gefährlich für Fehlgeburten, Plazentainsuffizienz und fetale Hypoxie.

    Prävention von Jodmangel

    Um endokrinen Erkrankungen vorzubeugen, muss sichergestellt werden, dass ein Spurenelement in ausreichenden Mengen in den Körper gelangt. Um dies zu tun:

    • abwechslungsreich essen;
    • Meeresfische und Algen in das Menü aufnehmen;
    • Einmal im Jahr von einem Endokrinologen untersuchen lassen;
    • Jodpräparate einnehmen;
    • schlechte Gewohnheiten ablehnen.

    Vor der Planung einer Schwangerschaft müssen Frauen den Schilddrüsenstatus bestimmen. Nehmen Sie bei Symptomen eines Jodmangels 3-6 Monate vor der Empfängnis Nahrungsergänzungsmittel ein, z. B. Jodomarin. Die Einhaltung vorbeugender Maßnahmen verhindert gefährliche Krankheiten - Hypothyreose, Myxödem, Kropf.

    Jodmangel im Körper. Wie man seinen Mangel überwindet und wie die Behandlung ist?

    Ein Mangel an Jod im Körper kann den Körper sehr schädigen. Um Jodmangel zu vermeiden, sollte Jodsalz über die Nahrung aufgenommen werden..

    Ein Mangel an diesem Spurenelement betrifft Menschen aus mehr als 150 Ländern. Sie haben auf Regierungsebene mit diesem Problem zu kämpfen, und selbst normale Bürger geben ihr Bestes..

    Was sind die Hauptjodquellen für den Menschen??

    Die wahrscheinlichsten Jodquellen für den Menschen sind:

    • Meeresfrüchte (Seetang, Fisch, Fischöl, Garnelen, Muscheln);
    • Getreide (Buchweizen, Hirse);
    • Gemüse (Kartoffeln, Salat, Rüben, Kohl, Zwiebeln, Knoblauch, Bohnen, Karotten, Spinat, Tomaten);
    • Nüsse, Früchte, Beeren (Trauben, Kirschen, Walderdbeeren, Kiefern und Walnüsse, Kaki, Äpfel, Pflaumen, Aprikosen);
    • Milchprodukte (Milch, Hüttenkäse, Käse).

    Die Konzentration dieses Elements variiert von Produkt zu Produkt (die Tabelle zeigt die Jodmengen pro 100 g Rohprodukt):

    Lebertran350-700
    Seehecht160,0
    Pollock150,0
    Navaga140,0
    Gesalzener Hering77,0
    Kabeljau60.0
    Rosa Lachs, Wels, Eis, Kumpel Lachs50,0
    Bohnen12.8
    Fleisch11,4
    Erbsen10.5
    Eier10,2
    Weizenmehl9.7
    Weizenbrötchen9.5
    Kohl9.5
    Hirse9,4
    Butter9.0
    Leber8.7
    Zuckerrüben6.8
    Karotte6.7
    Milch5.8
    Kartoffeln5.8
    Buchweizen3,5

    Was beim Kochen zu tun ist, verliert kein Jod?

    Während des Kochens geht Jod teilweise oder vollständig verloren. Es gibt verschiedene Tricks, um dies zu vermeiden:

    • Füllen Sie die Pfanne beim Kochen nicht vollständig mit Wasser, sondern nur in Höhe des Inhalts.
    • Kochen Sie Gemüse in großen, gehackten Stücken und noch besser ganz (beim Kochen) und schließen Sie die Pfanne.

    Während eines starken Kochens wird die Hälfte des Jods aus Fleisch und Fisch und ein Drittel dieses Elements aus Obst und Gemüse „zerstört“. Stark gekochte Milch verliert 25% dieses Mikroelements.

    So vermeiden Sie Jodmangel?

    Die beste Methode, um Jodmangel zu vermeiden, ist die Zugabe von Jodsalz zu Lebensmitteln. Zu diesem Thema gibt es jedoch mehrere Empfehlungen:

    • Es wird empfohlen, Jodsalz am Ende des Garvorgangs und nicht während dieses Vorgangs zu den Lebensmitteln zu geben. So können Sie dieses wichtige Spurenelement in Lebensmitteln speichern;
    • Zum Beizen und Salzen benötigen Sie gewöhnliches Steinsalz. Jodsalz führt zu einem bitteren Geschmack;
    • Es ist am besten, frisches Salz zu konsumieren, das vor weniger als drei bis vier Monaten hergestellt wurde. Achten Sie immer auf das Herstellungsdatum des Salzes.
    • Lagern Sie Salz nur an einem trockenen Ort und lassen Sie es nicht lange in einem offenen Salzstreuer, damit Sie Jod verlieren können.

    Jod hat zwei Seiten: die schlechte und die positive. Bei häufiger äußerer oder innerer Verwendung von Jod kann im Körper ein Überschuss an chemischem Element Nr. 53 beobachtet werden, der Jodismus verursachen kann. Die Symptome und Folgen dieses Syndroms sind nicht sehr angenehm..

    Laryngitis, laufende Nase, Bronchitis, Speichelfluss, Tränenfluss sind die auffälligsten Symptome.

    Es ist auch strengstens verboten, eine einfache medizinische Jodalkohollösung für interne Zwecke einzunehmen. Dieses chemische Element in dieser Form ist ein starkes Oxidationsmittel, das lebende Zellen zerstören kann! Seine hohe Reaktivität führt zur Bildung irreversibler Verbindungen mit Proteinen aus dem Blut. Deshalb ist es verboten, die Mandeln mit Jodalkohol oder Lugols Lösung zu schmieren. Und denken Sie daran, auf keinen Fall verschiedene Volksheilmittel wie blaues Gelee oder Zitronensäure mit Jodalkohollösung für interne Zwecke zu verwenden, dies ist sehr gefährlich! So können Sie Ihre Schilddrüse bis zu ihrem vollständigen Versagen schädigen!.

    Sie fragen warum? Das Problem ist, dass die Jodlösung sehr hohe Konzentrationen dieses Elements enthält. Und mit einer großen Menge Jod werden Sie nicht besser! Dieses chemische Element ist an sich giftig und Sie müssen wissen, dass es nur in sehr geringen Mengen für den Körper nützlich ist. Es gibt viele Fälle in der Geschichte, in denen die Menschen davon überzeugt sind. Zum Beispiel entschieden sich Ärzte im Jahr 1829, die über die erstaunlichen antiseptischen Eigenschaften von Jod Bescheid wussten, für die Behandlung von Patienten mit Tuberkulose. Leider ist das Einatmen von Dämpfen dieses Elements für alle Patienten tödlich geworden.

    Aber die Medizin gibt nicht auf und hat einen Weg gefunden, Jod so zu dosieren, dass es keine Nebenwirkungen gibt. Eine der Methoden einer solchen Dosierung ist die Verwendung eines Präparats, das Milchprotein enthält und in das dieses Element integriert ist. Diese Technik ist insofern positiv, als dieses Protein nur durch die Wirkung spezifischer Leberenzyme absorbiert wird. Wenn die Schilddrüse Jod benötigt, produziert die Leber ein Enzym, und wenn nicht, wird das Protein nicht absorbiert..

    Wie man herausfindet, ob Jod für uns ausreicht oder nicht?

    Ich denke, Sie haben bereits darüber nachgedacht und begonnen, diesen Artikel zu lesen. Ist Jod genug für Ihren Körper oder nicht? Wenn Sie es nicht wissen, gibt es verschiedene Möglichkeiten, um den Jodmangel im Körper festzustellen:

    Erster Weg

    Ein sehr interessantes Experiment. Es ist notwendig, ein Jodgitter auf die Innenseite des Oberschenkels aufzubringen. Nehmen Sie einen speziellen Hygienestift (mit gewickelter Watte), legen Sie ihn in 5% ige Jodalkohollösung und machen Sie mit diesem Stift ein Netz auf der Haut. Das gezeichnete Gitter sollte Quadrate mit einer Fläche von 1 cm x 1 cm haben. Warum muss ich Quadrate zeichnen? Tatsache ist, dass dieses Element besser absorbiert wird. Schon überlagert? Schauen wir uns die Ergebnisse an:

    • Wenn das Jodnetzwerk schnell verschwindet (nach etwa drei Stunden), besteht in Ihrem Körper ein akuter Mangel an diesem Element.
    • Wenn das Jodnetz sechs bis acht Stunden dauert, haben Sie einen schwachen Jodmangel.
    • und wenn das Jodnetzwerk ziemlich lange dauert (verschwindet nach etwa 24 Stunden), ist alles in Ordnung und Ihr Körper hat normales Jod.

    Selbst wenn Sie mit diesem Experiment gute Ergebnisse erzielen, bedeutet dies nicht, dass Sie dieses Medikament nicht als externes entzündungshemmendes Arzneimittel verwenden können. Fühlen Sie sich frei, Jodalkohollösung für verschiedene Lobpreisungen der Haut und für Erkrankungen der Atemwege, mit Osteochondrose, Neuralgie und auch mit Neurasthenie zu verwenden.

    Zweiter Weg

    Tibetische Mönche sagten es uns. Wenn die Außenhaut an Ihren Daumen rau geworden ist oder Hühneraugen aufgetreten sind, hat Ihr Körper aufgrund eines Jodmangels Probleme mit der Schilddrüse.

    Dritter Weg

    Sehr interessant, aber nicht für jeden geeignet, da es mit den chromatischen Bedürfnissen einer Person verbunden ist. Mit anderen Worten, wenn Sie zu Purpur neigen, dann haben Sie einen Jodmangel im Körper! Ja Ja! Was magst du lila Farbe? Ich rate Ihnen, für alle Fälle die ersten beiden Methoden zu überprüfen, über die ich oben gesprochen habe. Es wird angenommen, dass Menschen, die die Welt mit lila Augen sehen, unter Depressionen, Müdigkeit und Nervosität leiden. Alle diese Symptome können auf einen Jodmangel im Körper hinweisen..

    Interessante Fakten:

    Kosmische Strahlung und Jodbildung

    Der berühmte Akademiker V. I. Vernadsky hatte die Theorie, dass unter dem Einfluss kosmischer Strahlen in der Erdkruste Kernreaktionen auftreten, bei denen andere aus einigen Elementen gebildet werden. Während dieser Reaktionen können sich auch Jodatome bilden..

    Schmiereigenschaften von Jod

    Durch Zugabe dieses Elements (0,6% der gesamten Ölzusammensetzung) zu Kohlenwasserstoffölen ist es möglich, die Reibung in Lagern aus Titan und Edelstahl zu verringern. Dank dessen können Sie die Last um mehr als das 50-fache erhöhen.

    Chemisches Element Nr. 53 und Glas

    Jod wurde auch bei der Herstellung spezieller Polaroidgläser verwendet. Das Hauptmerkmal dieser Materialien ist, dass Kristalle von Jodverbindungen gleichmäßig über das Volumen verteilt sind und daher das Sonnenlicht nicht in alle Richtungen verteilt werden kann. Solches Glas wird zum Filter für Licht. Solches Glas wird bei der Herstellung von Automobilen und Gläsern verwendet. Durch die Kombination verschiedener Arten von Polaroids können Sie verschiedene Farbtöne erstellen, die erfolgreich in Theatern und in der Filmproduktion eingesetzt werden.