Progesteron während der Schwangerschaft: wochenlang normal und mögliche Abweichungen

Während der Schwangerschaft steigt das Progesteron im Körper jede Woche an, daher wird eine spezielle Tabelle verwendet, um die Hormonnorm zu bestimmen.

Progesteron (aus dem Lateinischen pro - before und English gesta (tion) - Schwangerschaft) ist ein Steroidhormon der Gestagengruppe (Progestine), das für die normale Funktion des Fortpflanzungssystems verantwortlich ist. Bei Frauen wird Progesteron von den Eierstöcken und der Nebennierenrinde sowie während der Schwangerschaft von der Plazenta produziert.

Die Hauptmenge an Progesteron bei nicht schwangeren Frauen wird vom Corpus luteum (Corpus luteum) produziert - einer temporären endokrinen Drüse, die sich nach dem Eisprung in einem zerstörten Follikel bildet und sich innerhalb von 14 Tagen nach der Bildung zurückbildet. Das Hormon wird in zwei Stufen synthetisiert, beginnend mit Cholesterin. Der Synthesevorgang wird durch luteinisierende und follikelstimulierende Hypophysenhormone gesteuert. Während der Schwangerschaft wird die Produktion durch humanes Choriongonadotropin (hCG) stimuliert..

Ein Anstieg des Hormonspiegels während der Schwangerschaft ist physiologisch, aber wenn seine Konzentration im Blut die Obergrenze der Norm überschreitet, müssen Sie einen Arzt konsultieren und die Ursache für diesen Zustand herausfinden.

Bei Frauen variiert die Konzentration des Hormons in Abhängigkeit von der Phase des Menstruationszyklus sowie der Schwangerschaft und ihrer Dauer. Der Prozess der Entwicklung und Regression des Corpus luteum beeinflusst den Hormonspiegel. Die minimale Menge des Hormons wird in der Follikelphase beobachtet, ein Anstieg tritt am Tag vor dem Eisprung auf und bleibt während der Lutealphase unverändert. Dann wiederholt sich der Zyklus, die Follikelphase setzt ein, der Hormonspiegel nimmt ab. Wenn eine Empfängnis auftritt, produziert das Corpus luteum bis zur 16. Woche weiterhin Progesteron, wonach die Plazenta diese Rolle übernimmt. Die Plazenta-Sekretion des Hormons ist proportional zum Gewicht der Plazenta. Das Wachstum der Plazenta führt zu einem Anstieg des Progesterons, dessen Spiegel mit jeder Schwangerschaftswoche ansteigt.

Hormonfunktion

Die meisten Funktionen von Progesteron bei nicht schwangeren Frauen zielen darauf ab, den weiblichen Körper auf die bevorstehende Schwangerschaft, das Wachstum des Fötus und die Geburt vorzubereiten. Daher wird Progesteron häufig als Schwangerschaftshormon bezeichnet.

Progesteron hat im weiblichen Körper folgende Wirkung:

  • verändert den Zustand des Endometriums, das die Gebärmutter auskleidet - es wandelt die Schleimhaut in ein drüsenreiches Gewebe um, wodurch die Gebärmutterschleimhaut für die Implantation eines befruchteten Eies geeignet ist;
  • verantwortlich dafür, dass das Uterusepithel während der Schwangerschaft nicht abgestoßen wird;
  • beeinflusst die Zunahme des Uterusvolumens, so dass es den sich entwickelnden Fötus aufnehmen kann;
  • schützt vor vorzeitiger Wehen, die mit übermäßiger Aktivität der Gebärmutter verbunden sind - entspannt die glatten Muskeln, verringert die Empfindlichkeit gegenüber physiologischen Kontraktionsstimulanzien und verringert die Häufigkeit und Intensität von Uteruskontraktionen;
  • sorgt für eine Vergrößerung der Schleimhautschicht, die die Eileiter auskleidet;
  • stimuliert die Entwicklung von Brustdrüsen, verursacht deren Verstopfung und bereitet sich auf die Laktation vor, stimuliert die Proliferation von sekretorischen Alveolen;
  • blockiert Immunantworten, um die Abstoßung eines befruchteten Eies zu verhindern;
  • beeinflusst den Stoffwechsel und den Blutdruck;
  • hält die Blutviskosität und den Glukosespiegel aufrecht.

Die Verfolgung von Progesteron während der Schwangerschaft ist besonders wichtig, da Abweichungen von der Norm schwerwiegende Folgen haben können..

Analyse

Sowohl erhöhte als auch verringerte Hormonspiegel können auf Pathologien des Fortpflanzungssystems sowie auf Abweichungen in der Arbeit der Nieren und Nebennieren hinweisen, was sich negativ auf die Möglichkeit einer Empfängnis oder während der Schwangerschaft auswirkt.

Die folgenden Indikationen für die Progesteronanalyse sind:

  • Verletzung der Produktion von Steroidhormonen;
  • Funktionsstörung des Corpus luteum;
  • Amenorrhoe - das Fehlen einer Menstruation bei nicht schwangeren Frauen im gebärfähigen Alter;
  • Verdacht auf eine Eileiterschwangerschaft [in diesem Fall ist der Hormonspiegel höher als normal, aber niedriger als bei normaler Schwangerschaft (ab 30 ng / ml im Frühstadium)];
  • die Notwendigkeit, den Eisprung bei der Planung einer Schwangerschaft zu bestimmen;
  • Einschätzung der Lutealphaseninsuffizienz bei der Diagnose von Unfruchtbarkeit;
  • Nebennierentumoren;
  • durch Ultraschall detektierter Zysten- oder Ovarialtumor;
  • Einschätzung der Wirksamkeit der Progesteronbehandlung;
  • Pubertätsstörung.

Die Verfolgung von Progesteron während der Schwangerschaft ist besonders wichtig, da Abweichungen von der Norm schwerwiegende Folgen haben können. Deshalb müssen schwangere Frauen den Hormongehalt im Blut nicht nur bei Verdacht auf Anomalien, sondern auch bei normalem Schwangerschaftsverlauf untersuchen. Eine obligatorische Analyse von Progesteron bei schwangeren Frauen wird in folgenden Fällen durchgeführt:

  • bedrohte Abtreibung;
  • die Notwendigkeit, den Status der Plazenta zu überwachen.

Zur Analyse wird Blut aus einer Vene entnommen.

Während der IVF wird Progesteron durch hormonelle Unterstützung auf das gewünschte Niveau erhöht.

Um die Analyse auf den Hormonspiegel zu übertragen, müssen Sie bestimmte Regeln einhalten.

  1. Begrenzen Sie 8 Stunden vor der Blutentnahme die Nahrungsaufnahme und schließen Sie fetthaltige, frittierte Lebensmittel 2-3 Tage lang von der Ernährung aus.
  2. Vor der Blutentnahme dürfen Sie keinen Tee, Kaffee und andere Getränke trinken, aber sauberes Wasser ist nicht nur erlaubt, sondern wird auch in großen Mengen benötigt.
  3. Schließen Sie einen Tag vor dem Test körperliche Aktivität und Stress aus.
  4. Machen Sie eine vollständige Liste aller eingenommenen Medikamente, da sich unter ihnen möglicherweise ein Medikament befindet, das das Ergebnis der Analyse beeinflusst. Diese Medikamente werden im Überweisungsformular des Labors gekennzeichnet..

Schwangerschaftshormon wöchentlich

Der Hormonspiegel hängt von vielen Faktoren ab. Während der Schwangerschaft steigt sie mit jeder Woche an. Verwenden Sie daher die Tabelle mit normalem Progesteron während der Schwangerschaft pro Woche.

Die Progesteronrate während der Schwangerschaft im Frühstadium beträgt also:

Progesteron-Normen: Die Bedeutung dieses Hormons bei der Empfängnis

Progesteron ist eines der wichtigsten Hormone während der Schwangerschaft, denn dank ihm sind alle Voraussetzungen für die vollständige und rechtzeitige Entwicklung des Fötus gegeben. Die Produktion dieses Hormons erfolgt über die Nebennieren und Gliedmaßen sowie in den späteren Schwangerschaftsstadien über die Plazentamembran. Das hormonelle Ungleichgewicht spiegelt sich im Verlauf der Schwangerschaft nicht optimal wider und kann manchmal sogar zu Fehlgeburten führen. Daher ist es sehr wichtig zu wissen, wie hoch die Progesteronrate beim Tragen eines Kindes ist.

Die Hauptfunktionen von Progesteron

Dieses Hormon erfüllt im Körper einer Frau folgende Funktionen:

  • Bereitstellung geeigneter Bedingungen für die Implantation;
  • fördert die Ansammlung von subkutanem Fett und liefert dadurch eine Nährstoffversorgung;
  • Es ist für das Wachstum der Gebärmutter während der Schwangerschaft verantwortlich und hilft, die Muskeln zu entspannen.
  • bereitet Bänder und Muskeln auf die Entbindung vor;
  • aktive Beteiligung an der Entwicklung von Alveolarpassagen und Lappen der Brustdrüsen.

Darüber hinaus ist dieses Hormon wichtig für Frauen, die sich nicht in einer "interessanten Position" befinden, da es zur Vorbeugung der Ursachen von Mastopathie eingesetzt wird..

Symptome von Übermaß oder Hormonmangel

Es ist klar, dass Progesteron notwendig ist, um die volle Entwicklung des Körpers aufrechtzuerhalten. Aber wie kann man verstehen, dass es nicht genug ist oder umgekehrt - ist es im Überfluss vorhanden? Wenn also der Progesteronspiegel im Körper zu hoch ist, deuten solche Symptome darauf hin:

  • Kopfschmerzen;
  • Sehstörungen;
  • schnelle Ermüdbarkeit;
  • das Auftreten allergischer Reaktionen;
  • Blutdruck senken;
  • Störungen im Menstruationszyklus;
  • verminderte körperliche Aktivität, Depression, psycho-emotionale Instabilität;
  • Hautausschläge in Form von schmerzhafter und großflächiger Akne;
  • Blähung;
  • erhöhtes Körperhaarwachstum.

Wenn dem Körper ein Hormon fehlt, deuten die folgenden Symptome darauf hin:

  • Mangel an Eisprung;
  • erhöhte Schmerzen in der Menstruation;
  • Hyperthermie oder Unterkühlung;
  • Blähung;
  • psycho-emotionale Instabilität;
  • erhöhtes Körperhaarwachstum;
  • übermäßig aktive Talgdrüsen, vermehrtes Schwitzen.

Ursachen für eine Zunahme und Abnahme des Progesterons im Körper

Was bestimmt den Progesteronspiegel? Im Falle eines Überschusses dieses Hormons können wir über die folgenden Bedingungen sprechen:

  • Beginn der Schwangerschaft;
  • Verletzung des MC;
  • Abweichungen in der Entwicklung der Plazentamembran des Embryos;
  • systematische Verabreichung von Hormonen;
  • hormonelles Ungleichgewicht;
  • Zystenbildung im Corpus luteum.

Der Mangel an diesem Hormon kann folgende Ursachen haben:

  • Funktionsstörung des Corpus luteum oder der Plazentamembran des Embryos;
  • Verstöße gegen den MC;
  • pathologische Anomalien in der Arbeit der Organe des Fortpflanzungssystems;
  • hormonelles Ungleichgewicht;
  • onkologische Erkrankungen;
  • übermäßige körperliche Aktivität, Stress;
  • Sucht, schlechte Ernährung, falsch organisierter Tagesablauf;
  • längerer Gebrauch bestimmter Medikamente.

Wann ist eine Analyse durchzuführen??

In der Phase der Schwangerschaftsplanung muss sich das Paar einer Untersuchung unterziehen, die eine Reihe von diagnostischen Verfahren und Tests auf das Vorhandensein bestimmter Hormone im Körper umfasst.

Es ist auch wichtig, dass der Progesteron-Test durchgeführt wird, da der Spiegel dieses Hormons an jedem Tag des Zyklus unterschiedlich ist. Bei Frauen mit einer Zyklusdauer von 28 Tagen wird die Analyse an 21 bis 22 Tagen durchgeführt. Bei einer unregelmäßigen MC wird das Datum der Analyse vom Arzt unter Berücksichtigung aller Merkmale des Körpers und des Fortpflanzungssystems eines einzelnen Patienten festgelegt.

Hormonnorm während der Schwangerschaft

Bei schwangeren Frauen unterscheidet sich die Progesteronrate signifikant von Frauen, die sich nicht in einer "interessanten Position" befinden. Darüber hinaus ist die Norm dieses Hormons in verschiedenen Perioden der Geburt eines Kindes unterschiedlich, mit einer Tendenz zur Zunahme.

Wichtig! Beachten Sie beim Bestehen von Progesteron-Tests, dass die Einnahme anderer hormoneller Medikamente die Ergebnisse der Studie verfälschen kann. Informieren Sie daher unbedingt Ihren konsultierenden Arzt, wenn Sie Medikamente einnehmen..

Der Einfachheit halber haben wir alle Progesteron-Normwerte auf eine Tabelle reduziert und sie je nach Schwangerschaftsdauer in mehrere Gruppen unterteilt.

SchwangerschaftswochenDie Rate von Progesteron, nmol / l
1-638,15-69
7-1464,8-127
15-24124-247.1
25-33197-402.8
34-40381,4-546

Progesteron bei IVF

Laut medizinischer Forschung ist bei einem Progesteronspiegel im Körper von mehr als 3,4 nMol / l die Wahrscheinlichkeit einer Schwangerschaft mit In-vitro-Fertilisation verringert. Dies ist auf eine vorzeitige Transformation des Endometriums zurückzuführen, die durch Stimulation bei IVF erreicht wird. Um Ihre Energie und Finanzen nicht umsonst zu verschwenden, ist es daher wichtig, dem Thema der Stabilisierung des Progesteronspiegels auch in der Phase der Schwangerschaftsplanung besondere Aufmerksamkeit zu widmen.

Behandlung

Wenn die Ergebnisse des Progesterontests während der Schwangerschaft niedriger oder höher als normal sind, kann nach Ermessen des beratenden Arztes eine geeignete Behandlung verordnet werden. Es ist höchst unerwünscht, unabhängige Entscheidungen über die zusätzliche Einnahme von Hormonen zu treffen, da dies das Wohlbefinden und die Gesundheit der Frau insgesamt beeinträchtigen kann.

Die Haupttherapie für einen Überschuss oder Mangel dieses Hormons ist die medikamentöse Behandlung mit hormonellen Medikamenten. Es können entweder Tabletten oder Injektionen sein..

Als zusätzliche Methode zur Anpassung des Progesteronspiegels kann eine diätetische Ernährung verschrieben werden. Um die Konzentration des Hormons zu verringern, wird empfohlen, Milchprodukte und Nüsse von der Ernährung auszuschließen und die Verwendung von Eiweißnahrungsmitteln zu minimieren..

Um den Progesteronspiegel wieder aufzufüllen, sollte das Menü Hülsenfrüchte, Avocados, Geflügel, Nüsse, Eier, Samen, Käse und Fisch fettiger Sorten enthalten. Eine zusätzliche Aufnahme von Fischöl ist ebenfalls willkommen. Darüber hinaus wirkt es sich positiv auf das Wachstum des Hormons und die Aufnahme von Vitaminkomplexen aus.

Wie man eine Hormonrate aufrechterhält?

Wichtig! Die Einstellung des normalen Progesteronspiegels bei einer schwangeren Frau sollte ausschließlich unter Aufsicht und nach Anweisung eines qualifizierten Arztes erfolgen! Selbstmedikation während der Geburt eines Kindes kann sowohl für die werdende Mutter als auch für den Fötus gefährlich sein.

Im Allgemeinen gibt es eine Reihe von Empfehlungen, um die Progesteron-Normen für die Empfängnis aufrechtzuerhalten:

  • Einhaltung des vollständigen Regimes des Tages - während der nächtliche Schlaf mindestens 8 Stunden betragen sollte;
  • Ausschluss von Lebensmitteln, die auf Konservierungsstoffen und schädlichen Zusatzstoffen basieren, von der Ernährung;
  • Die Grundlage der Ernährung sind gesunde, natürliche Lebensmittel, die vorzugsweise mit den Vitaminen A und C angereichert sind.
  • gereinigtes Wasser trinken;
  • Aufrechterhaltung eines gesunden und aktiven Lebensstils.

Und am Ende dieser Veröffentlichung möchte ich Folgendes sagen: Der Hormonhaushalt sollte nicht nur zukünftige Eltern betreffen, sondern auch alle, die einen gesunden Lebensstil anstreben, da ein voll funktionsfähiges Hormonsystem der Schlüssel zur Gesundheit des gesamten Organismus ist.

Was halten Sie von normalen Progesteronspiegeln und ihrer Rolle in der Reproduktionswissenschaft? Teilen Sie uns und unseren Lesern Ihre Meinung mit und hinterlassen Sie am Ende der Veröffentlichung ein Feedback!

Schwangerschaft Progesteron wöchentlich

Progesteron ist ein natürliches biologisches Gestagen. Im weiblichen Körper wird es vom Corpus luteum produziert, eine kleine Menge des Hormons wird von den Nebennieren synthetisiert.

Bei einer nicht schwangeren Frau ist Progesteron am Tag vor dem Eisprung und während der gesamten Lutealphase erhöht. Wenn eine Empfängnis auftritt, nimmt der Hormonspiegel nicht ab, da das Corpus luteum ihn weiterhin produziert. Daher steigt die Progesteronrate während der Schwangerschaft im Frühstadium. Nach der 16. Woche beginnt das Hormon von der Plazenta produziert zu werden und sein Spiegel steigt weiter an..

Progesteronfunktion

Im Körper einer nicht schwangeren Frau ist das Hormon für die Vorbereitung auf die Empfängnis und die Geburt eines Kindes verantwortlich. Es führt die folgenden Funktionen aus:

  • beeinflusst das Endometrium (die Schleimhaut, die den Uterus auskleidet), wandelt es in drüsenreiches Gewebe um, wodurch die befruchtete Zelle implantiert werden kann;
  • behält die notwendige Blutviskosität bei;
  • beeinflusst das Immunsystem und erlaubt dem Körper nicht, den Fötus abzustoßen;
  • hilft, die Größe der Gebärmutter zu erhöhen, damit sie den Bedürfnissen des Fötus entspricht;
  • beeinflusst den Stoffwechsel;
  • hält den Blutzuckerspiegel aufrecht;
  • entspannt die glatten Muskeln der Gebärmutter, verringert die Intensität und Häufigkeit von Kontraktionen, wodurch eine Frühgeburt vermieden werden kann;
  • beeinflusst den Blutdruck;
  • wirkt stimulierend auf die Brustdrüsen und bereitet sie auf die Stillzeit vor.

Außerdem beeinflusst Progesteron während der Schwangerschaft die Fähigkeit des Körpers, Fettmasse anzusammeln. Dieser Vorteil hat sich im Verlauf der Evolution gezeigt. Das gespeicherte Fett sollte das Überleben von Mutter und Kind während des Hungers sicherstellen.

Unter dem Einfluss von Gestagenen extrahiert der Körper die größte Menge an Nährstoffen selbst aus einer kleinen Menge an Nahrung. Das Hormon regt den Appetit an und steigert das Verlangen nach kohlenhydrathaltigen Lebensmitteln. Sie ermöglichen eine schnelle Fettansammlung und werden als Energiequelle genutzt..

Die Substanz ermöglicht es, die glatten Muskeln des Magen-Darm-Trakts zu entspannen, wodurch sich die Nahrung langsamer bewegt und so weit wie möglich aufgenommen wird..

Schwangerschaft Progesteron

Der Progesteronspiegel variiert je nach Schwangerschaftswoche und steigt täglich an. Je mehr die Plazenta zunimmt, desto höher ist die Hormonmenge im Körper.

Im ersten Schwangerschaftstrimester lautet die Norm:

  • 1-2 Wochen: 38,5 bis 52,8 nmol / l;
  • 3-4 Wochen: von 52,34 bis 59,1 nmol / l;
  • 5-6 Wochen: 59,1 bis 69 nmol / l;
  • 7-8 Wochen: von 64,8 bis 73,1 nmol / l;
  • Woche 9–10: von 73,1 bis 88,1 nmol / l;
  • 11-12 Wochen: von 92,1 bis 110 nmol / l;
  • 13-14 Wochen: 96 bis 127,2 nmol / l.

Im zweiten Trimester steigt der Hormonspiegel:

  • 15-16 Wochen: 124 bis 177 nmol / l;
  • 17-18 Wochen: von 111 bis 189 nmol / l;
  • Woche 19–20: von 121,7 bis 187,8 nmol / l;
  • 22-21 Wochen: von 140,5 bis 220 nmol / l;
  • 23-24 Wochen: von 188,9 bis 247,1 nmol / l;
  • Wochen 25–26: 197,2 bis 277,8 nmol / l.

Es ist sehr wichtig, den Progesteronspiegel während der Schwangerschaft zu bestimmen, da er für die normale Geburt des Babys verantwortlich ist. Hormonmangel kann zu Fehlgeburten führen.

Im III. Trimester erreicht die Hormonmenge ein Maximum:

  • Woche 27-28: von 251,2 bis 340,9 nmol / l;
  • Woche 29–30: von 270,2 bis 326,0 nmol / l;
  • Woche 31–32: von 323,1 bis 402,8 nmol / l;
  • 33–34 Wochen: von 336,3 bis 381,4 nmol / l;
  • 35–36 Wochen: 321,7 bis 433,1 nmol / l;
  • 37–38 Wochen: von 356,1 bis 468,1 nmol / l;
  • 39–40 Wochen: 421,0 bis 546,0 nmol / l.

Bevor das Baby geboren wird, sinkt der Progesteronspiegel stark, was die Wehen anregt.

Abweichungen von der Norm

Wenn im Anfangsstadium der Schwangerschaft der Progesteronspiegel niedrig ist (weniger als 16 nmol / l), deutet dies auf die Gefahr einer Unterbrechung hin. In diesem Fall kann eine Fehlgeburt ohne geeignete Therapie auftreten. Mögliche Ursachen für einen Hormonmangel sind:

  • geringes Körpergewicht;
  • starke körperliche Aktivität;
  • chronische Entzündungsprozesse im Bereich der Beckenorgane;
  • Plazenta-Insuffizienz;
  • Verletzung der fetalen Entwicklung;
  • Überholen der Schwangerschaft;
  • die Verwendung von Arzneimitteln aus der Gruppe der Antibiotika, nichtsteroidalen entzündungshemmenden Arzneimittel und oralen Kontrazeptiva.

Kopfschmerzen, häufige Stimmungsschwankungen und erhöhte Müdigkeit können auf einen niedrigen Progesteronspiegel während der Schwangerschaft hinweisen. Die Brust der Frau schwillt an, Übergewicht tritt schnell auf. In einigen Fällen fallen Haare aus.

In folgenden Fällen können zu hohe Gestagenwerte beobachtet werden:

  • Nierenerkrankung, bei der überschüssiges Hormon nicht rechtzeitig aus dem Körper ausgeschieden wird;
  • Corpus luteum Zyste;
  • Neoplasien in der Nebenniere oder im Eierstock;
  • Plazenta-Insuffizienz;
  • Uterusblutung.

Unter dem Einfluss von Gestagenen extrahiert der Körper die größte Menge an Nährstoffen selbst aus einer kleinen Menge an Nahrung. Das Hormon regt den Appetit an und erhöht das Verlangen nach kohlenhydrathaltigen Lebensmitteln..

Symptome wie chronische Müdigkeit, Sehbehinderung oder gesteigerter Appetit weisen auf einen erhöhten Progesteronspiegel während der Schwangerschaft hin. Auch Frauen mit einem Hormonüberschuss können Hautprobleme haben, nämlich Akne, bei der Kosmetika unwirksam sind.

Progesteron und IVF

Bei der extra-temporalen Fertilisation (IVF) spielt die Hormontherapie eine besondere Rolle. Ein reduzierter Progesteronspiegel im Körper einer Frau ermöglicht keine vollständige Eiimplantation.

Progesteronhaltige Präparate werden einer Frau ab dem Zeitpunkt des Embryotransfers verschrieben. Sie müssen sie bis zur 12. Woche einnehmen, bis die Tatsache bestätigt ist, dass er Wurzeln geschlagen hat. Wenn die Gefahr einer Abtreibung besteht, werden die Medikamente länger konsumiert. Nachdem sich die Plazenta gebildet hat und unabhängig eine ausreichende Menge Progesteron zu produzieren beginnt, wird das Arzneimittel allmählich abgesetzt.

An den Tagen, an denen die Frau ihre Periode haben sollte, sinkt der Progesteronspiegel und das Endometrium kann abgestoßen werden. Daher ist es während dieser Zeit notwendig, den Zustand der schwangeren Frau sorgfältig zu überwachen und bei den ersten Anzeichen einer Blutung mit der Therapie zu beginnen.

Progesteron-Test

Zur Analyse von Progesteron wird Blut aus einer Vene entnommen. Das Material wird morgens auf nüchternen Magen eingenommen. Bevor Sie den Test machen, müssen Sie aufhören, Essen, Tee, Kaffee und Rauchen zu essen.

Das Verfahren ist in folgenden Fällen vorgeschrieben:

  • die Gefahr einer Abtreibung in den frühen Stadien;
  • Corpus luteum Zyste;
  • Überwachung des Status der Plazenta;
  • Mangel an Menstruation bei Frauen im gebärfähigen Alter;
  • Unfruchtbarkeit;
  • Vorbereitung auf IVF;
  • Bestimmung des Eisprungs bei Frauen bei der Planung einer Schwangerschaft;
  • Neoplasien in den Eierstöcken oder Nebennieren;
  • Verletzung der Pubertät;
  • Verdacht auf eine Eileiterschwangerschaft (in diesem Fall ist die Hormonmenge geringer als in der entsprechenden Schwangerschaftsperiode und höher als bei nicht schwangeren Frauen);
  • Bewertung der Progesterontherapie.

Es ist sehr wichtig, den Progesteronspiegel während der Schwangerschaft zu bestimmen, da er für die normale Geburt des Babys verantwortlich ist. Hormonmangel kann zu Fehlgeburten führen.

Damit die Analyseergebnisse korrekt sind, müssen Sie sich darauf vorbereiten. Drei Tage vor der Blutspende müssen Sie den Einsatz von fetthaltigen und frittierten Lebensmitteln reduzieren. Am Tag vor der Entnahme des Materials wird die körperliche Aktivität reduziert und auch Stresssituationen werden vermieden..

Wenn die Frau zum Zeitpunkt des Tests Medikamente einnimmt, sollte dies auf dem Formular angegeben werden. In verschiedenen Labors können die Indikatoren unterschiedlich sein. Sie müssen sich daher die Tabelle mit der Progesteron-Norm während der Schwangerschaft pro Woche ansehen..

Diese Tabelle wird im Labor ausgestellt und enthält nicht nur Referenzwerte, sondern auch Analyseergebnisse. Beispielsweise sollte die Rate in der 7. Schwangerschaftswoche normalerweise im Bereich von 64,8–73,1 nmol / l liegen. Allerdings kann nur ein Vollzeitarzt die Daten korrekt interpretieren.

Symptome wie chronische Müdigkeit, Sehbehinderung oder gesteigerter Appetit weisen auf einen erhöhten Progesteronspiegel während der Schwangerschaft hin..

Wenn die Gefahr einer Abtreibung besteht, wird die maximale Progesterondosis eingenommen, bis die Symptome verschwinden. Dann wird die wirksame Dosierung und Häufigkeit der Anwendung individuell bestimmt und allmählich auf unterstützend gesenkt. Es wird nicht empfohlen, solche Medikamente nach der 36. Schwangerschaftswoche anzuwenden, da die Schwangerschaft als volljährig angesehen wird, das Baby zur Geburt bereit ist und der Körper beginnt, sich auf die Geburt vorzubereiten.

Wie man Progesteron während der Schwangerschaft erhöht

Um Progesteron bei schwangeren Frauen zu normalisieren, werden spezielle Medikamente verschrieben. Meistens verwenden sie mit der Gefahr einer Fehlgeburt injizierbare Medikamente, da Sie mit dieser Verabreichungsmethode den Hormonspiegel schnell erhöhen können.

Zubereitungen mit Gestageneffekt können natürliches oder synthetisches Progesteron enthalten. Während der Schwangerschaft bevorzugen sie Medikamente der ersten Gruppe, da sie ausschließlich auf bestimmte Rezeptoren wirken und keine östrogenen und androgenen Eigenschaften haben.

Damit der Progesteronspiegel während der Schwangerschaft normal ist, ist Folgendes erforderlich:

  • schlechte Gewohnheiten ablehnen;
  • Vermeiden Sie Stresssituationen und starke körperliche Anstrengung.
  • eine lange Zeit an der frischen Luft zu gehen;
  • Sportunterricht machen.

Schwangere sollten besonders auf die Ernährung achten. Von der Ernährung müssen Sie Lebensmittel ausschließen, die eine große Anzahl von Farbstoffen und Konservierungsstoffen enthalten, und die Fettmenge reduzieren. Die nützlichsten in dieser Zeit sind Gemüse, Obst, mageres Fleisch und Fisch.

Es ist wichtig, die Progesteronrate während der Schwangerschaft wöchentlich zu überwachen. Wenn es jedoch Abweichungen gibt, verzweifeln Sie nicht. Wenn Sie rechtzeitig mit der Behandlung beginnen, können Sie das Kind erfolgreich ertragen. Sie müssen sich jedoch daran erinnern, dass Sie Progesteron-haltige Medikamente nicht selbst verschreiben können, da dies schwerwiegende Folgen haben kann.

Progesteron in der Schwangerschaft

Progesteron ist eines der Haupthormone der Schwangerschaft. Besonders in den frühen Stadien. Wenn dieses Hormon zu klein ist, kann es eine Fehlgeburt hervorrufen. Ein Überschuss an Progesteron wirkt sich aber auch nicht sehr gut auf den Verlauf der Schwangerschaft aus..

Progesteron muss im weiblichen Körper vorhanden sein, um schwanger werden zu können. Das Hormon wird im Eierstock produziert, nachdem das Ei gereift ist. Ab dem Zeitpunkt der Befruchtung wird Progesteron vom Corpus luteum für weitere dreieinhalb Monate produziert. Nach dem Hormon ist die Plazenta bereits produziert.

Progesteron ist eines der Haupthormone der Schwangerschaft. Besonders in den frühen Stadien. Wenn dieses Hormon zu klein ist, kann es eine Fehlgeburt hervorrufen. Ein Überschuss an Progesteron wirkt sich aber auch nicht sehr gut auf den Verlauf der Schwangerschaft aus..

Progesteron muss im weiblichen Körper vorhanden sein, um schwanger werden zu können. Das Hormon wird im Eierstock produziert, nachdem das Ei gereift ist. Ab dem Zeitpunkt der Befruchtung wird Progesteron vom Corpus luteum für weitere dreieinhalb Monate produziert. Nach dem Hormon ist die Plazenta bereits produziert.

Warum ist Progesteron so wichtig? Ohne dieses Hormon kann die Gebärmutter kein fötales Ei anhaften. Andernfalls stößt der sich zusammenziehende Uterus das befruchtete Ei ab. Dank Progesteron hört es auf, sich zusammenzuziehen und nimmt an Größe zu. Und das Hormon bereitet weibliche Brüste auf die Milchsekretion vor. Darüber hinaus bereitet sich eine Frau unter dem Einfluss von Progesteron darauf vor, ein Kind zu gebären.

Es ist interessant, dass Progesteron nicht nur ein weibliches, sondern auch ein männliches Hormon ist, da eine bestimmte Menge davon von den Nebennieren produziert wird. Aber noch mehr Progesteron wird im Körper der Frau produziert.

Progesteronspiegel nach Schwangerschaftswoche

Während der Schwangerschaft ändert sich der Progesteronspiegel ständig und steigt mit zunehmender Dauer allmählich an. Für verschiedene Zeiträume wurde eine spezifische Norm festgelegt. Bis zu zwölf Wochen sollte der Hormonspiegel also zwischen 9 und 47 konventionellen Einheiten pro Milliliter liegen. Bis zur achtundzwanzigsten Woche steigt sie weiter an, und die Norm liegt zwischen 17 und 146 konventionellen Einheiten pro Milliliter. Nach der 29. Woche und bis zur Geburt des Babys liegt der Progesteronspiegel zwischen 55 und 200 konventionellen Einheiten pro Milliliter.

Aber beeilen Sie sich nicht, Schlussfolgerungen über den Progesteronspiegel zu ziehen, wenn Sie die Ergebnisse einer Analyse in Ihren Händen haben. Es sollte von einem Spezialisten entschlüsselt werden. In der Tat können die Normen in jedem anderen Labor variieren, und der Körper jeder einzelnen Frau ist individuell und einzigartig. Zusätzlich kann Progesteron in verschiedenen Einheiten angezeigt werden. Es gibt zum Beispiel eine solche Progesteronspiegel-Tabelle pro Woche:

SchwangerschaftswochenDer Progesteronspiegel, nmol / l
1-212.0-18.2
3-419.8-26.7
5-618.6-21.7
7-820.4-23.6
9-1023.0-27.7
11-1229.0-34.6
13-1430.2-40.0
15-1639.0-55.7
17-1834.6-59.4
19-2038.3-59.1
21-2244.2-69.2
23-2459,4-77,7
25-2662,0-87,4
27-2879.0-107.2
29-3085,0-102,5
31-32101,6-126,7
33-34105,7-119,9
35-36101.2-136.2
37-38112.0-147.2
39-40132,7-172,0

Schwangerschaftsprogesteron-Test

Der Spiegel an Sexualhormonen, einschließlich der Konzentration des Hormons Progesteron im Blut einer schwangeren Frau, wird durch eine Blutuntersuchung bestimmt. Ärzte raten Frauen, die ein Baby haben, in der zweiten Hälfte der Schwangerschaft einen Progesterontest durchzuführen - dann können Sie den Zustand des Fötus und der Plazenta diagnostizieren. Darüber hinaus kann ein Progesterontest geplant werden, wenn der voraussichtliche Liefertermin bereits zurückliegt und die Frau noch nicht geboren hat. Eine solche Analyse wird dazu beitragen, festzustellen, ob die Schwangerschaft wahr ist, d. H.

ob radikale Maßnahmen zur Entbindung ergriffen werden sollen (bei echter Fortpflanzung altert die Plazenta und kann die Bedürfnisse des Kindes nicht mehr vollständig befriedigen).

Eine Blutuntersuchung auf Progesteron wird auf nüchternen Magen durchgeführt, vorausgesetzt, die letzte Mahlzeit dauerte 8-10 Stunden vor der Entbindung. Aus diesem Grund wird für diese Analyse normalerweise morgens Blut entnommen, es ist jedoch auch möglich, es zu einer anderen Tageszeit zu spenden, sofern die Frau in der Morgenmahlzeit kein Fett konsumiert hat und vom Zeitpunkt der letzten Mahlzeit bis zum Zeitpunkt der Blutentnahme mindestens 6 Stunden vergangen sind.

Sie können trinken, bevor Sie Progesteron Blut geben, nur Wasser. Vergessen Sie nicht, die Krankenschwester über die Dauer der Schwangerschaft und die Einnahme von Hormonen zu informieren (falls Ihnen solche verschrieben wurden)..

Das Testergebnis für Progesteron ist normalerweise am Tag nach der Lieferung fertig.

Abweichungen von den Normen und ihren Ursachen

Wenn nach den Ergebnissen der Analyse festgestellt wird, dass Progesteron erhöht ist, gibt es Gründe dafür. Leider sind nicht alle von ihnen angenehm: Anomalien in der Entwicklung der Plazenta, Nierenversagen usw..

Ein Mangel an Progesteron weist auch auf einige Anomalien im Körper einer Frau hin. Möglicherweise ist dies ein Symptom für das Fehlen eines Eisprungs, ein hormonelles Ungleichgewicht, eine Verzögerung des intrauterinen Wachstums, Uterusblutungen und chronische Erkrankungen des Genitalbereichs.

Hormonhaltige Medikamente können auch den Spiegel des Hormons Progesteron in Richtung einer Zunahme oder Abnahme verändern..

Selbst während der Schwangerschaft empfehlen Ärzte, den Progesteronspiegel im Körper mit Hilfe moderner Medikamente zu regulieren, aber nur der behandelnde Arzt kann eine Behandlung verschreiben.

Und damit es keine Probleme mit dem Hormonspiegel gibt, müssen Sie nur einen gesunden Lebensstil führen, Ihre Schwangerschaft planen und sich im Voraus darauf vorbereiten.

Progesteronwachstum wöchentliche Trimester Schwangerschaft

Eintrag veröffentlicht von Buzz // · 30. August 2011

135.605 Aufrufe

Dies ist meine Berechnung gemäß EMBRYONAL WEEKS (dh wenn Sie von der Empfängnis an zählen) und gemäß den Normen des INVITRO-Labors. Testergebnisse aus anderen Labors passen nicht zu dieser Berechnung. müssen selbst analog berechnen.

20 Kommentare

Empfohlene Kommentare

Nehmen Sie an unseren Diskussionen teil!

Sie müssen ein Benutzer sein, um einen Kommentar zu hinterlassen.

Ein Konto erstellen

Registrieren Sie sich, um ein Konto zu erhalten. Das ist einfach!

Betreten

Bereits registriert? Hier anmelden.

Das Beste auf der Seite

Douching. Alles was du wissen wolltest.

Wobenzym erhöht die Wahrscheinlichkeit einer Empfängnis

Anzeichen einer Schwangerschaft auf einem Basaltemperaturdiagramm

Beliebte Themen

Gepostet von: ninja
Erstellt vor 14 Stunden

Gepostet von: Tranquility
Erstellt vor 12 Stunden

Gepostet von: KASATKA //
Erstellt vor 18 Stunden

Gepostet von: Gretta25
Erstellt vor 16 Stunden

Gepostet von: Tonya777
Erstellt vor 5 Stunden

Autor: Draw Happiness
Erstellt vor 23 Stunden

Gepostet von: Врединка87
Erstellt vor 10 Stunden

Autor: Liebe Kolchaeva
Erstellt vor 21 Stunden

Klinik Bewertungen

Über die Website

Quicklinks

Beliebte Abschnitte

Die auf unserer Website veröffentlichten Materialien dienen Informationszwecken und dienen Bildungszwecken. Bitte verwenden Sie sie nicht als medizinischen Rat. Die Bestimmung der Diagnose und der Wahl der Behandlungsmethoden bleibt das ausschließliche Vorrecht Ihres Arztes!

Rechner "Progesteron bei Frauen"

Der Taschenrechner hilft bei der Entschlüsselung des Progesteron-Bluttests bei Frauen am Tag ab Beginn des Zyklus, nach dem Eisprung und nach der Schwangerschaftswoche.

Während der Schwangerschaft können Sie jeden Tag eine Blutuntersuchung auf Progesteron durchführen, wenn Beweise dafür vorliegen. Sie können den ungefähren Zeitpunkt der Analyse bei der Planung einer Schwangerschaft im Taschenrechner berechnen.

Progesteron-Normen im Menstruationszyklus

Follikelphase - 1-1,5 ng / ml - 3,2-4,8 nmol / l
Lutealphase - 2-28 ng / ml - 6,4-89 nmol / l

Progesteron-Normen während der Schwangerschaft

1 Trimester - 9-47 ng / ml - 28,5-150 nmol / l *
2 Trimester - 17-147 ng / ml - 54-468 ​​nmol / l
3 Trimester - 55-200 ng / ml - 175-636 nmol / l

Der Progesteronspiegel steigt während der Schwangerschaft allmählich an.

* Laborstandards können Studien aller schwangeren Frauen, einschließlich IVF-Patienten und solcher, die künstlich durch Progesteron-Medikamente unterstützt werden, in die statistischen Daten aufnehmen. In diesem Fall können die oberen Werte für das erste Trimester die für eine normale Schwangerschaft charakteristischen Werte deutlich überschreiten..

Taschenrechner

Normales Niveau
> 1,5 ng / ml (4,8 nmol / l) - hoch

Corpus luteum Phase

Niedriges Niveau
> 10 ng / ml (32 nmol / l) - Normal

1 Schwangerschaftstrimester

Niedrige, nicht lebensfähige Schwangerschaft (100%)
Geringe abnorme Schwangerschaft
zweifelhaftes Ergebnis
> 25 ng / ml (80 nmol / l) - Normale, lebensfähige Uterusschwangerschaft (98%)

2 Schwangerschaftstrimester

Niedriges Niveau
> 40 ng / ml (125 nmol / l) - Normal

3 Trimester der Schwangerschaft

Niedriges Niveau
> 80 ng / ml (255 nmol / l) - Normal

Hallo, bitte sag mir, ich habe eine Blutuntersuchung auf hCG bestanden und eine Antwort von 7,6 IE / l erhalten. Bitte sag mir, dass ich schwanger sein kann?

Ja, es könnte eine Schwangerschaft sein. Das Ergebnis ist jedoch zweifelhaft. Sie müssen die Analyse wiederholen.

Bitte sagen Sie mir, die an hCG weitergegebene Analyse ergab das Ergebnis

Girlsiiiiii! Heute ist der 11. Tag der Verzögerung, es fühlt sich regelmäßig krank an, die Brüste werden ungefähr größer, passen nicht in den BH, die Sinneswahrnehmung wurde, am ersten Tag der Verzögerung war es wild reißend, ich habe zwei Tests für die 3-Tage-Verzögerung durchgeführt und heute sind beide negativ. Ich kann in einem fremden Land nicht zum Arzt gehen! Ungeschützte PA jeden Tag / jeden zweiten Tag. Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit einer Schwangerschaft??

Hallo! Heute ist der 10. Tag der Verspätung. Hat 3 Tests gemacht, zeigte sich positiv. Ich habe auf hCG (geschätztes Gestationsalter) getestet, das Ergebnis ist folgendes:> 5000.
Die Sorge ist, dass ich vor der Empfängnis von einem Arzt untersucht wurde und gemäß den Ergebnissen der Analyse sagte sie mir, dass ich einen Progesteronmangel habe und daher kein Eisprung habe, und verschrieb mir einen Proginex. Ich habe vom 14. bis 23. Tag des Zyklus getrunken. Und im selben Monat stellte sich heraus, dass ich schwanger wurde, obwohl mir gesagt wurde, dass es diesen Monat keinen Eisprung gab. Jetzt ist der Arzt im Urlaub, ich selbst habe den Progesterontest bestanden, das Ergebnis ist 32,1 ng / ml. Es stellt sich heraus, dass ich angeblich 3-4 Wochen Zeit habe. Ist das normal? Sag mir!

Im Schwangerschaftszyklus beträgt Progesteron 31,1 nmol / l... jetzt ist die 6. Woche vergangen - nichts stört... Laut Ihrer Tabelle handelt es sich um eine abnormale Schwangerschaft. Sagen Sie mir, wie ist das? Und jetzt was ich tun kann?

Guten Abend! Ich habe Blut für Progesteron gespendet, das Ergebnis ist 12,5 ng / ml. Ist es normal, wenn ich eine vermutlich fünfte Schwangerschaftswoche habe??

Bitte helfen Sie, hat hCG, das Ergebnis ist 1,20, ist es eine Schwangerschaft oder nicht?

Bitte helfen Sie mir bei der Übergabe von hhch. Das erste zeigte 1,2 und das zweite hhch zeigte 0,1, dass es sich um einen Test handelt, der einen hellen Streifen und die zweite blasse, kaum sichtbare Verzögerung von 15 Tagen zeigt.

Victoria, du bist nicht schwanger, ich habe auch einen solchen Indikator für hCG, wir freuen uns sehr auf das Baby

Guten Tag, sag mir, kann ich schwanger sein? Progesteron 85,4 nmol, Östradiol - 574 pmol? Ich will wirklich ein Baby

Hallo. Ich habe Blut für Progesteron gespendet und das Ergebnis zeigte, dass 14,59 die Norm ist?

Guten Abend. Sagen Sie mir, dass am 20. Tag des Zyklus Blut für Progesteron gespendet wurde. Das Ergebnis ist 1,6 nmol / l. Der Zyklus ist nicht regelmäßig. Die Norm ist es oder nicht?

Hallo Mädels! Bitte sagen Sie mir - die Uzistka hat eine Laufzeit von 7 Geburtswochen festgelegt (Gebärmutter, alles ist normal, es gibt einen Herzschlag). Einige Tage später machte ich Tests auf hCG und Progesteron. Solche Ergebnisse sind hCG-55111 IE / l, Progesteron 49,6 nmol / l. Was bedeutet das? HCG ist normal und Progesteron ist klein. Mögliche Fehlgeburt?

Hallo! Bevor ich zu meinem Frauenarzt gehe (ich war diesen Monat schon dreimal!), Möchte ich mich mit Ihnen beraten. Am 13. Tag des Zyklus (ein Zyklus im Durchschnitt 28-29 Tage) führte sie einen Ultraschall durch. Der Arzt sagte, dass der rechte Eierstock einen gelben Körper von 21 x 18 mm enthält (Geschlechtsverkehr war der Tag vor dem Ultraschall). Buchstäblich am selben Tag (am Tag des Ultraschalls) begann ich, am Unterbauch zu ziehen. Am 21. Tag des Zyklus, wenn Progesteron passiert ist, beträgt das Ergebnis 104,0 nmol / l. Heute habe ich gerade diese Tests gemacht, der Unterbauch schmerzt wieder, meine Brust tut weh. Ich habe schon Angst, ins Krankenhaus zu gehen. Was kann ein bestimmter Progesteronspiegel bedeuten??

Guten Tag. Helfen Sie mit, den Ultraschall zu entziffern: Die letzte Menstruation war der 09.11.2015, jetzt sind es 24 dts. Zyklus normalerweise 29-31 d.
Die Größe der Gebärmutter ist 50 mm lang, 45 mm dick, 60 mm breit. Die Konturen sind gleichmäßig, die Position ist korrekt, nach vorne abgelenkt..
Endometrium: Dicke 12 mm, glatte, glatte Konturen, gleichmäßige Echostruktur.
Die Echostruktur des Myometriums ist homogen. Vorderwandstärke 17 mm, Rückwand 16 mm.
Der rechte Eierstock ist 21x39x20 mm groß, die Konturen sind in der Mitte klar, der amöboidförmige gelbe Körper ist 8 mm groß.
Linker Eierstock 21x21x15mm.
Gebärmutterhals 40x35, Endozervix 1 mm. Es gibt keine freie Flüssigkeit im Becken. Die Myometriumvenen sind auf 3,4 mm erweitert, die Vene des Plexus plexus rechts beträgt 5,8 mm, links 6,1 mm.

Bitte sagen Sie mir. Ich bin 23 Jahre alt, möchte wirklich ein Baby und habe die Tests am 22. Tag des Zyklus bestanden:
Progesteron 1,4 nmol / l
Testosteron 1,83 nmol / l
Cortisol 242 nmol / l
Prolactin 132 Honig / L..
Was meinen sie? Wo ist die Norm und wo nicht?
Vielen Dank.

Hallo! Sagen Sie mir, pzhlst, kann es eine Schwangerschaft geben: 29 Tage des Zyklus, 13 nach PA, hCG

Guten Tag! Können Sie mir mein HCG-Ergebnis erklären? Ergebnis am 8. Tag der Verspätung 4159,6 IE / l? was bedeutet das? Was für eine Einheit? Danke!

Guten Tag!
Am 4. Tag der Menstruation wurden Hormone getestet. Progesteron 10.6 ist normal

Progesteron während der Schwangerschaft: die Norm für Wochen und Trimester, die Ursachen für niedrige und hohe Hormonspiegel im Frühstadium

Die Progesteronrate während der Schwangerschaft ist einer der wichtigsten Indikatoren für den Verlauf im Frühstadium. Der Spiegel dieses Hormons beeinflusst direkt, ob sich die Schwangerschaft entwickeln wird..

Was ist Progesteron in der Schwangerschaft??

Schwangerschaftshormon oder Progesteron ist einer der Hauptindikatoren in seiner Planung. Bei der Fixierung des fetalen Eies an der Wand der Gebärmutter und seiner weiteren Entwicklung spielt Progesteron eine Schlüsselrolle, was bedeutet, dass sein Inhalt im Körper den Schwangerschaftsprozess direkt beeinflusst.

Die Produktion von Progesteron beginnt bis zur Empfängnis und dauert bis zur 16. Schwangerschaftswoche. Ohne Befruchtung Tod des Corpus luteum und Einstellung der Progesteronproduktion.

Wenn die Progesteron-Norm nicht erreicht und ihr Spiegel gesenkt wird, kann dies zu einer Verzögerung der fetalen Entwicklung oder sogar zu einer Fehlgeburt führen, während ein Überschreiten der Progesteron-Norm während der Schwangerschaft auf das Vorhandensein von Erkrankungen des Fortpflanzungssystems hinweist.

Wie Progesteron die Schwangerschaft beeinflusst

Progesteron 17 OH im Körper einer Frau erfüllt folgende Funktionen:

  • normale Entwicklung von Sekretionsänderungen im Endometrium der Gebärmutter - dies tritt in der zweiten Hälfte des monatlichen Zyklus auf und bereitet die Gebärmutter auf die Anhaftung eines befruchteten Eies vor;
  • erhöhte Sekretion der Schleimhautschicht der Eileiter, durch die das befruchtete Ei in das Nährmedium gelangt;
  • Einfluss auf die Entwicklung von Alveolarpassagen sowie Läppchen in den Brustdrüsen.

Es ist erwähnenswert, dass die Progesteronrate im Körper nicht nur während der Planung und des Verlaufs der Schwangerschaft wichtig ist, sondern auch während des gesamten Lebenszyklus der Frau.

Insbesondere erfüllt Progesteron eine Reihe von Funktionen, die nicht mit der Reproduktion zusammenhängen:

  • Normalisierung der Blutviskosität und Zuckerkonzentration;
  • Verhinderung des Auftretens von fibrösen Zysten im Drüsengewebe;
  • Umwandlung in Fettgewebe Energie.


Es ist auch erwiesen, dass ein Progesteronmangel im Körper zum Auftreten von prämenstruellen und menopausalen Syndromen beiträgt.

Wann sollte ein Progesterontest während der Schwangerschaft durchgeführt werden?

Die Planung für die Empfängnis eines Kindes sollte immer von einer vorläufigen ärztlichen Untersuchung begleitet werden, einschließlich eines Arztbesuchs und eines Progesterontests.

Die Hauptgründe für die Ernennung einer solchen Analyse bei der Planung einer Schwangerschaft:

  • ursachenlose Menstruationsstörungen;
  • induzierter Eisprung bei Frauen;
  • Unfruchtbarkeit des Eisprungs.

Es ist wichtig, einen Progesterontest rechtzeitig durchzuführen, denn wenn Sie ihn am falschen Tag durchführen, können Sie das falsche Ergebnis erzielen. Bei einem Zyklus von 28 Tagen wird die Analyse normalerweise für 22 bis 23 Tage durchgeführt, und bei einem unregelmäßigen Zyklus werden die Daten vom Arzt verschrieben. Alle Hormontests werden ausschließlich morgens auf nüchternen Magen durchgeführt..

Norm Progesteron während der Schwangerschaft

Der Gehalt an Progesteron im Körper einer Frau während der Geburt eines Kindes ist instabil und variiert je nach Gestationsalter.

Tabelle der Progesteronnormen in verschiedenen Schwangerschaftstrimestern

TrimesterNorm (nmol / l)
18,90 bis 468,5
271,50 bis 303,2
388,70 bis 771,50

Der aktivste Progesteronspiegel während der Schwangerschaft steigt frühestens im ersten Trimester an.

Schwangerschaft Progesteron Wochentabelle

WocheNorm (nmol / l)
5 - 618,57 (+/- 2,00)
7 - 832,98 (+/- 3,56)
9 - 1037,91 (+/- 4,10)
11 - 1242,80 (+/- 4,61)
13-1444,77 (+/- 5,15)
15 - 1646,75 +/- 5,06)
17 - 1859,28 (+/- 6,42)
19 - 2071,80 (+/- 7,76)
21 - 2275,35 (+/- 8,36)
23-2479,15 (+/- 8,55)
25 - 2683,89 (+/- 9,63)
27 - 2891,52 (+/- 9,89)
29 - 30101,38 (+/- 10,97)
31 - 32127,10 (+/- 7,82)
33 - 34112,45 (+/- 6,68)
35 - 36112,48 (+/- 12,27)
37 - 38219,58 (+/- 23,75)
39 - 40273,32 (+/- 27,77)

Bitte beachten Sie, dass die Progesteron-Normen während der Schwangerschaft um Wochen geringfügig vom genauen Wert abweichen können, durchschnittlich um 10 nmol / l. In jedem Fall sollte jedoch eine positive Dynamik beobachtet werden..

Symptome von hohem Progesteronspiegel in der Schwangerschaft

Die folgenden Symptome können unterschieden werden, was darauf hinweist, dass Progesteron 17 OH bei einer schwangeren Frau über dem Normalwert liegt:

  • schnelle Ermüdbarkeit;
  • Kopfschmerzen;
  • Sichtprobleme;
  • Allergien (Hautausschläge und Juckreiz);
  • Blutdrucksenkung;
  • Depression;
  • das Auftreten von Akne, oft groß und schmerzhaft;
  • verbessertes Haarwachstum am Körper;
  • Blähungen;
  • emotionale Instabilität.

Anzeichen eines Progesteronmangels während der Schwangerschaft

Das Hauptsymptom eines Progesteronmangels im Körper ist ein verzögerter Eisprung. Es gibt jedoch andere Anzeichen für diesen Zustand, die für eine Schwangerschaft charakteristisch sind:

  • Erhöhung oder umgekehrt Verringerung der Körpertemperatur;
  • erhöhte Gasbildung;
  • trockene Vagina
  • Stimmungsschwankungen ohne Grund;
  • übermäßiges Körperhaarwachstum;
  • erhöhte Aktivität der Talgdrüsen.

Ursachen für erhöhtes Progesteron in der Schwangerschaft

Ein Überschuss des normalen Progesteronspiegels deutet normalerweise auf einen der folgenden Faktoren hin:

  • Abweichungen der Plazentaentwicklung;
  • Uterusblutung;
  • hormonelles Ungleichgewicht;
  • Nierenversagen;
  • Corpus luteum Zyste.

Ein erhöhter Progesteronspiegel weist häufig auf die Verwendung bestimmter Medikamente hin..

Ursachen für niedrigen Progesteronspiegel in der frühen Schwangerschaft

Wenn der Progesteronspiegel 17 OH unter dem Normalwert liegt, weist dies auf folgende Abweichungen hin:

  • Funktionsstörung des Corpus luteum oder der Plazenta;
  • Menstruationsunregelmäßigkeiten;
  • systematische Uterusblutung;
  • Fortpflanzungsorganerkrankungen;
  • hormonelles Ungleichgewicht;
  • Nierenerkrankung
  • bösartiger Tumor;
  • Stress;
  • übermäßige körperliche Aktivität;
  • Schlechte Gewohnheiten;
  • die falsche Ernährung;
  • Falscher Tagesablauf
  • längerer Gebrauch bestimmter Medikamente.

Progesteron bei IVF

Eine wichtige Bedingung für eine erfolgreiche IVF ist ein zufriedenstellender Zustand des Endometriums, der nur möglich ist, wenn die Progesteronnorm eingehalten wird. Der Hormonspiegel ist in diesem Fall einer der Hauptfaktoren, die das Endometrium und dementsprechend die Möglichkeit einer Schwangerschaft beeinflussen. Sie wird an dem Tag gemessen, für den die ovulatorische Dosis von hCG verschrieben wird..

Studien haben gezeigt, dass der Progesteronspiegel im Körper von mehr als 3,4 nmol / l die Wahrscheinlichkeit einer Schwangerschaft mit IVF verringert. Der Grund ist eine vorzeitige Endometriumtransformation unter solchen Bedingungen. Um Energie und Geld nicht umsonst zu verschwenden, ist es daher wichtig, zunächst den Progesteronspiegel im Körper zu stabilisieren.

Progesteronkorrektur

Wenn der Progesteronspiegel höher oder niedriger als normal ist, kann nur ein Arzt eine Behandlung auf der Grundlage einer gesammelten Krankengeschichte und Studien verschreiben. In keinem Fall können Sie selbst Medikamente verschreiben, da der unkontrollierte Gebrauch von Hormonen die Situation nur verschlimmern wird.

Heutzutage ist die Hauptbehandlung zur Behandlung von erhöhtem und erniedrigtem Progesteron im Körper die medikamentöse Therapie mit hormonellen Medikamenten. Das Hormon kann entweder in Pillenform oder durch Injektion verabreicht werden..

Eine weitere wirksame Methode zur Korrektur des Progesteronspiegels ist die Ernährung. Um den Hormongehalt zu reduzieren, sollten Sie auf Milchprodukte und Nüsse verzichten und die Aufnahme von Eiweißnahrungsmitteln reduzieren.

Um den Progesteronspiegel zu erhöhen, sollte die Ernährung Hülsenfrüchte, Avocados, Geflügel, Nüsse, Eier, Samen, Käse und Fisch fettiger Sorten, Fischöl in Kapseln und in flüssigem Zustand enthalten. Eine Vitaminergänzung hilft auch, den Hormonspiegel zu steigern..

Wie man Progesteron während der Schwangerschaft aufrechterhält?

Die Wiederherstellung des normalen Progesteronspiegels einer schwangeren Frau sollte ausschließlich unter ärztlicher Aufsicht erfolgen. Verfolgen Sie die Progesteronrate bei einer schwangeren Frau pro Woche, d. H. In der Dynamik.

Die Korrekturmethoden werden individuell ausgewählt. Es gibt jedoch allgemeine Empfehlungen zur Aufrechterhaltung der Progesteronnorm im Körper für alle Frauen, einschließlich schwangerer Frauen:

  • Aufrechterhaltung eines angemessenen Tagesablaufs mit Nachtschlaf für mindestens 8 Stunden;
  • Überprüfung Ihrer Ernährung mit der obligatorischen Ausnahme von Konservierungsstoffen und schädlichen Produkten sowie Anreicherung mit Vitamin E und C;
  • Verwenden Sie nur gereinigtes Wasser.
  • Vorsicht bei der Verwendung von Haarfärbemitteln;
  • Aufrechterhaltung eines gesunden und aktiven Lebensstils.

Es ist wichtig zu bedenken, dass jede Verletzung des hormonellen Hintergrunds nicht nur Ihre Fortpflanzungsfunktion, sondern auch die Lebensqualität im Allgemeinen beeinträchtigen kann. Daher sollten Sie beim ersten Auftreten von Abweichungssymptomen sofort einen Arzt konsultieren.